× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Aufarbeitung Ledersitze

  • Chromix
  • Chromixs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Jan 2020 00:04 #232375 von Chromix 560 SL 107.048 1986 Americas (USA/CAN)
Aufarbeitung Ledersitze wurde erstellt von Chromix
Ich bin gerade bei der Aufarbeitung meiner Sitze mit Produkten vom Lederzentrum und möchte mit einigen Vorher-/Nachher-Bildern zeigen, welche Schäden man reparieren kann. Bei den Detailaufnahmen wurde jeweils derselbe Bereich abgebildet.

Mittelteil Notsitze:







Rückseitige Abdeckung Fahrersitz:







Musste den Beitrag leider splitten (zu viele Links???), gleich gehts weiter .....
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, kaiser_thom, Scenic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Jan 2020 00:06 #232376 von Chromix 560 SL 107.048 1986 Americas (USA/CAN)
Chromix antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Rückenlehne Fahrersitz:







Sitzfläche Fahrersitz:





Wie man sich denken kann, bin ich von den Produkten ziemlich begeistert. Nun ist nur noch die Frage, wie gut und wie lange das hält. Ich werde versuchen, daran zu denken, in diesem Thread den Stand in 1, 2, ... Jahren zu beschreiben. Falls ich es vergesse, darf man mich auch gerne daran erinnern.

Ich möchte nicht im Einzelnen auf die Bearbeitungsschritte eingehen, da das auf den Seiten des Lederzentrums in zahlreichen Videos sehr gut beschrieben ist. Ich kann nur empfehlen, sich die alle vor der Anwendung der Produkte anzusehen.

Einige Zusatzempfehlungen aufgrund der von mir bei der Bearbeitung gemachten Erfahrungen möchte ich jedoch geben:

1. Sich nicht darauf verlassen, das die Originalfarbe, mit der das Fahrzeug mal ausgeliefert wurde, schon passen wird. Ich habe hier gezeigt, wie stark das abweichen kann und habe zwecks Ermittlung der korrekten Farbe eine Kopfstütze an das Lederzentrum gesandt.

2. Bei dem Aufbringen der Tönung hat Tupfen für mich weitaus besser funktioniert als das kreisförmige Auftragen.

3. Bei dem bei mir vorhandenen Verschmutzungsgrad hat der Reiniger mild nicht ausgereicht, obwohl ich vor der Bestellung ein Detailbild ans Lederzentrum gemailt habe und mir dieser empfohlen wurde. Eine klare Fehlempfehlung! Ob es mit dem starken funktioniert hätte, weiss ich nicht, in Ermangelung des Produktes habe ich dann zum "Universal-Stein" gegriffen. Das Produkt gibt es schon gefühlte Ewigkeiten. Der Nachteil: es hinterlässt in Fugen und in der Perforation (nicht in der Narbung) weisse Rückstande, die aber nach dem Trocknen mit einer Bürste und einem Staubsauger leicht entfernt werden können.
Bei den perforierten Teilen der Bezüge war ich zunächst etwas zurückhaltend, bei sparsamer Anwendung mit einer leicht angefeuchteten Zahnbürste in Kombination mit dem Schaum des milden Reinigers ging es dann aber doch recht gut:





Die Kommunikation mit dem Kundenservice des Lederzentrums war dann auch der einzige Wermutstropfen: abgesehen von der Fehlempfehlung wurden konkrete Fragen erst nach mehrmaligem Nachfragen beantwortet, Produkte im Angebot vergessen (z.B. der Kleber, obwohl ich auch ein Bild von einem Riss gemailt hatte), die Ware dann aus unerfindlichen Gründen "zur Abholung bereitgestellt" und dann nach erneuter Korrektur trotz erfolgter Bezahlung erst nach nochmaliger Erinnerung versandt. Das war recht nervig.
Aber, was die Produkte angeht, alles top!

Der Schaumstoff unter dem Leder der rückseitigen Abdeckung der Sitze war platt und stand kurz vor der Auflösungsgrenze, daher habe ich ihn bei dieser Gelegenheit ersetzt. Die bei der Renovierung der Türpappen mittels 3D-Stoff entstehenden Abschnitte haben perfekt gepasst und geben der Abdeckung eine ganz neue wertige Haptik.

