× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Erfahrungsbericht 15W40

Mehr
30 Nov 2022 11:52 #306929
Mad_Eye_Moody antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Liqui Moly hat einen Ölwegweiser für Oldtimer:

www.liqui-moly.com/de/de/service/oelwegw...666b74459c188757d3b/

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 12:09 #306930
SL-Werner antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Das Fuchs Titan Supersyn 5W40 hat die Mercedes Spezifikation MB226.5 und MB229.5
Die Freigaben sind meist abwaertskompatibel, also auch fuer die vorherigen Freigaben gueltig. Die Entwicklung geht halt weiter auch bei den Oelen. 
Der 107 ist bei Fuchs nicht mehr in der Fahrzeugliste aufgefuehrt, einfach zu alt und selten...
Gruss
Werner 
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 12:21 #306931
KalliSL antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Liqui Moly hattte ja Megol aufgekauft, dort werden meines Wissens die L M Öle auch produziert, da gäbe es z.B. das :

www.meguin.de/de/megol-motorenoel-syntec...-10w-40-p002075.html

Megol ist meist günstiger,,,,

Gruss aus Bruchsal

Kalli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 12:46 #306932
SL-Werner antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Die vielen moeglichen Oele, Marken und unterschiedliche Preise fuer unsere SL's sind schon fast unuebersichtlich, so viele gibt es. Sicher ist das billigste Mineraloel immer noch besser als das Supersynthetikoel, das nie gewechselt wird und schon unter Minimum Fuellstand steht...
Gruss Werner
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, katzentrio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 14:09 #306936
RDele antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Na ja... das Beste ist, man fährt das beste Voll-Synthetik-Öl und wechselt das auch regelmäßig. Dann kann gar nichts mehr passieren. Ich habe in diesem Sommer meine Zyliderköpfe beim Tausch der Gleitschienen gesehen... das war beeindruckend wie sauber und nicht verschlissen alles von innen war.

Gruß Richard
1989er 560 SL
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 14:32 #306938
Mad_Eye_Moody antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Vollsynthetiköl hält länger als Mineralöl. Hier recht gut erklärt: www.schmierstoff-zentrale.de/blog/vollsynthetisches-oel

Selbst wenn ich erst nach 4 Jahren mein Öl im SL wechsle, tut's mir noch leid, das nahezu goldgelbe 10W60 wegzuschütten. So manch neue Kiste mit Longlife-Wechselintervall würde vermutlich was für geben, mein SL-Altöl zu bekommen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

​​​​​

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 14:53 - 30 Nov 2022 14:54 #306939
merc450 antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Moin Moin
irgendwie verwirrend ,das mit Teilsynthetisch und mineralisch bei älteren Fahrzeugen
aber egal  , wer liest schon die Vor und Nachteile .
mfg Günter Trunz
Letzte Änderung: 30 Nov 2022 14:54 von merc450.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 15:20 #306941
Mad_Eye_Moody antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Unsere R/C 107 zählen im Sinne des Motoröls längst nicht mehr zu den "älteren Fahrzeugen" 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Liqui Moly empfieht das 10W60 Vollsynthetiköl selbst für den allerersten 350 SL.

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 15:49 #306943
Doodoo antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Also ich würde in meinem 107er Bj. 86 kein vollsynthetisches Motoröl einfüllen, weil ein über 35 Jahre altes Auto hat gewisse Ablagerungen und Vermutungen im Motor.
Keiner weis welche Öl früherer in seinem Motor benutzt wurden, höchstwahrscheinlich nur mineralisches Öl und dann hat es Ablagerungen gegeben was keiner sieht im Motor.
Dann das vollsynthetische Öl kann die Ablagerungen lösen und den Motor reinigen, diese  gelösten Verunreinigungen können zu einem Motorschaden führen. 

Deshalb habe ich das Motul 6100 Synergie+10W-40 das ist ein halbsynthetisches Ö, dann bin ich auf der sicheren Seite.
Bei den Drehzahlen wie wir den 107er fahren ist meiner Meinung nach ein vollsynthetisches Öl überflüssig.

