Sprache auswählen

Millionenbetrug mit gefälschten Flügeltürern

  • Doodoo
  • Autor
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
01 Juni 2023 13:16 #318361 von Doodoo

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.
Folgende Benutzer bedankten sich: gelberbenz, mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 13:37 #318363 von KalliSL
Ja,

unglaublich . so ein renommierter Betrieb. Dachte ich bis heute......

Gruss aus Bruchsal

Kalli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 13:49 #318364 von driver
Bei den vielen 300SL W198 haben sich schon einige gefragt ob da nicht jetzt mehr existieren als ursprünglich gebaut wurden.
Allerdings sollte man keine Vorverurteilung von Kienle vornehmen, vielleicht haben die ja auch unwissend ein Wrack mit falscher Fahrgestellnummer erworben ?

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, gelberbenz, Hajoko031, Hannes68

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 13:58 #318365 von Neckartaler
....mal sehen, was da noch zutage kommt.

Es wird ja schon lange gemunkelt, daß es heutzutage mehr W198 gibt als damals vom Band gelaufen sind.

Einer kauft eine Karosse ohne KFZ - Brief und ein Anderer hat diesen KFZ - Brief und baut das Fahrzeug wieder auf. Welches ist nun das Echte?

Viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 14:19 #318367 von W115_1975
Da ja alle Teile beim 300SL gestempelt sind, kannst Du die Teile zu 100% zum Brief und umgekehrt zuordnen.

Gruß Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 14:42 #318368 von merc450

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Moin Moin
natürlich keine Vorverurteilung .
Ein Ausstellungsfahrzeug mit lückenloser Historie , und ein Fahrzeug mit gleicher Seriennummer . So was ist peinlich , vielleicht ärgerlich , eben ein Versehen .
Bei Sekt und Kaviar ,wird die Historie mit zweifelsfreiem Gutachten der Fahrgestellnummer ,Röntgen und Metallanalyse eben Nebensache . Der Kaufvertrag
(Ankauf ) wurde hoffentlich von einem Anwalt des Hauses gemacht . Bei den 1,5 Tonnen Kernschrott , geht es doch nur um Fahrgestellnummer ,Motor und Getriebenummer und echtem Brief . War das zu viel ,in der Überprüfung ,bei Sekt und Kaviar . Ich ärgere mich jeden Tag mit den 1,6 Tonnen Kernschrott ab , das ist Arbeit
bei Heidegeist und Kräcker .Und hab ich genug intus ,schreib ich doch nicht eine Fahrgestellnummer ab , und hämmere die ein ,da tausch ich doch 2 aus ,Alpenschnaps
und Brezel ,oder halt 2 Schlagzahlen .

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


mfg Günter Trunz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 15:25 #318370 von mopf9
Das ist doch bei allen seltenen und teuren Fahrzeugen ein Problem. Ich war eine Weile in der Cobra-Szene aktiv, da ist das auch immer Thema. Und fast alle Cobras, die rennmäßig bewegt werden, sind Kopien. Wo Geld zu verdienen ist, wird das auch gemacht!

Gruß, Wolf

Gruß, Wolf

Wenn dein Pferd tot ist, steig ab!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Autor
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
01 Juni 2023 15:32 #318371 von Doodoo
Ja unglaublich, aber wenn’s ums Geld geht….
Das ist bei Porsche genauso, es gibt mehr 911 RS als damals gebaut wurden.

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 18:19 #318378 von barsoischardan
barsoischardan antwortete auf Millionenbetrug mit gefälschten Flügeltürern
wir hatten vor 14 Tage mit unserem Regionaltreff noch eine Werksführung bei Kienle. Es hat alles absolut seriös gewirkt. 
Gemäß den Medien hat Kienle Senior von "Rufmord" gesprochen.
Mal sehen was da noch passiert.

 

Viele Grüsse Uwe

W107 SL560, Porsche 993 4S, Golf VII GTI
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juni 2023 18:38 #318379 von ZitroniX
Was muss der Karosseriebauer und der Mechaniker bekommen haben, die die Repliken zusammengebaut haben...

