× [Welcome to / willkommen in Sternzeit-107
Hier könnt Ihr Euch und Eure 107er Schätzchen vorstellen - Here you can introduce yourself and your 107 treasures.

Premiere

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
18 Mär 2017 16:11 - 18 Mär 2017 17:51 #160904 von Mercedespilot
Hallo allerseits,

ich bin zwar schon seit ein paar Monaten hier quasi "inkognito" unterwegs, habe es aber bisher versäumt, mich (bzw. meinen Ollen) vorzustellen (ja, *pfui* aber auch! :blush: ). Das möchte ich jetzt geflissentlich nachholen:

ich habe seit November 2015 meinen 280SL von Feb. 78. 177 Tkm. Magnetitblau metallic und die totale Nullinger-Ausstattung, nämlich NIX:
er hat den Blei-Angst-Motor mit 177 PS, KEINE Mittelarmlehne, KEINE el. Fensterheber, KEINE Klima, KEINE Barockfelgen, KEIN Kat, KEIN Leder, KEINE Automatik, KEIN Tempomat. Dafür cabriotaugliches unkaputtares MB-Tex, das nach fast 40 Jahren ohne Restauration und Pflege immer noch orichinoool is und aussieht wie neu, keine Elektrik/Elektronik, die kaputtgehen kann, 4-Gang Handschaltung (klar bei DEM Motor!), bei der der 4. Gang ab 45 gepflegt drin ist und bis 220 drin bleibt :P und die K-Jettronic (klar- auch ohne Elektronik). Der M110 schnurrt sanft und klingt bei etwas Gasfuss wie ein luftgekühlter 911er aus den 70ern/80ern. Unverbastelt und alles original und nahezu rostfrei.
Und (fast) das schönste: er ist ein echter Schwob. Deutsches Modell und in Schwaben "aufgewachsen".

Letztes Jahr habe ich die paar Sachen, die zu tun waren, gemacht bzw machen lassen und nach Restarbeiten in den nächsten Wochen isser (nach einem Totalausfall der Frontbremse auf der Leopoldstr. in München *ähem*:blink: ) fit for Fun!



Freu mich aufs Forum und Euch alle hier!

Herzliche Grüße an alle aus München,
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)
Anhang:
Letzte Änderung: 18 Mär 2017 17:51 von Mercedespilot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2017 17:47 #160915 von Dr-DJet
Hallo Frank,

Dir ein herzliches Willkommen mit Deinem Buchhalter SL in der Sternzeit 2.0 !

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2017 14:51 #161030 von Eiche
Hallo Frank,
auch von mir ein herzliches Willkommen.
Finde Deinen SL trotz nix Ausstattung sehr schnicke. Habe mir zwar gerade neue 15 Zöller von Maxilite gekauft, aber werde mir zu gegebener Zeit noch die Stahlfelgen mit Radkappen kaufen.
Gefallen mir jetzt fast besser als die Alu`s.
Wünsche Dir immer schönes Wetter zu offen fahren.

Gruß
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
19 Mär 2017 15:38 #161036 von Mercedespilot
Hallo Robert,

vielen Dank!

Ja, ne? Die Radkappen sehen schön klassisch aus, nicht? Und ein bißchen glänzendes "Bling-Bling" an den Rädern sieht ja auch ganz nett aus. Passt zum Chrom-Stil der restlichen Karosserie.

Aber ursprünglich musste für mich ein 107er ja notorisch Barockfelgen haben ;)
Aber seit mein SL auf der Welt ist, sind diese Original-Stahlfelgen drauf (die mit den kleinen Flügelchen hinter den Löchern). Und da dachte ich mir "original is original und das bleibt dann halt auch so". Außerdem machen diese schönen Edelstahl-Kappen ja auch den Charme eines fast 40jährigen Automobils aus. Finde ich zumindest. Alus hat heute ja jeder Kleinwagen.

Grüße
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2017 22:05 #161062 von Richard64

Mercedespilot schrieb: Aber seit mein SL auf der Welt ist, sind diese Original-Stahlfelgen drauf (die mit den kleinen Flügelchen hinter den Löchern). Und da dachte ich mir "original is original und das bleibt dann halt auch so". Außerdem machen diese schönen Edelstahl-Kappen ja auch den Charme eines fast 40jährigen Automobils aus. Finde ich zumindest. Alus hat heute ja jeder Kleinwagen.