Hälsningar, Lutz
Folgende Benutzer bedankten sich: Marcel, 107_SL, MBN, TraveSL, Mecki, conte500, Rudiger, Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Jan 2020 05:37 #232381 von 107_SL 300 SL 107.041 1986 Standard (Europa)
107_SL antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Moin Lutz,

sehr gute Arbeit.
Ivh kann ebenfalls die Produkte vom Lederzentrum empfehlen!

Diese Arbeit wird Dir mindestens 1 Jahr halten, in manchen Bereichen, wo kein Kontakt besteht, wird es dauerhaft halten.
Die Farbe /Tönung ist super.

Gruß

Marinko
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
14 Jan 2020 07:58 #232385 von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Seewolf107 antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Guten Morgen,


kann die Erfahrungen von Lutz bestätigen.
Ganz wichtig ist die Tönung zu Tupfen und nicht zu verreiben. Das gab bei meinen blauen Sitzen Schlieren.

Bis jetzt hält die Tönung perfekt, auch mit der Versiegelung bin ich sehr zufrieden.

Wertet den Innenraum echt auf wenn das Leder wieder schön ist. Man muss es nicht gleich erneuern und die Qualität des alten Leder erreicht neues oft nicht.

Grüsse Claus
560 SL 1987, 300D 1983, 280CE W123
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Jan 2020 08:13 #232386 von MBN 280 SL 107.042 1984 Standard (Europa)
MBN antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hallo zusammen,

das gefällt mir sehr gut. So kann das originale Leder noch lange Freude bereiten. Auch sehr gut zu sehen, wie schön matt das Leder geworden ist.

Da das Thema Haltbarkeit abgesprochen wurde, hier meine Erfahrungen zur Standfestigkeit, die durch Achtsamkeit und Pflege deutlich verlängert werden kann:
- Beim Einsteigen am Lenkrad festhalten und nicht über die Sitzwange schleifen. Ich muss auch noch mal schauen inwiefern der Gurt bzw. das Anschnallen das Leder strapaziert.
- Einmal jährlich eine Lederversiegelung auftragen. Dadurch wird die Reibung des Leders reduziert und es entsteht im Alltag weniger Abrieb.
- Nach der Versiegelung ein Lederpflegemittel auftragen.
- Im Winter die Luftfeuchtigkeit nicht unter 50 % reduzieren.
- Nicht zu häufig reinigen, da eine Reinigung neben Verunreinigungen auch Farbe und Pflegemittel abträgt. Nach meiner Erfahrung reicht es, das Leder alle drei Jahre mit einem milden Shampoo und weichem Schwamm vor der Pflege zu reinigen.

Der Eine hat Freude dabei seine Sachen zu pflegen, der Andere hat andere Schwerpunkte. Beides ist OK, wenn man zufrieden ist.

Gruß
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Online
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Jan 2020 09:21 #232398 von driver 300 SL 107.041 1986 Standard (Europa)
driver antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Ist nichts gerissen macht Aufarbeiten richtig Sinn.
ich finde das Originalleder meist sowieso schöner als ganz neues, das wirkt ja nicht selten wie ein Fremdkörper in einem alten Fahrzeug .

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Moerten
  • Moertens Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Jan 2020 12:29 #232413 von Moerten 300 SL 107.041 1988 Standard (Europa)
Moerten antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hallo Lutz,
besten Dank für Deinen Beitrag. Somit ist meine Entscheidung gefallen. Ich wollte erst erneuern, werde aber jetzt doch meine handwerklichen Fähigkeiten testen. Wenn ich es richtig sehe, hast Du Cremebeige, wie meiner auch. Das Ergebnis ist wirklich überzeugend. Auf geht's...

Gruß
Martin
_____________________________________
Lass mich, ich kann das... Oh, kaputt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Jan 2020 13:11 #232415 von 107_SL 300 SL 107.041 1986 Standard (Europa)
107_SL antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hi Martin,

Bildern einstellen, wie Lutz ;)
Wollen sehen. .......

Viel Erfolg.

