× Willkommen im Forum andere MB Oldtimer

Also z.B. um die größeren aber nicht schöneren Brüder des 107, den 126 oder 123 und 124

Wer weiß den Wert einer deutschen Pagode mit Geschichte einzuschätzen?

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
Mehr
19 Mai 2018 06:07 #184906 von Mad_Eye_Moody
Guten Morgen SL -Verrückte,

mir wurde eine deutsche Pagode angeboten aus Zweitbesitz, welche ich mir umgehend anschauen möchte. Ein 255 SL mit allen Dokumentationen seit Entstehung. Die noch rüstige Zweitbesitzerin ist bereits 94 Jahre alt und sieht nach einem kleinen Blechschaden nun ein, das Fahren besser sein zu lassen. Zwar wollte sie die Pagode ihrem 75-jährigen Sohn schenken, der jedoch bei der ersten Probefahrt statt des Rückwärtsganges den Vorwärtsgang erwischte und gegen eine Mauer fuhr, vor der die Pagode stand. Ich meine den Grund zu wissen: ist die Schaltkulisse der Pagode Automatik nicht entgegengesetzt zur späteren?

Beide Blechschäden wurden durch Ausbeulen instand gesetzt, Stoßstange vorne und Kühlergrill sind neu.

Die Dame bzw. deren längst verstorbener Ehemann kaufte die Pagode im Alter von 7 Jahren und hielt sie bis heute.

Bilder des Zustands liegen mir vor, doch die se geben wir noch keinen Grund zum Jubeln. Man erkennt doch gerade am Unterboden recht genau, dass hier über Jahrzehnte hinweg einiges repariert worden ist, doch eben nur, um die Pagode mit einfachen Mitteln am Laufen zu halten. Das Heckblech ist morsch, man erkennt viel Butumen... welcher jedoch schon uralt ausschaut, womöglich auch eine typische Rostvorsorge der 80er Jahre wie bei meinem 280 SL. Ob hier aber ebenso jungfreuliches Blech drunter zum Vorschein kommt wie bei mir? Ich wage das zu bezweifeln. Alles wurde damals mit Bitumen übertüncht... Hupen, Achsgestänge, Kühler... heute ist das Zeug schon so brüchig, dass es z.T. abbröselt. Schaut schrecklich aus!

Wie gesagt... bisher kenne ich den 250 SL nur von Bildern. Im langen Telefonat mit einem sehr netten Freund der Dame konnte ich raushören, dass der Wagen in gute pflegende Hände kommen soll und der Preis dabei eher zweitrangig sei.

Doch was kann man dafür überhaupt bezahlen? Ist es die lückenlose Geschichte einer Pagode denn wert, sich viel Arbeit anzutun? Der originale Pappbrief liegt vor und ist sogar der aktuellste, denn der 250 SL war lückenlos angemeldet und ist es noch immer. Der Motor läuft, die Pagode fährt, schalter und bremst gut, hat TÜV. Doch das Getriebe leckt und Rostspuren im Kofferraum und massenweise Unterbodenschutz deuten auf viel Arbeit hin.

Was meint Ihr? Sollte man sich ein solches Projekt antun und zu welchem Preis?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 06:53 #184907 von driver
Ich habe seit über 30 Jahren diverse Pagoden gehabt, meine Erfahrung ist das das wichtigste daran eine gute weitgehend rostfreie Karosse ist,Karosseriearbeit an der Pagode ist keine Laienarbeit,
Hier mal ein paar Bilder meines damaligen 280SL ,Mitte der 90er, der Wagen sah recht gut aus, war allerdings auch überall mehr geflickt als perfekt restauriert, so hört sich dein Exemplar für mich auch an .
Ich wollte es richtig haben, nie mehr würde ich mir das freiwillig antun , da wurde hinterher die komplette Karosse gemacht, siehe Bilder der Blechteile , heute bevorzuge ich ein perfektes rostfreies Originalfahrzeug, gibt es selten, fast nur aus den Sonnenstaaten der USA .
Zum Preis, die letzten Grotten , nicht fahrbereit meist mit fehlenden Teilen kosten schon 25000 Euro, genau läßt sich eine echte Preisfindung nur nach einer Besichtigung machen .







Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • harbus
  • harbuss Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1985, 380 SL USA 107.045 1980, 380 SL USA 107.045 1981, 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
  • SL Sammler
Mehr
19 Mai 2018 06:58 #184908 von harbus
Hallo Michaell,

Würde dafür zwischen 20-30K bezahlen da eine komplettre Restauration schnell noch einmal 50 K oder aber auch deutlich mehr, nach oben gibt es ja bekanntlich keine Grenzen, kosten kann.
Am Ende bleibt es aber ein 250 SL und der ist nicht unbedingt die beliebteste und zugleich auch wertstabilste Typ unter den Pagoden.
Eine späte 280 SL Pagode erzielt bei gleichem Zustand immer den besseren Preis.
Viel Glück beim Verhandeln

Harald

Mercedesfahrer.

Die Erinnerung an schlechte Qualität wahrt meist länger als die kurze Freude über einen niedrigen Preis...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 07:02 #184909 von driver
Der ist perfekt rostfrei, so ist mir das heute lieber .:)


Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: Sandokan500

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 07:28 #184910 von Sandokan500
Ich gucke auch schon seit einiger Zeit nach einer Pagode.
Wie Harald schon schrieb, eine 250er ist relativ unbeliebt, da der Motor als nicht so standfest gilt.

Wenn man sich von den Gedanken einer Wertsteigerung befreit, ist eine Pagode ein wunderschönes Auto, allerdings was E-Teile anbelangt sehr teuer.
Um die von dir genannte 250er allein schon Blechmässig wieder top zu bekommen, müsstest du schon wie Wolfgang Driver Nägel mit Köppen machen :shout:
Dann hast du noch nichts an der Technik gemacht, geschweige denn Schönheitsreparaturen.

Solche Autos müssen m.M nach wirklich top sein um dem Hobby gerecht zu werden, ein Flickenteppich mit "Patina" wäre für mich ein No go.

Guck sie dir aber doch mal an, ggf. springt der Funke über und du machst daraus ein richtig geiles Projekt.

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 07:29 #184911 von driver
Etwas zum Thema 250SL, warum ist er unbeliebter als die anderen Modelle .weil die Leute wie so oft null Ahnung haben und Halbwissen sich lange hält .
Der 250er Motor kam damals 1965 in der 108er Limousine, die Motoren vielen durch extremen Ölverbrauch und Motorschäden auf, im ersten Jahr hatte Mercedes Probleme mit Kolben und Kolbenringen, danach waren die eigentlcih genau so gut wie die 280er und erreichten auch hohe Laufleistungen .
Da es den 250SL nur im Jahr 1967 gab hatte er von Anfang an keine Probleme mit dem Motor, einzig hohe Drehzahlen und Vollgas waren tödlich, das trifft allerdings auch auf die anderen Pagodenmotoren zu .

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: rema350SL-H, Obelix116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 07:38 #184913 von Sandokan500
Waren nicht bei den 250ern die Kühlkanäle zu eng, dass es dabei zu Hitzeproblemen kam?

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 07:48 #184915 von driver

Sandokan500 schrieb: Waren nicht bei den 250ern die Kühlkanäle zu eng, dass es dabei zu Hitzeproblemen kam?


Das Hauptproblem waren zu Anfang Kolbenfresser wegen der Kolben und der Kolbenringe , thermische Probleme bekam er nur bei voller Belastung, die waren allerdings nie höher als beim 230SL, der 250er hatte daher auch schon einen Öl-Wasser Wärmetauscher, der 280 bekam dann mehr Kühlerfläche und einen Ölkühler vorne, alle Motoren konnte man in kürzester Zeit an den Boden fahren, die waren und sind nie vollgasfest , auch die 280er sind es nicht ..
Heute wird die Pagode nicht mit 180 über leere Autobahnen ( die gab es Mitte der 60er reichlich ) gescheucht und daher spielt das für den Pagodenfreund eigentlcih auch kein Rolle mehr .

