× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Revision Zylinderkopf V8

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
03 Feb 2021 21:20 #268046
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Revision Zylinderkopf V8 wurde erstellt von HH-SL560
Liebe Forensiker,
ich brauche mal eine Hausnummer.
Was kostet die Überholung der beiden Zylinderköpfe beim V8?
Das Programm inkl. Planen, Ventilsitz- und Führungen, Ventile, Dichtungen, Reinigen etc.. Fertig zum Wiedereinbau.
Und wer macht das gut und preislich angemessen?
Tipp für einen Instandsetzer?
Danke und Grüße 
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tasko13
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
03 Feb 2021 22:11 #268054
von Tasko13 450 SL USA 107.044 1977
Tasko13 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo Matthias, hatte ja das Problem mit der gerissenen Steuerkette und aus diesem Grund die gesamte Maschine einer "Objektstudie" unterzogen, habe auch die Köpfe machen lassen, dabei hat sich das Problem der stark korrodierten Wsserkanäle im linken Kopf ergeben, welcher auch nicht mehr zu retten war, ( Durchgefault, siehe Bilder damals) Veranschlagt waren knapp 2k, mit dem Hinweis, das nichts Schwerwiegendes kaputt sein darf. Wird wohl nicht reichen :-( Ich halte Dich gern auf dem Laufenden, bin am Samstag beim Fachbetrieb zum "Krankenbesuch" PS: Schaut dort sehr ordentlich aus, jedes Teil seperat gelegt, mit Schadensbild bzw Beschreibung, Schrauben in Tütchen usw, alles mit Bilder belegt. Bevor ich über die FA urteilen kann, gib mir etwas Zeit...

Aus dem Schlaubetal grüßt Matthias ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: HH-SL560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KalliSL
  • KalliSLs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 300 SL 107.041 1987
Mehr
03 Feb 2021 22:16 #268056
von KalliSL Standard (Europa) 300 SL 107.041 1987
KalliSL antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Wo lebst du ?

Die machen das :
ai-motors.de/werkstattservice/

Aber sind schwer zu kontaktieren, tolle Werkstatt, aber schlechte Erreichbarkeit - könnte aber hinfahren und nachfragen wenn du Interesse hast.

Kalli
Folgende Benutzer bedankten sich: munniundmicki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mike 560
  • mike 560s Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
03 Feb 2021 22:30 #268060
von mike 560 560 SL 107.048 1987
mike 560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo Matthias
baust du selbst aus und ein? Allein dafür werden so 1300 verlangt,für das auf deiner Liste so 2000,was ist mit deinen Gleitschienen und Steuerketten?Falls das auch noch nochmal so 1200.Rate mal woher ich das weiß.
gruß Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
03 Feb 2021 22:58 #268066
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Ich bin in Hamburg und hier gibt es natürlich einige Instandsetzer, aber ein Versand ist ja auch kein Problem....
Ich habe jemanden, der den Aus- und Einbau macht inkl. neue Steuerkette und Gleitschienen.
Das soll 2.000 kosten.
Für die Köpfe hatte ich 600 pro Seite geschätzt...
Wieso bekomme ich einen komplett revidierten Golf-Kopf für 600 Euro - auch 4 Zylinder, aber 4 Ventile?
Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
04 Feb 2021 09:25 #268087
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo,

ich habe die Zylinderköpfe meines AMC 360V8 ( Grauguss/ 2 Ventile) bei Wulf Johannsen in Kiel planen lassen, ausserdem wurden Sitze und Ventile gefräst bzw geschliffen. Das hat alles zusammen unter 500Euro gekostet/ Sommer 2020.
Die AMC Köpfe sind dann auch noch keilförmig, Ober und Unterseite nicht parallel......kostet extra Zeit beim Aufspannen und Ausrichten.
Demontiert und montiert habe ich selber.

600 mit Demontage und Montage erscheint mir noch ok, ohne wuerde ich nach weiteren Anbietern schauen.

Gruss

JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
04 Feb 2021 11:48 #268104
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo JP!
Du meinst 500 hast Du pro Kopf bezahlt - oder für beide?
Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
04 Feb 2021 12:17 #268106
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo,

fuer beide.

