Sprache auswählen

Ölundichtigkeit

Mehr
12 Sep. 2023 10:56 - 12 Sep. 2023 10:58 #323655 von Ede-Neersen
Ölundichtigkeit wurde erstellt von Ede-Neersen
Hallo,
ein bekanntes Problem ist die Verbindung zwischen Motor und Automatikgetriebe. Diese Verbindung dicht zu bekommen ist wohl ein kleines Lotteriespiel. Mit den beiden Schnüren die Kurbelwelle dicht zu bekommen glückt meistens nicht überzeugend.
Gibt es da eventuell sichere Lösungen (z.B. Umbausätze/Simmerring) ?
Vielen Dank schon mal.
Grüße
Ede
Letzte Änderung: 12 Sep. 2023 10:58 von Ede-Neersen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep. 2023 11:48 #323660 von Romeo
Romeo antwortete auf Ölundichtigkeit
Hallo Ede,

Du meinst sicher den Borgmann- bzw. Burgmannring des M110? Ja, das ist dumm, dass für den Ersatz der Motor raus muss und ein Testen auf Dichtigkeit nur nach wieder eingebautem Motor erfolgen kann. Das hat mich dazu geführt, immer mal sauber zu machen und vor der HU akribisch zu reinigen. Bis jetzt geht das gut und dann geht das auch weiter so. Mein 280CE ist  ok, der 107 war schon bei Kauf  ein wenig inkontinent. Ich befülle beide Fahrzeugen nur mit niedrig legiertem Oldtimeröl, aber besser ist es beim 107 zugegeben dadurch auch nicht geworden. Ich denke, damit kann man die Undichtigkeit verzögern/verhindern, aber nicht mehr heilen.

Im vdh Forum wurde mal ein Umbau mit Simmerring angeboten und diskutiert, aber das scheint im Sande verlaufen zu sein.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: Ede-Neersen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep. 2023 11:57 #323662 von PanTau
PanTau antwortete auf Ölundichtigkeit
Hallo zusammen, 
meine Erfahrung mit dem M110 und Borgmannring: 
Mit 15W40, mineralisch ist alles in Ordnung. 
Mit niedrigviskosem oder hochlegiertem oder teilsynthetischem Motoröl suppt es ordentlich raus. 
 

VG
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Ede-Neersen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep. 2023 12:39 #323668 von Ede-Neersen
Ede-Neersen antwortete auf Ölundichtigkeit
Hallo,
ja richtig erraten, es ist der M110. Entschuldigung, dass ich das nicht erwähnte!
Es ist ja auch erträglich, was der SL so unter sich gehen lässt.
Also würde ich mal dahin tendieren, dass man es belässt. Ich werde wohl mit dem Öl mal versuchen, die Sache zu mildern. Danke an euch!
Gruß
Ede

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep. 2023 00:28 #323706 von karlo63
karlo63 antwortete auf Ölundichtigkeit
Hab mal bei meinem 280e stumpf 2 Pullen Lechwec ins Motoröl gekippt siehe da die olle Fuhre hat nicht mehr rumgesaut, beim 350er war der Ventildeckel leicht undicht 2xneu gemacht Ölverlust beendet .

Gruss Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: Ede-Neersen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep. 2023 09:38 #323715 von Ede-Neersen
Ede-Neersen antwortete auf Ölundichtigkeit
Werde ich in meine Überlegungen einfließen lassen.
Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep. 2023 10:18 #323719 von Romeo
Romeo antwortete auf Ölundichtigkeit
Hallo Ede,

die Überlegung kannst Du Dir sparen, da der Burgmannring aus Asbest- bzw. Baumwolle gefertigt ist. Da hilft LecWec nun gar nicht, denn das soll Abdichtungen aus Gummi, wie z.B. Simmeringe, zum Aufquellen und damit zum Abdichten zu bringen.

VG Michael.

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: Ede-Neersen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep. 2023 10:27 #323720 von Ede-Neersen
Ede-Neersen antwortete auf Ölundichtigkeit
Wäre es der Versuch wert, nur die untere Schnur auszuwechseln? Da würde man sich den Motorausbau ersparen. Von der Logik her könnte das doch sinnvoll sein. Schließlich drückt (natürlich liegt die auf den Lagern) die Kurbelwelle die ganze Zeit mehr auf dem unteren Ring (Schwerkraft).
Grüße
Ede

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep. 2023 12:14 #323731 von Romeo
Romeo antwortete auf Ölundichtigkeit
Hallo Ede,

kann man versuchen, wird auch gemacht; ich habe das aber verworfen. Wenn die Kurbelwelle nämlich nachbearbeitet werden muss (Drall), kommst Du damit auch nicht weiter. Wenn Du Dir das selbst zutraust, wäre es vielleicht eine Überlegung wert.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep. 2023 00:16 #323779 von Oldtimerthommy
Oldtimerthommy antwortete auf Ölundichtigkeit
. . . etwas pragmatisch, aber bisher ausreichend: habe ein Blech angebracht mit Gummiauflage, wird jedes Jahr einmal abgenommen und gereinigt. Ist nicht viel Öl bisher am Lappen.

LG! Thomas

Mercedes 280 SL, 9/1980, Silberdistel, dkl.-grünes Leder, Fuchsfelgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep. 2023 09:01 #323792 von Ede-Neersen
Ede-Neersen antwortete auf Ölundichtigkeit
Hallo,
war von mir ein kleiner Schnellschuss. Wegen der Vorderachse lässt sich ja die Ölwanne gar nicht abnehmen. Ohne Abbau der Achse sehe ich da keine Möglichkeit. Da macht es doch keinen Unterschied mehr zum kompletten Motorausbau. Oder hat da einer eine einfache Lösung für die Demontage der Ölwanne?
Grüße
Ede

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.135 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.