× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Wie montiere ich die Kennzeichen mit den original Kennzeichenblenden korrekt?

  • Wahnfried
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL 107.045 1982
Mehr
09 Jul 2021 18:51 #278926
von Wahnfried Standard (Europa) 380 SL 107.045 1982
Hallo zusammen,

nachdem ich festgestellt habe, dass mein Wagen mit nicht so schönen und nicht originalen 08/15-Kennzeichenblenden vorne und hinten versehen ist, habe ich mir die entsprechenden originalen Kennzeichenblenden für vorne und hinten besorgt, über den Preis will ich lieber schweigen.

Die Frage ist nun: Wie kriege ich die Kennzeichen samt Blenden so montiert, wie es sich gehört? Ich habe nämlich folgende Probleme:

Hinten:
  • Klar ist mir, dass die Kennzeichenblende mit vier Gewindeschrauben mit Senkkopf in die dafür vorgesehenen 4 Löcher geschraubt wird.
  • Nicht klar ist mir, wie ich dann das Kennzeichen auf der Blende befestigen soll. Das Hauptproblem ist, dass ich die Muttern und Unterlegscheiben zur Kennzeichenbefestigung ja vor dem Befestigen der Kennzeichenblende schon unter selbiger irgendwie fixieren müsste, damit dann nach erfolgter Befestigung der Kennzeichenblende die Schrauben zur Befestigung des Kennzeichens ihre jeweilige Mutter finden.
  • Ich könnte natürlich die Muttern und Unterlegscheiben für die Schrauben des Kennzeichens vor Montage der Kennzeichenblende z. B. mit Heißkleber auf der Rückseite der Kennzeichenblende fixieren, aber das erscheint mir doch irgendwie nicht als der richtige Weg (also so, wie original das Kennzeichen samt Kennzeichenblende montiert wurde)
  • Ebenfalls könnte ich das Kennzeichen über die vier Gummipuffer, die sich in den Ecken der Blende befinden, befestigen, so wie es der Vorbesitzer mit den alten Kennzeichen und dennicht originalen Nachbaublenden gemacht hat; das erscheint mir aber nicht richtig, da nach meiner Einschätzung diese Gummipuffer als Abstandshalter dienen und nicht mit irgendwelchen Blechschrauben perforiert werden sollten.
  • Könnten vielleicht als Gegenpart für die Kennzeichenschrauben (die dann natürlich keine Gewindeschrauben, sondern selbstschneidende Blechschrauben sind) die mir vom W123 bekannten Kennzeichenhalter aus Gummi (A1168100614) eingesetzt werden? Zur besseren Verdeutlichung hier ein Link auf Nachbauten dieser Kennzeichenhalter . Oder etwas ähnliches?
  • Generell kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass für die Befestigung des Kennzeichens Gewindeschrauben und Muttern eingesetzt werden. Denn was passiert, wenn sich in vielen Jahren mal die Kennzeichenschrauben nicht mehr lösen lassen, da sie mitsamt ihrer Mutter durchdrehen?
Vorne:
  • Im Grunde das gleiche Problem: Wie kriege ich das Kennzeichen auf der Kennzeichenblende so befestigt, wie es sich gehört?
  • Hier ist es allerdings einfacher, die Muttern für die Kennzeichenbefestigung hinter den Kennzeichenhalter unterhalb der Stoßstange ( A1078170963 ) zu bringen.
  • Aber auch hier bezweifel ich, dass das Kennzeichen selbst auch mit Gewindeschrauben und Muttern befestigt wird, aus den gleichen Gründen wie oben.
  • Könnten auch hier die schon oben erwähnten Kennzeichenhalter aus Gummi (A1168100614) eingesetzt werden, um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen? Natürlich dann mit selbstschneidenden Blechschrauben?
Ich hoffe, meine Befestigungs-Problematik klingt nicht zu albern und ich habe sie halbwegs verständlich schildern können. Falls ich den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen haben sollte, bitte ich um milde Beurteilungen ...

Vielen Dank im Voraus & Grüße,

Robert.
 