Gute Entscheidung.

Hallo Frank,
willkommen im Forum. Eines der schönsten Farben im damaligen Fahrzeugprogramm hast Du dir ausgesucht.

Gruß Richard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
20 Mär 2017 21:37 #161131 von Mercedespilot
Vielen Dank Richard,

mir war eine dunkle Farbe wichtig, damit der Chrom gut zur Geltung kommt ;)
Und ja, das frühe Dunkelblau-Metallic fand ich dann doch ganz schnieke...
Interessant fand ich diese krasse 70er-Jahre Kombination mit dem bambus-farbigen Innenraum. Dachte zuerst "*würg*, das geht ja gar nicht!". Aber nach dem ersten Ansehen in live und 3D fand ichs gut. Das Auto sieht farblich aus wie eine Jeans ;) Die gleiche dunkelblau-orange/braune Farbkombination wie die Nähte und Nieten auf einer Jeans.

Grüße aus München
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • dont fear risks drive them ..Steve Mc Queen
Mehr
21 Mär 2017 07:44 #161142 von Klaus68
Servus Frank
das ist ja mal erfreulich das ein Magnetitblauer sich meldet..
Mein SLC ist ebenso Magnetitblau sehr seltene aber Wunderschöne Farbe auf dem 107..
Das schreit ja gradezu nach ein paar Fotos mit unsren 2 Blauen nebeneinander bin ab und an in MUC wennst magst könne wir gern Kontakt aufnehmen per PN..
Glückwunsch..
Hier meiner.

Gruß Klaus

Gruß Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2017 08:23 #161146 von MBN
Hallo Frank,
ein schönes Auto hast du dir ausgesucht. Viel Glück damit!

Welche Sachen außer der Frontbremse hast du machen lassen und was war an der Frontbremse defekt?

Ist so ein unverbastelter „SL“ mit mittlerer Laufleistung heutzutage noch für 30.000 EUR zu kaufen? Welche Erfahrungen hast du bei deiner Suche gemacht, welche Ausstattung war dir wichtig?

Gruß Michael

PS
Für das nächste Foto würde ich die Räder gerade stellen oder, wenn es denn sein muss, andersherum einschlagen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
21 Mär 2017 17:03 #161193 von Mercedespilot
Servus Klaus!

ja endlich noch ein Magnetit-Fahrer! ;-)
Und: die rote Innenausstattung sieht zum Blau echt gut aus! Irgendwie abgefahren, aber richtig gut! In den 70ern (oder von wann ist Deiner?) hatten die einfach noch etwas Mut. Nicht einfach nur schwarz-grau-weiß-dunkel-silber wie die heutigen Autos...

Hast ne PN!

Grüße
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
21 Mär 2017 20:36 #161227 von Mercedespilot
Hallo Michael,

Danke Dir!

Das sind aber viele umfassende Fragen... na gut... Du hast es so gewollt ;-)

die Frontbremse hatte mir im wesentlichen die "2-" bei der ersten Begutachtung (unrestauriert) eingehandelt ;) Ich wusste also, dass da irgendwann Handlungsbedarf war.

Die Bremsklotzführung war nicht mehr ganz freigängig. Daher lagen die Bremsklötze während der Fahrt immer etwas an. Folge: 1. ständig schwärzlich eingenebelte Radkappen- einfach unverzeihlich bei glänzendem Edelstahl! ;) und 2. heiße Felgen vorne. Das fiel mir aber erst recht spät auf. Durch die Reibungshitze der Bremsklötze heizte sich die Bremsflüssigkeit so stark auf, dass sie zu kochen anfing und Dampfblasen entstanden. Wenn man dann bremst, komprimiert man mit dem Bremspedal nur diese Blasen, bewegt aber nicht die Bremsklötze. Folge: da unsere SL/SLC ein 2-Kreis-Bremssystem haben (vorne Kreis 1 mit 75%, hinten Kreis 2 mit 25% Bremskraft): de-facto null Bremswirkung vorne. Mit 25% Bremswirkung hinten zum stehen zu kommen, geht, erfordert aber zuerst eine Schrecksekunde und dann in Folge erstaunte Blicke und gedrehte Köpfe der gediegenen Leopoldstraßen-Fahrer und Zuschauer am Straßenrand. Denn ohne ABS: Quiiiiieeeeeetsch!!!!

