Sprache auswählen

Biete Verstärkungen für Febi-Vorderachslager

Mehr
08 Nov. 2021 07:19 #285424 von wusel-53
Hallo Volker,
soweit ich mich noch erinnere, hat er es mit Meyle nicht ausprobiert. Passt aber ohne Probleme. Sind jetzt 1,5 Jahre drin.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov. 2021 11:03 #285432 von Dr-DJet
Hallo Thorsten,

ich hatte das Thema Meyle mit Martin letztes Jahr ausführlich am Telefon. Er war der Meinung, dass das nicht passt und dass die Verstärkungen das nicht aushalten werden.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov. 2021 23:11 #285475 von Nichtraucher
Wenn ich beispielsweise eine günstige Stichsäge kaufe bekomme ich gesagt, "wer billig kauft, kauft zweimal". Aber die Säge schmeiße ich weg wenn sie kaputt ist oder nix taugt und kaufe halt neu.

Wenn ich die Gummis tauschen muss weil sie nichts taugen oder nicht richtig passen,, habe ich etwas länger zu tun und teurer wird es auch.

Aber wie bereits geschrieben, ist jedem selbst überlassen und ist mir auch egal.

Willy

500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov. 2021 07:24 #285480 von wusel-53
Hallo  und guten Morgen
@Willi: Was "billig" oder "teuer" in Bezug auf die Verstärkungen von Martin oder DL bedeutet, habe ich versucht zu erläutern. Ich würde jedenfalls nicht soweit gehen und behaupten, dass Martins von schlechterer Qualität sind und das dürften einige aus dem Forum bestätigen, die diese schon länger verbaut haben.

@Volker: dazu kann ich nur wiederholen, dass die Verstärkungen von Martin problemlos mit meinen Meyle-Lagern zusammen passten. Ich habe damit auch keinerlei Probleme. Was die Haltbarkeit betrifft, wird die Zeit zeigen. Passieren kann aber nichts, selbst wenn die Verstärkungen zerbröseln, bleibt das Originallager mit voller Funktion erhalten.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov. 2021 22:58 #285532 von FiveSixty
Ich kann an Martins Verstärkung absolut nichts negatives feststellen. Sie haben mit dem Febi Satz einwandfrei in meinen SLC gepasst.

Vor einigen Jahren hatte ich die Verstärkungen von DTL mit den teuren original MB Lagern in meinem SL verbaut. Hatte auch einwandfrei gepasst.
Ob Martins Verstärkungen mit den Febi Lagern auch lange halten gilt es jetzt abzuwarten.
Vg
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov. 2021 09:23 #285541 von PanTau
Hallo Zusammen, 
ich halte es für besser, anstatt nach Kompatibilitäten der Verstärkungen zu den Achslagern zu suchen, diese nach dem Ausgießen gar nicht mehr zu trennen. 
Somit passen sie ideal und gehen auch auf individuelle Abweichungen in der Gestalt der Achslager ein. 
Erneuert werden müssen die Achslager in dem Zuge ja ohnehin. 
 

VG
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov. 2021 12:47 #285573 von wusel-53
Hallo Frank,

hast du deine selbst ausgegossen? Das setzt ja voraus, dass du das Material in flüssiger Form rum stehen hast. ich weiß, dass Martin mit der richtigen Mischung viel experimentiert hat. Das würde ich dann doch nicht selbst machen. Chemie ist auch nicht so mein Ding.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov. 2021 15:09 - 10 Nov. 2021 15:13 #285593 von PanTau
Hallo Thorsten, 
ja habe ich selbst gemacht. Habe ich aus einer Chemie-Großhandlung. Es gibt zwar was zu mischen, aber nichts zu experimentieren.
Man kauft das Material direkt in der gewünschten Shore, bei mir 50. Aber auch höhere Werte sind erhältlich. Es gibt sehr penible Mischungsvorgaben vom Hersteller. Zusätzlich habe ich mein Material schwarz eingefärbt. Das Experimentieren betrifft eher den Formenbau, wenn man die zu gießenden Objekte als Solitär produzieren will. 
Gießt man hingegen eine vorhandene Struktur aus, muss man ja nur die äußere Form bauen. Das war bei den Achslagern sehr einfach, und wie ich in meinem vorangegangenen Beitrag schon schrieb, passt es ja dann auch wie angegossen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen: Es handelt sich wohl um NBR. Die Grundsubstanz, der Härter und das Färbemittel stammten aus demselben Systembaukasten. vom gleichen Lieferanten. Das Mischungsverhältnis ändert sich etwas wenn man es einfärbt. 