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 08:45 #318411 von Fossi59
Und ich hab mich schon gewundert dass auf der Techno-Classica in Essen so viele 300 er zum Verkauf standen. Ich habe mindestens 50 Stück !! gesehen. Von 150.000,-- bis 1.400.000,-- Euro.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß Esteban
280 SL 1984
HD Shovelhead 1979
HD Road King 1990
NSU 125 ZDB 1949

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 09:22 #318425 von Sternzeituser
Moin,

vor ca. 2 - 3 Wochen war ich, wie jedes Wochenende in den Sommer-Monaten, vor meiner Haustür am Rasen mähen. Hier bei mir Zuhause ist eine beliebte Oldtimer-Strecke, eigentlich müsste ich da immer mein Handy für schöne Fotos in der Tasche haben. Diesen Samstag lag das Handy allerdings zunächst noch in der Küche, denn das, was ich da vor 2 - 3 Wochen gesehen hatte, war schon sehr Bemerkenswert: Fast der halbe Fahrzeugbestand der letzten TechnoClassica fuhr hier vorbei. Ich hatte den Eindruck, dass die erste halbe Stunde den Fahrzeugen ab ca. 1.000.000 Euro die Vorfahrt gehörte. Natürlich fragte ich mich, wer der Veranstalter dieser Oldtimer-Ausfahrt war. Es war, nach einiger Recherche, die Industrie-und Handelskammer OWL, die hierzu eingeladen hatte. Es waren auch ziemlich viele W198er als Flügeltürer und Cabrios dabei, jeder davon sah Fabrikneu aus. Vielleicht waren da auch einige "eineiige Zwillinge" dabei....?

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 09:55 #318430 von gelberbenz
Hallo
es gibt auch mehr Flachkühlercabrios , VW Sambabusse , NSU TTS , Posche RS usw. Die hatten das Werk als Normalos verlassen ....
Wenns ums Geld geht...geht alles..........

Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 10:08 #318434 von driver

Und ich hab mich schon gewundert dass auf der Techno-Classica in Essen so viele 300 er zum Verkauf standen. Ich habe mindestens 50 Stück !! gesehen. Von 150.000,-- bis 1.400.000,-- Euro.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Einen 300SL W198 gibt es allerdings nicht mal als Kernschrott für 150000 Euro.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 10:17 #318435 von Sternzeituser

Hallo
es gibt auch mehr Flachkühlercabrios , VW Sambabusse , NSU TTS , Posche RS usw. Die hatten das Werk als Normalos verlassen ....
Wenns ums Geld geht...geht alles..........

Grüsse Werni
 
Hallo Werni,
wo hört Aufwertung auf und geht in den Betrug über? Wenn ein Auto als "Normalo" das Werk verlassen hat und in einem späteren Umbau optisch und/oder technisch aufgewertet wird, sind auch Kaufinteressenten, wenn's gut gemacht ist, gerne bereit, dafür mehr Geld auszugeben. Selbstverständlich muss das dann aus den Dokumenten hervor gehen.
Betrug wird's doch erst, wenn nicht nur der Motor und/oder die Karosserie, sondern auch die Dokumente "frisiert" wurden....

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 10:39 #318440 von wusel-53

....mal sehen, was da noch zutage kommt.

Es wird ja schon lange gemunkelt, daß es heutzutage mehr W198 gibt als damals vom Band gelaufen sind.

Einer kauft eine Karosse ohne KFZ - Brief und ein Anderer hat diesen KFZ - Brief und baut das Fahrzeug wieder auf. Welches ist nun das Echte?
Also grundsätzlich ist es ja so, wenn man eine Fahrgestellnummer mit etwas blech drum rum hat, aber keinen Brief oder andere Unterlagen, muss zu dieser FGNr. ein neuer Brief angefordert werden. der wird natürlich nicht einfach so ausgestellt, sondern es sollten eigentlich Recherchen erfolgen, ob es zu dieser FG.Nr. noch ein weiteres FZ gibt, ob es als gestohlen oder schon verschrottet gemeldet wurde und ich meine auch, das entsprechende Nachforschungen beim Werk angestellt werden.
Das es schwarze Schafe am Markt gibt ist wohl sicher, aber ob Kienle einst ist, muss ja erst noch bewiesen werden. Vielleicht haben die einfach Pech mit einer Verkettung von Irrtümern im Vorfeld.... man sollte also erst das Ergebnis der Ermittlungen abwarten.
Ansonsten kann ein guter Karosseriebauer ein solches Fahrzeug eben auch reproduzieren.