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 08:04 - 19 Mai 2018 08:05 #184916 von Nichtraucher

Mad_Eye_Moody schrieb: Was meint Ihr? Sollte man sich ein solches Projekt antun und zu welchem Preis?


Moin,

wenn man Spaß daran hat, die Restlebenszeit lang genug und man sich nicht fies ist, absurde Preise für Kleinkram zu zahlen,....warum nicht.

Ich habe gelernt, "gekauft und zerlegt" ist recht flott,....dann steht da ein Trümmerhaufen der immer mehr schäbbige Stellen zeigt und nach immer größerer Motivation schreit. Mein letztes Auto Projekt war ein Kübelwagen, den hatte ich komplett zerlegt als ein neu hinzugezogener Nachbar mir Polizei und Ordnungsamt auf den Hals hetzte, da habe ich den Kram so wie er zerlegt war, verscherbelt.
Davor hatte ich das mit einem DKW durchgezogen, (da hatte ich noch friedliche Nachbarn) den habe ich keine zwei Tage gefahren nachdem er fertig war. An diesem zweiten Tag kam ein Kleintransporter rückwärts aus der Einfahrt und mein frisch getüvter und aufgearbeiteter Wagen war nur noch Schrott....
Die finanzielle Seite war, anders als sie es bei einer Pagode wahrscheinlich sein wird, harmlos, habe dank gutem Gutachten beim DKW sogar alle Kosten wieder rein bekommen, die vielen Arbeitsstunden natürlich nicht.

Nur mal so als Gegenpol zu den positiven Meinungen, was ein solches Projekt angeht.

Gruß
Willy
Letzte Änderung: 19 Mai 2018 08:05 von Nichtraucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 08:24 - 19 Mai 2018 08:44 #184917 von driver
Ich habe bei meiner Vollrestauration alle Montagearbeiten selbst gemacht, die Karosse und Lackierung hat ein Profi gemacht,.
Zerlegt , wie Willy schon schrieb, ist das relativ schnell, der Zusammenbau hat weit über 1000 Stunden gebraucht, ich habe die Stunden ja nicht gezählt, alle Anbauteile werden dann ja auch gleich überholt, wer baut in eine perfekte Karosse eine versiffte Achse ein .
Man muß schon verdammt einen an der Waffel haben um sich sowas anzutun, hier noch zwei meiner Pagoden ohne Blechsorgen,
Den silbernen habe ich 88 aus Kalifornien geholt, der hat 13500 Dollar gekostet, den habe ich 92 an den Chef von Honda Europa verkauft, der fährt heute in Japan.
Der hellblaue war der Klopper , perfekt rostfrei, Mitte der 90er in Palm Springs für 14500 Dollar gekauft, Erstgeliefert nach Spanien an den früheren Diktator von Venezuela General Perez Giminez, also der Vor Vor Vorgänger von Hugo Chavez, dann durch einen Botschaftsmitarbeiter der USA nach Las Vegas und Palm Springs gebracht , leider blieb der auch nur 3 Jahre .



