Sprache auswählen

geplante Motorrevision

Mehr
18 Jan. 2024 12:16 - 18 Jan. 2024 12:17 #328450 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf geplante Motorrevision

Hallo Werner, das ist eine Interessante Frage, allerdings für mich nicht die entscheidende. Da das Motor ausbauen relativ schnell erledigt ist, würde ich dass immer vorziehen bevor ich mir anderweitig die Finger breche

Hallo Thorsten,

Ich kann dem nur voll und ganz zustimmen. Ich hatte mich für die Variante Zylinderköpfe ab ohne Motorausbau entschieden - würde ich nie wieder machen. Wie gesagt, man bricht sich die Finger und am Ende muss man sowieso alles soweit abbauen dass man den Motor schon fast rausheben kann.

Am Ende ist das mit Motorausbau m.E. in Summe auch weniger Arbeit, vor allem wenn man in dem Zuge den Motor auch etwas reinigen will.

Gruss,
Ralf
Letzte Änderung: 18 Jan. 2024 12:17 von Quickbiker2012.
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan. 2024 13:04 - 18 Jan. 2024 13:05 #328452 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Ich hatte zunächst etwas bedenken den Motor auszubauen, da ich wirklich nur über eine flache Garage verfüge, ohne Grube und Bühne. Wenigstens hatte mein Nachbar einen Motorkran, es war nur unklar, ob ich den Motor weit genug anheben kann. Daher hatte ich das Getriebe schon ab und dann erst den Motor raus, das funktionierte Prima und ich hatte soviel Luft, dass ich den Einbau wohl komplett mit Getriebe versuchen werden. Falls das nicht geht, muss das Getriebe halt wieder ab.
Aber soweit bin ich ja noch nicht. Erstmal muss der ZK fest :-)

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Letzte Änderung: 18 Jan. 2024 13:05 von wusel-53.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan. 2024 10:06 - 19 Jan. 2024 10:07 #328487 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Update:
gestern habe ich schon mal 7 angefertigte Gewindebuchsen bekommen, plus Muster habe ich jetzt 8. Also etwas Reserve. 10 habe ich bestellt.

Reibahle 14mm hat er mir auch beigelegt und ebenfalls den 14mm Sackloch Gewindebohrer.
Heute Nachmittag gehts weiter. Damit ich beim Bohren und Schneiden nich so aufpassen muss, dass mir die Späne in irgendwelche Bohrungen gelangt, habe ich mit Silkon aus der Tube sämtliche Bohrungen umrandet und Folie oben drauf gelegt. Nun kann ich diese bei den zu bearbeitenden Löchern öffnen und die Späne kann nicht mehr in Bereich gelangen, wo sie nicht hindarf. Das Silikon kann dann einfach mit Dichtungsschaber entfernt werden, so der Plan. Das Foto dazu reiche ich nach.
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Letzte Änderung: 19 Jan. 2024 10:07 von wusel-53.
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan. 2024 10:13 #328488 von gelberbenz
gelberbenz antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten
viel Glück ! ( aber wie bohrst Du da genau im Rechten Winkel rein ? )

Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan. 2024 12:49 #328500 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Mit viel Gefühl :-), ich habe mir einen mobilen Bohrständer gekauft, den ich rechtwinklig auf den Block stellen kann. Plan ist, den mit Schraubzwinge zu fixieren. Das muss dann reichen. Aber eigentlich will ich auch gar nicht bohren, sondern nur aufreiben. Mal sehen... Kriege noch Unterstützung vom Industriemechatroniker, der mir die Buchsen gedreht hat.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan. 2024 22:03 #328516 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten , hoffe das klappt jetzt Nerven hast du ja gezeigt , ich wäre schon lange mit meinem Latein am Ende ,
kann nur Grundwartungen selbst, und leichte Reparatur arbeiten .

Gruss Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan. 2024 12:52 #328531 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Ich bin ja noch ein Bild schuldig, wie ich die unterschiedlichen Löcher gegen einfallende Bohrspäne abgedichtet habe. Leider komme ich mal wieder nicht weiter, da mich Fieber gestern heimgesucht hat. Außerdem ist mein 14mm Bohrer mit verjüngtem Schaft nicht gekommen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan. 2024 14:08 #328534 von citroen
citroen antwortete auf geplante Motorrevision
Moin, du Weichei, halt kein Norddeutscher.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gute Besserung und etwas mehr Tempo, der Frühling naht.

