× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Liegen geblieben- Hitzeproblem beim 560er?

  • BNA107
  • BNA107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
07 Aug 2019 22:49 #218275 von BNA107
Liegen geblieben- Hitzeproblem beim 560er? wurde erstellt von BNA107
Hallo zusammen,
jetzt hat es auch mich mal erwischt. Am heißesten Tag des hat mein 560er schlapp gemacht und der Motor ging während dem Rollen im zähflüssigen Verkehr mehrmals aus. Er startete sofort wieder und lief aber nur noch ein paar Meter. Zum Schluss ließ er sich auch kaum noch starten. Ich musste das Auto stehen lassen und ein Bekannter hat mir geholfen ihn mit dem Hänger nach Hause zu bringen.

Ein Check ergab keinen sichtbaren Fehler. Am nächsten Tag könnte ich an einem nicht ganz so heißen Tag völlig problemlos eine Testfahrt von ca. 30 Minuten machen.

Eigentlich lief der SL diesen Sommer ca. 2000km völlig problemlos. Nur meine Klimaanlage funktioniert nicht. Braucht der 560er unbedingt die Klimaanlage zur Kühlung des Sprits?
Oder habt ihr eine andere Idee zum liegen bleiben?

Über ein paar Einschätzungen von euch würde ich mich freuen.

Grüße aus Esslingen
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
07 Aug 2019 23:05 #218276 von os4
Hallo,
Interessant würde sein:Hatte er Zündfunken?
Mir kommen so zwei Sachen in den Sinn,Kraftstoffpumpenrelais oder Kurbelwellensensor.
Lief die Pumpe?

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN, BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Aug 2019 06:45 #218287 von Caymus
Hi Michael,

Ich schieße mal ins Blaue. Heißer Tag, Dach offen und Klimaanlage aus. Ja der 560er hat den Spritkuehler der nur funktioniert wenn die Klimaanlage laeuft. Und das hat durchaus seine Be rechtigung. Es kommt offensichtlich durchaus zur Dampfblasenbildung bei laufendem Motor. Woher ich das weiß? Ich war heute in Houston mit dem Roten unterwegs. Temperatur ueber 40Grad im Schatten. Unrunder Motorlauf und Probleme beim Anfahren im Stop and Go. Die Hitze im Motorraum, Kofferraum, Waermestrahlung vom Asphalt auf den Unterboden (Pumpenpaket, Spritleitungen) fuehrt offensichtlich zu mehr. Dampfblasen als der Motor vertragen kann. Kommt dann noch ein überalterter Benzinfilter dazu ist im wahrsten Sinne des Wortes Matthaei am letzten. Ich bin vor Jahren mit einem 450er SE unter ähnlichen Bedingungen liegengeblieben. Letztendlich war es ein total überalterter Benzinfilter. Daher mein Tip Benzinfilter zuerst checken und dann die AC.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Folgende Benutzer bedankten sich: MBN, BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Aug 2019 07:09 #218289 von MBN
Hallo Michael,

im Sommer 2015 hatte ich genau das gleiche Problem mit unserem 280 SL. Ich konnte es bis heute nicht reproduzieren.
Schau mal hier .

Gruß
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BNA107
  • BNA107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Aug 2019 11:43 #218392 von BNA107
Hallo Olli, Bernd und Michael,
danke für eure schnelle Reaktion. Motiviert durch eure Aussagen habe ich es gestern wieder gewagt und bin ins Büro (ca. 60km) gefahren. Alles prima und es gab auch kein Probleme. Einzig im Rollbetrieb habe ich das Gefühl, dass er mit einer sehr niedrigen Drehzahl läuft. Aber vielleicht bin ich jetzt auch nur übersensibel.

KPR, Benzinfilter, Druckspeicher, Z-Kerzen, Rückschlagventile habe ich alles in letzter Zeit gewechselt. Daran wird es wohl nicht liegen. Das KPR ist leider nur so ein China-Teil, weil es von Mercedes kein Ersatzteil mehr gibt. Ich tentiere zu Bernds Einschätzung mit der fehlenden Spritkühlung, bin mir da aber nicht völlig sicher. Olli hat noch den Kurbelwellensensor genannt. Was hat den der für ein Problem bei Hitze?

Grüße an euch und insbesondere nach Housten
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Aug 2019 12:59 #218404 von Rudiger
Michael, dieses fuel pump relay kommt aus Deutschland. Made in Germany.
www.autohausaz.com/pn/0035452505
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN, BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Aug 2019 14:09 #218422 von krissbay
Kann das Problem wirklich durch ein defektes KPR verursacht werden? Wenn das kaputt wäre müsste der Motor ja eigentlich schlagartig aus gehen und nicht langsam von 1500rpm auf 0rpm abfallen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Steva
  • Stevas Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL USA 107.044 1980
Mehr
09 Aug 2019 22:02 #218465 von Steva
...da klinkt ich mich mit mal ein...
Wollte auch schon einen Beitrag eröffnen.
Auch ich, oder besser der 450SL, hatte jetzt neulich das Problem, dass ich bei 38 Grad Außentemperatur
und leider terminlich spät dran, ihm ein biscchen die Sporen geben musste.
Bei einem Lastwechsel ohne Gas geben, ging er mir einfach aus.
War dann doch kurz hilflos, da man ja nicht einfach wieder starten kann (Automatik).
Im Stand dann sprang er gleich wieder an ... lief zwar "unruhig" aber bei "normaler" Fahrweise kam ich bis hin und auch wieder zurück.
Benzinfilter wurde letztes Jahr gewechselt...
Verfolge mal weiter, was hier noch so kommt.
Gruß und Danke
Stephan