Wolfgang
Anhänge:
Letzte Änderung: 19 Mai 2018 08:44 von driver.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2018 10:09 #184927 von Mecki
Ich hatte 88´ den 250er in San Francisco für knapp 8000 $ bei einem Händler gekauft .Hatte ihn nur durch Zufall bei einem Händler stehen sehen und dann zugeschlagen.War zu damaliger Zeit schon
ein Schnäppchen, der Ausverkauf drüben war ja schon in vollem Gange.Der Händler fuhr ihn auch höchstpersönlich zur Spedition und als ich Ihn in Bremen abholte wusste ich auch warum, die Karre war echt lebensgefährlich zu fahren.:yes:
Von meinem Traumwagen einen Jaguar E-Type hab ich mich recht schnell verabschiedet da du damals schon um die 20000$ anlegen musstest für ein vernünftiges Teil und als 25jähriger hatte ich nur ein begrenztes Budget .Bei den Pagoden die privat angeboten wurden standen auch schon 20 Käufer vor der Tür und waren somit uninteressant geworden.
Habe mich dann gleich an die Vorderachse und die Bremsen gemacht,Kofferraumboden und 2 neue Schweller eingeschweisst, damals noch alles bezahlbar was Ersatzteile betraf.Danach gab es problemlos Tüv und er blieb dann 2 Jahre .Habe viel Spaß gehabt mit dem Auto und die Pagode bleibt in meinen Augen wahrscheinlich eines der schönsten Mercedes-Klassiker aber der 107er gefällt mir immer besser.
Wenn Michael die Zeit, das nötige Kleingeld und den Platz dafür hat, warum nicht und vielleicht will er ja auch nicht ein perfektes Auto daraus machen, eine Komplettrestauration übersteigt ja auch schnell den Wert gerade bei dem " ungeliebten " 250er sofern vieles nicht in Eigenarbeit erledigt werden kann.

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 11:38 #184933 von driver
Das waren noch schöne Zeiten zum Pagodenkauf im Amiland, gerade mal geguckt, so sieht es heute aus .
classics.autotrader.com/classic-cars-for...om=1968&year_to=1971

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2018 18:42 #184946 von Sandokan500
die sind ja drüben teurer als hier :no:

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Mai 2018 06:40 #184961 von driver

Sandokan500 schrieb: die sind ja drüben teurer als hier :no:


Der Markt drüben ist halt leergefegt nachdem 30 Jahre lang diese Fahrzeuge das Land verlassen haben, die gingen von Kalifornien in alle Welt, das gilt vor allem auch für alte Porsche und Jaguar, es gibt einfach nix mehr .
Jetzt sind halt die 560SL dran .:)

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
Mehr
20 Mai 2018 09:14 #184964 von Mad_Eye_Moody
Danke für Eure zahlreichen Antworten.
Also die Restaurierung einer solchen Pagode würde ich mir nicht antun wollen. Es handelt sich vorliegend jedoch um ein deutsches Fahrzeug mit nachweisbarer Geschichte, welches nicht über verschlungene Wege hierher gekommen ist.

Wieviele Pagoden werden heute wohl noch einen nie umgeschriebenen Pappbrief haben und auf die Zweitbesitzerin angemeldet sein? Dieser Umstand macht den 250 SL für mich spannend und reizvoll.

Gerarde angesichts des leergefegten US-Marktes sollte eine solche doch eher wertstabil sein. Den Zustand konservieren wie er ist, das Bitumen per Trockeneisstrahlen entfernen und ab und zu fahren - fertig. Oder geht sowas bei einer Pagode eher nicht?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
20 Mai 2018 10:49 #184967 von Mecki
Hallo Michael,

warum sollte das mit einer Pagode nicht gehen sie ab und zu zu fahren?
Gerade auf Grund der etwas simpleren Technik im Vergleich zu unseren 107ern der späteren Baujahre und das fehlen der ganzen elektronischen Helferlein?
Ich möchte nicht wissen wie viele Mitglieder hier ihren Oldtimer nur 1-2 mal im Jahr bewegen ,aus Zeitmangel oder weil sie auch mehrere Schätzchen in der Garage haben die auch Zuwendung brauchen.

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Mai 2018 15:46 - 20 Mai 2018 15:54 #184996 von driver

Mad_Eye_Moody schrieb: Danke für Eure zahlreichen Antworten.
Also die Restaurierung einer solchen Pagode würde ich mir nicht antun wollen. Es handelt sich vorliegend jedoch um ein deutsches Fahrzeug mit nachweisbarer Geschichte, welches nicht über verschlungene Wege hierher gekommen ist.

Wieviele Pagoden werden heute wohl noch einen nie umgeschriebenen Pappbrief haben und auf die Zweitbesitzerin angemeldet sein? Dieser Umstand macht den 250 SL für mich spannend und reizvoll.

