Sprache auswählen

geplante Motorrevision

Mehr
20 Feb. 2024 08:19 #329702 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf geplante Motorrevision
Alle Achtung!
Eine Höllenarbeit!
Aber mal ketzerisch gefragt:
Hätte es sich nicht gelohnt, die Zylinderköpfe und Nockenwellen eines deutschen 380er zu besorgen?
Dann eben mit den schärferen Nockenwellen und entsprechend 218 (bzw 204 Kat) PS bei selbem Verbrauch?
Die Motoren sind ja im Vergleich zum SL massenhaft im 126er verbaut worden - und die nötigen Steuergeräte gibt es entsprechend auch recht preiswert…
Obwohl der 560 nie niederverdichtet war und schnell ist, habe ich trotzdem die 10:1 Köpfe aus der letzten 126 Serie 09/87 - 08/91 drin. Die 279 vs 242 PS machen keinen riesigen Unterschied, es fährt sich aber noch entspannter und subjektiv auch etwas sparsamer. Super Plus ist allerdings obligatorisch. 
Nebeneffekt: die deutsche 380-Konfiguration soll glatter laufen im Leerlauf…


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 08:46 #329703 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Matthias,
wenn ich Wert auf Leistung legen würde, hätte ich mir gleich einen 560 geholt. Daher mach für mich die Umrüstung keinen Sinn.
Ich finde die Leistungsdiskussion im Ganzen überflüssig. Ich cruise mit meinem und habe nicht die Absicht auf der Autobahn die linke Spur zu nutzen. Und Berge haben wir im Norden nicht wirklich.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 12:10 #329710 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf geplante Motorrevision
…die Nockenwellen bringen auch herzlich wenig, wenn man die Kolben nicht gleich mit tauscht !

Gruß
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 12:20 #329711 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf geplante Motorrevision
Ich fahre tatsächlich auch sehr selten schnell, aber sehr gern mit geringer Drehzahl und großem Drehmoment…
wenn das für dich egal ist, passt es auch mit 155 PS - sollte keine Belehrung sein.
Für den ‚Hamburger Berg‘ brauche ich allerdings Drehmoment - das wussten schon  Karate Tommy und Neger Kalle 😂


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 12:35 #329713 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf geplante Motorrevision

Obwohl der 560 nie niederverdichtet war und schnell ist, habe ich trotzdem die 10:1 Köpfe aus der letzten 126 Serie 09/87 - 08/91 drin. Die 279 vs 242 PS machen keinen riesigen Unterschied, es fährt sich aber noch entspannter und subjektiv auch etwas sparsamer. Super Plus ist allerdings obligatorisch. 
Nebeneffekt: die deutsche 380-Konfiguration soll glatter laufen im Leerlauf…

Hallo Matthias,

die Verdichtungserhöhung kam aber nicht durch den Zylinderkopf sondern durch geänderte Kolben. Bei der 9:1 Variante hast Du eine recht große Mulde in der Kolbenmitte während bei der 10:1 nur noch Ventiltaschen da sind. Die Köpfe sind bei beiden Varianten die gleichen und in der Teileinformation gibt es, so wie ich das sehe, für alle 560'er nur einen Zylinderkopf mit der gleichen Teilenummer. Es gab lediglich noch geänderte, schärfere Nockenwellen, die ändern aber nichts an der Kompression und die gab es auch schon bei der 9:1 Variante wenn ich mich nicht irre.

Gruß,
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 13:42 #329714 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision

Ich fahre tatsächlich auch sehr selten schnell, aber sehr gern mit geringer Drehzahl und großem Drehmoment…
wenn das für dich egal ist, passt es auch mit 155 PS - sollte keine Belehrung sein.
Für den ‚Hamburger Berg‘ brauche ich allerdings Drehmoment - das wussten schon  Karate Tommy und Neger Kalle 😂
Hallo Matthias, ich habe es auch nicht als Belehrung aufgefasst. Leider taucht diese Leistungsdiskussion immer wieder auf und das nervt mich halt. Ich akzeptiere halt auch die Leistungshungrigen und erwarte von denen dann, dass auch US-380er akzeptiert werden

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • terrier
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
20 Feb. 2024 16:06 #329717 von terrier
terrier antwortete auf geplante Motorrevision
Moin Thorsten,
wichtig ist doch das Ergebnis für dich persönlich.
US 380er Bashing gab's im 107SL-Freunde Forum und auch in der Sternzeit schon vor 17 Jahren.
Ich hab damals schon in beiden Foren mitgelesen.
Leistung ist nice to have, aber viele fahren ihren SL ja doch eher im Cruising Modus, meistens.
Das wird bestimmt ein tolles Ereignis, wenn dein
= Lahmer US 380er wieder schön läuft.
Weiter so .