Gruß aus Hamburg, Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich: ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan. 2024 17:17 #328536 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Zur Not wird Urlaub genommen :-)

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan. 2024 18:08 #328537 von Chromix
Chromix antwortete auf geplante Motorrevision
Würdest Du in Schweden wohnen, hättest Du noch viel mehr Zeit .....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Und eine kalte Garage/Werkstatt ..... also - richtig kalt!!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viel Erfolg!

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jan. 2024 12:28 #328809 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo zusammen, war Samstag das erste mal nach meiner Grippe wieder in der Garage. Die neuen, selbstgedrehten, Gewindebuchsen sitzen ebenso die Stehbolzen. Weiter bin ich leider noch nicht, da ich nach wie vor nicht fit bin. Die Stehbolzen als auch die Gewindebuchsen müssen jetzt noch einmal wieder raus, da ich sie noch einkleben muss. Dass passiert aber erst, wen der ZK auch komplett locker über die Stehbolzen geht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: gelberbenz, RDele, Uwe E., mike 560, Marc-Sebastian, Sternenkreuzer, ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jan. 2024 23:33 #328848 von My107
My107 antwortete auf geplante Motorrevision
Hi Thorsten,
sieht doch schon gut aus. Wird schon.
Gruß, Werner

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jan. 2024 23:37 #328850 von Ragetti
Ragetti antwortete auf geplante Motorrevision
Also Lutz den Kommentar verstehe ich jetzt nicht: „Würdest Du in Schweden wohnen, hättest Du noch viel mehr Zeit ..... „
Er wohnt doch zumindest aus meiner Betrachtung bereits in Südschweden 😂😂

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan. 2024 10:04 - 30 Jan. 2024 10:05 #328862 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Nur um das klar zu stellen: ich wohne relativ zentral in Deutschland, da alles südlich von Hannover (Weißwurschtäquator) europäisches Ausland mit Fremdsprache ist.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Letzte Änderung: 30 Jan. 2024 10:05 von wusel-53.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan. 2024 10:22 #328864 von Ragetti
Ragetti antwortete auf geplante Motorrevision
nicht ganz richtig , Südschweden beginnt aus unserer Sicht am Weißwurschtäquator also ca. auf der Mainlinie

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


und alles südlich davon ist Nordtirol

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan. 2024 11:26 - 30 Jan. 2024 11:30 #328869 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
OK, Kompromiss, die Schweden sind hier mal eingefallen und Gustav der so und so vielte hat hier in Stade geherrscht. Zeugnis davon ist der Schwedenspeicher, Hotel Schwedenkrone, das Schwedenviertel und viele Schweden die tatsächlich hier im Raum Stade wohnen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Korrektur: König Karl der XII

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Letzte Änderung: 30 Jan. 2024 11:30 von wusel-53.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb. 2024 18:22 #329302 von mopf9
mopf9 antwortete auf geplante Motorrevision
Interessanter Beitrag:
youtu.be/jknMrFOGMOQ

