Sprache auswählen

ins Leere getreten

Mehr
22 Mai 2023 13:17 #317756 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf ins Leere getreten
Hallo Wolfgang,

da muss man auch aufpassen. Ich hatte vor Jahren bei dem Golf meiner Ex diese Methode angewendet. Immer im Bremsflüssigkeitsbehälter gemessen und es war alles okay. Das Wasser ist aber durch die Bremsleitungsschläuche in die Bremssättel diffundiert. Die durfte ich dann erneuern. Seit der Zeit bin ich geläutert bzw. ich würde nur noch den Wassergehalt der aus dem Bremssattel bei Entlüftung austretenden Bremsflüssigkeit messen. Dann bin ich aber eh schon beim Wechsel.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Drydiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mai 2023 20:21 #317791 von Robert560
Robert560 antwortete auf ins Leere getreten
Bei allen meinen Fahrzeugen wird alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit gewechselt. Ich habe dafür eine Liste mit Termine für Ölwechsel, Bremsflüssigkeit und TÜV, damit nichts vergessen wird wenn man mehrere Fahrzeuge hat 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Und ja, mir ist mal vor vielen Jahren in Stuttgart an der Ampel jemand hinten drauf gefahren, der angeblich auch mit dem Bremspedal ins Leere getreten hat. Bremsen müssen 100% funktionieren!

Viele Grüße
Robert
Folgende Benutzer bedankten sich: nurderscp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2023 12:08 #318133 von LE_Steve
LE_Steve antwortete auf ins Leere getreten
Hallo Steve,

ich hatte das Problem bei der ersten Fahrt dieses Jahr, das beim ausrollen zur Ampel plötzlich das Pedal ohne Widerstand durchging. Das Gefühl brauch ich echt nicht nochmal. Hab den HBZ und die Flüssigkeit gewechselt. Alles wieder super.
Die Flüssigkeit war auch 5 Jahre alt, dachte bei 2000 km im Jahr reicht das schon. Werde sie jetzt alle 2 Jahre wechseln.
Habe gelernt!
LE_Steve

„Es sind 106 Meilen bis Chicago, der Tank ist voll, wir haben ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!“
1980 Jake & Elwood Blues

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2023 12:35 #318138 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf ins Leere getreten
Hallo,

vor allen Dingen ist der Wechsel der Bremsflüssigkeit besser als der Tausch der festgerosteten Sättel.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Juni 2023 19:29 #319410 von steve
steve antwortete auf ins Leere getreten
Hallo zusammen,

ich wollte kurz eine Rückmeldung nach erfolgter Diagnose und Reparatur geben.

Es war dann doch nicht der HBZ, wie viele hier vermuteten. Der ist wohl noch super. Ist natürlich per Ferndiagnose auch schwer.
Tatsächlich war ein Bremssattel fest. Die Scheiben waren auch an der Verschleißgrenze, zudem Gebläut durch Überhitzung.
Die Bremsflüssigkeit überaltert, wie bereits erwähnt.
Das alles in Kombination führte wohl zum Tritt ins Leere.
Naja, nun habe ich hinten und vorne einmal alles neu. Neu ist auch mein Kontostand 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Aber gut, sollte wohl wieder ne Weile halten, außer der Bremsflüssigkeit, darauf achte ich nunmehr penibel.

Grüße
Steve
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, gelberbenz, mopf9, Chromix, nurderscp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Juni 2023 22:58 #319424 von Chromix
Chromix antwortete auf ins Leere getreten
Wie schön, daß sich die Werkstatt nicht auf die Ferndiagnosen verlassen hat, sondern nochmal genau hingesehen hat. Das ist verantwortungsvoll!
Gute Fahrt!

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Juni 2023 00:21 #319428 von karlo63
karlo63 antwortete auf ins Leere getreten
Bei den alten Autos sollte die Bremsanlage komplett überholt werden auch der Tüv sollte die Bremsflüssigkeit überprüfen wichtiger als wenn eine Kennzeichenleuchte nicht funktioniert, und ganz wichtig V Reifen bei einem PKW der 205 Km/H Höchstgeschwindigkeit hat.

