Sprache auswählen

H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?

Mehr
14 Dez. 2021 12:49 #287156 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Manchmal war es auch lustig, beim Alfasud musste ich die Füße auf die Löcher im Beifahrerfußraum stellen und mein Freund musste danach unter das Armaturenbrett um die Kabel für die Warnblinker zusammen halten. Beim Öffnen der Motorhaube war er nicht schnell genug und der Prüfer taumelte mit dem Ding rückwärts durch die Halle. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Plakette verweigert.
Ich hatte einen Prüfer, etwa 1,65m hoch und ca. 120Kg schwer, er wollte meine CBX 1000 vom Hauptständer nehmen, da ich daneben stand konnte ich ihn davor bewahren von dem Ding erschlagen zu werden. Die Bremsprobe habe ich dann gemacht.


Willy

500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez. 2021 13:10 - 14 Dez. 2021 13:16 #287160 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Meine Super Ténéré mit aufgepolstertem Sitz hat sich auch noch kein Prüfer zu besteigen getraut.
Da fiel die Bremsprobe bisher ins Wasser und wurde nach Sichtprüfung für einwandfrei befunden.
Dass man das Fahrwerk elektrisch und den Sitz mechanisch nach unten fahren kann, werde ich weiterhin tunlichst verschweigen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Bei der TÜV-Abnahme von SL und Mopeds bleibe ich allerdings immer mit vor Ort, um abstruse Dummheiten im Keim ersticken zu können.

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Letzte Änderung: 14 Dez. 2021 13:16 von Mad_Eye_Moody.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez. 2021 19:49 #287187 von eglidecascais
eglidecascais antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Ich bin immer wieder erstaunt, wie Themen derart abdriften können - bis hin zum Wohnmobil und Berliner Werbeträger!

Gruß Reinhard 

560 SL Bj 1986, Harley DavidsonPan American und BMW R80RT Bj 1985
Portugalreise: 560slblog.wordpress.com/blog/
Route 66: eglidecascais.wordpress.com
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet, terrier, Hans-Jürgen, Drachenlord, Jail62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez. 2021 11:07 #287205 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Darin besteht ja gerade die eigentliche Kunst... möglichst viel über ein Thema zu reden, dabei aber nur so wenig wie nötig drüber zu sagen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Folgende Benutzer bedankten sich: citroen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez. 2021 16:22 #287211 von eglidecascais
eglidecascais antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Leider ist das keine Kunst, sondern nur Verwässerung der Themen!
Gruß Reinhard 

560 SL Bj 1986, Harley DavidsonPan American und BMW R80RT Bj 1985
Portugalreise: 560slblog.wordpress.com/blog/
Route 66: eglidecascais.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez. 2021 18:46 #287217 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Sag' das mal besser unseren Politikern 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez. 2021 21:33 #287218 von Pinta
Ich erinnere mich wie heute, als ich 2001 zur H-Kennzeichen Abnahme gefahren bin habe ich sogar das Blaupunkt gegen ein Becker Mexico getauscht, um Originalität zu erreichen.

Der heute geläufige H-Kennzeichen-Mißbrauch (Zustand und KM-Nutzung) soillte viel strikter geahndet werden, sonst wird es das Ende des H-Kennzeichen.

Grüße
Peter

Grüße Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: afla107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 12:59 #287246 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?

Ich erinnere mich wie heute, als ich 2001 zur H-Kennzeichen Abnahme gefahren bin habe ich sogar das Blaupunkt gegen ein Becker Mexico getauscht, um Originalität zu erreichen.

Der heute geläufige H-Kennzeichen-Mißbrauch (Zustand und KM-Nutzung) soillte viel strikter geahndet werden, sonst wird es das Ende des H-Kennzeichen.

Grüße
Peter

Es greift um sich,

Audi 100 C4, Golf III, Opel Astra F: Junge Oldtimer - Kulturgut oder Mogelpackung? - n-tv.de

500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 14:07 #287248 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Hallo Zusammen,

der Beitrag auf n-tv zeigt m.E. genau das Problem auf. Die Fahrzeuge um die es da geht und die jetzt mit hohen Stückzahlen in das H-Alter kommen werden sicher zu einem nicht unerheblichen Teil weiterhin als Alltagsauto genutzt (mit dem Vorteil, dass Umweltzonen nicht gelten) - so wie in dem Video ja auch.