Gerarde angesichts des leergefegten US-Marktes sollte eine solche doch eher wertstabil sein. Den Zustand konservieren wie er ist, das Bitumen per Trockeneisstrahlen entfernen und ab und zu fahren - fertig. Oder geht sowas bei einer Pagode eher nicht?


Bei der Pagode zählt wie bei fast allen Oldies in erster Linie der Zustand, ein Zustand 3 mit deutschem Pappbrief bringt keinen Euro mehr als ein Zustand 3 mit Amivergangenheit, alle Toprestaurtionen von den Exklusivfirmen wie Brabus, Stickel, Rosier basieren auf US Importen, auf die unverschämten Preise bei diesen Wagen hat das keinen Einfluß .
www.brabus.com/cars4sale/start.html?q=classic

Wolfgang
Letzte Änderung: 20 Mai 2018 15:54 von driver.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Mai 2018 21:39 #185012 von Sandokan500
Michael,

worauf legst du denn bei einem Kauf wert?
Einen Pappdeckelbrief oder eine Pagode im IST-Zustand?

Mir ist eine Historie eigentlich ziemlich wurscht.
Mich interessiert der Zustand am Tag des Kaufes, gleichzeitig kann sich der Verkäufer das Gesabber "nur in gute Hände abzugeben" oder sonstige Märchen sparen.

Auch gehe ich immer davon aus, dass bei alten Autos schon am Tacho gekurbelt wurde, ob mit oder ohne Historie :yes:
Bei einer Pagode kann man sich das Kurbeln sparen, haben ja nur einen 5 stelligen KM-Zähler.

Gruß
Martin
Dateianhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
21 Mai 2018 08:25 #185026 von Mecki

Sandokan500 schrieb: Michael,

worauf legst du denn bei einem Kauf wert?
Einen Pappdeckelbrief oder eine Pagode im IST-Zustand?

Mir ist eine Historie eigentlich ziemlich wurscht.
Mich interessiert der Zustand am Tag des Kaufes, gleichzeitig kann sich der Verkäufer das Gesabber "nur in gute Hände abzugeben" oder sonstige Märchen sparen.

Auch gehe ich immer davon aus, dass bei alten Autos schon am Tacho gekurbelt wurde, ob mit oder ohne Historie :yes:
Bei einer Pagode kann man sich das Kurbeln sparen, haben ja nur einen 5 stelligen KM-Zähler.


Hi Martin,

ich denke Michael legt Wert darauf eine Pagode an Land zu ziehen die er ab und an mal fahren kann ohne eine Restauration durchführen zu müssen und der Pappbrief ist für ihn noch ein zusätzlicher Anreiz.
Bringt beim Verkauf keinen Euro mehr hat aber für ihn einen ideellen Wert.
Ich freu mich auch das ich beim Kauf meines 560er die komplette Bordmappe ,unbenutztes Bordwerkzeug und die Original Neuwagenrechnung dazubekommen habe, bringt beim Verkauf wohl auch keinen Euro mehr hat aber für mich einen gewissen wert:yes:

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
21 Mai 2018 08:49 #185031 von Nichtraucher
Moin,

wenn ich die Beschreibung lese, glaube ich kaum dass man damit ab und an mal fahren kann, ohne etwas tiefer in die Tasche zu greifen ....

Bilder des Zustands liegen mir vor, doch die se geben wir noch keinen Grund zum Jubeln. Man erkennt doch gerade am Unterboden recht genau, dass hier über Jahrzehnte hinweg einiges repariert worden ist, doch eben nur, um die Pagode mit einfachen Mitteln am Laufen zu halten. Das Heckblech ist morsch, man erkennt viel Butumen... welcher jedoch schon uralt ausschaut, womöglich auch eine typische Rostvorsorge der 80er Jahre wie bei meinem 280 SL. Ob hier aber ebenso jungfreuliches Blech drunter zum Vorschein kommt wie bei mir? Ich wage das zu bezweifeln. Alles wurde damals mit Bitumen übertüncht... Hupen, Achsgestänge, Kühler... heute ist das Zeug schon so brüchig, dass es z.T. abbröselt. Schaut schrecklich aus!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
21 Mai 2018 09:02 #185035 von driver
Ist die Technik ok. und man bekommt TÜV spricht doch nix gegen eine gelegentliche Nutzung, mit kleinen optischen Mängeln kann man doch leben, es gibt schon so viele totrestaurierte Autos, da sind die Spuren der Zeit schon wieder was ganz besonderes .
Hier mal ein bewußt ganz anderer 190SL, der macht dem Besitzer wohl viel Spaß .
www.youtube.com/watch?time_continue=17&v=4SCbVm0k02o