Lorenzo: R107 380 SL BJ 82 (Europa)
Waldemar: W123 200 BJ 82
Flossi: W111 230 S BJ 1965

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1985
Mehr
09 Jul 2021 19:13 #278928
von Romeo Standard (Europa) 280 SL 107.042 1985
Hallo Robert,

Kennzeichen und Halter werden gemeinsam verschraubt, nicht getrennt. Zum Bohren der Kennzeichen daher die Halter als Schablone nehmen und Kennzeichen markieren. Ich würde die Kennzeichen mit der Sichtseite nach innen zu den Haltern legen und sie so dort mit Filzer markieren, um beim Bohren ein Auspilzen der Bohrungen zur Sichtseite zu vermeiden. Dann Flachkopfschrauben nehmen, ich habe welche mit Schlitz gewählt, weil sie zeitgenössischer sind. Also so mein semi-professioneller Ansatz …

Viel Erfolg Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Herbie
  • Herbies Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1987, 450 SEL 116.033 1978
Mehr
09 Jul 2021 19:18 #278929
von Herbie Standard (Europa) 500 SL 107.046 1987, 450 SEL 116.033 1978
Hallo Robert,

ich denke du machst einen Denkfehler. Kennzeichen und Blende werden nicht seperat miteinader verheiratet, sondern einfach mit der selben Schraube zusammen am Fahrzeug fixiert. Vorne mit zwei, hinten mit vier M5 Gewindeschrauben. Hinten sind im Heckspiegel vier Gewindebutzen eingepresst, vorne gehört ein Stahlblech-Halter, der unter den vorderen Querträger, unterhalt der Stoßstange montiert wird zum Montageset.

Gute Fahrt
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wahnfried
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL 107.045 1982
Mehr
09 Jul 2021 20:21 #278935
von Wahnfried Standard (Europa) 380 SL 107.045 1982
Hallo Michael & Martin,

vielen dank für eure Hinweise, der Denkfehler lag nur zum Teil bei mir, denn ich hatte nach Kauf und Ummelden die Löcher der alten Kennzeichen des Vorbesitzers als Vorlage genommen. Er hat sowohl vorne als auch hinten die Kennzeichen unorthodox montiert: Hinten über die Löcher für die Gummipuffer in den vier Ecken, vorne über extra Bohrungen in den Kennzeichenhalter.

Tja, jetzt brauche ich sozusagen neue neue Kennzeichen, da die alten bzgl. der Bohrungen natürlich verkrotzt sind. Die Kosten dafür sind im Vergleich zum Kaufpreis der Kennzeichenblenden ja überschaubar ...

Vielen Dank & Grüße,

Robert.


Lorenzo: R107 380 SL BJ 82 (Europa)
Waldemar: W123 200 BJ 82
Flossi: W111 230 S BJ 1965

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988, 280 S 116.020 1974
Mehr
09 Jul 2021 21:14 - 09 Jul 2021 21:14 #278939
von merc450 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988, 280 S 116.020 1974
Moin Moin
mal kurz nachgedacht , Originale Kennzeichenhalter von Mercedes
da könnte es verschiedene geben , der 123 ,der 126 der 116 der 107 ,der 108
usw usw alle hatte welche . Der größte Unterschied dürfte bei dem Hinteren liegen .
Da soll es ja welche geben , die haben falls der Halter richtig rum montiert ist , oben
keine Umrandung / Prägekante , hat scheinbar was mit dem Licht der Beleuchtung zu tun ,
damit die Abdeckkappen in Weiß ,die auf den Schraubköpfen sitzen ,auch in der Dunkelheit eine gefällige Erscheinung bieten .
Gruß
Günter Trunz
Letzte Änderung: 09 Jul 2021 21:14 von merc450.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • StefanSK
  • StefanSKs Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
09 Jul 2021 21:58 #278940
von StefanSK Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1977
Der 126 hatte hinten keine Blende, da wurden die Schilder mit 4 Löchern in die Nieten geschraubt. Sieht man auf den Werksfotos aus dieser Zeit. Vorne gehört ein Edelstahlblech auf den Stossfänger.
Der 107 scheint sich da tatsächlich zu unterscheiden. Und USA nochmal anders …

Viele Grüße, St.