Sicher hält er das Auto in Schuss, weil es ja auch sein Alltagsauto ist und er wohl auch kein anderes hat. Hätte er noch ein Alltagsauto, wäre es meines Erachtens mit dem Interesse den Audi 100 zu erhalten schnell vorbei.

Sicher ist das alles mit dem H-Kennzeichen möglich und erlaubt - führt aber genau zu der Situation. Der Gesetzgeber hatte m.E. so etwas nie im Sinn - und das starke ausnutzen des Möglichen führt immer dazu das Regeln angepasst werden.

Gruß,
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 15:19 #287251 von Romeo
Zunächst einmal hatte der Audi 100 noch kein H, als der Bericht entstand. Und was sollte den Eigentümer daran hindern, eines zu beantragen? Wenn es von diesem Exemplar 2,8E nur noch gut 1.000 Exemplare gibt und der gepflegt ist, ist das doch völlig in Ordnung. Den 107 sieht man doch deutlich häufiger! Muss ein H Fahrzeug immer und unbedingt z.B. Chromteile ohne Ende haben? Und "neuere" H Fahrzeuge sind eben alttagsauglicher als unsere rostanfälligen Kisten. Ich wäre froh, wenn ich meine das ganze Jahr über fahren könnte; der Audifahrer kann es mit seiner Vollverzinkung - ich beneide ihn hierfür. 

Es verändert sich mit der Zeit das Autodesign, das sollten wir akzeptieren - ein Käfer ist heute charmant, war aber genauso irgendwann einmal ein preiswertes Großserien Brot-und Butterauto wie Golf III und Astra und 1990 nix Besonderes. Werden die Kriterien des H verschärft, wird es garantiert auch den einen oder anderen Mercedes erwischen, ich wäre da vorsichtig mit Fingerzeigen ...

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: driver, mopf9, Hans_G

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 15:29 #287252 von driver
Ist schon ziemlich arrogant so einem Topfahrzeug das Recht auf Oldiestatus abzusprechen.
Von dieser Audi Baureihe fahren garantiert weniger rum als von der gesammelten 107er Armada , und nur die Topfahrzeuge werden das H- Kennzeichen bekommen .
Dann gib es scheinbar Leute die sich darüber aufregen das so ein Fahrzeug mit Euro 2 Kat in eine Umweltzone einfährt ?
Geht's noch , das gesamte Ruhrgebiet von Unna bis Duisburg ist eine Umweltzone, natürlich muß man da auch fahren können .

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9, Hans_G

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 16:09 #287254 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Womöglich verabschiedet sich der Deutsche ja auch bloß langsam von seinem "liebsten Kind", welches als Statussymbol weiterhin zunehmend an Bedeutung verlieren dürfte. Ich könnte mir vorstellen, dass es mal eine Regelung geben wird die besagt, dass für Autos ab einem bestimmten Baujahr generell kein H-Kennzeichen mehr zugeteilt werden darf. Sagen wir ab 2000, weil man sich's gut merken kann.

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 16:22 - 17 Dez. 2021 16:47 #287255 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Gelöscht. 

500SL
Letzte Änderung: 17 Dez. 2021 16:47 von Nichtraucher. Begründung: Diese dämlichen Sonderzeichen wie alles durch zu streichen macht das Forum selbst wenn ich editiere.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 19:05 #287258 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Hallo Zusammen,

es ist schon interessant, dass etwas in meine Aussage hineininterpretiert wird was da nicht steht.

Ich spreche keinem 30 Jahre alten Golf / Audi 100 oder was auch immer das Recht ab ein Oldtimer zu sein - das hat weder etwas mit Design, Chrom, Wert oder sonst etwas zu tun. Das habe ich auch mit keinem Wort geschrieben.

Problematisch wird das ganze aus meiner Sicht deshalb, weil Fahrzeuge mit H-Zulassung als Alltagsfahrzeug genutzt werden. Auch das ist kein Phänomen eines Golf 3 etc., das gibt es auch bei älteren Fahrzeugen, sicher auch beim 107'er. Und es ist einfache Mathematik - wenn Volumenmodelle aus den frühen 90'ern den H-Status erreichen wird diese Zahl nach oben gehen und aufgrund der günstigen Einstandspreise auch der Anteil der Fahrzeuge die als Alltagsfahrzeug genutzt werden.