Ich habe die vorderen Bremsklotzführungen, Bremsklötze, Bremsscheiben (dabei auch gleich die Radlager- koscht fast nix) wechsen lassen und an den hinteren Bremsen das gleiche (inkl. Tausch der Feststellbremse). 1300€. Relativ günstig für die Arbeitsmenge finde ich.

Ansonsten: Dichtungen am Verdeck oben neu, ein paar Stoffteilchen am Verdeck neu angeklebt, Verdeckspannseil neu und korrekt verspannt, Heckklappengriff neu (zeigte erste Rostpickelchen) (Arschteuer das Teil!), die hängengebliebene Warmluftregelung lasse ich machen, Zifferblätter im Armaturenbrett gesäubert, alle Birnchen getauscht, neue Scheinwerfer/Blinkerdichtungen, Gasmechenik neu justiert, den immer etwas siffenden M110 vorne gedichtet, ein paar kleine Schadstellen an den MB-Tex -Polstern beseitigt, den unsäglichen modernistischen Subwoofer-Verkabelungskrams des Vorbesitzers entfernt, das alte original Nadelstreifen-Beckerradio eingebaut, manuelle Original-Antenne eingebaut, Tachowelle geölt, neuen Original-Auspuff einbauen lassen, Mittelkonsolenholz neu furnieren lassen (gleiches Furniermuster wie der Rest! 10J Garantie. Tolle Arbeit von Fa Puhane!!) und noch son bisschen Kleinkram.
Das war alles meine Eigenarbeit. Jetzt kommen noch ein paar kleine Roststellen weg (macht mein MB-Oldiespezialist im Örtchen) und die Chromleisten auf der Tür lasse ich neu verchromen (das was MB da für 90€/Stück als Neuteil liefert, kannst an ne aktuelle E-Klasse dranmachen, aber nicht an einen 107er- viel zu matt, daher Neuverchromung).

Was ist eine "mittlere Laufleistung" für Dich? 100Tkm? 150? 200? Ich glaube die Laufleistung ist nicht entscheidend, sobald sie ca. zwischen 100 und 300Tkm ist. Gerade die M110 sind für ihre Unzerstörbarkeit berühmt (und das gilt eig. auch für die allermeisten anderen Motoren). Wenn das Auto gepflegt ist, macht die Laufleistung nicht viel aus. Die Ausstattung ebenfalls nicht. Die Farbe, Originalität, Zustand/Rost und der Motor jedoch schon. 30k€ sind bei Zustand 2-3 für einen 500er oder 560er meiner Meinung nach etwas schwierig. Die anderen sind aber noch möglich. Man muss aber mittlerweile auch in diesen Preisregionen etwas suchen.

Sucherfahrungen? Keine. ;-) Nach nur 3 Anläufen hatte ich den für mich pefekten gefunden. Glück gehabt.

Ausstattung: für mich möglichst wenig, das kaputtgehen kann. Schließlich soll der Alte ja noch ein paar Jahrzehnte überleben. Bosch K-Jetronic statt D- oder KE-Jetronic, da mechanisch statt elektronisch. Alle drei kann man reparieren, aber preiswerter und problemloser gehts bei der D, weil einfacher aufgebaut und zuverlässiger.
Habe schon einige Autos mit defekten Automatikgetrieben, Automatikantennen oder leckenden Klimaanlagen gefahren. Ich empfinde es einfach als wohltuend, ein Auto zu haben, das immer funktioniert und wo keine alternde komplexe Technik/Elektronik einem das Hobby vermiest. Klima/Sitzheizung: unnötig für mich. Hallo? Haben wir ein offenes Sonnen-Cabrio? ;-) Nach langer Standzeit: no Problem- Lüftung und Heizung funzt sofort, Motor startet sofort und läuft sofort rund.
Wenn ich Komfort-Schnickschnack will, fahr ich mein Alltagsauto. Das fährt *mich*. Den SL fahre *ich*. Und dieses Gefühl macht für mich das Oldtimerfahren u.a. auch aus.
Und da gehört für mich auch der süchtigmachende Sound des handgeschalteten M110 mit seinem tollen Durchzug ab 3000 U/min dazu. Roadster-Fahren pur!
Die anderen Ausstattungsvarianten (z.B. V8 mit viel Bums untenrum, Automatik und viel Elektronik) haben ebenfalls das gewisse "Etwas", denn es gibt keine schlechten 107er. Aber ich mags eher etwas puristischer.

