× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Dichtungssatz Lenkgetriebe

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
10 Mai 2019 11:49 #210165 von Uwe560
Dichtungssatz Lenkgetriebe wurde erstellt von Uwe560
Hallo zusammen,

heute habe ich mal die Gelegenheit genutzt und bin zum Freundlichen um Ersatzteile zu bestellen.
Hauptsächlich für Lenkgetriebe und Falschluft.
Nach 1 1/4 Stunden bin ich sehr ernüchtert wieder raus und hab einfach mal bestellt was noch zu haben war.

Hauptproblem ist der Dichtungssatz vom Lenkgetriebe. Leider suche ich schon seit mehr als 2 Jahren nach einem
Zeitfenster um das schwitzende Teil zu revidieren.
Zum Jahresende war die Verfügbarkeit des Dichtungssatzes laut tel. Auskunft noch kein Problem.
Heute wurde mir erzählt, dass der Satz mit der Nummer 126 460 00 61 in ganz Deutschland nicht verfügbar ist. :cry:
Nun die Frage: Hat der Freundliche aufgrund meiner Fahrgestellnummer überhabt den richtigen Satz rausgesucht ?
Ich habe ja einen 560SL von 87.
Bei den Falschluftteilen habe ich das geballte Forumswissen mitgenommen, so konnte ich wenigstens viele Teile bestellen.
Bin mir aber sicher es fehlt einiges, aber da hoffe ich zur Komplettierung auf eure Hilfe nächste Woche.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 11:57 - 10 Mai 2019 11:59 #210166 von krissbay
krissbay antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Hi Uwe.

warum nicht einfach den Dichtungssatz von Febi nehmen?

www.ebay.de/itm/283452010950?ul_noapp=true

Eh viel günstiger als der von MB und bestimmt auch nicht groß schlechter.
ich hab diese Woche erst meine Servopumpe mit einem Febi Dichtungssatz überholt. Passte wunderbar.

Gruß,
Chris
Letzte Änderung: 10 Mai 2019 11:59 von krissbay.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 12:01 #210167 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Mahlzeit,

Febi?! Das ist jetzt nicht dein Ernst?! Ich habe mit Febi schon soviel schlechte Erfahrungen gemacht (und ich bin nicht der einzige) Klar alles machen die auch nicht selber aber der größte Teile der Gummi-Metallteile die (Motorlager, Buchsen etc) wo der eigentliche Hersteller nicht ersichtlich sind, ist absoluter Schrott.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 12:04 - 10 Mai 2019 12:10 #210168 von krissbay
krissbay antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Klar Febi. Nicht alles von denen ist Schrott. Und was einen Dichtungssatz betrifft erst recht nicht. Zumal dann auch nicht groß was anderes übrig bleibt wenn er von MB nicht verfügbar ist und wahrscheinlich das dreifache kostet. Es gibt natürlich auch Teile von Febi welche von der Qualität nicht so überzeugend sind.
Letzte Änderung: 10 Mai 2019 12:10 von krissbay.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
10 Mai 2019 12:15 #210169 von Uwe560
Uwe560 antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Hallo Chris,

die Befürchtung habe ich ehrlich gesagt auch.
Mit Febi habe ich schon Lehrgeld beim Fahrwerk bezahlt.
Nach 2 Jahren waren die Teile schon wieder mit Rissen übersät.

Deshalb wollte ich eigentlich Originalteile nehmen. Die wären jetzt nicht so überteuert und der
große Aufwand ist ja der Arbeitsaufwand. Da möchte ich zumindest einigermaßen garantierte
Qualität verbauen.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 12:17 #210170 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Mahlzeit,

Meine Motorlager haben 4 Monate gehalten dann waren sie so platt das der Viskolüfter an der Kühlerzarge geschliffen hat. Gut habe mein Geld wieder bekommen aber das war mir eine Lehre. Klar wenn man keine alternative hat muß man es ja nehmen aber skeptisch wäre ich trotzdem. Laut Teileabfrage bei Dröge soll der Dichtungssatz aber lieferbar sein.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • King-R
  • King-Rs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1978
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 12:22 #210171 von King-R
King-R antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Ich habe 2016 den Dichtungssatz Febi 08696 für meinen Lenkgetriebe gekauft und eingebaut. Kann nichts negatives dazu berichten.
Teile haben gut gepasst und das Lenkgetriebe ist sein dem immer noch dicht.
Preis damals unter 20€ unschlagbar :yes:

Gruß Arthur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 12:25 #210172 von krissbay
krissbay antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Wir reden hier von Simmer-, Gummi- und Kupferdicht- und Spreizringen die wahrscheinlich MB wie auch Febi vom selben Händler beziehen. Bei völlig fahrzeugspezifischen Teilen wie z.B. den Lagern sieht das natürlich etwas anders aus. Hier ist auch die Beanspruchung des Materials auch eine deutlich andere.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 12:25 #210173 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Gut! Dann habe ich nichts gesagt. Ich habe es leider anders erlebt! Aber wie gesagt Febi stellt ja nicht alles selber her. Die kaufen auch da wo sie was bekommen können. Und da ist halt auch mal Schrott dabei. Die Qualität bei Mercedes lässt ja im Moment auch zu wünschen übrig.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Mai 2019 12:29 - 10 Mai 2019 12:39 #210174 von Marcel
Marcel antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Moin,

im EPC sind die Lenkgetriebe (LG) und Dichtungssätze für die Möpfe 300, 420 und 500 SL gleich, siehe Bilder.
Beim 107.048, also dem Dicken (560 SL) feht dieses Bild samt LG Nr und Dichtungssatz.
Ich meine aber der hat ebenso das LG der Möpfe drin.

Der Dichtungssatz A 126 460 00 61 ist gemäß MB ClassicTeile schau hier
für 69 €uronen lieferbar.




wenn es die beim Freundlichen gibt ist mir der Preis egal wenn der Aftermarket nur Schrott verkauft, Hauptsache das LG wird wieder dicht.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Anhänge:
Letzte Änderung: 10 Mai 2019 12:39 von Marcel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Mai 2019 13:03 - 10 Mai 2019 13:07 #210176 von Marcel
Marcel antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
... FEBi kostet im Netz 17€

und der Dichtungssatz von Lemförder dem Preis vom Freundlichen näher kostet ähnlich

Entschuldigung, leider nicht auf Lager, grad erst gesehen!

hier ist er lieferbar mb-sterne.de/406/dichtungssatz-fuer-servolenkung

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Letzte Änderung: 10 Mai 2019 13:07 von Marcel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 14:09 #210181 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Habe auch seit 3 Jahren den Febi-Dichtsatz im Lenkgetriebe - alles knochentrocken. Kann mich Chris' Hinweis nur anschließen.

Nicht vergessen die Einstellmutter der Spindel zu erneuern. Die hat einen Kunststoffeinsatz als Dichtung und die Mutter ist aus unerklärlichen Gründen kein Bestandteil der Dichtsätze (dabei nicht mal besonders teuer).

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: krissbay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 14:24 #210184 von krissbay
krissbay antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
An dieser Stelle dann gleich mal die Frage hinsichtlich des Überholens des LG da ich es noch nicht gemacht habe: Wie ist der Aufwand? Braucht man Spezialwerkzeug? Kann man dadurch auch gleich das Spiel in der Lenkung verbessern soweit es sich noch in einem vernünftigen Rahmen hält oder bedarf es hier einem zusätzlichen Rep-Satzes?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
10 Mai 2019 14:38 #210187 von Uwe560
Uwe560 antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Hallo Marcel,
danke für deine Unterstützung. Du bist ja wirklich ein wandelndes MB-Lexikon, bzw. Einkaufsprofi.
Ich kann aber nicht erkennen, von wem der Dichtungssatz bei den MB-Sternen ist.
Preislich liegt er ja irgendwo dazwischen.

Marcel - hast du zufällig vielleicht noch eine Nummer für den erwähnten Kunststoffeinsatz für mich ?