Übrigens: einen Ford Mustang I kann man aus Ersatzteilen noch komplett neu aufbauen. Hat man allerdings keinen alten Brief und Fg.NR. muss er zur Einzelabnahme und ist dann ein Neufahrzeug - und womit? mit Recht :-)

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 11:08 #318445 von driver
Die 300SL W198 werden ja schon ewig weltweit hin und her geschoben, USA ,Asien, Europa, da ist manch Geschichte nicht so schnell geklärt, andere Länder haben ganz andere Zulassungsbestimmungen.
Bei uns wie wohl auch wie in diesem Fall in der Schweiz wird vor einer Neuzulassung eine Anfrage gemacht ob der Wagen gestohlen gemeldet ist, das ist in anderen Ländern allerdings nicht so.
Es werden ja auch ständig solch edle Teile geklaut, mit einer Fahrgestellnr. die in keinem Register seit über 50 Jahren auftaucht geht dann sicher auch was.
Ich kann mr nicht vorstellen das so ein renomierter Betrieb da bei illegalen Dingen mitspielt, haben die doch gar nicht nötig, die sind doch super im Geschäft, ich denke das klärt sich auf.

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 11:59 #318455 von Pinta
Update vom 1. Juni 2023

Die Kienle Automobiltechnik GmbH bezieht nun offiziell Stellung zu den Vorwürfen und wendet sich mittels einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit. Anbei die Stellungnahme von Kienle:

"Am gestrigen Mittwoch, den 31. Mai 2023, hat das Landeskriminalamt Baden-Württemberg mehrere Hausdurchsuchungen bei der Firma KIENLE Automobiltechnik GmbH und in Privatwohnungen durchgeführt. In einer Pressemitteilung erläuterte die Staatsanwaltschaft Stuttgart gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg die Maßnahmen wegen des Verdachts des "betrügerischen Handels mit exklusiven Oldtimern”. Das Unternehmen, so der Vorwurf, solle “professionelle Dubletten” angefertigt und vertrieben haben.

Konkret geht es um einen 1961 gebauten Mercedes-Benz 300 SL Roadster, der ab Werk in der seltenen Farbe Phantasiegelb (Farbcode DB658) in die Schweiz ausgeliefert worden war. Dieses Fahrzeug kam kürzlich nach langen Jahren in einer Sammlung zum Verkauf. Beim Versuch einer Zulassung in Deutschland habe sich herausgestellt, dass bereits zuvor ein Fahrzeug mit der identischen Fahrgestellnummer zugelassen worden war.

Dieser zuvor zugelassene Wagen war im Jahr 2019 von der Firma KIENLE Automobiltechnik im Auftrag des vorherigen Eigentümers in Kommission vermittelt worden. “Es gab keinerlei Anhaltspunkte für uns, dass dieses Fahrzeug nicht das Original ist”, sagt Klaus Kienle, Geschäftsführer der KIENLE Automobiltechnik GmbH. Es lagen ausführliche Dokumente und Unterlagen vor, die keinen Grund zur Beanstandung gaben. Es gab auch keinen Auftrag, die Echtheit des Fahrzeugs mit einer entsprechenden Expertise zu prüfen. Klaus Kienle betont zudem: “Dieser 300 SL Roadster war nie bei KIENLE Automobiltechnik in der Werkstatt zur Restaurierung. Wir haben dieses Fahrzeug im Rahmen unseres Handelsgeschäfts nur vermittelt.” Alle Betrugsvorwürfe gegen ihn und sein Unternehmen seien somit haltlos, so Klaus Kienle.