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 15:58 #306945
Markf888 antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Hallo Michael,
ich habe noch ein Range Rover V8 4,6 von 1998, Erstbesitz. Ich wollte vor vielen Jahren meinem V8 was gutes tun, mit vollsynthetischem Öl 0-W40, was dazu führte dass das dünnflüssige Öl durch die Dichtungen durch kam. Mein Freundlicher hatte mir davon tunlichst abgeraten, da diese Motoren dafür nicht konstruiert wurden und hatte mir auch zu 15-W40 geraten. Seitdem hat der Motor nicht mehr geschwitzt.

Liebe Grüße aus München
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 16:30 #306947
Dr-DJet antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Ja wunderbar,

eine Öldiskussion

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Ein Glaubenskrieg mit der Inbrunst von Kreuzzügen oder Impfgegnern. Und schon melden sich passende Leute an wie heute jemand mit der email Adresse Psych.. und dem Benutzernamen waffwaff.

Genug mit Öldiskussionen, bitte! 15W40 reicht. Wer was anderes einfüllt, tut es und redet darüber an seinem Stammtisch, mit seinen Liebsten, ... Aber nicht hier missionieren wollen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, terrier, gelberbenz, mopf9, eglidecascais, Neckartaler, Chromix, SportLeicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 16:50 #306949
wusel-53 antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
In diesem Sinne: in meinem SL Motor ist auch Öl, vermute ich zumindest 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 17:16 #306950
80erFan antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Motorschaden?

Am Öl kann‘s nicht gelegen haben - war keins drin

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

……….

Grüße, Holger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 17:43 #306951
gelberbenz antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
DANKE Dr D Jet !!

15W40 reicht

Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 17:49 #306953
Mad_Eye_Moody antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Wie bei jedem Öl-Fred wird sich auch hier niemand finden, der die ultimative Lösung für alle Fälle kennt. In diesem Sinne:
Ölstand >Minimum ist schonmal mehr als die halbe Miete 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2022 17:50 #306955
wolle1 antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
So stehts original in meiner Betriebsanleitung.
Also 15/40 wär eigentlich am idealsten
ibb.co/cCddWrH

Grüsse Wolle
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2022 20:02 #306985
Clauss antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
^Guter Öldruck hat in meinem Fall (116 984) ein falsches Gefühl von Sicherheit gegeben.Ölrohrverbinder und Ölrohre 5000 Km vorher erneuert.Mit Sicherheit wurden von mir mehr Ölwechsel als nötig gemacht. Beide Nockenwellen zumTeil stark eingelaufen.Ventil 2ter Zyl. abgerissen und Totalschaden.Vorher keine Geräusche der Hydros. Ursache: Beide Ölkänäle in den hinteren Nockenwellenlagerböcken verstopft durch gelösten Ölschlamm , daher die Nockenwellenschäden. ..Da der Öldruck vor dem linken hinteren Lagerbock gemessen wird , ,war der natürlich in Ordnung.

350 SLC ` 73 / 280 SLC `81

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2022 00:07 #306998
Oldtimerthommy antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Mein 280 SL 5/1980 bekommt seit 25 Jahren artgerechtes 20W-50 (hier Castrol - doch das tut nichts zur Sache, gibt auch genug andere prima Ölsorten in dem Bereich).

Schnurrt und beschwert sich damit nicht.

LG! Thomas

Mercedes 280 SL, 9/1980, Silberdistel, dkl.-grünes Leder, Fuchsfelgen
Folgende Benutzer bedankten sich: Drydiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2022 05:55 - 02 Dez 2022 05:57 #307001
frenek antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Hallo Volker,

hoffe, es geht Dir gut und Du bist gesund und munter. Sind ja mitunter wilde Zeiten; hueben wie drueben...