Gruß Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 17:10 #329718 von dAcRiS107
dAcRiS107 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo zusammen,

ich stimme Ralf zu, da ich für meinen 560 SL einen Kopf mal nachkaufen musste und mich mit den Teilenummern der einzelnen M117 Modelle beschäftigt hatte. Die Köpfe sind identisch, andere Nockenwellen hat meines Wissens nur die 300PS-Variante.


Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 17:54 #329719 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Christian!
Das kann tatsächlich sein; ich dachte, die Köpfe wären der Grund. Ich habe die M117.968 Maschine verbaut mit der 10:1-Verdichtung. Kam gar nicht auf die Idee, dass an den Kolben die höhere Verdichtung erzielt wird, hatte flachere Köpfe bzw. einen anderen Brennraum erwartet.
Mein 967-Motor wartet wg. Matching Numbers noch auf eine Überholung. Aber der hat gefressen und bekäme dann also die 968-Kolben, falls man die im Übermaß überhaupt noch bekommt.
zum 380er Bashing. Ist von meiner Seite kein Bashing. Da ich aber weiß, dass die deutsche 380er Version recht spritzig und drehfreudig läuft, kam ich auf den Umbau, wenn sowieso eine Überholung ansteht. Aber die Unterschiede zw US und EU 380 sind wohl größer als ich vermutet habe…
Gutes Gelingen jedenfalls!
P.S. Ich war auch vor 20 Jahren in beiden Foren - wobei sich die ‚Freunde‘ ja eher am Stammtisch gekloppt haben. Aber lustig war‘s…
 


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier, mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 18:01 #329720 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Und Mucki Pinzner hat bei Ankunft die Scheiben gereinigt.

Gruss Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 19:49 #329722 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision

Alle Achtung!
Eine Höllenarbeit!
Aber mal ketzerisch gefragt:
Hätte es sich nicht gelohnt, die Zylinderköpfe und Nockenwellen eines deutschen 380er zu besorgen?
Dann eben mit den schärferen Nockenwellen und entsprechend 218 (bzw 204 Kat) PS bei selbem Verbrauch?
Die Motoren sind ja im Vergleich zum SL massenhaft im 126er verbaut worden - und die nötigen Steuergeräte gibt es entsprechend auch recht preiswert…
Obwohl der 560 nie niederverdichtet war und schnell ist, habe ich trotzdem die 10:1 Köpfe aus der letzten 126 Serie 09/87 - 08/91 drin. Die 279 vs 242 PS machen keinen riesigen Unterschied, es fährt sich aber noch entspannter und subjektiv auch etwas sparsamer. Super Plus ist allerdings obligatorisch. 
Nebeneffekt: die deutsche 380-Konfiguration soll glatter laufen im Leerlauf…
Kleiner Nachtrag Matthias,
du hattes gefragt, ob es sich nicht gelohnt hätte... Die Original Kolben, sowohl der US Version als auch der Europa Version scheinen nur schwer zu bekommen zu sein. Ich hatte mir für Nachbaukolben als Sonderanfertigung mal Preise geben lassen: ca. 400€ das Stk. mag es auch billiger geben, hab aber nichts gefunden. Also 3200€ nur für Kolben war für mich nicht wirtschaftlich. Hätte ich neue Kolben gebraucht, hätte ich mir einen anderen Motor besorgt.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb. 2024 23:00 #329728 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Ja Thorsten das sehe ich genau so , klar kann man die alten Kisten auch mal richtig ballern , habe das auch schon hinter mir , aber eine angemessene Geschwindigkeit zb Langstrecke , ist doch irgendwo zw. 130-160 zumindest bei meinem Lautstärke ,und mein Wagen hat auch kein ABS es ist kein reiner Sportwagen auch nie gewesen sondern ein wunderbar fahrbares und schönes altes DB Modell beim SLC sehe ich das schon wieder anders aber nur der 450er Europa mit Sportfahrwerk am besten noch mit ABS .