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1984
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Jan 2020 13:55 #232417 von wusel-53 380 SL USA 107.045 1984 Americas (USA/CAN)
wusel-53 antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hallo zusammen,
auch neue Sitze sehen irgendwann wieder gebraucht aus. Mir viel die Entscheidung sehr leicht. Hatte alte, billige Venyls in der falschen Farbe. Also neues Leder in meiner Wunschfarbe mittel -rot.

Bin super happy damit und in 2 Jahrennwerde ich den used-look haben.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • chund
  • chunds Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Jan 2020 14:48 #232422 von chund 560 SL 107.048 1987 Americas (USA/CAN)
chund antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hallo Lutz,

meine Sitze sind vor Jahren auch mit Produkten vom Lederzentrum aufgearbeitet worden, das Ergebnis kann sich noch immer sehen lassen.
Einzig die Fahrersitzwange erforderte Aufmerksamkeit, wenn man in diesem Bereich immer nachversiegelt, so wie bereits geschrieben, kann eigentlich nichts passieren.

Wenn die Sitze noch ausgebaut sind, würde ich an Deiner Stelle den oder die Bezüge runternehmen und die Pfeifen neu polstern lassen, das hält dann auch wieder ewig.

Der Reiniger "stark" ist für meine Anforderungen zu scharf, wenn Du etwas davon brauchen solltest, ich kann Dir zum Testen etwas abfüllen...bei mir steht noch eine große Flasche von dem Zeugs rum.

Gruss, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Jan 2020 17:24 #232455 von Chromix 560 SL 107.048 1986 Americas (USA/CAN)
Chromix antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hallo Andreas,

gut zu wissen, daß es hält, dann hat sich die Arbeit wenigstens gelohnt.
Danke für das Angebot mit dem Reiniger, aber das hat sich bei mir jetzt erledigt. Mit dem milden war bei mir echt kein Blumentopf zu gewinnen. Ich habe das Fahrzeug erst 3 Jahre und weiss nicht, was der Vorbesitzer in Punkto Pflege so gemacht hat, vielleicht war das der Dreck von 30 Jahren ..... :unsure:

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FoxBravo
  • FoxBravos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1971
  • Standard (Europa)
  • Ich könnt´ noch Tausend Liter tanken
Mehr
14 Jan 2020 18:18 - 14 Jan 2020 18:23 #232461 von FoxBravo 350 SL 107.043 1971 Standard (Europa)
FoxBravo antwortete auf Aufarbeitung Ledersitze
Hallo allerseits,

auch von mir eine ganz klare Empfehlung: die Produkte vom Lederzentrum sind klasse :admire:

Im Zuge der Restauration meines SL hat dieser komplett neu mit Leder bezogene Sitze (und Türtafeln) erhalten. Hier gilt es, nur ordentlich zu pflegen; dieser geringe Aufwand zahlt sich aus.
Mein W126 hat im Winter 2015/16 das Gestühl mit eben jenen Produkten vom Lederzentrum behandelt bekommen. Ich habe die Sitze (vorne und hinten) ausgebaut und mit ins Warme genommen. So wie oben gezeigt war auch bei diesem Fahrzeug die linke Wange der Fahrersitzlehne nicht mehr so ganz taufrisch:

Link zum ersten Bild

Diese unschöne Stelle habe ich mit einem erheblichen Aufwand und viel investierter Zeit wieder hinbekommen - ich bin zufrieden:

Link zum zweiten Bild

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass man ein sehr gutes Ergebnis bekommt, wenn man sich genau an die Beschreibungen und Empfehlungen hält: :rtfm:
Denn zu betreibenden Aufwand darf man nicht unterschätzen; das ist an einem Samstag nicht zu schaffen...
Sehr zu empfehlen ist, eine Probe einzusenden, um den korrekten Farbton zu ermitteln. Bei meinem Auto hat das sehr gut funktioniert.

Im C-Klasse-Forum gibt es auch einen Thread zu dem Thema: Lesenswerter Beitrag zu diesem Thema.


Gutes Gelingen wünscht

Markus
Letzte Änderung: 14 Jan 2020 18:23 von FoxBravo. Begründung: Bilder verlinkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.075 Sekunden
Powered by Kunena Forum