W126.025
W107.044

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RDele
  • RDeles Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
09 Jul 2021 22:09 #278941
von RDele Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1989
Moin Robert,
ich bin kein Originalitätsfanatiker und habe es ganz anders gelöst. Meine Kennzeichen habe ich mit Doppelklebeband auf die originalen Halter geklebt. Das gibt die perfekte Optik ohne störende Schrauben. Muss ich die Kennzeichen abnehmen... kein Problem... Heißluftpistole und schon sind sie ab. Nur so... als Idee...

Gruß Richard
1989er 560 SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Japan
  • 500 SL 107.046 1987
Mehr
10 Jul 2021 18:05 #278975
von Hans_G Japan 500 SL 107.046 1987
Hallo zusammen,

wenn ich solche Details suche, schaue ich oft auf oudemercedesbrochures.nl/W107.html nach. Zu den Kennzeichen  sind bei den älteren Modelljahren die Schrauben in den Kennzeichen ganz gut zu erkennen, auch sehr schön zu sehen ist, dass der hintere Rahmen nur auf drei Seiten um das Kennzeichen hervorragt, wahrscheinlich wegen der Kennzeichenbeleuchtung wie auch Günter schon angemerkt hat.
Bei den Prospekten der Möpfe, ist dann aber der hintere Halter/ Verstärkung "verkehrt" herum angebaut, weiß wahrscheinlich nur Mercedes warum das so war. Außerdem waren da dann auch schon Ästheten unterwegs, welche die Schraubenköpfe wegretuschiert haben, oder eben auch doppelseitige Bäpper verwendet haben.

Grüße
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • poldi
  • poldis Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1985, 450 SLC 107.024 1979
Mehr
11 Jul 2021 09:52 #278987
von poldi Standard (Europa) 280 SL 107.042 1985, 450 SLC 107.024 1979
Hey!
Und denk bitte daran: Hinten kommt die Kennzeichenblende mit der Aussparung nach oben, Natürlich nur, wenn Du eine originale Blende hast, die nur an drei Seiten eine Sicke hat.
 

Grüße aus dem Ölsumpf Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988, 280 S 116.020 1974
Mehr
11 Jul 2021 11:16 #278990
von merc450 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988, 280 S 116.020 1974
 Moin Moin
mal von rechts nach links ,nur liegende
Ein originaler Kennzeichenhalter ,Blechstärke 1-1,2mm mit einem Gewicht von 580g
Daneben in Spiegelglanz ein originaler Kennzeichenhalter Blechstärke 0,6mm mit 340g
Originaler vorderer Halter mit Vertiefung für den Fühler AT ,Blechstärke 1,0mm 530g
Ganz links originaler Halter ohne Vertiefung AT ,Blechstärke 1,0mm 530g
Ich habe noch keinen originalen in der Hand gehabt , der aus Edelstahl war , und bei Mercedes ist der Wegfall der oberen Umrandung (Wulst) ein Merkmal zur Unterscheidung von Nachfertigungen ,die nur über eine Press Form laufen . Originale ,
gerade , rostfreie , waren schon immer gesucht .
Gruß
Günter Trunz
Repro Edelstahl 0,4mm und 250g , bei Kunststoff wiegen die Namen zu schwer ,  deshalb keine Angaben 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wahnfried
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL 107.045 1982
Mehr
21 Jul 2021 13:43 - 21 Jul 2021 16:09 #279759
von Wahnfried Standard (Europa) 380 SL 107.045 1982
Abschließend noch ein finales Update zum Thema:

Ich habe den Rat von Richard (RDele) befolgt und interimsweise die Kennzeichen mit doppelseitigem Klebeband an den Kennzeichenblenden befestigt. Damit wollte ich die Zeit bis zum Termin bei der Zulassungsstelle überbrücken, wo ich die alten, verkrotzten (=durch falsches Bohren verunstaltete) Kennzeichen durch neue ersetzen wollte.

Wie so oft kam es anders als gedacht:

Am vorletzten Wochenende, dem Wochenende der Oberlandausfahrt, an der ich leider nicht teilnehmen konnte, bin ich bei schönstem Wetter dann wenigstens am Samstagnachmittag noch mal zu einer kleinen Spritztour gekommen.