So, das REICHT! ;-)

Grüße,
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2017 07:26 - 22 Mär 2017 07:28 #161245 von MBN
Hallo Frank,

danke für deine Antwort. Es ist nicht selbstverständlich, dass Fragen in Vorstellungsthreads beantwortet werden, für weniger so ausführlich.

Davon, dass sich Bremsflüssigkeit aufheizt, weil Bremsklötze während der Fahrt verklemmen und Reibungshitze erzeugen habe ich auch noch nicht gehört. Deine Informationen sind wichtig fürs Forum.

Gut, dass du das MB-Tex noch erhalten konntest. Vor zehn Jahren wollte man uns einen Edelstahlauspuff verkaufen. Ich habe mich auch lieber für einen Originalendschalldämpfer in dunkelgrau entschieden. Der Endschalldämpfer hat damals rund 300 EUR gekostet. Heute sind über 500 EUR fällig. Der ist ja innerhalb von 10 Jahren gar nicht mal so viel teurer geworden. Ist es eigentlich gestattet und sinnvoll ein 2 mm oder 3 mm Loch an der tiefsten Stelle des Endschalldämpfers zu bohren, damit ggf. Kondenswasser ablaufen kann?

Die Türleiste ist nicht verchromt, sondern aus eloxiertem Aluminium, so wie viele Leisten, besonders am Coupedach. Das Thema hatten wir schon mal:
Glanzpolieren wo
Verfall eloxierter Zierleisten - Schicht am Schacht?wo

80 EUR für eine neue Leiste ist nicht teuer. Neu polieren und eloxieren, wird auch nicht viel weniger kosten.

User FrankEinsNullSieben fährt seinen Ersthand 280 SL seit 550.000 Km im Alltag. Leider habe ich schon längere Zeit nichts mehr von ihm gehört. Unter einer mittleren Laufleistung verstehe ich 100.000 Km bis 200.000 Km.

Beim Kauf unseres 280 SL hatte ich auch Glück. Beim ersten Anlauf hat es geklappt. Damals hatte ich nur wenige Ansprüche. Er sollte nur wenig gelaufen haben und im ersten Lack sein. Leider hat er wesentlich mehr Ausstattung als deiner.

Du schriebst: „die Frontbremse hatte mir im wesentlichen die "2-" bei der ersten Begutachtung (unrestauriert) eingehandelt “

Ich könnte jetzt auf die Idee kommen, dein SL wäre jetzt restauriert und neu lackiert, aber dann hättest du das ja geschrieben. Wenn du planen solltest deinen Wagen neu zu lackieren, müssten wir uns noch einmal unterhalten, wie richtig und wichtig das denn wäre.

Michael
Letzte Änderung: 22 Mär 2017 07:28 von MBN.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • dont fear risks drive them ..Steve Mc Queen
Mehr
22 Mär 2017 08:46 - 22 Mär 2017 08:54 #161255 von Klaus68
Moin
Das eine Bremsanlage infolge überhitzung ausfallen kann sollte aber eigentlich jedem bekannt sein..
Bestes bsp. ist eine Berg oder Passabfahrt bei der die Bremse perse schon gestresst ist und Meister Komfortbremser dann immer schon leicht auf der Bremse steht wobei sich die Scheiben Sättel und Flüssigkeit dann bis zum Ausfall aufheizen.
Ausfallgrund ist dann die Flüssigkeit(Kocht ) oder der Belag schmilzt weg weil nicht Hitzeresistent genug. Alles schon gesehn.
In dem Zusammenhang fällt mir noch eine Story von der Nordschleife ein.
mein Spez und ich haben seinen Caterham da oben getreten und immer auf der Graden zb. DÖHÖ stand uns ein SL65 im Kofferraum... in den Kurven hat das Dickschiff kein Land gesehn..
Wir sind nach 4 Runden zum Tanken und Kaffe raus dann kam dann etwas später auch der AMG SL raus und zwar mit Brennenden Bremssätteln Vorne und was macht der Operspezi rennt ins Kaffe holt nen Eimer Wasser und Löscht seine Glühende Bremsanlage mit Wasser. Dolle Idee ..Sättel im A... Scheiben Krumm
Heisse Bremse immer Kaltfahren bzw. bei Bremsenstressigem Geläuf kurz aber Herzhaft reintreten und dann gleich wieder Lösen ...
Man sollte generell mal ab und an seine Bremsanlage anschauen(lassen) .Wie sehn die Scheiben aus? gibts Riefen oder ist sie Bläulich dabei gleich mal ein Blick auf den Sattel ob alles da ist wo es hingehört..