Gruss Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 10:06 #329859 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
So es gibt wieder ein Update, allerdings kein positives. Da ich eine ehrliche Haut bin, will ich meinen Fehler nicht verschweigen, außerdem kann er andere vor dem Selbigen bewahren. Was ist passiert?
An folgender Stelle,  "guggst du hier" , hatte ich geschrieben, dass ich den Steuergehäusedeckel wieder abbauen musste, obwohl die Köpfe schon drauf waren, weil der Verteilerantrieb nicht richtig saß. Grundsätzlich ja kein Problem. Nachdem ich nun alles wieder richtig eingestellt hatte, musste der Deckel wieder drauf. Die WIS warnt in ihrer Anleitung davor, beim Ansetzen des Deckels nicht die ZKD zu zerstören und vorher mit Fett einzureiben, damit der Deckel da schön drüber gleitet. Das habe ich auch gemacht und trotzdem habe ich die Dichtung auf der rechten Seite zerstört, weil ich nicht gut genug aufgepasst habe. Es gibt zwischen rechter und linker Seite einen kleinen Unterschied. Sitzt der Deckel links bereits gut unter der Kopfdichtung, verbleiben auf der rechten Seite noch ein paar mm bis zur Dichtung. Das habe ich nicht beachtet/gesehen. Der Deckel saß gleichmäßig ausgerichtet unter den Köpfen, aber noch nicht ganz am Block und ich bin davon ausgegangen, das er auch gleichmäßig unter der Kopfdichtung auf beiden Seiten sitzt. Richtig gut erkennen kann man das, auf der rechten Seite, leider nicht. Da auch Führungshülsen verbaut sind, muss man die letzten Zentimeter mit einem Gummihammer etwas nachhelfen, damit der Deckel ganz an den Block ran rückt. Und dabei habe ich dann die Kopfdichtung vernaddelt. Gesehen habe ich das nicht gleich. Irgendwann habe ich noch einmal in den Deckel an den Gleitschienen vorbei reingeschaut und dabei die defekte Dichtung gesehen. Also Steuergehäusedeckel wieder ab und versucht die ZKD etwas glatt zu klopfen. Leider ist mir das nicht gelungen. No chance den Steuerdeckel unter die ZKD zu bekommen.
Also musste der rechte Problemkopf wieder ab 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Vorteil, ich konnte meine neu eingesetzten Gewinde nochmal kontrollieren, aber das sah alles super aus. Also neue ZKD bestellt und nächstes WE geht es weiter.
Wer also vor der Aufgabe steht, den Steuergehäusedeckel bei aufgebauten ZK zu montieren, sollte höllisch auf die ZKD achten und nicht so luschig sein wie ich.
Man lernt nie aus...

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau, Hanso, SL5, RDele, Chromix, Quickbiker2012, MartinG, M119_Fan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 13:47 #329864 von Chromix
Chromix antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten,

ich finde es ganz toll, daß Du auch solche Erfahrungen teilst, damit anderen nicht dasselbe Malheur passiert!
Es gibt doch Einige (Wenige!), die plötzlich schweigsam werden, wenn es in die Details geht.

Hälsningar,
Lutz
 

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 14:13 #329865 von citroen
citroen antwortete auf geplante Motorrevision
Moin Lutz,

Es gibt doch Einige (Wenige!), die plötzlich schweigsam werden, wenn es in die Details geht.

???????

Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 14:25 #329866 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Rainer,
vielen Dank!!!
Ehrlich gesagt habe ich tatsächlich kurz überlegt, ob ich mich oute oder nicht. Als professioneller Schrauber (wäre es mir wahrscheinlich nicht passiert :-)) hätte ich es aus werbetechnischen Gründen wohl nicht getan, aber als ambitionierter Hobbyschrauber habe ich einfach gedacht, was solls, können andere nur von lernen. Und letztlich mache ich es nur noch zum Spaß auch wenn ich mir das natürlich gerne erspart hätte. Aber meine (fehlende) Sorgfalt verfolgt mich schon seit meiner Ausbildungszeit. Musste ich doch zur Zwischenprüfung einen Hammer feilen/bauen und was ist passiert? Am Loch habe ich zu lange gefeilt 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

reichte nur für ne 4.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, katzentrio, citroen, Uwe E., MartinG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 17:50 #329876 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo, Thorsten du bekommst das schon wieder hin , da bin ich mir ganz sicher , ich Persönlich kann wohl Zündkerzen wechseln und Einspritzdüsen dann ist aber auch ende der Fahnenstange. Bin noch nicht mal mit meiner Kofferraumbeleuchtung am Ziel .