US 450 SL astralsilber

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • haror0
  • haror0s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1979
Mehr
12 Aug 2019 12:20 #218706 von haror0
Hallo,
Heute muss ich mich mal mit einer dringende Frage an euch wenden da ich das gleiche Problem habe .
Ich bin gestern leider auf dem Weg in den Urlaub auf der A8 liegen geblieben.
Der Motor ist auf der Autobahn plötzlich aus gegangen , er hat einmal kurz gezickt dann war er aus.
Nach 1 Minute konnte man wieder starten und er fuhr weiter , allerdings nur 5 Minuten dann war er wieder aus . Also ist es irgendwie ein Wärmeproblem, oder besser ein Hitzeproblem.
Ein paar Zusatzinfos:
KPR (ist das alte ) habe ich noch auf der Autobahn gewechselt , keine Besserung
Zündkerzen, Verteilerfinger, Verteilerkappe sind neu , Kabel etwa 2 Jahre alt .
Krafstoffpumpe ist auch etwa 2 Jahre alt .
Ich vermute entweder was mit der Krafstoffversorgung oder mit der Zündung.
Ich fahre nachher zur Werkstatt wo er jetzt steht.

Mögliche Kandidaten: Zündspule ?, Doch wieder Kraftstoffpumpe ?
Also Ideen sind willkommen

Viele Grüsse
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • haror0
  • haror0s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1979
Mehr
12 Aug 2019 12:26 #218708 von haror0
Ach so, kurze Ergänzung,
ich war eben bei der Werkstatt, mit Leihwagen... , er sprang sofort ohne Probleme an und lief, muss also ein wirkliches Hitzeproblem sein.
Viele Grüsse
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 19:29 #218776 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Liegen geblieben- Hitzeproblem beim 560er?
Hallo Jungs,

vielleicht hat sich der Feind ja hier versteckt - Kurbelwellensensor:
sternzeit-107.de/de/forum/werkstatt-frag...lwellensensor#216346

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BNA107
  • BNA107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Aug 2019 19:53 #218784 von BNA107

Gullydeckel schrieb: Hallo Jungs,

vielleicht hat sich der Feind ja hier versteckt - Kurbelwellensensor:
sternzeit-107.de/de/forum/werkstatt-frag...lwellensensor#216346

Grüße Martin


Hallo Martin,
vielen Dank, das scheint ein "heißer" Tipp zu sein. Besch... ist nur, dass man an den Kurbelwellensensor so schlecht ran kommt.

Grüße aus Süden
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • haror0
  • haror0s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1979
Mehr
12 Aug 2019 20:04 #218788 von haror0
Nur eine kurze Frage, hat der USA 450 SL aus 79 auch einen Kurbelwellensensor ?

Viele Grüsse

Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 20:16 - 12 Aug 2019 20:23 #218791 von Rudiger
Nein.
Rudiger
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 20:23 von Rudiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • haror0
  • haror0s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1979
Mehr
12 Aug 2019 20:25 #218796 von haror0
Danke,
habe ich mir gedacht :-), hatte auch nichts gefunden.

Viele Grüsse
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 21:55 #218805 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Liegen geblieben- Hitzeproblem beim 560er?
Hallo Micha,

also wenn der Kopf unten ist, kommt man super ran :-)

Wenn Schraube und Sensor nicht festgegammelt sind, dann wird das ein Spaziergang, ein paar Extra-Gelenke in Arm, Hand und Werkzeug vorausgesetzt.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dreamer
  • Dreamers Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 23:11 #218811 von Dreamer
Hallo Michael,

in meiner ganzen Berichterstattung (siehe martins Link) hatte ich noch folgende Erkenntnis nicht erwähnt.
Ziehe mal den Stecker vom Kurbelwellensensor am Zündsteuergerät ab und reinige die Kontaktflächen. Prüfe auf strammen Sitz.
Ich hatte damals das Zündsteuergerät ausgebaut (zwecks Wärmeleitpaste erneuern) und auf dem Kotflügel liegen als ich den neuen billigen Sensor ausprobierte. Dieser saß nicht so stramm in der Buchse. Es genügte schon eine kleine Berührung mit dem Finger und fluchs war der Motor aus. Ich hatte dann die Blechkontakte vom Stecker etwas aufgebogen damit er straff in der Buchse sitzt. Das könnte es auch sein. Ein weiterer Kandidat ist auch die Zündspule. Spulen haben grundsätzlich so ihr Eigenleben,egal ob Relais oder Zündspule. Da können so feine Haarrisse sein dass die noch ewig überleben und ganz langsam aber immer wieder kurz aussetzen. Bis es halt immer mehr brutzelt und der Abstand größer wird. So auch Überspannungsrelais oder KPR.

Viel Erfolg, Achim

Arm hoch zum Gruß!

Grüße aus em Ländle
Achim

Domm darfsch sei aber net bled!
Folgende Benutzer bedankten sich: BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dreamer
  • Dreamers Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 23:20 #218812 von Dreamer
nochmal ich,

grundsätzlich alle Stecker am Zündsteuergerät ausstecken und auf Korrusion prüfen. Da reicht manchmal schon leichtes Beschlagen für schlechten Kontakt und dann kommt auch noch die Hitze und die Ausdehnung des Materials ins Spiel und dein Wackelkontakt ist perfekt.
Keine Sorge, dein Problem wird sich lösen. War bei mir genau das Gleiche,

Ich nehme immer gerne Balistol zum reinigen, Aber nicht den Stecker/Buchse damit wässern.

Viel Glück.

Achim

Grüße aus em Ländle
Achim

Domm darfsch sei aber net bled!
Folgende Benutzer bedankten sich: BNA107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.221 Sekunden
Powered by Kunena Forum