Planen, Sitzringe fräsen, Ventile auf der Schleifmaschine schleifen.

Demontage, Ventile einschleifen/ Dichtigkeit prüfen und Montage habe ich selber gemacht.

Gruss

JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
04 Feb 2021 12:43 #268112
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Oha, danke.
Habe da angerufen. Die nehmen keine Aufträge von Privatpersonen an.
Ich muss das über eine Werkstatt machen.
VG
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fossi59
  • Fossi59s Avatar
  • Abwesend
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1984
Mehr
04 Feb 2021 13:51 #268119
von Fossi59 Standard (Europa) 280 SL 107.042 1984
Fossi59 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo Matthias, aus eigener Erfahrung empfehle ich Dir mindestens die Pleuellager Schalen zu erneuern und die Sitze auf der Kurbelwelle zu Prüfen.
Wenn ein Motor die Zylinderköpfe gemacht bekommt so wie Du es machen willst entsteht ein neuer Verbrennungsdruck.
Sollten die Lagerschalen sehr alt (Laufleistung des Motors ) sein so haben sie sich schön darauf eingeschliffen.
Ich hab es schon erlebt, dass ein Motor nur mit gemachten Köpfen die nächste Ausfahrt nicht übersteht.

Dann ensteht im geringsten Fall ein Pleuellagerschaden. Wenns ganz Wild wird reißt evtl ein Pleuel ab und dann gute Nacht.

Das soll hier nur eine Empfehlung sein. Ich auf jeden Fall mache es nur noch so.

Gruß Esteban

Gruß Esteban
280 SL 1984
HD Shovelhead 1979
HD Road King 1990
Honda Dax 1972
NSU 125 ZDB 1949
Folgende Benutzer bedankten sich: mike 560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mike 560
  • mike 560s Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
04 Feb 2021 14:22 #268120
von mike 560 560 SL 107.048 1987
mike 560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo Matthias
Esteban hat da vollkommen Recht,deswegen auch die Preise die ich dir genannt habe.Da ist alles tutto paletti.Billig ist nicht gleich gut.Ich hatte das rundum sorglos Paket.
Aber eine gute Werkstatt klärt dich auf.
Gruß Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
04 Feb 2021 17:29 #268139
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo,

dann hat sich das mit der Auftragsannahme seit Juni 2020 geändert, gut zu wissen. Machst es aber nicht einfacher.
Kann Deine Werkstatt die Köpfe dort hinschicken?


Pleuellager kann man tauschen, muss man aber nicht.
Die o.g. Aussage wäre mir zu pauschal.
Wenn der Öldruck vorher ok war, dann ist der Schmierpalt auch nach wie vor klein, also das Lagerspiel gering.

Wenn der Öldruck bei warmen Motor im Leerlauf im Keller ist, dann ist es eh Zeit die Lagerschalen auszutauschen ob mit oder ohne Zylinderkpopfueberholung.

BMW M Motoren sind da ein gutes Beispiel, nach 100TKm macht es oft Sinn die Lagerschalen zu tauschen, wenn man das nicht macht, kostet es schnell die Kurbelwelle bzw muss die aufs Untermass geschliffen werden. Bei den Motoren fällt der Lagertausch unter Wartung.

Das die Werkstatt die Lager lieber tauscht und damit etwaige Schäden aus dem Weg geht verstehe ich, dem muss man als Kunde dann folgen oder den Gewaehrleistungausschluss akzeptieren.

Wie hoch lag denn der Öldruck beim 560er und richtig warmen Motor?


Gruss


JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
04 Feb 2021 17:52 #268143
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Ich kann es mir auch schlicht nicht leisten, auch noch den Rumpf zu demontieren...
Dann findet evtl. jemand auch die Koben nicht mehr straff genug usw...
Ich vertraue Dir da mal JP und ich werde auch die neuen Köpfe einfahren, so dass sich das Gefüge wieder aneinander gewöhnen kann...
Ich habe jetzt ein Angebot über 1.250 (beide Köpfe) für die Kopfrevision, geprüft und montiert, fertig zum Wiedereinbau. Das ist zwar arg teurer als Du es in Kiel hast machen lassen, aber andere Angebote liegen alle über 2.000.
Die Werkstatt soll nochmal in Kiel anfragen und dann werden wir sehen...
Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
04 Feb 2021 18:42 #268148
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo,

mein Preis war ohne Demontage/ Montage nur die Bearbeitung.
Dann Zerlegen, waschen, hin und herfahren, Ventile einschleifen und montieren........gehen ein paar Stunden schnell ins Geld.