Gruß Klaus
Letzte Änderung: 22 Mär 2017 08:54 von Klaus68.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
22 Mär 2017 10:11 - 22 Mär 2017 10:13 #161262 von Mercedespilot
Hallo Michael,

freut mich doch immer, wenn ich selbst als 107-Newbie z.T. ein wenig weiterhelfen kann! :-)

Klar doch! Der Auspuff ist extrem wichtig, macht doch der Sound viel vom Fahrgefühl unserer Oldies aus. Und nur ein Original-Mercedes Auspuff klingt auch so. Da sind schon Unterschiede. Ich habe Mittel- und Endschalldämpfer erneuert. Der Mittelschalldämpfer ist ab Werk sogar großteils aus Edelstahl. Alles zusammen hat mich aber beim Freundlichen ich glaube so um 1400 gekostet. Da das aber noch die echte Mercedes-Qualität von damals ist, hält der Auspuff ewig. Zumindest, wenn man ihn immer schon warm fährt und so Kondenswasserbildung im inneren vermeidet. Lohnt den finanziellen Aufwand also.

Womit wir zu Deinem Loch im Auspuff kommen:
Neiiiiin! Ist meines Wissens ersten TÜV-technisch total verbotten (hey, der zieht Dir Deine Blechdose da unten doch auch sofort ausm Verkehr, wenn da nur ein Rostloch drin ist!) und außerdem klingts dann ziemlich ... naja... halt wie eine billig getunte konkret oberkrasse 3ern BMW, ichschwör! Das willste doch nicht, oder? Lieber warmfahren, dann verdunstet das Kondenswasser, es bilden sich im Auspufftopf keine Säuren und der Auspuff hält 30 Jahre (der ursprüngliche Werks-Originale war 35, als er gegen eine temporäre TÜV-Billiglösung getauscht wurde- bevor ich nachm Kauf wieder einen Originalen drunter machte).

Danke für diese Info und den Link! Ich hatte im Kopf, die Leiste wäre magnetisch. Gut, dann eben Glanz-Eloxieren... Hauptsache wieder blank, so wie es sein muss.

Ja, für einen M110 sind 1-200 Tkm in der Tat nur eine mittlere Laufleistung. Ich habe mal gehört: "Dem M110 sollte man alle 200.000 km eine Zylinderkopfüberholung gönnen. Dann läuft er aber ewig." Na denn... ;-)

Glückwunsch, dass es auch bei Dir so gut geklappt hat! Aber wieso "leider mehr Ausstattung"? Macht doch Spaß so ein "Krimskrams"! Hauptsache das Auto macht Spaß und gefällt. Ich glaube, in wenigen Jahren lässt keiner einen 107er unbeachtet irgendwo stehen, egal ob mit oder ohne Ausstattung, denn dann sind die alle im Schnitt über 40 k€.

Ja, er befindet sich in der vorletzten "Restaurierungs-Stufe". Naja, Restaurierung klingt nach mehr als es ist. "Fitmachen" triffts eher. Man sieht optisch im Grunde nix von all den Arbeiten ;-) Lack hat ein paar Krätzerchen und ist sichtbar alt, aber noch top erhalten und gepflegt (müsste noch original sein).

Grüße
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)
Letzte Änderung: 22 Mär 2017 10:13 von Mercedespilot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
22 Mär 2017 10:21 #161263 von Mercedespilot
Genau, Klaus!

Und für alle Turbofahrer (für unsere Alltagsautos): auch heiße Turbos unserer Alltagsautos bitte immer kaltfahren! Nach einem längeren Autobahnausritt mit wasweißich 260 oder so, immer ein paar Minuten mit geringerer Drehzahl fahren (z.B. je nach Motor 100-130 km/h oder wenns sich so auskommt: Landstraße), damit der Turbo abkühlen kann. Erst dann das Auto parken und Motor abstellen. War früher zwar kritischer als heute (die heutigen Turbos sind da wohl widerstandsfähiger), aber besser is das!

