× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Getriebeverhalten beim Beschleungen

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
01 Apr 2019 22:37 #206968 von Caymus
Getriebeverhalten beim Beschleungen wurde erstellt von Caymus
Hallo,

Zuallererst ich habe RTFF gemacht aber keine passende Beschreibung gefunden.

Wenn ich aus dem Stand anfahre beschleunigt der Wagen ganz normal. Kurz bevor in die naechstes Fahrstunde geschaltet wird geht die Drehzahl schlagartig hoch und es dauert gefühlte 2 bis 3 Sekunden bevor geschaltet wird. Die naechsten Fahrstufen schalten butterweich ohne nennenswerte Drehzahlschwankungen. Beim Verzoegern keine Probleme. Verzoegern und dann aus der Fahrstufe 1 heraus beschleunigen zeigen das gleiche Verhalten wie beim Anfahren aus dem Stand beschrieben. Getriebeoelstand ist auf Max bei 80 Grad und nicht ueberfuellt. Irgendwelche Ideen was es sein koennte?

Liebe Gruesse

Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • louisB
  • louisBs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SLC 5.0 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
01 Apr 2019 23:07 #206970 von louisB
louisB antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Bernd,

Ich hatte das Problem beim 124er. Allerdings nicht so extrem. Google mal ‘’ Federpaket K1’’.
Hat bei mir das Problem beseitigt. Ich bin noch zwei mal mit Hänger zum Gardasee und das Problem ist nicht mehr aufgetreten.
Es ist aber nur aufgeschoben und nicht aufgehoben. Ursache ist warscheinlich Verschleiss. Kosten irgendwas um 5,- .
Es kann sich bei dir aber auch um etwas anderes handeln. Vielleicht meldet sich ja noch ein Getriebe Spezialist.

Gruss Louis

450SLC 5.0
190E
230Kompressor
A8 4.2
FXE 1200
Elektrisch fahren wir auf der Kirmes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
01 Apr 2019 23:09 #206971 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Bernd, Filter gewechselt ?
Meinst du mit erstem Gang. Schalthebel nach hinten, nach rwechts drucken dann wieder auf drive gehen. dann ist der erste Gang drin. normal fahrt der 500 / 560 im zweiten Gang an.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 00:42 #206976 von Caymus
Caymus antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Rudiger,

Filter wurde vor ungefähr 3000 Meilen bei der Getrieberevision angeblich gewechselt.
Ok meine Beschreibung war nicht präzise genug. Anfahren in Fahrstufe D, vor dem Schaltvorgang geht die Drehzahl zwischen 300 und 500 RPM fuer gefühlte Sekunden schlagartig hoch dann wird geschaltet. 3. in den 4. ohne Rucken.

Liebe Gruesse

Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 02:40 #206979 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Bernd, hanging solenoid? Mein Getriebe mit 96000 Miles schaltet butterweich durch. Bei Vollgas , durchgetreten, wird es etwas härter, immer noch weich, keine Stage 3 transmission.
Ich würde mal zum Mechaniker gehen und fragen. Das sollte nicht sein, das etwas durchrutscht.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 05:43 #206980 von Caymus
Caymus antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Rudiger,

No f.....g idea! Ich habe gegoogelt und dieses gefunden www.benzworld.org/forums/r-c107-sl-slc-c...mission-horrors.html Scrolling down Fonzi beschreibt die Systeme. Wie Louis beschrieben hat scheint es das K1 spring package zu sein. Werde das mal zuerst wechseln bevor ich den Modulator tausche.