Gruss an alle Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Juni 2023 16:39 #319446 von Albuchler
Albuchler antwortete auf ins Leere getreten
Der TÜV kostet jetzt schon unglaubliche 140€, ich habe keinen Bock noch mehr zu zahlen. Kennt jemand Zahlen aus den USA, ob da (ohne TÜV) relativ mehr Leute wegen technischen Mängeln verunglücken als hier?

____________
Viele Grüße
Eike

560SL 1988 & Dodge Ramcharger 318 4x4 1984
Folgende Benutzer bedankten sich: ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Juni 2023 18:12 #319449 von ZitroniX
ZitroniX antwortete auf ins Leere getreten
Nur mal so als Gedankenspiel...was wollen die denn machen, wenn ab morgen keiner mehr zum TÜV fährt , bis da wieder normale Preise verlangt werden? Wollen die alle Autos einziehen und stilllegen? Wohin, mit all den Rutschen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Manchmal würde ich mir wünschen, daß man in Deutschland nicht so träge wäre. Insgeheim bin ich ein bisschen neidisch auf die Franzosen..die halten immer kräftig dagegen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Juni 2023 19:05 #319450 von gelberbenz
gelberbenz antwortete auf ins Leere getreten
Hallo Karl
Bremsanlage komplett heiß : Bremssättel, Bremsscheiben, Bremsschläuche, Bremsleitungen, Bremskraftverstärker , Hauptbremsylinder ????
Mit ABS dann noch den ABS Block .Sensoren ...
Machst du das wirklich ?

Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Juni 2023 22:52 #319454 von karlo63
karlo63 antwortete auf ins Leere getreten
Das habe ich wirklich gemacht , habe aber kein ABS meine alten Bremssättel liegen noch in der Garage . Also neu bei mir sämtliche Leitungen Bremssättel vorne u. hinten , Bremsscheiben auch Beläge d. Fuß- Handbremse
Vor ca 1 Woche beim Tüv Bremsen hatten Top werte . Werde niemals an der Bremsanlage sparen ( War alles recht teuer aber das wars mir wert , wenn ich mit dem Wagen in Urlaub Fahre und dann auch mal gerne die Nadel an die 200 bringe ohne Top Bremsen ist das sonst nicht zu verantworten , dies gilt auch für das Fahrwerk u. Lenkung.
Bin aber kein Heizer normal so 140-160 dann geht das noch mit dem alten Säufer .

Gruss Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: katzentrio, texasdriver560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Juni 2023 22:29 #319800 von steve
steve antwortete auf ins Leere getreten
nochmal ein kurzes Feedback:
nachdem nun die festsitzende Bremse getauscht wurde, habe ich heute zum ersten Mal getankt.
Was soll ich sagen, mindestens 2 Liter weniger Verbrauch

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Hatte mich schon über den hohen Verbrauch zuvor gewundert.
Der Wagen rollt jetzt auch wesentlich länger aus, rückblickend betrachtet fuhr ich vorher gefühlt mit angezogener Handbremse.
Natürlich wundert man sich da über sich selbst, wie man das nicht merken konnte. 
Lag vermutlich an dem schleichenden Prozess, kam ja nicht plötzlich über Nacht.
Wieder was dazugelernt…

Gruß
Steve

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Juni 2023 14:20 #319823 von Albuchler
Albuchler antwortete auf ins Leere getreten
Das ist wohl normal, daß man das nicht direkt merkt. Deswegen fasse ich immer wieder mal an die Räder, wenn man irgendwo ankommt. Habe ich früher bei den "Alten" gesehen, jetzt bin ich es selber. Wenn nichts heiß ist, um so besser. Das genaue Dokumentieren der Spritverbräuche hilft natürlich auch.

____________
Viele Grüße
Eike

560SL 1988 & Dodge Ramcharger 318 4x4 1984

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Juni 2023 17:32 #319845 von Chromix
Chromix antwortete auf ins Leere getreten
Wenn man es am Spritverbrauch merkt, muß es aber schon heftig gewesen sein. Hat denn nichts gerochen?

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Juni 2023 22:51 #319866 von steve
steve antwortete auf ins Leere getreten
nein, gerochen habe ich nichts.Nach Demontage der Scheiben kann man aber sehen, daß die obere hier im Bild wohl sehr heiß wurde.