Gruß,
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2017 10:21 - 22 Mär 2017 10:33 #161264 von Moosi

Klaus68 schrieb: Das eine Bremsanlage infolge überhitzung ausfallen kann sollte aber eigentlich jedem bekannt sein..
...
Wir sind nach 4 Runden zum Tanken und Kaffe raus dann kam dann etwas später auch der AMG SL raus und zwar mit Brennenden Bremssätteln Vorne und was macht der Operspezi rennt ins Kaffe holt nen Eimer Wasser und Löscht seine Glühende Bremsanlage mit Wasser. Dolle Idee ..Sättel im A... Scheiben Krumm
...


was die Besitzer von solchen 2-to-Bombern wie dem SL65 gern übersehen ist das Gewicht, das da runtergebremst wird. Wir waren mal in den Dolomiten mit den Motorrädern unterwegs, da hat uns -bergab- ein älterer Carrera überholt. Unten im Tal stand er am Parkplatz mit rauchenden Bremsen. Der konnte gar nicht mehr fahren, hat sich alles verbacken.

@ Frank mit dem mangetitblauen 280er:

Herzlich willkommen und gratuliere zu deinem schönen 107er - baujahrpassend auf Stahl (mit den richtigen Lüfterlammellen) und den 14er Chromdeckeln. Sieht sehr schön aus, und bei der Farbe wirken auch die Chromteile sehr schön.

Mein 350 SL 4.5 ist zwar grün/grün (834/166), aber da kommt der Chrom auch ganz gut:

350 SL 4.5

Gruß
Moosi
Letzte Änderung: 22 Mär 2017 10:33 von Dr-DJet. Begründung: [quote] und url korrigiert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2017 10:33 #161265 von thoelz
Hallo Frank,

sehr gelungene Vorstellung, finde ich. Herzlich willkommen.

So ein puristischer, früher 280er Schalter mit schrillen Farben hat schon was.
Die Fotokulisse gefällt mir auch.

Zu der Zierleiste oben am Fenster: die habe ich vor einigen Jahren beim MB-Händler neu für ca 90 € gekauft. Einwandfreie Qualität und farblich genau passend.

----
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
22 Mär 2017 10:34 #161266 von Mercedespilot
Mensch Moosi mit dem moosgrünen SL! ;-) Hab schon oft Deine informativen Beiträge gelesen.

Danke! genau- Die Lüfterlamellen! ;-) (Da sach ich nur "Radkäppchen und der böse Golf"...)

Wunderschön Deiner! Und jaaaaa!!!!! Radkappennnn!!! :-))
Wollte ursprünglich ebenfalls einen in grünmetallic (piniengrün, 862) haben und hatte mir einen angesehen. Zufällig auch 280er, aber mit Automatik (die zudem nicht richtig funzte). Ein NOGO mit dem Motor meiner Meinung nach! Opamäßig. Und was für eine Rostbude für 20k€ (2015)!

Aber diese grünen Farbtöne und Chrom und Radkappen... leckere Kombination! :-)

Grüße,
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
22 Mär 2017 11:09 #161269 von Mercedespilot
Danke Thomas!

Ja genau diese Neu-Leisten (viele haben die Benzens nicht mehr am Lager) haben heutzutage nur noch schlechte Qualität. Nicht die mechanische Qualität, sondern der mangelnde Glanz. Eher seidenmatt-glänzend sind die. Habe mir 5 kommen lassen und die besten ausgewählt und selbst die halten mit den alten verkratzten Originalen nicht mit. Daher (wie ich jetzt gelernt hab) Neu-Eloxierung. Hilft halt nix. Geld muß ja wech... ;-)

Grüße
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2017 11:20 #161271 von MBN
Frank,

weil ich von Haus aus eher minimaler veranlagt bin. Daher habe ich damals meine Suche nach dem 280 SL beschränkt. Einen 280 SL würde ich heute wieder suchen, wenn unser zu Schaden käme.

Ein Profischrauber vom ganz alten Schlag, gab mir vor 7 oder 8 Jahren den Tipp, den Endschalldämpfer anzubohren und das würde der TÜV auch tolerieren. Ich habe das bis heute nicht umgesetzt. Nichtsdestotrotz denke ich immer mal wieder darüber nach. Wir achten darauf, keine Strecke unter 20 Km zu fahren. Der Mittelschalldämpfer ist heute dreimal so teuer wie der Endschalldämpfer, d.h. über 1500 EUR. Du hast das also noch relativ günstig bekommen.