Liebe Gruesse

Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 07:34 #206982 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Bernd,

wenn die Drehzahl zwischen zwei Schaltungen ansteigt bedeutet dass, das die betreffende Kupplung nicht schnell genug geschlossen wird. Das kann an dem entsprechenden Steuerschieber liegen, verschmutzten Feinfiltern oder Problemen in der Kupplung selbst (Kolbendichtung undicht und/oder Beläge verschlissen).
Mit dem K1-Repsatz anzufangen ist der richtige Beginn der Diagnose. Ist zwar etwas Sauerei, aber ansonsten einfach zu machen. Wenn das nicht hilft, muss/kann man als nächstes den Schieberkasten runter nehmen, zerlegen und reinigen, incl. aller anderen Teile die da so an, auf und unter dem Zwischenblech wohnen. Auch das ist keine schwierige Arbeit, aber noch mehr Sauerei und gefährlich, wenn man eine von den kleinen Kugeln verliert oder ein Rückschlagventil. Von diesen Schieberkästen gibt es zig Varianten und keine allgemeingültige Dokumentation.
Dass die K1-Kupplungsbeläge bzw. die Kolbendichtung runter sind ist zwar möglich, aber in der Kette der Wahrscheinlichkeiten eher auf den hinteren Plätzen. Die Reparatur ist vom Materialaufwand her nicht der Rede wert, aber dazu muss dann natürlich das Getriebe raus...
Eine schöne Beschreibung der Zerlegung des Schieberkastens gibt es hier:
www.youtube.com/watch?v=h9thWDLR5yo
Sauberkeit und Sorgfalt sind hier wichtig. Jeden Schritt fotografieren, sonst kriegst Du das Ding nicht mehr richtig zusammen.
Hier im Werkstattbereich gibt's auch einen schönen Artikel zur Getrieberevision, da kann man auch mal schmökern.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 07:50 - 02 Apr 2019 07:52 #206986 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Bernd, für K1 muss das Getriebe raus, aufs Ende gestellt werden mid alles von der oil Pumpe über den Input shaft raus. Das ist eine $cheiss Arbeit.
Ich kenne das nur von den Chevy und Allison automatic transmission. Plain and simple du zerlegst das ganze Getriebe. Garantie???
Rudiger
Letzte Änderung: 02 Apr 2019 07:52 von Rudiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 10:39 #207009 von PanTau
PanTau antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Rudiger,
Das 722.3xx Getriebe hat immer Probleme mit der K2 gehabt, wie einige Verbesserungen im Werkstatthandbuch zeigen.
Die K1 ist höchstwahrscheinlich verschlissen. In deinem frühen Anfangsstadium kannst Du das noch durch höheren Modulierdruck kompensieren.
Dazu den Einsteller an der Modulierdruckdose in Uhrzeigerrichtung drehen.
Allerdings leidet dadurch der Schaltkomfort beim Wechsel vom 3. in den 4. Gang.

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 11:02 #207013 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Rüdiger,

das 722.3 lässt sich sehr gut zerlegen. Etwas lästig ist der Aus- und Einbau des B1-Kolbens (lange dicke Feder...) und das Abkratzen der großen Papierdichtung am Deckel der Hauptölpumpe. Alles andere geht wirklich sehr einfach und ohne Spezialwerkzeug.
Wie schon geschrieben: Artikel im Werkstattbereich beachten.
Die Teile sind auch alle sehr preiswert (Fa. Hetzel - vertreibt Lamellen von BorgWarner), nur die Bremsbänder (wenn sie den fällig sein sollten) sind teuer.
K1/K2- Lamelle liegt so um die 5-6 EUR, eine B3-Lamelle (Rückwärtsgang, die sind immer hin) kostet ungefähr 11 EUR, aber das sind auch nur 4 Stück. Dichtungssatz 50 EUR. Die Sachen von Hetzel kann ich nach wie vor uneingeschränkt empfehlen.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 14:29 #207039 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Martin, das ist gut zu wissen. Bernd in Houston Tx. Hat das Problem. Ich persönlich versuche immer beschäftigt zu sein wenn Allison Getriebe überholt werden müssen. 13 oder 18 Gang Fuller baue ich dir aus, zerlege es, baue neuteile ein, assemble es und baue es wieder ein in unter 12 std.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 20:48 #207090 von Caymus
Caymus antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Freunde,

Danke fuer die Infos. Ich fange mal klein an mit dem Federsatz. Ich habe noch nie in meinem Leben am Getriebe gearbeitet. Die Chance mit meinen Haenden kleine Kugeln zu verlieren ist sehr hoch...:whistle: Werde den mal hier bei Mercedes bestellen und dann weitersehen.