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
21 Mai 2018 09:30 #185043 von Nichtraucher
Den Michael kenne ich nicht persönlich aber aus dem was ich hier bisher von ihm gelesen habe, würde er in einer Kiste wie er sie oben beschrieben hat, Pickel bekommen.

Gruß
Willy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
21 Mai 2018 10:00 #185051 von Sandokan500
Wenn das Blech schon notdürftig geflickt ist, wirds mit der Technik wahrscheinlich nicht anders sein.

Angucken, wenns passt kaufen und fertig

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
Mehr
21 Mai 2018 12:37 - 21 Mai 2018 12:40 #185063 von Mad_Eye_Moody
Hallo Willy,
Du schätzt mich da schon ganz gut ein :silly:
Aber ich lerne dazu... etwa, dass (zu) viel Perfektion nur sehr viel Zeit und Geld kostet, welche unwiederbringlich sind.

Sehe ich gerade an meinem Fahr-Traktor, den ich besser so gelassen hätte wie er war. Einmal begonnen, gibt's kein Zurück mehr. Klar ist man hinterher mächtig stolz, doch der Wiederverkauf wird dadurch nahezu unmöglich. Wenn ich eines gelernt habe dann das, dass sich aufwendige Restaurierungen nie lohnen.

Kürzlich haben wir einen bekannten Oldiehändler in der Vorderpfalz besucht, um uns seine Angebote anzuschauen. Das hätte ich besser bleibenlassen... wer sich auskennt, erlebt dort wenig Erfreuliches. Viel Pfusch für viel zu viel Geld - was halbwegs gut ist, ist exorbiant teuer.

Meine neuwertige Z 200 habe ich übrigens kürzlich verkauft. Zu klein für meine langen Haxen und zu schade zum Fahren angesichts des Zustands. Da ich kaum was reingesteckt hatte, fiel der Verkauf nicht allzu schwer. Der Gewinn beim Verkauf finanziert mir nun die Blecharbeiten samt Lackierung am Fahr - so passt das doch

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Letzte Änderung: 21 Mai 2018 12:40 von Mad_Eye_Moody.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • dont fear risks drive them ..Steve Mc Queen
Mehr
22 Mai 2018 07:19 #185105 von Klaus68
Morgenn Michael
seh das Ähnlich wie du allerdings kommts beim Restaurieren drauf an ob ich es für mich oder sonstjemanden mache mit dem Wissen ich verkaufe ihn irgendwann. Aber klar ist eine Vollrestauration wiederspiegelt nie den Marktwert ...heutzutage... ausser es wird in einem Land mit Lohnkosten gemacht die es bezahlbar machen...Also Lack und Karosse danach dann wieder das Thema das der Chrom zwar Patina hat aber auf dem Neu lackierten Wagen fehl am Platz wirkt...usw usw..
Bei der Pagode kommts drauf an mit welchem anspruch du da jetzt und in Zukunft drangehst. Aber wenn du wirklich ein Perfektionist bist wirst du in nem zwar laufenden aber sonst nicht wirklich gutem Wagen sitzen ist das genug für dich?

