Sprache auswählen

Lederpflege und restaurieren

Mehr
20 Dez. 2017 13:05 #176126 von Marcel
Lederpflege und restaurieren wurde erstellt von Marcel
Moin zusammen,

bin grad am aufräumen, zuviel Papier auf dem Schreibtisch.
Prima Artikel über die Lederpflege und alles was damit zusammenhängt, wurde erstmals in der Oldtimer Markt Nr. 33 in 2004 veröffentlicht.
Hatte ich letztes Jahr auf der Messe als Sonderdruck von 2009 mitgenommen.

Habe den Lederreiniger in 107er und 124 QP schon angewendet, >>> Perfektes Ergebnis

Schnell für Euch eingescannt.

Ich bin nicht beim Lederzentrum beschäftigt und bekomme auch keine Vergünstigungen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RickyBobby, 107fünfsechs, Tommybommy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez. 2017 14:15 #176128 von Hansefrank
Hansefrank antwortete auf Lederpflege und restaurieren
Moin Moin

Ich habe mir ein Lederpflegeset bestellt (auch für zum Auffrischen des Lenkrads). Meine Sitze haben außerdem auch einige Risse, die es zu füllen gilt, bin sehr auf das Resultat gespannt. Leider kann ich das erst im Frühjahr ausprobieren. Werde dann berichten mit Fotos vorher nachher.

(Auf deren Homepage sind gutes Tipps.)

Ahoi aus Hamburg
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez. 2017 15:25 #176130 von driver
driver antwortete auf Lederpflege und restaurieren
Risse im Leder füllen ist vielleicht für den Verkauf gut, hält im Gebrauch aber nicht lange, eigene Erfahrung .

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez. 2017 15:55 #176132 von Hansefrank
Hansefrank antwortete auf Lederpflege und restaurieren
Probieren geht über Studieren.
schauen wir mal......

Ahoi aus Hamburg
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez. 2017 18:53 #176140 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Lederpflege und restaurieren
Hallo zusammen,

bin diesen Winter ja auch an der Bestuhlung zugange. Da ich nicht so der Lack&Lederexperte bin habe ich mal Chancen, Risiken sowie die Wirtschaftlichkeit abgewägt. Nach einer Anfrage beim Lederdoktor (inspiriert durch einen Artikel hier im Werkstattbereich) wurde mir dann für die Instandsetzung meines Lederfetisches ein sagenhaftes Angebot unterbreitet - finanziell nicht weit weg von Reparaturset. Heute erhielt ich die Nachricht, dass es vollbracht ist und dass ich ggf. noch zum Wochenende mit dem Rückversand rechnen kann.
Der Beschreibung nach soll es hervorragend aussehen, ich werde berichten und Vorher/Nachher-Bilder präsentieren.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: CH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan. 2018 21:27 #176623 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Lederpflege und restaurieren
Hallo zusammen,

hier die versprochene Rückmeldung. Habe noch unmittelbar vor Weihnachten meine Lehne zurückerhalten – was soll ich sagen, Wahnsinn!
Was bin ich froh, dass ich das nicht selbst versucht habe!
Für einen Preis von 150 EUR (incl. Versand) hat mir das Team vom Lederdoktor die Schadstelle behandelt. Ich weiß natürlich nicht wie lange das hält, aber es hält garantiert länger als wenn ich es selbst gemacht hätte. Aber vor alle sieht die Arbeit überragend aus.
Und jetzt kommts: Da sie meine Lehne hatten, konnten sie natürlich eine wirklich perfekte Farbe anmischen, deren Rest ich auf Nachfrage mit dazu bekam (ca. 150ml). Diese Farbe ist laut Etikett auch für Kunstleder einsetzbar und leistet mir gerade bei der Überholung meiner Türpappen unschätzbare Dienste.
Das Zeug ist dermaßen perfekt, damit habe ich meine ziemlich abgegrabbelten und vergilbten Türgriffe (die sich jedem Reinigungsversuch wiedersetzten) auf eine absolut neuwertige Optik bringen können. Ich bin völlig begeistert!

Es handelte sich hier um eine partielle Bearbeitung der schadhaften Stelle. Das war mir wichtig, da der Rest des Leders noch hervorragend aussah. Das wollten sie anfangs nicht wirklich gerne machen, haben sich dann aber nach in Augenscheinnahme der Lehne doch darauf eingelassen.

Grüße Martin

Vorher
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Nachher
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.134 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.