Liebe Gruesse

Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 21:10 #207091 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Bernd, Wickel stecke einen alten Lautsprechermagnet in en zip lock bag.
Das erleichtert die Suche von kleinteilen. Wenn du de teile gefunden hast, Tüte auf, einfach auf links drehen und Magneten entfernen.

Willkommen im cub der “fetten Finger
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 21:33 #207093 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hi Bernd,

keine Sorge, wenn Du nur an den Steuerkolben rangehst, dann gibt's mit Kugeln keine Probleme.
Hier noch eine geniale Seite: starwiki.info/722.3

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 05:56 #207102 von Caymus
Caymus antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Den Artikel habe ich heute gefunden. Interessante Alternative zum Schieberkastenausbau.
www.benzworld.org/forums/w201-190-class/...nsmission-shift.html

Ich werd das mal ausprobieren.
@Rudiger

Wer vertreibt Penrite Shelsley Medium 40w in den USA?

Liebe Gruesse

Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 07:30 #207104 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Bernd,

für den Tausch des Schiebers muss der Kasten nicht ausgebaut werden, deswegen mein Hinweis, dass bei der Aktion keine Gefahr besteht, irgendwelche Kugeln zu verlieren. Die diversen Kolben liegen direkt unter den von Schlitzschrauben gehaltenen Deckeln.
K1:
www.peachparts.com/shopforum/tech-help/1...ring-kit-piston.html
Übersicht:
www.benzworld.org/forums/w201-190-class/...722-3-722-4-a-8.html

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 09:14 #207112 von UweL53
UweL53 antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Wo wir gerade dabei sind. Meiner fährt und schaltet an sich recht gut. Anfahren geht sanft und reibungslos. Auch das Schaltverhalten an sich ist normal.
Was mich etwas stört, ist, wenn ich bei niedriger Geschwindigkeit, z.B. bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr heraus beschleunige, dann geht das meistens einher mit einem kleinen Ruck, als ob ich beim Schalter die Kupplung zu schnell kommen lasse.
Das stört etwas. Die Vakuumleitung zur Modulierdose habe ich kontrolliert. Ist dicht und steckt drauf. Weiter traue ich mich selbst da nicht ran.
Ideen ?

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 12:49 #207128 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Uwe,

nicht dran rumfummeln!
Vielleicht kann man mit frischem/anderem Öl da was optimieren, korrekter Ölstand ist natürlich sowieso wichtig.
Wenn ansonsten alles top ist, dann fass es aber besser nicht an. Lass Dir keine Spülung oder Zusätze oder andere Experimente aufschwatzen. Alles läuft und ein kleiner Ruck hier und da ist völlig OK.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: UweL53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 13:53 - 03 Apr 2019 13:59 #207138 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Bernd, du kannst mobile delvac benutzen. Das ist ein high Zink Diesel Motor oil. 15w-40
Mobil Delvac 15W-40 Heavy Duty Diesel Oil, 2.5 gal.
Beim Walmart Im Angebot 22,— US-Dollar, normal kurz vor 30,— US-Dollar für 2,5 gal. Du brauchst zwei Kanister.

Wir benutzen das oil nach generalüberholung (inframe) diesel Motoren cat c15 - c16 und c18.

Wer vertreibt Penrite Shelsley Medium 40w in den USA?

Rudiger
Letzte Änderung: 03 Apr 2019 13:59 von Rudiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 15:36 #207150 von Chromix
Chromix antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Ich würde bei so einem komplexen Teil wie dem Automatikgetriebe ja nicht mit exotischen Ölen rumexperimentieren, aber jeder wie er mag .....