VG
Frank
Letzte Änderung: 10 Nov. 2021 15:13 von PanTau. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juni 2023 20:33 #318609 von Markf888
Gibt es im Forum neue Erkenntnisse zum Thema PU Verstärkungen der Vorderachslager?
Martin habe ich zwar per PN angeschrieben, er ist hier im Forum aber schon lange nicht mehr aktiv.
Bietet noch jemand die Verstärkungen hier im Forum an?

​​​​​​​Danke vorab.

Liebe Grüße aus München
Markus

SL560 Bj 7.89; Porsche 993 Bj 94; Range Rover 2 Bj 98
Moto Guzzi California 2 Bj 82; Suzuki SP370 Bj 78

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juni 2023 20:55 - 04 Juni 2023 20:56 #318610 von Hannes68
Ja leider ist der Martin hier nicht mehr aktiv,  großer Verlust. 
ich habe meine beim Björn von Motorform  gekauft. 
 

Grüße Hannes
Letzte Änderung: 04 Juni 2023 20:56 von Hannes68.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juni 2023 21:12 #318611 von Markf888
Danke Hannes für den Tip,

Leider habe ich bei Motorform keine Verstärkungen gefunden.
Wie lange liegt dein Kauf zurück?
Schick mir doch bitte einfach den link.

Liebe Grüße aus München
Markus

SL560 Bj 7.89; Porsche 993 Bj 94; Range Rover 2 Bj 98
Moto Guzzi California 2 Bj 82; Suzuki SP370 Bj 78

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juni 2023 21:52 #318617 von Hannes68
Sorry Markus 
es waren die verstärkten Lager von D.T.L
War schon eine Weile her

Grüße Hannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juni 2023 23:05 #318619 von Markf888
Ok, danke.
Bei SLS werden auch welche angeboten für 200,-€.
Vielleicht hat jemand noch eine günstigere Idee.

Liebe Grüße aus München
Markus

SL560 Bj 7.89; Porsche 993 Bj 94; Range Rover 2 Bj 98
Moto Guzzi California 2 Bj 82; Suzuki SP370 Bj 78

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juni 2023 08:27 #318627 von Uwe560
Hallo Markus,

du kannst die Lager auch einfach selber ausgiessen - falls du handwerklich etwas geschickt bist.
Die ersten Versuche wurden von DTL ähnlich gemacht.
Als PU Verguss nimmst du am besten Weicon - Härte 80 oder 85.

Meine Lager hab ich vor rund 10 Jahren noch mit Härte 75 vergossen - bis jetzt keine Probleme.

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juni 2023 09:01 #318628 von Markf888
Hallo Uwe,
gute Idee , mit selbst ausgießen. Hast. Du ein Foto vorher nachher von den ausgegossenen VA Lager?

Liebe Grüße aus München
Markus

SL560 Bj 7.89; Porsche 993 Bj 94; Range Rover 2 Bj 98
Moto Guzzi California 2 Bj 82; Suzuki SP370 Bj 78

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juni 2023 09:59 #318630 von Uwe560
Hallo Markus,

leider habe ich damals keine Fotos gemacht, aber wenn du dir auf der D.T.L. Seite die Fahrwerks-Innovationen ansiehst, siehst du gleich wie du vergießen musst.
Ich habe mir damals mit Kunststoff/Pappe/etc. die Aussenform angeklebt. Heißkleber ist sehr zu empfehlen um es ganz dicht zu kriegen - sonst läuft der Verguß langsam irgendwo raus.
Ein vorheriger Test mit Wasser ist hilfreich (frag mich mal woher ich das weiß).
Die zu entformenden Aussenteile mit Wachs oder Antihaftspray (Wachs geht in diesem Fall sogar besser) behandeln.
Es geht eigentlich richtig einfach.
 

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.