Meine Kollegen gehen gern zu:

Dirk Junge GmbH
Flensburger Str. 8
25421 Pinneberg

Tel. 04101-28011
Fax. 04101-537854

Soll sehr zuverlässig und gut sein.

Wie hoch ist denn der Öldruck bei richtig warmen Motor im Leerlauf?

Gruss

JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fossi59
  • Fossi59s Avatar
  • Abwesend
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1984
Mehr
04 Feb 2021 19:05 #268149
von Fossi59 Standard (Europa) 280 SL 107.042 1984
Fossi59 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
@Dieseldock: Die Aussage mag zwar für Dich zu Pauschal sein, aber: Lieber die Pleuel wechseln für kleines Gel als einen kapitalen Motorschaden riskieren.
Glaub mir ich weiss wovon ich schreibe.
Ich hab in den 80er Jahrern viel beim Motorenbauer für VW Motorsport gearbeitet und das war eines seine vielen Leitthemen. Egal ob Rennmotor oder Serienmotor.

Wenn der Kopf kpl. gemacht wird, wechsel die Pleuellager. Aber ich schreibe nur über meine Erfahrungen und es kann jeder machen was er will.
Ist nur ein Ratschlag.
Erfahrungen muss man ja auch Erfahren.

Gruß Esteban

Gruß Esteban
280 SL 1984
HD Shovelhead 1979
HD Road King 1990
Honda Dax 1972
NSU 125 ZDB 1949

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
04 Feb 2021 19:24 #268151
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Danke für den Tipp.
Öldruck ist warm bei 1,5 Bar bei 600U/min-1 und geht auf 3 knapp über Standgas.
Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
04 Feb 2021 19:26 #268152
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hi Esteban!
Der Rat mag richtig sein. Ich muss das Risiko aber gehen, weil ich die Komplettrevision schlicht nicht bezahlen kann.
Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
04 Feb 2021 20:05 #268154
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo,

ja, wenn man immer 100% sicher gehen will stimme ich Dir zu.
Deshalb habe ich ja auch die Frage nach dem Öldruck gestellt.
Wenn der im Keller ist, dann muessen die raus.

Nun habe ich aber in der Vergangenheit nicht jedes mal Pleuellager mit getauscht und bei keinem meiner Motoren nach der Kopfüberholung einen Lagerschaden erlitten. Wenn das nur 2 Motoren wären dann waere meine Aussage nicht belastbar, bei einer 3stelligen Anzahl ist die Aussage dann doch irgendwann belastbar.

Bei meinem AMC 360 habe ich die Lagerschalen kontrolliert und mit Plastik Gauge das Spiel der alten mit den neuen Lagern verglichen.
Irgendwie dacht ich mir schau da mal genauer hin.....
Die neuen Lager/ kein Billiganbieter hatten mehr Spiel als die alten.....

Prima......habe das dann erstmal ein paar Tag überdacht und die alten einwandfreien Lagerschalen wieder eingebaut und die neuen wieder ins Regal gelegt.

Auch der Motor läuft schon wieder ein paar Kilometer.
Ist kein "richtiger" Sportmotor nur etwas optimiert.
Hängt am Automatikgetriebe, damit gibt es schon keine hohe Last bei niedrigen Drehzahlen und die Gänge dreht auch keiner andauernd aus. Oeldruck liegt genau nach Herstellerangabe fuer einen neuen Motor bei 2,5bar im Leerlauf/ warm.

Wenn ich das selber machen kann, wuerde ich die kontrollieren........wenn der Oeldruck denn vorher nicht gut war.

Matthias hatte geschrieben, das er sich eine Obergrenze gesetzt hat und das meines Wissens nach machen lässt.