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


GrußSteve  

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2023 09:03 #320033 von Albuchler
Albuchler antwortete auf ins Leere getreten
Wenn man "ins Leere tritt" heißt das ja, daß die Bremse total versagt hat. Das sollte ja eigentlich nicht passieren und wenn muß hinterher feststellbar sein, warum das passiert ist. Aufgrund der Schilderung zu Beginn kann eine Überhitzung der Bremsflüssigkeit durch Fahrbetrieb sicher ausgeschlossen werden. Das wäre ja das Einzige, was passiert und hinterher nicht mehr reproduzierbar ist. Wir sehen hier, daß die Bremse sicherlich verschlissen ist und nicht gut gewartet wurde. Aber kann das zu "ins Leere treten" führen? Nach meinem Verständnis nicht. Also war vielleicht der Eindruck falsch, also kein Totalversagen der Bremse?

____________
Viele Grüße
Eike

560SL 1988 & Dodge Ramcharger 318 4x4 1984

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2023 10:53 #320042 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf ins Leere getreten
Hallo Eike,

willst Du immer noch Deine falsche Aussage retten, dass man Bremsflüssigkeit nicht alle 2 Jahre wechseln solle? Das Wasser in der Bremsflüssigkeit wurde oben durch einen hängenden Bremskolben verdampft, damit entstanden Dampfblasen und das führte zum "Ins Leer treten". Das geht dann auch im Flachland schnell.

Es ist und bleibt fahrlässig, Bremsflüssigkeit nicht gemäß Wartunsgsintervall zu wechseln. Das ist keine Frage der km Fahrleistung. Außerdem führt das Wasser zum Festgehen der Kolben im Bremssattel.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Obelix116, gelberbenz, mopf9, wusel-53, erichkn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juli 2023 08:13 #320089 von Albuchler
Albuchler antwortete auf ins Leere getreten
Hallo Volker, Du schreibst ja etwas sehr interessantes: Wenn man 15 Km gemütlich (?) mit viel (!) zu alter Bremsflüssigkeit durch die Gegend fährt, dann kann es durch Verdampfen im Stand (?) passieren, daß man direkt ins Leere tritt? Das wäre ja wirklich fatal. Kann denn wirklich ein hängender Bremskolben dazu führen, daß die gesamte Bremsanlage ausfällt und man "ins Leere tritt"? Ich dachte bisher immer, daß ein Leck in der Bremsanlage der GAU wäre und selbst dann zumindest der zweite Kreis noch Bremswirkung aufbaut. Ist das nicht so?

____________
Viele Grüße
Eike

560SL 1988 & Dodge Ramcharger 318 4x4 1984

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juli 2023 08:34 #320096 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf ins Leere getreten
Hallo Eike,

Wasser in der Bremsflüssigkeit führt zu rostenden und hängenden Bremskolben ohne Spiel (die müssen nach dem Bremsen zurück gehen). Die lassen dann die Bremse ständig schleifen und den Bremssattel auch im Flachland überhitzen - siehe Foto oben - und das führt dann zu Dampfblasenbildung. Voila schon ist der GAU auch im Flachland da wie oben vom Themenstarter mit der ausgeglühten Bremsscheibe beschrieben.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juli 2023 11:03 #320107 von Albuchler
Albuchler antwortete auf ins Leere getreten
Klingt logisch. Bei unserer ersten Ausfahrt hing der Bremssattel hinten. Obwohl die Bremse vom Verschleißgrad neuwertig schien, hing der Sattel in der Führung und schliff. Nach Säuberung und Schmierung mit Keramikpaste in einer Werkstatt lief der Sattel wieder. Ich habe dann später die andere Seite beim Wechsel der Handbremse und Flüssigkeit auch noch gemacht. Da das Rad auch warm wurde, hätte das dort auch aufreten können.

____________
Viele Grüße
Eike

560SL 1988 & Dodge Ramcharger 318 4x4 1984

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Juli 2023 21:59 #320137 von steve
steve antwortete auf ins Leere getreten
Genauso war es laut meiner Werkstatt.

Nun ist wieder alles gut und es ist ein komplett neues Fahrgefühl, da der Wagen ungemein länger rollt, wenn ich das Gas wegnehme. Vorher war es eher wie die Rekuperation bei meinem Elektroauto. Vielleicht schöpfte ich daher keinen Verdacht, weil ich eine starke Bremswirkung gewohnt bin.

Gruß
Steve

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.