Es steht aktuell noch nicht einmal fest, welches der beiden Fahrzeuge das Original und welches eine Rekonstruktion ist. Dies müssen Untersuchungen erst ergeben.

Expertisen, die eine perfekt gearbeitete Fälschung erkennen, sind stets aufwendig und teuer, zudem setzen sie in aller Regel Eingriffe in die Substanz voraus. Auf Wunsch eines Kunden kann ein solches Gutachten angefertigt werden. Insbesondere die Klassikabteilung des Werks selbst bietet diese Dienstleistung an, die KIENLE Automobiltechnik auch empfiehlt und vermittelt. ”Wir hatten in diesem Fall jedoch keinen Auftrag, ein entsprechendes Gutachten erstellen zu lassen”, so Klaus Kienle.

Ausdrücklich distanziert sich Klaus Kienle von Fälschungen jeder Art: “Ich habe mir mit meinem Wissen und meiner Erfahrung über vier Jahrzehnte einen weltweit hervorragenden Ruf und viel Vertrauen erarbeitet und schon daher keinerlei Interesse, in irgendeiner Form in Verbindung mit kriminellen Machenschaften gebracht zu werden.”

Entsprechende rechtliche Schritte gegen die Personen, die mit verleumderischen Vorhaltungen bewusst rufschädigend gegen KIENLE Automobiltechnik und seine Person agitieren, werden aktuell vorbereitet. Einem Mitarbeiter, der an den Anschuldigungen beteiligt ist, hat KIENLE Automobiltechnik fristlos gekündigt.

“Wir haben den Behörden alle gewünschten Unterlagen zur Verfügung gestellt und arbeiten selbstverständlich weiterhin uneingeschränkt eng mit ihnen zusammen”, sagt Firmenchef Klaus Kienle.” Das Verhalten der Beamten vor Ort sei vorbildlich gewesen, die Stimmung kooperativ.

Die Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg jedoch kritisiert Klaus Kienle. Sie enthalte grundsätzliche Fehler und Ungereimtheiten, was auf wenig Expertise und unpräzise Vorbereitung hinweise. Zudem seien Medienvertreter bereits vor Beginn der Durchsuchungen informiert gewesen. Hierdurch wurde nicht nur eine mediale Empörungswelle – vulgo Shitstorm – ausgelöst, sondern auch Verunglimpfungen, Schmähungen und Drohungen. Wegen der rufschädigenden Vorverurteilung sowie des eingetretenen Reputationsschadens und der wirtschaftlichen Folgen leiten KIENLE Automobiltechnik und Klaus Kienle die erforderlichen juristischen Schritte gegen die an dem Betrug beteiligten Personen und Unternehmen ein."

Quelle Mercedes-Fans.de

Grüße Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: RalfL, KalliSL, gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 12:13 #318458 von Albuchler
Das klingt doch (auch) plausibel. Mal schauen, was da rauskommt. Wenn die Staatsanwaltschaft das wirklich vorab bekanntgegeben hat und so oberflächlich recherchierte, ist das ein Skandal. Wird leider ohne Folgen bleiben und der Ruf des Autohauses beschädigt. Die nächsten Monate wird der nur schwer was verkaufen können.

Man sollte der Fairneß halber dem Threadtitel zumindest ein Fragezeichen hinzufügen.

____________
Viele Grüße
Eike

560SL 1988 & Dodge Ramcharger 318 4x4 1984
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker Leiste
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Sternenfreund
Mehr
02 Juni 2023 13:13 #318463 von Volker Leiste
Achtung Werni,

Beim Flachkühler-Cabrio ist die Sache nicht so einfach.
Es gab ab Werk (!) auch einen Umbausatz vom Coupe zum Cabrio. Ich kenne einen solchen Umbau. So ein Fall ist dann aber keine Fälschung, sondern ein offizieller Umbau.

Gruss und keinen Kolbenfresser
Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 13:17 #318464 von Hannes68

Was muss der Karosseriebauer und der Mechaniker bekommen haben, die die Repliken zusammengebaut haben...

Finde ich sehr schade, solche Unterstellungen zu machen. 
Ich würde es einfach fair finden, abzuwarten was die Untersuchungen bringen. 
 