Gruß, Wolf

Wenn dein Pferd tot ist, steig ab!
Folgende Benutzer bedankten sich: ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 09:15 #329424 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Wolf,
wirklich ein Interessanter Bericht. Vor allem der 2 Teil, als die verschiedenen Systeme auf Zugbelastung getestet wurden. Fazit. Die Klebesysteme hätten mir alle nicht geholfen. Die verschiedensten Gewindeeinsätze haben eigentlich alle gut abgeschnitten und bevor die Gewinde rausgerissen sind, sind die Bolzen abgerissen. Und das bei einer Zugbelastung von ca. 1000PSI. Hörts sich theoretisch erst mal super an. Die unterschiedlichen Gewindeeinsatzätze habe ich mittlerweile fast alle zu Hause. Das Testergebnis kann ich aber für keines bestätigen. Dies kann daran liegen, dass sich die Struktur des ALUSIL-Blockes durch die  Wärmebelastung der letzten 40 Jahre verändert hat und weicher geworden ist, als die ALU-Testblöcke im Video.
Jedenfalls habe ich dann den Tipp mit selbst gedrehten Gewindeeinsätzen mit einer Länge von 35mm umgesetzt, passende Gewinde in den Block geschnitten und mit einem Loctide Kleber zusätzlich eingeklebt. Das habe ich bei 5 defekten Bohrungen gemacht (14mm Bohrung in den Block und M16 Gewinde geschnitten, Innengewinde des Einsatzes weiter M10). Des Weiteren habe ich in die anderen Bohrungen Helicoils mit einem Innengewinde M10 und einer Einsatzlänge von 18mm eingesetzt (Standard sind die Helicoils nur ca. 8mm). Samstag war dann der Tag der Erkenntnis, ob diese Operation nun hält. Die langen ZK-Schrauben, die unter dem Ventildeckel sitzen, habe ich durch Stehbolzen ersetzt. Allerdings wurde dann der Platz für die Muttern im NW-Lagerbock eng. Mit der Hand aufschrauben funktionierte, aber festziehen mit 17ner Nuss ging nicht, es war zu eng. Also eine lange Stecknuss außen soweit abgeschliffen, dass sie drüber passte. Hatte ein bisschen die Befürchtung, dass die Nuss weg platzt, weil die Wandung zu dünn war, aber sie hielt. Vorteil der Muttern. Man braucht keinen gekrümmten Spezialschlüssel, um sie bei eingebauter NW zu lösen oder fest zu ziehen. Befürchtungen, dass man den ZK aufgrund der Stehbolzen nicht mehr im eingebauten Zustand abbauen kann, kann ich zerstreuen. Mann kann die Stehbolzen mit gekonterten Muttern ausschrauben, dann lässt sich der Kopf auch bei eingebauten Motor abbauen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau, mopf9, RDele, Chromix, Quickbiker2012

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 09:30 #329427 von citroen
citroen antwortete auf geplante Motorrevision
Moin, freut mich das du Erfolg hattest.
Es gibt M10 Muttern auch mit 15 mm Schlüsselweite, oder alternativ 17 ner Mutter mal eben auf 15 mm abfräsen.
Egal, Hauptsache das Problem ist gelöst, auf zu den kommenden Überraschungen.

Gruß aus Hamburg, Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 09:43 #329428 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Noch ein Zusatz:
Nachdem ich den ZK drauf hatte musste die Steuerkette montiert und die Steuerzeiten kontrolliert werden. Dabei ist mir im Vorfeld bereits ein Fehler bei der Montage des Steuerkastendeckels unterlaufen, den ich hier explizit erwähnen möchte, damit anderen es nicht auch passiert.
Gurndsätzlich erscheint es einfacher und logischer den Steuerkastendeckel zu montieren, bevor die Ölwanne und die ZK befestigt werden. Die WIS lässt sich über die richtige Reihenfolge auch nicht wirklich aus (zumindest habe ich dazu nichts gefunden). Allerdings taucht dann folgender Punkt auf: und zwar musst das Antriebsritzel für den Verteiler auf eine besondere Markierung ausgerichtet werden, sonst lässt sich später der Verteiler nicht so einbauen, dass der Zündzeitpunkt noch eingestellt werden kann. Natürlich kann man das Ritzel mit der Antiebswelle wie vorgeschrieben ausrichten und baut dann den Steuerkasten deckel ein. Aber dann ist die Steuerkette noch nicht auf Spannung, da der ZK mit der NW noch nicht eingebaut ist. Wird der ZK nun montiert und die Steuerkette in der richtigen Position aufgelegt, kann es passieren, dass durch das vorher vorhandene Spiel sich die Voreinstellung des Ritzels verändert. Das kann man leider erst erkennen, wenn man den Verteiler einsetzt, oder bereits etwas früher, wenn der Deckel vor der Antriebswelle des Verteilers noch nicht montiert ist. Leider kann man das Ritzel mit der Antriebswelle bei montiertem Steuergehäusedeckel nicht mehr in die richtige Stellung bringen, da die Kette nicht mehr vom Ritzel entfernt werden kann (wird vom Steuergehäusedeckel blockiert) Auch das abbauen der NW-Ritzel und damit Entspannen der Kette hilft nicht.
Ich musste also den Steuergehäusedeckel wieder abnehmen und auch die Ölwanne abbauen. Die WIS sagt eigentlich, dass man die nur ein paar Gewindegänge lösen muss, da aber zu Ausbau des Steuerdeckels auch die Ölpumpe ausgebaut werden muss, muss auch die Ölwanne ab. Übrigens hätte sie bei mir sowieso wieder ab müssen, da die neue Dichtung bereits so fest saß, dass sie beim Lösen gerissen ist. Ok, Preis für neue Dichtung nur 18 €. Fällt bei den weiteren Kosten auch nichts ins Gewichte. Der Steuerkasten Deckel wird nur mit Dichtmasse abgedichtet, für die Wasserpumpe habe ich glücklicherweise gleich 2 Dichtungen bekommen, Einmal mit dem kompletten Dichtungssatz und einmal mit der neuen Wasserpumpe.
Fazit. beim nächsten Mal erst die ZK drauf, dann den Steuergehäusedeckel und dann die Ölwanne. Übrigens macht das Montieren oder Demontieren der Ölwanne keinen Spaß. Auch die Schrauben im vorderen Bereich bekommt mit nur den "L-Inbusschlüssel angesetzt. Stecknuss oder ähnliches ist aufgrund Platzmangel nicht möglich. Eine elende Dreherei. Beim ersten Lösen können die auch durchaus so fest sitzen, dass sie rund werden, also Vorsicht.