Bei höherpreisigen Oldtimern wird das dadurch etwas eingedämmt, weil ich wegen des Wertes i.d.R. eine Oldtimerversicherung habe, dazu normalerweise ein Alltagsfahrzeug im Haushalt nachweisen muss und die Kilometer beschränkt sind. Aber brauche ich bei einem Auto das vielleicht noch 5.000 € Wert ist eine Oldtimerversicherung?

Aus meiner Sicht wird aus dem Beitrag deutlich dass es in dem Fall hauptsächlich darum geht - und das schließt ja auch nicht aus dass er Spaß daran hat das Auto in Schuss zu halten.

Auch wenn es natürlich rechtlich absolut legitim ist, ist das meines Erachtens aber nicht die Intention aus derer es die H-Zulassung gibt und das wird dazu führen dass es Änderungen geben wird. Wie auch immer die aussehen mögen.

Man kann mir jetzt gerne wieder Arroganz unterstellen - aber das ist nun mal meine Meinung und mehr gibt es dazu aus meiner Sicht auch nicht zu sagen.

Gruß,
Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: afla107, mike 560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 19:17 #287259 von driver
Es ist doch überhaupt nicht verboten ein Fahrzeug mit H- Kennzeichen als einziges Fahrzeug zu haben, manche Menschen fahren halt sehr wenig und nutzen ja auch mal ein Fahrrad, versichern kann man auch ganz normal .
Wozu dann noch ein anderes Fahrzeug was Platz braucht und unnötig Kosten verursacht .
Einen runtergerittenen Golf 3 sehe ich da natürlich auch nicht, die sollten nur bei einem Topzustand ein H- Kennzeichen bekommen .

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9, Romeo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez. 2021 19:34 #287262 von Romeo
Hallo Ralf 
dann will ich es mal so formulieren: es gab in den 60er, den 70ern und 80ern auch Volumenmodelle. Der 123 hat teilweise den Golf in Stückzahlen überholt. Jetzt kommen die 90er mit eben den zeitgenössischen Modellen. Ich finde den Golf 3 auch nicht prickelnd, aber er gehört dazu. Außerdem sehe ich den hier in Berlin nicht mehr oft, VW mit seiner Ersatzteilversorgung tut das seinige dazu. 
Ich habe einen jungen Mann getroffen, der total stolz war auf seinen Audi 80 kurz vor H. Der hat Ersatzteile bis aus Freiburg organisiert für ihn. Jeder findet die Autos seiner Kindheit toll, Willy den Käfer, ich den /8 z.B. und junge Leute eben - Golf. Und als Alltagsfahrzeige nutze ich meine auch, bin vor Corona immer mit denen zur Arbeit gefahren, das war auch im Stau auf der A100 Urlaub pur. Nur natürlich im Winter nicht, aber das unterscheidet eben die neueren Fahrzeuge, die sind geschützt. Und das heißt ja nicht dass km ohne Ende geschrubbt werden mit denen. Und Trauer hast Du hier, wenn die Elektronik irgendwann versagt, dann ist Ende. Ich glaube daher nicht an eine Schwemme, sorry.

VG Michael 

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Dez. 2021 09:10 #287294 von gelberbenz
gelberbenz antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Hallo
es wird in Zukunft sowieso keine oder sehr sehr wenige Oldtimer geben . Grund ist die heutige Elektronik im Auto . Die wird keine 30 Jahre überleben . Das fängt bei den Steuergeräten an und hört bei den Kabelbäumen die sich mit der Zeit einfach auflösen auf . Benötigt man dann ein Ersatzteil , wird es keines geben .Wenn eines der elekftronischen Helferlein seinen Dienst versagt und eines der 25 gelben oder roten Leuchten aufleuchtet ist Schluss mit TÜV .
Dazu kommt noch die Ersatzteilversorgung der Mechanik mancher Hersteller . Da heißt es dann ....ist nicht mehr vom Werk lieferbar . Selbst eine Antriebswelle ist war für ein 24 Jahre alten in Deutschland produzierten Wagen nicht mehr zu bekommen .
Und dann gibt es noch die Abwrackpämien die es auch in der Zukunft geben wird .
Vergessen wir auch nicht, daß der Verbrenner verbannt werden wird .

( PS : Das Steuergerät in meinem 76er D -Jetter wurde damals nach Millitärstandard gebaut und deshalb funktioniert es auch heute noch .)

Grüsse Werni
Folgende Benutzer bedankten sich: mike 560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez. 2021 12:24 #287388 von wusel-53
Moin,

ich schließe mich der Meinung an, dass die Zahl der Oldtimer mit H-Kennzeichen mittel bis langfristig zurück gehen wird.

