× Willkommen im Forum W116!

Hier dürft ihr all die Experten zur W116 S-Klasse alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

ReAnimation 450SE - es geht los... Antworten u Tips erwünscht :)

Mehr
15 Mär 2018 19:35 #180463 von Obelix116
Moin,
sei froh, daß du einen 116er und keinen 107er hast, der Ausbau des Krümmers ist viel entspannter zu erledigen...

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
16 Mär 2018 08:54 - 16 Mär 2018 09:31 #180492 von DerDaniel123
Da möchte ich dir nicht widersprechen ;-)

Da aktuell die Temperaturen wieder unter den Gefrierpunkt fallen und die Garage ungeheizt ist, werde ich die Krümmerreparatur wohl auf Anfang/Mitte April schieben. Glücklicherweise muss auf der Fahrerseite nix weggebaut werden. So warte ich erstmal auf den revidierten Mengenteiler damit der wieder eingebaut werden kann :)

Stand der Dinge :
Dateianhang:


Da eh alles abgebaut war, habe ich so gut wie alle abgebauten Teile so weit möglich gereinigt...

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Letzte Änderung: 16 Mär 2018 09:31 von DerDaniel123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Mär 2018 12:48 #180511 von PanTau 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Hallo Daniel,
ich sehe sehr schöne neue Befestigungsschrauben der Ansaugbrücke. Da die Originalteile beim Teileolkel vermutlich wieder gegen Innen-Torx ersetzt worden sind, würde ich, wenn ich mich daran begebe wohl auch auf Schrauben aus dem freien Handel zurückgreifen.
Magst Du die Größe der Schrauben posten, damit ich sie mir schonmal beschaffen kann?

Vielen Dank!

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
16 Mär 2018 13:20 #180513 von DerDaniel123
Moin Frank,

nachdem mir eine Schraube trotz passendem Anzugsdrehmoment abgerissen ist, habe ich mich dazu entschlossen, alle Schrauben der Ansaugbrücke -> Zylinderbänke zu erneuern. Ausnahme : die 4x M8 x 100, welcher das Saugrohr Ober- und Unterteil verbinden. Diese habe ich in der Länge nicht bekommen.

Die gekauften Schrauben (Innensechskant bzw Inbus) wie auch passende Scheiben habe ich bei Hornbach gekauft, welcher über eine sehr gut sortierte Schraubenabteilung verfügt.

Folgende Schrauben (nach Gedächtnis, finde den Einkaufszettel nicht mehr) habe ich verbaut (die Länge bezieht sich nur auf die Gewindelänge) :

2x M8 x 80
4x M8 x 45
10x M8 x 40

dazu : passende Scheiben 8,4 x 15mm (100er Packung). Schrauben wie auch Scheiben sind Stahl verzinkt

Da ich gerne auf Nummer sicher gehe (haben ist besser als brauchen ;-) ) habe ich zu jeder Länge zwei mehr gekauft, als benötigt. Alles in allem habe ich rd 7 Euro ausgegeben.

Alle Schrauben haben (wie die, die verbaut waren) die Festigkeit von 8.8 - mehr wäre besser gewesen, aber Hornbach hatte "nur" 8.8 im Angebot. Festgezogen habe ich die Schrauben mit 22NM via kleinem Drehmomentschlüssel.

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Mär 2018 14:13 #180517 von PanTau 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Super Daniel - Vielen Dank!

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
27 Mär 2018 07:03 #181341 von DerDaniel123
Kleines Update...

der Mengenteiler ist auf dem Wege zurück zur mir, eine Messung bei Ferrari400Parts ergab korrekte Drücke sowie identische Füllmengen aller 8 Ausgänge - freut mich und Geld gespart. Inkl Porto hat mich der Test rund 80 Euro gespart...

Ich bin umso mehr gespannt, wie der Motor nun mit den neuen Dichtungen läuft (und der Unterdruck vom Wert her ist). An den Krümmer gehe ich dann im April bei, werde mal Ebay beobachten was an gebrauchten Krümmern so im Angebot ist, Schrauben u Muttern kommen natürlich neu. Der Wechsel erfolgt dann bei nem Bekannten auf der Bühne...

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
28 Mär 2018 20:06 #181479 von DerDaniel123
Heute kam der Mengenteiler aus NL zurück, alles wieder eingebaut und soweit ok, aber der Unterdruck ist nicht besser geworden...

Jetzt weiß ich auch nicht mehr, was es noch sein könnte - alle Dichtungen / Schläuche sind neu, wirklich alle....