Gruss Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 18:26 #329879 von Chromix
Chromix antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Rainer,

warum die Fragezeichen? Im Gegensatz zum Thorsten, meinte ich. Kann man das auch anders verstehen??

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb. 2024 19:38 #329883 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten,

danke für deine Erfahrungen, wir sind alle Hobbyschrauber und da geht nun mal nicht immer alles glatt und gleiches passiert sicher auch der einem oder anderen Werkstatt, da erfährst Du es nur nicht. Und aus Fehlern lernt man und gibt anderen auch diese Möglichkeit wenn man darüber schreibt.

Ging mir mit dem blöden Passstift im Lagerbock der Nockenwelle ja genauso. Das hat mich eine Woche, unnötige Zylinderkopfdemontagen und viele Kopfschmerzen gekostet. Und am Ende bin froh dass es so gelaufen ist. Sonst hätte sich der Lagerbock vielleicht im Betrieb verdreht und weitaus schlimmere Schäden verursacht.

Mach weiter so!

Gruss,
Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 März 2024 17:47 #330135 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten,

ich bin ja gerade beim Zusammenbauen. Dabei bin ich auf ein Problem mit dem Dichtring des Verteilers gestoßen. Der Von Mercedes mit der richtigen Teilenummer gelieferte Dichtring ist viel zu groß und passt nicht.

Den ersten hatte ich letztes Jahr gekauft und dachte mir - vielleicht hat sich jemand vergriffen. Daher noch mal neu bestellt, es kam der gleiche.

Anbei ein Bild zum Vergleich. Ich konnte mir mit einem Universaldichtring von meine Oldtimer Werkstatt behelfen, hab aber zwischenzeitlich einen richtigen Bestellen können (nicht bei Mercedes)

Falls Du das gleiche Problem hast suche ich den Link von dem Händler raus von dem ich dem richtigen habe. Den hab ich Grad nicht greifbar.