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Mai 2018 07:53 - 22 Mai 2018 07:55 #185109 von driver
Perfektionisten werden bei der Pagode arm, bei meiner braunen bin ich davon ausgegangen das ich nicht viel dran machen will da der Wagen ja in einem fantastischen Originalzustand war. .
Dann kommen allerdings doch Dinge wie Instrumente überarbeiten, Heizung instandsetzen, häßliche Klima ausbauen, neues Lenkrad , neues Dach ,neuer Teppichboden, Sitze perfekt aufarbeiten lassen, Holz Überarbeiten und und und, schon blöd wenn man Perfektionist ist , ich kann einfach nicht anders .
Wer mit Gebrauchsspuren und kleinen Mängeln leben kann hat keinen Stress und meist auch nicht weniger Spaß am Oldie .


Wolfgang
Anhänge:
Letzte Änderung: 22 Mai 2018 07:55 von driver.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
Mehr
22 Mai 2018 19:18 - 22 Mai 2018 19:21 #185142 von Mad_Eye_Moody
Morgen früh werde ich mir die Pagode anschauen, sogar auf der Hebebühne. Bis schon sehr gespannt :woohoo:

Doch mein Fahr D17 NH wird definitiv das letzte Restaurierungsprojekt für mich bleiben. Heute die großen Blechteile ins EZZ gefahren zum Entlacken und Entrosten. Danach die Scheinwerfergehäuse selbst gestrahlt, gelötet, gespachtelt, gefüllert und geschliffen. Neue wären billiger, gibt's aber bloß noch "ähnlich". Verflixter Perfektionismus :silly:

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Letzte Änderung: 22 Mai 2018 19:21 von Mad_Eye_Moody.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Mai 2018 08:49 - 23 Mai 2018 09:39 #185161 von driver

Mad_Eye_Moody schrieb: Morgen früh werde ich mir die Pagode anschauen, sogar auf der Hebebühne. Bis schon sehr gespannt :woohoo:

Doch mein Fahr D17 NH wird definitiv das letzte Restaurierungsprojekt für mich bleiben. Heute die großen Blechteile ins EZZ gefahren zum Entlacken und Entrosten. Danach die Scheinwerfergehäuse selbst gestrahlt, gelötet, gespachtelt, gefüllert und geschliffen. Neue wären billiger, gibt's aber bloß noch "ähnlich". Verflixter Perfektionismus :silly:


Wenn Du nicht restaurieren willst dann solltest Du auf gutes Blech achten, also genau auf Rost untersuchen, da gibt es viele Rostherde, nicht nur am Unterboden .
Typisch sind zb. hinteres Heckblech hintere Radläufe, Kofferraumblech die Holme vorne im Innenkotflügel die nur von außen mit einem Griff über die Vorderräder zu prüfen sind und vieles mehr , die Pagode kann eigentlich überall prima rosten .;)


Wolfgang
Letzte Änderung: 23 Mai 2018 09:39 von driver.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Mai 2018 16:09 #185177 von driver

Mad_Eye_Moody schrieb: Morgen früh werde ich mir die Pagode anschauen, sogar auf der Hebebühne. Bis schon sehr gespannt :woohoo:

Doch mein Fahr D17 NH wird definitiv das letzte Restaurierungsprojekt für mich bleiben. Heute die großen Blechteile ins EZZ gefahren zum Entlacken und Entrosten. Danach die Scheinwerfergehäuse selbst gestrahlt, gelötet, gespachtelt, gefüllert und geschliffen. Neue wären billiger, gibt's aber bloß noch "ähnlich". Verflixter Perfektionismus :silly:


Wie war die Besichtigung ?

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Mai 2018 21:52 #185208 von Sandokan500
Eine Pagode ist ein sehr schönes Auto.
Allerdings lässt m.M. die Nachfrage nach, und dies wahrscheinlich nicht nur bei Pagoden.
Der Tatsache geschuldet dass manche einfach mit ihren Preisen durchdrehen oder lässt der Oldtimer-Hype nach?

Wenn man bei Mobile mal nach Pagoden guckt und nach dem Alter der Inserate filtert, fällt auf, dass sehr viele Pagoden schon über Monate ja sogar schon Jahre angeboten werden :blink:

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.623 Sekunden
Powered by Kunena Forum