Danach beim Abstellen in der Garage dann der Schock: Das vordere Kennzeichen war weg! Ganz offensichtlich abgefallen, das von mir verwendete doppelseitige Klebeband verliert anscheinend schon bei sommerlichen Temperaturen seine Haftfähigkeit. Trotz sofort eingeleiteten Streckenabsuchens mit dem Motorrad war das Kennzeichen nicht mehr aufzufinden. So ein Ärger, denn natürlich handelte es sich um ein bereits seit langem reserviertes Wunschkennzeichen. Also am Sonntag nochmals die Strecke abgefahren, leider wieder ohne Erfolg.

Zähneknirschend bin ich dann am Montag zur Polizei und habe eine Verlustmeldung abgegeben (1,5 Stunden Wartezeit), mit der ich dann am Dienstag den eigentlich für die Erneuerung der "alten" Kennzeichen geplanten Termin bei der Zulassungsstelle genutzt habe, gänzlich neue Kennzeichen zu bekommen - natürlich mit einer lange nicht so schönen Buchstaben-Ziffern-Kombination. Meine alten Kennzeichen wurden entsprechend gesperrt, laut Auskunft der Zulassungsstelle für 10 Jahre - um Missbrauch vorzubeugen.

Überflüssig zu erwähnen, dass ich mich über meine eigene Blödheit ziemlich geärgert habe. Die Kosten und die Zeit sind verschmerzbar, aber das Kennzeichen ist für 10 Jahre weg. Aber immerhin konnte ich die neuen Kennzeichen perfekt und wie es sich gehört mit den originalen Kennzeichenblenden am Fahrzeug befestigen - sieht einfach super aus und deutlich besser als mit den Nachbaublenden.

Am darauffolgenden Mittwochabend erreicht mich ein Anruf von einer Münchner Polizeiinspektion: Sie haben mein Kennzeichen gefunden, ich kann es jederzeit dort abholen. Nach einem ganz kurzen Moment der Freude wurde mir dann aber klar: Das nützt mir ja gar nichts, ich habe ja bereits ein neues Kennezichen und das alte, jetzt wiedergefundene ist ja bereits für 10 Jahre gesperrt - oder wird die Sperrung nun wieder aufgehoben? Die freundliche und hilfsbereite Polizistin konnte mir dabei nicht weiterhelfen, da Aussagen zu der Verlustanzeige nur die Polizeidienststelle machen kann, bei der ich die Verlustanzeige aufgegeben hatte.

Also bin ich am nächsten Tag wieder zu dieser Polizeidienststelle, habe die Verlustanzeige vorgezeigt und gefragt, wie es nun mit dem Kennzeichen weitergeht. Der ebenfalls sehr freundliche und hilfsbereite Polizist teilte mir mit, dass der den Fall bearbeitende Kollege das Kennzeichen aus der Fahndung nehmen wird, wie lange es allerdings dauern wird, bis auch das BKA das Kennzeichen aus der Fahndung nimmt, kann er nicht sagen. Ebenso wusste er nicht, wie die Zulassungsstelle mit der 10jährigen Sperre des Kennzeichens umgehen wird, wenn das Kennzeichen wiedergefunden wurde. Also hieß es, erneut einen Termin bei der Zulassungsstelle ausmachen, um das weitere Prozedere zu erfragen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Seit gestern habe ich wieder mein altes Wunschkennzeichen, dessen Sperrung tatsächlich aufgehoben wurde. Und da ich zwischenzeitlich mit den neuen (jetzt wieder alten) Kennzeichen das Befestigen üben konnte, sehen auch die alten (jetzt wieder neuen) Kennzeichen samt Blenden super aus.

Und zum Happy End gibt es auch eine Moral der Geschichte:

Man sollte nie mit unzureichend befestigten Kennzeichen durch die Gegend fahren!


Lorenzo: R107 380 SL BJ 82 (Europa)
Waldemar: W123 200 BJ 82
Flossi: W111 230 S BJ 1965
Letzte Änderung: 21 Jul 2021 16:09 von Wahnfried.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KaiDase
  • KaiDases Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 300 SD USA 116.120 1980
Mehr
22 Jul 2021 01:11 #279815
von KaiDase Americas (USA/CAN) 300 SD USA 116.120 1980
Da bin ich ja jetzt mal gespannt wie lange mein Klettverschluss hält! Besser als Tesa-band hoffe ich

Kai
300SD, 12/1980
Cherokee 2.5, 04/2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.069 Sekunden
Powered by Kunena Forum