Das war jetzt so meine Erfahrung, Christian oder andere versierte Schrauber bekommen es vielleicht auch anders hin, aber ich wollte zumindest einmal die Problematik dargestellt haben. 

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau, Hanso, mopf9, RDele, Chromix, Quickbiker2012, mike 560, ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 20:35 #329465 von My107
My107 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten,
geht doch voran, gut so. 
Ich denke allerdings der Grund für die ausgerissen zuerst montierten Gewindeeinsätze lag an der nicht ausreichenden Länge selbiger, und nicht an nachteiligen Veränderungen des Aluminiums des Blocks. 
Ich habe permanent mit Motorteilen aus Aluminium zu tun, und kann das so nicht bestätigen. Habe ich auch noch nicht irgendwoher anders gehört. 
Wie auch immer, wann soll deiner denn wieder fahren?
Gruß, Werner
 

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 21:28 #329468 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten du bist ein echter Schrauber, das bekommt so manche frei Werkstatt nicht hin (oder wollen nicht ) , wünsche dir nach der Arbeit viel vergnügen mit deinem SL du hast dir das Auto wirklich verdient.

Gruss Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 08:34 #329477 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision

Hallo Thorsten,
geht doch voran, gut so. 
Ich denke allerdings der Grund für die ausgerissen zuerst montierten Gewindeeinsätze lag an der nicht ausreichenden Länge selbiger, und nicht an nachteiligen Veränderungen des Aluminiums des Blocks. 
Ich habe permanent mit Motorteilen aus Aluminium zu tun, und kann das so nicht bestätigen. Habe ich auch noch nicht irgendwoher anders gehört. 
Wie auch immer, wann soll deiner denn wieder fahren?
Gruß, Werner

 
Hallo Werner, das mag so sein, war von mir auch nur eine von mehreren Vermutungen.
Wann er wieder fahren soll? Wenn er fertig ist. Ich habe da tatsächlich keinen Zeitplan (mehr). Eigentlich wollte ich schon fertig sein, aber es kamen ja einige Dinge dazwischen. Und Kleinigkeiten sind auch noch zu machen. Im Moment peile ich April an.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 08:37 #329478 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision

Hallo Thorsten du bist ein echter Schrauber, das bekommt so manche frei Werkstatt nicht hin (oder wollen nicht ) , wünsche dir nach der Arbeit viel vergnügen mit deinem SL du hast dir das Auto wirklich verdient.