Es geht doch hier noch recht gesittet zu. Ich fuehle mich durch die bestehenden Beitraege auch nicht missioniert oder sonst wie gegaengelt - sondern finde andere Meinungen und Ansaetze dazu sehr interessant. Soll doch jeder selbst enscheiden was er a. einfuellt und b. wie weit er andere Meinungen an sich ranlaesst...

Ich meine (und das gilt ausschliesslich fuer mich..... :-)) ), dass 'man' ( sprich 'ich' ) sich durchaus auch weiterentwickeln kann und nicht unbedingt das befolgen muss was  (in meinen Falle 64 Jahre) alte Bedienungsanleitungen empfehlen. Mir geht es auch nicht (entgegen der Masse, wie ich das zu erkennen glaube) um gute Schmierung im oberen Drehzahlbereich sondern zu 90% um schnelle Durchoelung beim Motorstart - denn da liegt meiner Meinung der Hase im Pfeffer - und da sind 15W... oder 20W... eigentlich schon von gestern.

Fuer die, die sich bis jetzt noch nicht an den Kopf gefasst haben ;-) - meine beiden 64 Jahre alten MB Motoren im W189 und W121 bekommen vollsynthetisches 5W40. Und das schon seit vielen, zweistelligen Jahren. Da leckt auch nuescht und getreten werden sie auch. 

Gruss

Frenek
Letzte Änderung: 02 Dez 2022 05:57 von frenek.
Folgende Benutzer bedankten sich: driver, KalliSL, louisB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2022 10:29 #307006
KalliSL antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Das hast du richtig beschrieben,

die schnelle Durchölung ist auch mir wichtig, deshalb auch bei mir 5W-40 Vollsynthetik. Wenn aber ein Motor jahrzehntelang mit Mineralöl betrieben wurde entstehen wohl Ablagerungen die sich beim Umstieg lösen und dann für Ärger sorgen können. Meiner wurde schon vom Vorbesitzer mit VS Öl gefahren, logischerweise habe ich das nicht geändert.

Gruss aus Bruchsal

Kalli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2022 11:18 - 02 Dez 2022 11:28 #307011
driver antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Bevor man ein Öl mit viel Reinigungswirkung, das sind in der Regel alle Voll und Teilsynthetiköle einfüllt macht man einfach mal einen Ventildeckel ab, da sieht man ob es Ablagerungen gibt.
Ist alles blitzblank kann man ohne Sorge wechseln .
Ein gutes 10 W- 40 ist schon ein guter Kompromiss .

Wolfgang
Letzte Änderung: 02 Dez 2022 11:28 von driver.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2022 21:09 #307157
My107 antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Hallo zusammen,
und wenn der Peilstab nichts mehr anzeigt, bitte sofort zum Freundlichen und das Ersatzteil "längerer Peilstab" erwerben!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Sorry, Gruß, Werner 

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2022 08:28 #307160
SportLeicht antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Hallo,

Also ich fahre mit meinem 560er alle 2 Jahre zu McOil in München und lasse für 49,90 Euro einen Ölwechsel mit Filter machen.
Die füllen dort 10W40 von Shell ein, und von mir bekommt er dann noch 250 ml (2 Dosen) Liqui Moly Oil Additiv. Fertig!

Gruß aus München,
Heinz

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

Mercedes 560 SL, Audi Q3 2,0 TFSI Quattro, BMW R 1100 GS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2022 00:50 #307304
Oldtimerthommy antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
Öl ist eine Glaubensfrage - schon immer :-)

LG! Thomas

Mercedes 280 SL, 9/1980, Silberdistel, dkl.-grünes Leder, Fuchsfelgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2022 10:48 #307314
Doodoo antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40

Öl ist eine Glaubensfrage - schon immer :-)
Das glaube ich nicht, mir ist es wichtig, dass ich ein gutes Öl habe und die Intervalle lieber jährlich mache als alle zwei Jahre. Am Motoröl spart man an der falschen Stelle, das ist meine Meinung..... 

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2022 15:30 #307325
wusel-53 antwortete auf Erfahrungsbericht 15W40
...und ewig grüßt das Murmeltier!

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden
Powered by Kunena Forum