Wenn dein Lack noch original ist, stoße mal darauf an. Es ist eine gute Entscheidung dein Geld erst mal in Leisten zu investieren und den Lack in Ruhe zu lassen, Kratzer hin oder her. Wenn du vor hast den Lack zu reparieren, kann ich dir nur dringendst an Herz legen, damit 1 bis 2 Jahre zu warten und die Zeit zu nutzen dich damit vertraut zu machen, was wie geht und was nicht geht. Gut Ding braucht Weile.

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
22 Mär 2017 15:32 #161288 von Mercedespilot
Ja, der 280er stand auch schon immer auf meiner Einkaufsliste. Ich find zudem, dass ein Sexzylinder zu einem im Vergleich zum W116 doch eher kompakten Roadster besser passt. In einen W116 muß für mich auf jeden Fall ein großer V8 mit schön schluffiger Auddomatik sitzen. Im Cabrio zum Über-die-Hügel-und-in-die-Berge-Jubeln find ich 6 + Schalter irgendwie stimmiger. Aber reine Geschmackssache.

Ne, den Lack lass ich so wie er ist. Sieht noch sehr sehr gut aus. Die paar Kratzer stören nicht (sind nur aus der Nähe zu sehen) und laufen bei mir unter "echter Patina". Ich will mein Auto nicht kaputtrestaurieren. Ein wenig darf man schon sehen, dass er nicht fabrikneu ist.

Grüße
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2017 17:02 #161296 von Roadstolett
Hallo Frank von München,

sei willkommen, wo immer du hinkommst.

Du schriebst: „ich bin zwar schon seit ein paar Monaten hier quasi "inkognito" unterwegs, habe es aber bisher versäumt, mich (bzw. meinen Ollen) vorzustellen (ja, *pfui* aber auch! ). Das möchte ich jetzt geflissentlich nachholen:“

Versäumt? Geflissentlich nachholen? Du kommst hier rein, reklamierst die Tugenden dieser Welt für dich und verschweigst, dass du ohne Anmeldung nur noch Fragmente siehst. Verhält sich etwa so ein M 110 Ritter? Frank Frank Frank.

Dass du dich für einen wahrhaftigen Tourensportwagen entschieden hast, spricht, dagegen, dafür, für dich – du scheinst von außerordentlichem Sachverstand geprägt.

Und Frank, wenn dir ein wer auch immer anstatt vom Werksroadster etwas vom typischen Buchhalter erzählen will, dann lass‘ dir von dem Einen einen einzigen 280 SL zeigen, den ein Buchhalter in einer solch konzentrierten Roadsterausführung bestellt haben will oder soll. Gut, wir wissen freilich, dass so manch eine verschleppte Insolvenz in der Buchhaltung keimte und zu etwas Großem, gar globalen heranwuchs, während sich im Bemühen, eine weitere Bilanz zu gestalten, mehr oder noch mehr untreue Kaufleute von fremdem Geld einen neuen Mercedes bestellten. Selbst bei mehrjähriger Inhaftierung konnte etwa der Giesinger auf die Liefertreue der Daimler-Benz AG vertrauen, hatte doch der smarte Verkäufer Hayek zugesagt, dass, bis er aus Stadel heim käme, er nicht mehr allzu lange warten müsse, was sich dann ja auch, wo möglich, bewahrheitete, nachdem der Tourensportwagen nach dann lediglich vier oder gar nur noch drei Preiserhöhungen prompt geliefert wurde. Mit der Wahrheit willst du sicher noch ein wenig üben. So könntest du beispielsweise deine Aussage „Ausstattung NIX“ nochmals oder erstmals überdenken.

Nun denn.

Premiere nennst du deinen Einstieg? Sag selbst, ist das nicht ein wenig mehr als zu sehr hochgegriffen? Welche Reifenbreite steht in deinem hoffentlich doch vorhandenen Fahrzeugbrief? Bleib mir fort mit der Zulassungsbescheinigung, die ist nicht korrekt und wird es nie. Inkorrekt.

Und dass der Moosi 14er Chromdeckeln was abgewinnen könne, das freilich klingt interessant. Vielleicht zeigt er uns mal einen.

Ansonsten gute Fahrt!