Gruss Karl
Hallo Karl, ich denke, die meisten wollen das nicht, weil letztlich nicht kalkulierbar ist, was am Ende zu zahlen ist. Letztlich kann das ja eine endlose Diskussion mit dem Kunden bedeuten. Von daher wird es bei den spezialisierten Oldtimerwerkstätten landen, die aus der Erfahrung heraus zumindest eine Preisspanne benennen können. 

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 22:14 #329492 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten , ich könnte hier Dinge preisgeben von sogenannten Kfz Meisterbetrieben da fällt einem nichts mehr ein, was die meisten können ist normaler kleiner Service , habe meinem jetzt immer zur Wartung bei einem wirklichen Fachmann , der hat meinen Motor auch halb erneuert nur wegen einer Abgebrochenen Ventilschaft Dichtung durch einen Stümper in einen sonst eigentlich Ordentlichen Betrieb , aber nie wieder in eine frei Werkstatt ,nur noch zu wirklichen Mercedes Spezis die können einen auch die Kalkulation und Preisfindung nennen so ca. +- 10% man braucht nur Geduld und die € , da ich selber nur Grundwartung kann bleibt mir nichts anderes übrig , beklage mich hier aber nicht über kosten für gute Arbeit zahle ich gerne ( oller Benz muss top laufen sonst bekomme ich die Kriese halt Old Benz Verrückt ).
Gruss Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 08:36 #329655 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Update:
Dieses WE habe ich mich mit der Einstellung der Steuerzeiten beschäftigt. In einem anderen Thread habe ich mich schon für meine Unbelehrbarkeit in Sachen Versatzscheiben, Ablesbarkeit der Veränderungen bei deren Einsatz usw., entschuldigt. Will ich auch nicht weiter aufwärmen. Fakt ist, dass sich bei Einbau der versatzscheiben dies keine Veränderungen an den Markierungen der Steuerzeiten auf NW und KW nach sich zieht. Das durfte ich nun auch für mich feststellen und ich habe es auch mit unterschiedlichen Versatzscheiben ausprobiert, von  = Versatz bis zur größten Versatzscheibe. 
Ich habe bei der Motorrevision  jetzt die NW-Ritzel und die unteren Gleitschienen erneuert. Geblieben sind das Ritzel auf der Kurbelwelle, das Umlenkritzel in "V" und das Ritzel für den Verteilerantrieb. Dadurch habe ich nur noch einen minimalen Versatz an der NW rechts. Mit der 2mm Hubmethode bin ich jetzt auf ca. 21 Grad (NW Kennung 62/63) an der KW gekommen und so soll es bei Laufleistungen bis 20.000 KM (sofern alles neu bis fast neu ist im Steuertrieb, das ist es bei mir ja nicht) auch sein. besser habe ich es nicht hinbekommen. Mal schauen, wie es ist, WENN er dann irgendwann läuft.
Ein bisschen gehadert habe ich mit der Messuhr, die ich anfangs nicht wirklich fest hingestellt bekommen habe, da in dem Bereich keine magnetischen Flächen vorhanden sind (Alumotor). Das hat dann leider immer zu ungenauen und anderen Messergebnissen geführt. Letztlich habe ich sie  mit einer Schraubzwinge befestigt. Das führte dann zu korrekten, wiederholbaren Messergebnissen.

 

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: RDele

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 08:58 #329657 von Chromix
Chromix antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten,

das Problem hatte ich auch!
Ich habe mir ein Stück Flachstahl zurechtgesägt und mit einer Senkschraube an einer der Gewindebohrungen zur Befestigung der Ansaugbrücke festgeschraubt. Darauf hat die Messuhr dann gehalten.
Vielleicht sieht man das auch auf einem meiner Bilder im "Steuerzeiten-Thread".

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 10:15 #329660 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Lutz, den Thread mag ich gar nicht mehr aufmachen, ist mir echt unangenehm, eigentlich bin ich nicht so "beratungsresistent"

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 17:20 #329673 von Chromix
Chromix antwortete auf geplante Motorrevision
Gerade nochmal nachgesehen - man kann es auf den Bildern nicht erkennen .....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 07:03 #329701 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Macht ja nix, habe es ja mit einer Schaubzwinge hin bekommen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.506 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.