Sprache auswählen

280SE Kaltstart bei feuchter Luft: Motor ruckelt stark und räuchert

Mehr
08 Apr. 2024 12:45 #331544 von Richard02
Hallo zusammen,
eine Frage, vielleicht weiß jemand wo dieser Fehler zu finden ist.
Ich habe einen 280 SE Bj. 77. Der Wagen ist ein richtig schöner Garagenwagen, der nur bei schönem Wetter ca. ein mal pro Monat etwas bewegt wird. Jahresfahrleistung unter 1000 km.
Was jedoch seit langem auffält: Wenn ich ihn mal morgens bei schönem Wetter starte um eine kleine Fahrt zu machen, springt er oft problemlos an und läuft sehr gut. Aber manchmal, wenn die Luftfeuchtigkeit höher ist und es in der vergangenen Woche oft geregnet hat, will er nicht anspringen. Bei Vollgas läuft der Motor er stark ruckelnd und langsam wie ein Traktor. Als ob er auf zwei oder drei Zylindern läuft. Er räuchert dann auch extrem. Sobald ich vom Vollgas etwas zurückgehe geht er sofort aus. Nach vier, fünf Startversuchen schließlich beginnt er dann immer schneller zu laufen und wird ruhiger bis dann schließlich alle Zylinder laufen und der Motor normal läuft. Dann kann ich erst aus der Garage setzen.  Wenn ich zur Firma fahre springt er dann auch Abends problemlos an. Wenn jedoch tagsüber sehr hohe Luftfeuchtigkeit war (trotz Sonne) ruckelt er anfangs erst wieder unter Vollgas.
Es muss doch irgendwo die feuchte Luft eindringen und zu diesen Startschwierigkeiten führen. Aber wo genau: Wo muss da was abgedichtet werden?

Viele Grüße
Richard

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 12:55 #331545 von ZitroniX
Moin, das ist ein bekanntes Problem der 280ger....du hast Feuchtigkeit im Verteiler.

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard02

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 12:59 - 08 Apr. 2024 13:02 #331547 von Richard02
Vielen Dank für den Hinweis. Was muss man machen um das Problem zu beseitigen? Ist da eine Dichtung, die erneuert werden muss? Bin selber eher kein Schrauber. Aber der Hinweis wäre für die Werkstatt sicher hilfreich, da er jetzt sowieso wegen TÜV wieder hingebracht werden muss.
Letzte Änderung: 08 Apr. 2024 13:02 von Richard02. Begründung: Schreibfehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 13:34 #331550 von wusel-53
Hallo Richard02,
Wenn du der Werkstatt diese Beschreibung liefert, wird sie das gleiche vermuten, wie Andreas. Evtl. können es auch die Zündkabel sein. Bei Feuchtigkeit sucht sich der Zündfunke den leichtesten Weg für seinen "Flug". Wasser/Feuchtigkeit lenkt ihn gerne von seinem eigentlich vorgesehenen Weg ab, so dass er, bevor er zur Zündkerze kommt, lieber gleich auf die Masse springt. Kann man auch häufig an den Zündkabeln mit bloßem Auge sehen (Gewitter im Motorraum). Meist hilft hier langfristig neue Zündkabel, neuer Verteilerdeckel und neuer Verteilerfinger. Kurzfristig hilft Kontaktspray.

Bitte deine Beiträge mit Vornamen unterschreiben, dann müssen wir nicht den Usernamen verwenden :-)

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard02

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 13:41 #331552 von Richard02
Besten Dank für die Infos.
Das werde ich der Werkstatt mal sagen, dass sie die Zündkabel und den Verteiler wechesln sollen. Da er auch eine LPG Gasanlage hat ist das sowieso wichtig, damit es kein Backfire gibt.
Viele Grüße
Richard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hugobennasi
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • IONIQ 5, MINI Countryman John Cooper Works
Mehr
08 Apr. 2024 13:42 #331553 von hugobennasi
... nicht den Verteiler! Nur die Verteilerkappe... sonst wird es unnötig teuer ;-)

Viele Grüße aus Stade
Dirk

280 SL Bj.80

Mein Sternchen hat keine Macken ... das sind Special Effects ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard02

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 14:04 #331555 von Richard02

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 15:18 #331559 von Neckartaler
....und falls die Verteilerkappe von den Kontakten her noch gut aussieht und keinen Riss hat kann man es für's Erste auch mal mit trocknen versuchen.....

Viele Grüße
Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard02

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr. 2024 16:28 #331566 von Richard02
Auch ein guter Tipp. Werde ich mir mal genau anschauen. Danke nochmal:-)
Gruß
Richard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.110 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.