Winni

PS/kW: Wenn du schreibst „ Ausstattung: für mich möglichst wenig, das kaputtgehen kann. Schließlich soll der Alte ja noch ein paar Jahrzehnte überleben. Bosch K-Jetronic statt D- oder KE-Jetronic, da mechanisch statt elektronisch. Alle drei kann man reparieren, aber preiswerter und problemloser gehts bei der D, weil einfacher aufgebaut und zuverlässiger“ dann mag das vielleicht etwa einen Herrn D. im Jet Set berauschen, mich nicht. Klar wie Kloßbrühe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
22 Mär 2017 21:11 #161319 von Mercedespilot
Da isser ja, der legendäre 280er-Winni... ;-) Servus aber auch!

Ja mea Culpa! Aber ich habs immerhin zugegeben, dass ich bisher "illegal" hier unterwegs war (und mich dabei des öfteren über die literarisch-kenntnisreichen Auslassungen eine gewissen "Winni" erfreuen durfte ;-) )

Aber da kann man wieder mal sehen, was eine durch Insolvenzverschleppung verschleppte Bilanzfälschung bilanziell ausmachen kann, gell? Ich bevorzuge es allerdings, meine Kröten für meinen Ollen ehrlich zu erarbeiten.

Achwas, Kfz-Brief... Hauptsache, es stehen die Reifengrößen drin, die erhältlich und bezahlbar sind. Hauptsache, ich muss nicht 200 oder mehr Tacken für 205er Reifen mit High-Speedindex ausgeben, sondern kann mich bequem in meinem schönen Millionendorf beim Vredestein für 60€ bedienen. Und dafür gehe ich gerne das Risiko ein, abgewatscht zu werden, weil ich 195er statt standesgemäßer 185er fahre (diese EINE Un-Originalität leiste ich mir, weil Reifen = Verschleißteil) ;-)

Doch, meiner ist fast echt buchhalterisch ausgestattet. Fast... Zusatzausstattung ist: Hardtop (zählt nicht, da nie drauf), Metallic, Radiovorbereitung und (das ist soooo deutsch! ;-) ) Feuerlöscher! :-) Aber kein Radio, nix sonst.
Überlege, ob ich mir der Originalität halber den Feuerlöscher organisiere und vorn Sitz schraub (natülich mir Originalhalterung). Sieht zwar deppert aus, aber war damals halt so und hat sogar einen gewissen retrospektiven Witz. Mein Opa hatte in seinem W123 auch einen.

Oha! Du bist ja ein bemerkenswerter Schnellmerker und -denker! Du hast den Fehler in meinem Beitrag oben gefunden (nein, der Fehler war kein "Osterei", sondern ein freud'scher Vertipper): ich meinte natürlich die K-Jetronic, die zuverlässiger und im Zweifelsfall besser zu reparieren ist. Der Satz muss also korrekt heißen "... preiswerter und problemloser gehts mit der K, weil einfacher aufgebaut und zuverlässiger" Drum hab ich mich für die K und nicht die D entschieden.

Saludos,
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2017 23:26 #161329 von Roadstolett
Mensch, Frank,
Frank, Mensch, was machst du denn? Hast einen 185er und meinst, dass 10 mm entscheidend wären? Lass‘ dir den Irrtum von deiner Freundin erklären.

Und dann schreibst du da noch: „Doch, meiner ist fast echt buchhalterisch ausgestattet. Fast... Zusatzausstattung ist: Hardtop (zählt nicht, da nie drauf), Metallic, Radiovorbereitung und (das ist soooo deutsch! ) Feuerlöscher! Aber kein Radio, nix sonst.“

Du meinst wohl, wir hier fallen auf typisch Schwerverbrecher rein: Mitarbeit bei der lückenlosen Aufklärung und scheinbar rücksichtslos offenbaren, was offenbar ist.

Frank, hälst du dich denn für einen rechten Kerl, kannst du in deinen Spiegel schaun?
Ja? Dann mach mal. Mir scheint, du bist ein klarer Fall für § 50/2. So jedenfalls geht’s nicht.

Premiere? Wahrhaftig.

Winni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
Mehr
23 Mär 2017 15:21 #161372 von Mercedespilot
*grins*

Mensch Winni, nicht so aufregen! Streß macht Alzheimer!
www.alzheimerinfo.de/aktuelles/monatsspe...gende_angehoerige_3/

CU
Frank

Mit Autoproblemen ist es wie mit Fürzen...die unscheinbaren sind die unangenehmsten ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.428 Sekunden
Powered by Kunena Forum