Gruss,
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 März 2024 07:03 #330149 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Ralf,
vielen Dank für den Hinweis. Ich bin mir im Moment gar nicht mehr sicher, ob ich den Ring schon gewechselt habe oder nicht. Wenn ja, war der  Ring Teil des großen Dichtungssatzes, wenn nein, habe ich ihn noch nicht gewechselt. ich werde da erstmal nichts machen. Wenn er dann nicht dicht ist (bis zum zerlegen war er es), dann kommt halt der Verteiler wieder raus, das ist dann ja kein großer Aufwand.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 März 2024 07:31 #330151 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Moin zusammen, es gibt wieder ein update. Nachdem ich ja die ZKD rechts noch einmal neu machen musste, habe ich nun alles letztes WE und die letzten beiden Abende wieder weiter zusammengebaut. und natürlich auch wieder die Steuerzeiten eingestellt (Markierungen der NW und KW ist klar), aber auch die 2mm Hubeinstellung der NW zur KW. Ich habe ein paar Bilder der Markierungen eingestellt und das sieht ziemlich gut aus. Dabei habe ich nicht alles neu gemacht. Die Gleitschienen sind natürlich alle neu (oben und unten) wobei ich die oberen vor 2 Jahren gemacht habe und jetzt natürlich wieder verwende. Die NW-Ritzel sind neu, aber KW-Ritzel, Umlenkritzel im V und das Verteilerantriebsritzel habe ich nicht neu gemacht. Einen ganz leichten Versatz habe ich noch rechts. Sieht man auf den Bildern kaum. 2mm Hub hat mit Versatzscheiben auch funktioniert. Hatte mir alle Größen bestellt, damit ich probieren konnte. Angefangen habe ich mit der Scheibe ohne Versatz um wirklich eine richtige Ausgangsgröße zu haben. Rechts ist dann 0,9mm reingekommen und links 1,3mm.
Und ja, die (Korrosionspunkte auf der NW habe ich gesehen, muss ich aber erstmal so hinnehmen.
Also Steuerdeckel ist wieder drauf und diesmal ist die ZKD heil geblieben. Zur Hilfe habe ich M8 Stehbolzen in den Block an der Stirnseite eingesetzt eingesetzt. Das rausguckende Gewinde abgeschliffen, damit ich etwas Einbauspiel habe und so konnte ich den Deckel in aller ruhe vorsichtig ansetzen. Hat neben dem leichteren Ansatz bei der ZKD den Vorteil, dass manndie Dichtmasse nicht so leicht verschmiert.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet, KalliSL, RDele, Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 März 2024 07:46 #330189 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Schreck in der Abendstunde:
Nachdem vorgestern Steuerdeckel und Ölwanne montiert wurde, kam dann gestern Abend u.a. auch der Schwingungsdämpfer wieder rauf. Und da haute es mich von den Socken. Die NW Markierungen waren noch genau übereinstimmend, aber die KW stand nicht mehr auf OT, sondern auf ca. 10 Grad vor OT. ich konnte mir das nicht erklären. Ich habe mehrfach den Dämpfer wieder abgezogen und wieder rauf. Immer mit Gefühl verdreht, damit die Kerbe auch wirklich auf den Keil der KW rutscht - immer das gleiche Ergebnis. Und dann hätte ich mir selber in den "Aller Wertesten" beißen können - was war der Fehler? Ich habe vorgestern ja zunächst die Steuerzeiten noch mal geprüft, bevor der Steuerdeckel drauf kam und zum drehen des Motors hatte ich die große KW-Mutter aufgeschraubt. Die musste natürlich vorm Aufsetzen des Steuerdeckels wieder runter. Und zum Lösen habe ich einen Hammerschlag auf den Knebel geben müssen und dabei hat sich die KW leicht entgegen der Motordrehrichtung verdreht. Dadurch stand dann die KW natürlich nicht mehr auf OT. Das wusste ich auch, habe aber gestern nicht mehr dran gedacht. Also KW wieder leicht in Motordrehrichtung verdreht, biss die Steuerkette wieder auf Spannung war und es passte alles wieder - puh! Mittlerweile mach ich mich schon selbst verrückt :-). Hat insgesamt vielleicht 5 Minuten bis zur Erkenntnis gedauert, aber der Puls war schon hoch. Anschließend kam noch der Krümmer rechts ran. Heute Krümmer links und ein paar kleinere Sachen. Vielleicht schaffe ich es an diesem WE ihn komplett zusammen zu bekommen, da ich morgen frei habe.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, PanTau, RDele, Chromix, Sternenkreuzer, hugobennasi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 März 2024 16:08 #330410 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Update.
es geht voran. Tatsächlich will ich den Motor nächstes WE einsetzen. Leider habe ich nur Samstag zeit, von daher kann ich nicht einschätzen, ob ich den "break in" noch schaffen werde.
Bis dahin muss ich noch 2 Druckstücke an den Hydrostößeln wechseln, die alten sind etwas zu dick, die anderen passen alle (etwas eigenartig, Messung aber mehrfach wiederholt). Dann müssen die Ölduschen noch rauf und die Ventildeckel. Außerdem will ich das Getriebe noch im ausgebauten Zustand anflanschen und an zusammen einsetzen (Beim Ausbau hatte ich noch beides getrennt ausgebaut). Aber ich habe mir extra eine Spindel angeschafft, mit der ich den Motor auf 45 Grad kippen kann. Die hatte ich beim Ausbau noch nicht. Das erspart mir aber viel gekrabbel auf dem Garagenboden. Außerdem muss ich die Lüfterzarge noch kleben. Das wars dann eigentlich und das will ich diese Woche noch abends erledigen. Ölfiltergehäuse ist schon befüllt, die Ölpumpe hatte ich auch schon voll gemacht und an die NW und die NW Lager kommt noch extra Öl per Handpumpe. Dann werde ich den notwendigen Öldruck noch mit dem Anlasser aufbauen, bevor der eigentliche "STARTVERSUCH" kommt. Die Spannung steigt. Der Motor hängt schon am Haken und wartet nur noch auf das Getriebe.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Quickbiker2012, Sternenkreuzer, MartinG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 März 2024 07:33 #330537 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
Update:
Vorgestern kam nun das Getriebe ran. Vorab musste der Wandler eingesetzt werden. Grundsätzlich stellt man sich das eher einfach vor und ist es auch, es gibt aber einen ganz wichtigen Punkt der beachtet werden muss. Der Wandler muss mit seinen 2 Nuten genau in die Zapfen der Primärpumpe eingesetzt werden. Beachtet man das nicht, werden beim Motorstart die Zapfen vom Wandler abgerissen, ich spreche das aus Erfahrung. Daher habe ich mir 2 Griffe aus Holzangefertigt, die ich am Wandler fest schraube. So kann man ihn mit viel Gefühl einsetzen und dabei so leicht drehen, dass man gut merkt, wie der Wandler  in die Zapfen greift und noch einen halben cm absackt. Be carefull 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Hier 2 Bilder:
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anschließend habe ich dann das Getriebe angeflanscht. Das hatte ich mir dann am ausgebauten Motor etwas einfacher vorgestellt, aber der Motor hing ja schon am Haken und bewegte sich dabei und dass alleine zu handhaben ist dann schon nervend. Insgesamt hat dies dann 1 Stunde länger gedauert, als gedacht. Aber dann war auch das geschafft.
Am Abend danach wollte ich dann noch den Wandler am Flywheel festschrauben, und den Wagen von den Böcken nehmen, damit ich am Samstag dann den Motor einsetzen kann. Es kam dann etwas anders 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanso

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 März 2024 07:39 #330539 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf geplante Motorrevision
So gestern wollte ich, wie im Vorbericht geschrieben, (Volker, ich habe die beiden Beiträge aus thematischen Gründen getrennt!), noch de Wandler fest schrauben und das Auto wieder auf die Räder stellen. Das ging nun so schnell, dass mir tatsächlich genug Zeit blieb, den Motor noch einzusetzen. Dabei kam mir noch meine Frau zu Hilfe, die den Motor immer schön gerade hielt, weil er dazu neigte sich m Haken um 90 Grad zu drehen. Das ging dann wirklich richtig gut, ohne jegliches Problem und somit sitzt der Motor nun schon im Auto und ich kann Samstag in aller Ruhe die Restarbeiten angehen. Und somit gehe ich davon aus, dass ich Samstag auch den "break in" noch schaffen werde 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau, Hanso, RDele, Chromix, Uwe E., Quickbiker2012, Sternenkreuzer, MartinG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 März 2024 07:56 #330540 von karlo63
karlo63 antwortete auf geplante Motorrevision
Thorsten , du hast es einfach drauf wünsche dir nach der ganzen Mühe und Arbeit allzeit gute Fahrt , mir würde keiner helfen kommen nur solche Sprüche mach die Garage zu , wie siehst du aus im Garten muss noch alles gemacht werden usw. ( aber geht mir alles am Ar--- vorbei ) irgendwann schock ich die noch mit einem 450er 116, od slc.

Gruss Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 März 2024 08:01 #330541 von GeneralGonzo
GeneralGonzo antwortete auf geplante Motorrevision
Na, pünktlich fertig zum Saisonstart!
Perfekte Punktladung - viel Spaß und gute Fahrt! Tolle Arbeit!

Gruß, Gonzo

Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hugobennasi
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • IONIQ 5, MINI Countryman John Cooper Works
Mehr
14 März 2024 08:08 #330542 von hugobennasi
hugobennasi antwortete auf geplante Motorrevision
Hallo Thorsten,
ich drücke dir ganz fest die Daumen!!! Wenn du noch (seelischen) Beistand benötigst ... vielleicht könnte ich für den ersten Startversuch vorbeikommen ;-)
 

Viele Grüße aus Stade
Dirk

280 SL Bj.80

Mein Sternchen hat keine Macken ... das sind Special Effects ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 März 2024 08:30 - 14 März 2024 08:31 #330545 von citroen
citroen antwortete auf geplante Motorrevision
Moin,
ich werde beim Wintertreffen an dich denken.
Viel Erfolg beim ersten Start, denk an Rum und Sekt, nimm deine " Helferin " in Arm und sag was nettes.

Gruß aus Hamburg, Rainer
Letzte Änderung: 14 März 2024 08:31 von citroen. Begründung: abc
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.483 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.