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 15:51 #207153 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Lutz, das ist ein Motoröl.
Wir haben in Florida 10er Motoröl in die 4 Gang Allison automatic Getriebe gekippt anstatt dextron. Dafür gab es keine Freigabe, wurde aber von Allison empholen, für harten Einsatz in hohen Temperaturen. Reisebusse Stadtverkehr und Long distance .
Wir kippen Motoröl in die power steering von unsere Pete’s. Fuctioniert super in den letzten 20 Jahren.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 16:44 #207171 von Caymus
Caymus antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Rüdiger,

Danke fuer den Tip. Ich benutze sowieso Delvac als normales Motoröl im SL. Dann werde ich mal einen halben Liter fuer das Getriebe abfuellen nach dem Federpaketwechsel.

Liebe Gruesse

Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • louisB
  • louisBs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SLC 5.0 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
03 Apr 2019 16:59 #207173 von louisB
louisB antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Hallo Bernd,
Mit ein bisschen Glück ist das Problem behoben, nach dem Federwechsel.
Das mit dem Motoröl im Automatikgetriebe (wenn ich das richtig verstanden habe) würde ich mir noch mal überlegen.
Obwohl, wenn du das für uns mal austestest, dann kann uns ja nichts passieren.;).

Gruss Louis

450SLC 5.0
190E
230Kompressor
A8 4.2
FXE 1200
Elektrisch fahren wir auf der Kirmes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 18:01 #207175 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen

Caymus schrieb: Rüdiger,

Danke fuer den Tip. Ich benutze sowieso Delvac als normales Motoröl im SL. Dann werde ich mal einen halben Liter fuer das Getriebe abfuellen nach dem Federpaketwechsel.


Bernd, du kannst KEIN 15w-40motoroil ins automatic getriebe kippen.
Lese, allison automatic getriebe = lkw bagger getriebe.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Apr 2019 20:10 #207190 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen
Bernd!

Auch wenn es uns egal sein kann, aber es wird einfach nichts anders als ATF-Öl in einen Wandlerautomaten gekippt.
Dieser Punkt ist nicht verhandelbar - Schnapsidee...

@Uwe: Augen zu - komm mir bloß nicht auf dumme Gedanken.

Grüße Martin

PS: Und wenn Du das doch machen willst, dann sei aber bitte konsequent und füll das auch gleich in die Brems- und Klimaanlage ein. Das Kühlsystem kann bestimmt ebenfalls einen Schluck vertragen.
:sick:

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
04 Apr 2019 02:53 - 04 Apr 2019 03:45 #207229 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeverhalten beim Beschleungen

Caymus schrieb: Den Artikel habe ich heute gefunden. Interessante Alternative zum Schieberkastenausbau.
www.benzworld.org/forums/w201-190-class/...nsmission-shift.html

Ich werd das mal ausprobieren.
@Rudiger

Wer vertreibt Penrite Shelsley Medium 40w in den USA?


Bernd, hier ist dein importer in USA für Penrit Shelsley in San Diego CA.
www.restorationstuff.com

Ich habe den Beitrag in benzworld gelesen. Der Poster ist neu, und nie wieder etwas von gehört. Postet von March 13 2013 bis March 15 2013 , 5 Posts
Mach erst dein federpaket, wenn das sauber schaltet, klopf Dir auf die Schulter, wenn nicht, zurück zum Mechaniker der dein Getriebe überholt hat. Wenn du da nichts erreichst, E-Mail an pentrit Shelsley und Nachfrage .

Wenn ich mich richtig erinnere ist Dexron 3 7,5W etwas dunner wie 10w Motoröl.
en.m.wikipedia.org/wiki/DEXRON
Rudiger
Letzte Änderung: 04 Apr 2019 03:45 von Rudiger. Begründung: Spell check add on

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.245 Sekunden
Powered by Kunena Forum