Ein Grund wird hier die schon angesprochene Problematik der Elektronik sein. Steuergeräte wird man zwar auch in Zukunft instand setzen können, zumindest wenn es genügend Nachfrage gibt werden sich immer einige Betriebe darauf spezialisieren. Allerdings kommen dann noch die Datenbussysteme dazu und damit kommen dann Hobbyschrauber an ihre Grenzen und technischen Möglichkeiten mit den notwendigen Prüfgeräten.
Ein weiterer Faktor wird aber das stetig abnehmende Interesse der jüngeren Generationen am Thema Auto sein. Das Thema Mobilität hat sich bereits in den letzten Jahren extrem verändert. Für uns war der Erwerb des Führerscheines noch ein absolutes Highlight. heutzutage ist der FS für die Jugend häufig nur noch zweitrangig. Vielen machen ihn schon gar nicht mehr oder erst dann, wenn sie ihn wirklich brauchen. Ein Auto verkommt zum reinen Nutzobjekt und ist kein Lifestyle mehr.

Von daher sehe ich das Thema auch eher entspannt.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier, gelberbenz, Alfredo_C, mike 560, ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez. 2021 01:31 - 27 Dez. 2021 01:33 #287619 von Pidibaer
Hallo zusammen ,

ich sehe das wie mein Vorredner und viele andere Statements hier.

Ja, die H Zulassungen steigen aktuell, aber auf welchem Level. Es ist marginal .
Ja, es gibt die, die h Zulassung ausnutzen um irgendeine abgewrackte Schüssel billig durch die Städte bewegen zu können, aber auch die sind ein marginaler Anteil.

Auf 40 Jahre erhöhen kann ich mir durchaus vorstellen. Gerade in den 90gern wurden relativ langlebige Kisten gebaut, bei denen es aber zumindest fragwürdig ist, ob es erhaltenswertes Kulturgut ist . Ob man in Massen 3 er und 4er Golf mit h Kennzeichen fahren sehen möchte, kann man mal darüber nachdenken .

Aber insgesamt wird sich das von selber erledigen . Viele Autos werden das Tal der Tränen nicht überleben, weil es schlichtweg ob der Steuergeräte , diverse Karosserieteile und high Tech insgesamt nicht zu machen ist. Dazu kommt der mehrmals erwähnte gesellschaftliche Wandel bei den jungen .

Irgendwann ( nach meiner Zeit ) wird es schwer werden klassischen Sprit zu bekommen ( vielleicht gibt es dann einen Ersatzstoff für Oldtimer ) .

Genießen wir doch einfach unsere 107er . Jedem logisch denkenden Menschen ist klar, das dies keinen Einfluss  hat auf das Klima ob der Zahlen . Fanatiker wird es immer geben, lass sie einfach reden . 

Ich bin ja eh ein böser Mensch : ich fahr einen 8 Zylinder ca. 2000km im Jahr . Ich fahr als Außendienstler einen Diesel. Ich habe einen Kachelofen . Ich rauche ab und an . Ich fahre Ski . Ich fahre gern in den Urlaub . Ich schneide Holz mit einer Motorsäge . Ich atme !

Wahrscheinlich werde ich bald weggesperrt .

Peter

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.
Letzte Änderung: 27 Dez. 2021 01:33 von Pidibaer.
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier, mopf9, Aisbear, RDele, mike 560, ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez. 2021 09:26 - 27 Dez. 2021 09:35 #287626 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf H-Kennzeichen, bald strengere Kriterien?
Kulturgüter haben ja in der Regel von archäologischer, geschichtlicher, literarischer, künstlerischer oder wissenschaftlicher Bedeutung zu sein. Da wird es für schnöde Gebrauchsgegenstände wie Autos schon schwierig, sich als solche zu definieren. Zumal sich der kulturelle Wandel nicht wird aufhalten lassen.

Autos haben sich längst vom Luxus- zum Massengut für alle gewandelt. Welchen kulturellen Wert besitzen sie heute tatsächlich noch für uns? Und will sich unsere Nation deren Erhalt weiterhin etwas kosten lassen, wo sie doch als Umweltverschmutzer längst gebrandmarkt und in bestehender Form angezählt sind?  

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Letzte Änderung: 27 Dez. 2021 09:35 von Mad_Eye_Moody.
Folgende Benutzer bedankten sich: mike 560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.