Gemacht habe ich :
GummiManschette (Luftsammler u Drosselklappe) u Papierdichtung Drosselklappe
Formschläuche auf Ansaugbrücke
kleine Unterdruckschläuche samt Koppelgummis komplett
Dichtungen lang links/rechts unter Ansaugbrücke
8x Dichtungen zw Saugrohr Ober- und Unterteil
Dichtungen + Hülsen Einspritzventile


Jemand eine Idee, was ich noch nicht betrachtet habe?

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Josh
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2018 10:04 #181828 von Josh Standard (Europa)
Hallo Daniel,

habe mich gerade erst hier angemeldet und Deine Story mit Interesse verfolgt. Ich habe einen 450 SEL mit dem gleichen Motor. Auch meiner läuft in betriebswarmem Zustand nicht richtig sauber. Die Spritseite habe ich schon durch, ich tippe daher bei meinem auf Falschluft. Ich werde das die nächsten Monate mal wieder angehen. Zu Deinen Posts habe ich ein paar Anmerkungen.

Ich fahre meinen jetzt seit 5 Jahren und habe dabei eine Verbrauchsspanne von 14 - 20 Liter/100 km erreicht. Der Schnitt liegt so ziemlich in der Mitte dieser Spanne.

Auch ich hatte einen beträchtlichen Riss im Krümmer. Ich verstehe bis heute nicht, warum man das nicht gehört hat. Schau mal auf die Seite www.gusschweisser.de . Mein Oldie-Schrauber und ich waren erst skeptisch, aber das Ergebnis hat überzeugt. Ich habe vor ein paar Jahren 250,-- bezahlt, meine ich mich zu erinnern. Ein Neuteil lag damals schon bei etwa 800,--. Die Reparatur würde ich einem Gebrauchtteil aus der Bucht jedenfalls vorziehen.

Ebay ist sicher bei manchen Teilen eine probate Beschaffungsquelle. Alles würde ich dort jedoch nicht kaufen, insbesondere die Teile nicht, die sowieso häufig kaputtgehen. So zum Beispiel der Warmlaufregler. Die Gefahr, dass ein Gebrauchter auch nicht richtig funktioniert, ist enorm.

Imho wird der WLR sowieso gemeinhin überschätzt. Ich habe meinen für viel Geld ersetzt, weil der Motor zuvor nach dem Kaltstart wirklich furchtbar gesägt hat. Andererseits gibt sich das meistens nach kurzer Fahrt bereits. Mit dem neuen sägt er jetzt nicht mehr, aber sprotzelt nach wenigen Sekunden trotzdem noch. Auch das gibt sich nach wenigen 100m bereits. Danach dreht er allerdings bis auf 1400 Touren hoch, um dann langsam wieder runterzukommen bis auf den Zielwert von 700 - 750 betriebswarm. Und dann "patscht" er etwas und wackelt. Wie gesagt, ich schau mir das demnächst mal an.

Ob es die Einspritzleitungen noch neu gibt, weiß ich nicht. Die beiden langen, die zum WLR bzw. von ihm wegführen, jedoch nicht. Hier gibt es wohl eine Nachfolgeausführung, bei der aber die Anschlüsse am WLR mitgetauscht werden müssen. Kosten für die Dinger vor ein paar Jahren: rund 200,--. Habe sie mir dann bei Oliver Stork besorgt; der Name sollte hier ein Begriff sein.

Darf ich mal fragen, aus welcher Gegend Du kommst?

VG, Josh

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
04 Apr 2018 13:30 #182024 von DerDaniel123
Moin Josh,

also ich komme aus Ostfriesland, Nordseeküste :)

Danke für deine umfangreiche Antwort. Aktuell ist mein WLR auf dem Weg nach NL, ich lasse ihn mal testen damit ich das Bauteil ausschließen kann. Kostet nicht die Welt und gibt Sicherheit :)

Den Gusschweisser kannte ich schon aus einem anderen Thread, bin mir noch nicht sicher wie ich beim Krümmer vorgehen werde. Hören tut man bei mir auch nicht so wirklich was, aber man riecht halt Abgase im Innenraum und wenn man am laufenden Motor steht - gefällt mir gar nicht (und gesund ist es auch nicht).

WLR gibt es in der Bucht ja revidiert inkl Garantie, da ist man auf der sicheren Seite - und German-Spob ist ja auch kein Unbekannter.