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 14:43 #210189 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Tach,

also Spezialwerkzeug habe ich nicht gebraucht. (Dicken Abzieher für den Lenkhebel) Gedauert hat es einen Sa. Das Spiel kann man einstellen sofern das LG nicht zu weit ausgenudelt ist. Das LG von meinem 126 hat jetzt kein Spiel mehr und dicht ist es auch. Das ist jetzt bestimmt 5 Jahre her.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Mai 2019 16:19 - 10 Mai 2019 16:20 #210196 von Marcel
Marcel antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Moin Uwe,

da müssen wir den Martin mal fragen welche Einstellmutter mit Kunstsstoffeinsatz für die Spindel er meint.
Ich hab da keine Ahnung weil ich mein Lenkgedöns noch nicht auseinander hatte; der oller Benz fährt immer noch ohne Spiel geradeaus.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Letzte Änderung: 10 Mai 2019 16:20 von Marcel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 16:24 #210197 von krissbay
krissbay antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Ich würde vermuten dass es ganz einfach eine Mutter mit Schraubensicherung ist die Martin meint.

images.app.goo.gl/pnwkJYW9uW2E27i4A

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Mai 2019 18:47 #210211 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe

Marcel schrieb: Moin Uwe,

...Ich hab da keine Ahnung weil ich mein Lenkgedöns noch nicht auseinander hatte; der olle Benz fährt immer noch ohne Spiel geradeaus.


Marcel,

wie wir aufgrund des neuwertigen Zustand Deines Erstbesitzes alle wissen, bist Du mit Deinem Auto nie auch nur einen einzigen Meter gefahren. Kunststück, dass da die Lenkung auch noch kein Spiel hat :-)

Nein, ich meine die Mutter A0009904050, aktueller Preis beim :-) 3,63 EUR.
Ein Bild gibt es hier zu sehen. Im Prinzip ist Chris schon nahe dran gewesen, nur dass die "richtige" Mutter den Kunststoffeinsatz unten hat. Eine ähnliche Ausführung gibt es übrigens an der Hilfsölpumpe des 722.3-Getriebes in M6.

Es handelt sich hier um die Kontermutter der Einstellschraube. Übrigens befindet sich nahe dieser Stelle innen im LG noch ein O-Ring, der den Öldruck abfangen soll. Den kann man beim Dichtungstausch leicht übersehen und das Ding heraus- und den neuen hinein zu pulen ist auch eine Geduldsprobe.

Beim Spezialwerkzeug gebe ich immer wiederkehrend den Tipp, es gar nicht erst mit einem Abzieher zu versuchen. Mutter der Lenkwelle im eingebauten Zustand lösen (nur lösen, nicht abschrauben), LG mit Hebel rausbauen und dann einfach die Lenkwelle mit dem noch festsitzenden Hebel zusammen mit dem Deckel aus dem LG ausbauen (4 Schrauben, und die eingangs erwähnte Mutter/Einstellschraube ganz eindrehen ) - es wird ja eh alles zerlegt. Dann Deckel dann samt Welle unter eine Presse legen und drücken. Bei ca. 10to gibt es dann einen Knall.
Das ist dann auch der Zeitpunkt wo man versteht, warum es mit Abzieher meist sinnlos ist und warum der Gullydeckel hier jedes Mal schreibt, dass man die Mutter der Lenkwelle zwar ein paar Umdrehungen lösen, aber auf keinen Fall ganz abschrauben soll.

Ich habe dann noch in tagelanger Arbeit meine Verzahnung von Hand bzw. mit einem Dreiecksschleifer nachgearbeitet, bis alles wieder fast spielfrei lief und nirgends klemmte, das ist aber nichts für den Hobbyabdichter, daher gehe ich jetzt auch nicht näher drauf ein.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe560, krissbay, Seewolf107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Mai 2019 19:58 #210370 von Uwe560
Uwe560 antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Hallo Martin,
danke für die "Muttern-Info" ;)

Wenn ich das Ding mal auseinander nehme, werde ich mich bei dir eventuell melden - falls etwas seltsam erscheint.

Ansonsten habe ich eine 20t Presse - damit werde ich das Ding schon auseinander kriegen 8)

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Mai 2019 07:42 #210384 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Dichtungssatz Lenkgetriebe
Hallo Uwe und alle anderen,

hier ist ein schönes Bild im Beitrag von Oliver, das sollte alle offenen Fragen beantworten:
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/2015...esen?start=30#197978
Hier kann man hervorragend sehen, wie kompakt die ganze Angelegenheit wird, wenn man den Flansch mit der Lenkwelle ausbaut.
Diese Einheit kann man dann sehr bequem unter die Presse legen - nur eben bitte die Mutter der Lenkwelle wieder aufsetzten, sonst fliegt der Kram beim großen Knall durch den ganzen Laden.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.229 Sekunden
Powered by Kunena Forum