Grüße Hannes
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 14:26 #318467 von driver

Achtung Werni,

Beim Flachkühler-Cabrio ist die Sache nicht so einfach.
Es gab ab Werk (!) auch einen Umbausatz vom Coupe zum Cabrio. Ich kenne einen solchen Umbau. So ein Fall ist dann aber keine Fälschung, sondern ein offizieller Umbau.
Gab es nie.
Das 111 Cabrio hatte eine andere verstärkte Bodengruppe, unter anderem waren der komplette Kardantunnel einteilig und in 3 mm Blechstärke, Umbauten vom Coupe gab es reichlich , die waren allerdings nie von Mercedes autorisiert.

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 16:21 #318486 von Ragetti
3 mm Blechstärke bei einem Umformpreßteil in der Größe, wow, vermutlich im Schiffsbau gefertigt, denn solche Preßen gab es damals insbesondere in Sindelfingen nicht.

 

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz
Folgende Benutzer bedankten sich: thoeme, gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 16:48 #318487 von driver
@Rolf
Wer sich mit dem Cabrio länger beschäftigt weiß um die Besonderheiten, ich hatte 6 Jahre ein Originalcabrio.
Hier mal was zu Lesen.
Kaufpreisabschlag für 2,8 SE 3,5 Coupe in Cabrio Umbau - MBklassik-Foren

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 21:04 - 02 Juni 2023 21:05 #318492 von Intercooler


Gemäß den Medien hat Kienle Senior von "Rufmord" gesprochen.




 
Der Fisch „stinkt“ immer vom Kopf, Herr Kienle!
Den Hals nicht voll genug kriegen… immer das gleiche.
Und jetzt ein Presseverlautbarung raus zu „ballern“ in der m.E. äußerst fragwürdig argumentiert wird, ist nicht zielführend. Des hat a „Gschmäckle“!
Nicht gut. Die Firma ist untendurch. Eigentlich schade.
Nur meine Meinung ;)

Viele Grüße 
Uwe

R107 - 380SL - 218PS - Bj. 10/1980 - Silberblau Metallic
Letzte Änderung: 02 Juni 2023 21:05 von Intercooler.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 21:34 #318493 von 107048
Hallo,
na ja!
Letztendlich sollte man mit seinen Äußerungen sehr, sehr vorsichtig sein...
Vorverurteilen geht schnell, Pressemitteilungen sind mit Vorsicht zu geniesen!
Der Mann hat einen Ruf zu verlieren!
Abwarten...
In diesem Sinne
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: RalfL, KalliSL, markus1971, gelberbenz, mopf9, Hannes68, Kai66

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juni 2023 22:33 #318496 von Chromix
Daß vom Fahrzeugmodell XY mehr fahren als jemals das Werk verlassen haben, ist zwar eine recht launige Behauptung, aber kann das auch irgendjemand mit Zahlen untermauern?

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Juni 2023 07:55 #318502 von merc450
Moin Moin
es gilt die Unschuldsbehauptung
Originale
1x GFK Karosse
29 x Alukarosse
ca.3000 gebaute Fahrzeuge

in zig Ländern ,ob Schweiz oder USA wurden Nachbauten gefertigt , Wikipedia beschreibt
die öffentliche Zerstörung , durch rechtsgültigem Urteil ,von solch einem Fahrzeug durch Mercedes ,( Musterschutz der Karosse)
mfg Günter Trunz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Juni 2023 09:31 #318505 von Hajoko031
gestern im Presseverteiler  Kienle  mal schauen wo die Wahrheit liegt

mit den besten Grüßen Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Juni 2023 12:31 #318516 von RalfL

Und jetzt ein Presseverlautbarung raus zu „ballern“ in der m.E. äußerst fragwürdig argumentiert wird, ist nicht zielführend. Des hat a „Gschmäckle“!
Nicht gut. Die Firma ist untendurch. Eigentlich schade.
Uwe
Uwe, 
an welcher Stelle wird fragwürdig argumentiert? Was genau ist für Dich nicht zielführend?
 

Grüße
Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.