Ansonsten tappe ich beim Unterdruck immer noch im dunkeln, ich wüsste auch nicht mehr, wo er noch Falschluft ziehen könnte nachdem ich eigentlich alles im Ansaugbereich an Dichtungen/Schläuchen erneuert habe. Ich habe zwar noch 1-2 Ideen (zB dicken Unterdruck-Schlauch zum Bremskraftverstärker mal am Krümmer abnehmen und Anschluss abdichten oder die starre Unterdruckleitung, welche nach unten (zum Getriebe?) abgeht), aber das ist wohl eher unwahrscheinlich... :-(

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Josh
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
05 Apr 2018 11:46 #182103 von Josh Standard (Europa)
Hi Daniel,

danke für die Antwort. Es macht mich aber stutzig, daß Du Abgasgeruch im Innenraum hast. Das kann vom undichten Krümmer alleine eigentlich nicht kommen, da braucht es schon noch ein weiteres Problem. Vielleicht ist er doch irgendwo durch (hast Du mal die anfällige Spritzwand hinter dem Sicherungskasten geprüft?). Bei mir kamen die Abgase anfänglich über eine zwar neue, aber nicht richtig montierte Kofferraumdichtung in den Fahrgastraum.

VG, Josh

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
06 Apr 2018 11:07 - 06 Apr 2018 11:09 #182202 von DerDaniel123
Moin Josh,

das werde ich mir mal genauer anschauen, danke für den Hinweis. Der Krümmer wird aber so oder so gemacht/gewechselt...

Erstmal will ich aber meinen Motor inkl Unterdruckproblem wieder tiptop haben. Habe die letzten Tage viel im INet geforscht und auch der BKV samt Schlauch scheint gerne für Falschluft verantwortlich zu sein. Lässt sich aber leicht prüfen... Aber erstmal auf den WLR warten, dass er wieder da ist :)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Letzte Änderung: 06 Apr 2018 11:09 von DerDaniel123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bigtheo
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 450 SLC 5.0 107.026 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Apr 2018 18:57 #182415 von Bigtheo 450 SLC 5.0 107.026 1979 Standard (Europa)
Moin Männer,

im letzten Oldtimer-Markt hat jemand mit einem 450 SE Jochen Geiken angeschrieben. Der Verzweifelte hat auch alles praktisch gewechselt. Es war wahrscheinlich nach Herrn Geikens Vermutung eine kleine gebrochene Metallscheibe am Schlauch am Getriebe, wenn ich mich recht entsinne. Kannst ja mal schauen.

Beste Grüße
Theo
Folgende Benutzer bedankten sich: DerDaniel123

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Apr 2018 07:27 #182453 von DerDaniel123
Moin Theo,

danke für den Tipp, werde ich mal schauen. Ich werde erstmal alles (also auch die Leitungen zum BKV u Getriebe) direkt an der Ansaugbrücke totlegen und mal in Ruhe schauen - irgendwo muss die Luft ja herkommen ;)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Apr 2018 14:04 #182478 von DerDaniel123
Mal wieder eine Wissensfrage an die KJet Spezis...

Ich habe mal im Internet ein Foto gesehen (finde es leider nicht mehr) wo der (Guss)Mengenteiler zwei Dichtungen (für die Verbindung zum Luftmengenmesser/Luftsammler) hatte - einmal einen O-Ring die in einer kleinen Nut sitzt und eine, welche direkt auf der Auflagefläche zum Luftsammler/Mengenteiler sitzt.

Jetzt war ich gerade bei Mercedes und dort im System ist nur eine Dichtung angegeben, die die in der Nut sitzt....

Wer hat Recht? (Ich schätze mal das Mercedes Programm)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
10 Apr 2018 15:06 #182479 von micha77 560 SL 107.048 1988
Also ich habe nur eine Dichtung zw LMM und Gussmengenteiler nach Überholung bei meinem 350SE verbaut.

mfG
micha77

W116 350SE, W107 560SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
12 Apr 2018 09:37 #182632 von DerDaniel123
Danke für die Antwort Micha :)

Wobei "oberhalb" der Drosselklappe eine Ursache für meinen zu geringen Saugrohrunterdruck ja eigentlich keine sein dürfte (sofern es oberhalb überhaupt eine gibt)....

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
01 Mai 2018 19:06 #183695 von DerDaniel123
Mal wieder ein kleines Update von mir...

Der WLR ist wieder aus NL zurück und wurde revidiert sowie nach Vorgabe justiert. Dazu gab es ein Prüfprotokoll vom Holländer mit dazu. Ich kann den Geert Jan nur empfehlen....

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
08 Mai 2018 15:36 #184102 von DerDaniel123
Moin,

ich bin mal wieder über nicht konsequent durchgeführte Reparaturen eines Vorbesitzers gestoßen, um genau zu sein abgerissener Gewindebolzen (zum Krümmer hin) am Zylinder 8 - es pfeifft dort raus und das gefällt mir so gar nicht. Blöderweise schaut der Bolzen kein Stück raus, sondern es ist nach innen gut 1-2mm Luft.

Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, das zwei Möglichkeiten der Entfernung mit Erfolg durchgeführt werden :

1) 4,5mm Loch in den Bolzenstummel bohren (habe mir extra ein Zentrierwerkzeug gebastelt, damit ich den Bolzen mittig treffe) und dann mit ner T30 Nuss versuchen rauszudrehen

2) Mutter vorlegen, den Zwischenraum Mutter - Bolzen zubraten und dann rausdrehen.

Aktuell favorisiere ich Version 2 (die entstehende Hitze soll ja auch den Bolzen gleich mit lockern). Gehe ich richtig in der Annahme das mein M117 (117.986) Zylinderköpfe aus AluGuss besitzt und daher der Einsatz des Schweißgerätes an der Mutter/Bolzen nicht die Mutter mit dem Kopf verbindet ?

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
08 Mai 2018 15:58 #184104 von DerDaniel123
Ok, Antwort wohl gefunden... lt Wikipedia sind die Köpfe aus Alu

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
29 Mai 2018 08:48 #185556 von DerDaniel123
Kleines Update (auch wenn hier wohl keiner mehr mitliest... )

Der abgerissene Bolzen ist dank guten (und auch selbstgebauten) (Hilfs)Werkzeug Geschichte, der Krümmer sitzt nun wieder so am Kopf, wie es sich gehört :)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1987
  • Japan
Mehr
29 Mai 2018 12:04 #185565 von Hans_G 500 SL 107.046 1987 Japan
Hallo Daniel,

freut mich, dass der Ausbau geklappt hat. Ist also ohne Motorausbau vonstatten gegangen und hast Du das mit dem Aufschweißen der Mutter gemacht?

Grüße
Hans

Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
29 Mai 2018 12:09 - 29 Mai 2018 12:12 #185566 von DerDaniel123
Moin Hans,

hat ohne Schweißen sehr gut geklappt. Als erstes habe ich (mittels selbstgebauter Zentrierhilfe) den Bolzen mittig gut 2cm eingebohrt (3 und dann 4,5mm , mittels Winkeladapter für Akkuschrauber und passenden kurzen Bohrern mit Sechskantaufnahme) und dann mittels Linksausdreher (als Steckaufsatz für 3/4 Knarre) rausgedreht.

PS : Einen kleinen Schlauch (Unterdruck-Problem) habe ich auch an dem Tag gewechselt, ist das flexible Stück am Automatikgetriebe, wo das Metallrohr endet und dann auf so eine Art drehbares Kunststoff-Küken geht. Gemessen habe ich aber bis jetzt noch nicht, ob es was gebracht hat.

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Letzte Änderung: 29 Mai 2018 12:12 von DerDaniel123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
23 Jul 2018 16:25 #189417 von DerDaniel123
Und wieder ein kleines Stück weiter und ein Unterdruck Leck beseitigt...

Aktuell hat der M117 im Leerlauf jetzt -400mBar (vorher rd -280) - es wird....

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2019 21:34 #200933 von Jambo
Hallo Daniel,
also ich lese mit. Bin begeistert was du alles machst. Weiter so. Gruß Jorma

Beste Grüße Jorma

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
24 Jan 2019 11:09 #201933 von DerDaniel123
Moin Jambo,

das freut mich zu hören - wenn du mehr von meinem 116er sehen willst, dann schau doch mal auf meiner Seite www.116er.de vorbei. Aber Achtung - nichts für Originalitätsfanatiker ;-)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hajoko031
  • Hajoko031s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL USA 107.044 1973
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
24 Jan 2019 11:23 #201935 von Hajoko031 450 SL USA 107.044 1973 Americas (USA/CAN)
Hast eine PN - LG Jochen

Jochen Kohn
R107 - 450SL - Bauj. 1973 - 904 Dunkelblau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
24 Jan 2019 11:30 #201936 von DerDaniel123
@Jochen - gesehen und beantwortet :-)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jan 2019 14:53 #202142 von Jambo
Hallo Daniel. Bemerkenswert was du alles machst.... Habe in deinem Blog gestöbert. Sehr schön gemacht. Da werde ich dabei bleiben. Grüße

Beste Grüße Jorma

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jan 2019 15:12 #202144 von Jambo
Sage mal was du in Sachen Fahrwerk verbaut? Finde die Höhe deines w116 sehr gut.
Gruß Jorma

Beste Grüße Jorma

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
27 Jan 2019 16:58 - 27 Jan 2019 17:31 #202150 von DerDaniel123
Kleines Update - dank der tollen Idee aus diesem Thread kann ich jetzt auch angenehm unter der S-Klasse schrauben....


Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Anhänge:
Letzte Änderung: 27 Jan 2019 17:31 von DerDaniel123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116
Ladezeit der Seite: 0.104 Sekunden
Powered by Kunena Forum