Ganz oben auf der Pyramide kann immer nur ein Wunsch stehen, mehr Plätze sind da nicht.
Dementsprechend muessen anderen zurueckstehen, in diesem Fall die neuen Pleuellager.
Da kann man jetzt noch 3x sagen....die sollten aber besser getauscht werden und evtl. stimmt das sogar, aber damit ist Matthias nicht geholfen.

Interessant waere jetzt mal rauszufinden wieviel Motoren einen Lagerschaden erlitten nachdem da jemand dran war.

Von der Allianz gibts Schadenanalyzen zum Thema ( Grossmotoren) und eine nicht unerheblich Anzahl der Schaden sind dann auf Montagefehler zurückzuführen.

Wenn der Oeldruck bei richtig warmen Motor gut war, dann wuerde ich mich da jetzt nicht verrückt machen.
Nachdem der Motor wieder laueft genau hinhören, defekte Pleuellager hoert man. Oel nach kurzer Laufzeit wechseln und ein Auge auf die Oeldruckanzeige.


Gruss


JP
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tasko13
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
04 Feb 2021 22:22 #268157
von Tasko13 450 SL USA 107.044 1977
Tasko13 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo JP, der Hinweis mit dem Schmierspalt ist ein guter Tip, kannst Du mir noch den Rat geben, wie sich der Öldruck verhalten sollte? Was ist gut und wo ist sehr gut? Im" Keller" kann ich mir vorstellen. Schön wäre ein Tip in verschiedenen Drehzahlbereichen, Grund: Habe mich auch entschieden, den Kurbeltrieb nicht anzufassen, da Kompression und Spiel sehr gut und relativ gleichmäßig waren. Die Köpfe sind bald fertig und dann.... Sind sicher die schönen Momente, wenn saubere, blanke Teile montiert werden können, der Sommer kommt! Vielen Dank sagt

Matthias (Landkreis Oder-Spree)
SL 450 Bj 77

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
05 Feb 2021 20:23 #268208
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo Matthias,

ich habe zwar eine WIS, aber die Laeuft auf meinem Rechner nicht.....ich klicke mich dann durch die .pdf Dateien.

Evt. kann uns ja einer der Mitlesenden die Daten des Oerldrucks aus der WIS sagen.

Dann kannst Du Deinen Daten
Öldruck im Leerlauf/ Moor richtig warm
1000U/min
1300U/min
usw bis der Oeldruck stabil steht

mit den WIS Daten vergleichen.

Warum willst Du die Zylinderkoepfe ueberholen?

Gruss

JP
Folgende Benutzer bedankten sich: Tasko13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tasko13
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
06 Feb 2021 19:25 #268316
von Tasko13 450 SL USA 107.044 1977
Tasko13 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo JP, Dank erstmal für den Hinweis WIS. Du kannst Dich erinnern, bei meinem 450 ist die Steuerkette gerissen, habe aber Glück im Unglück gehabt, da ein Lager von der Nockenwelle fest gelaufen ist, wird das wöhl die Ursache für den Schaden gewesen sein. Dadurch blieb aber die Maschine sofort stehen, nur ein Ventiel hat angestoßen, Die Kühlwasseröffnungen im Kopf (links) waren total zugekeimt (dadurch überhitzt ohne Anzeige der Temp.) und das Metall angefressen. Mitglieder im Forum meinten, das verschiedenes Kühlmittel gemischt wurde und dann das lange stehen(fast 7 Jahre) By the Way wird nun eine komplette "Objektstudie" gemacht. Dabei hab ich festgestellt, das zwei Nocken blau waren, also auch die Ölversorgung gestört. Die Euphorie war stärker als der Verstand: Erst Motor spülen und Kühlsystem überholen wäre billiger gewesen, als gleich auf Tour zu gehen. Egal, wie hat heute jemand im Forum zu Frank gemeint: Nur altes Eisen.;-) Aus dem Grunde recherchiere ich den Öldruck bzw die Vorgaben um in naher Zukunft daraus Fehler zu erkennen. Möglicherweise hat ja auch das Anzeigegerät Abweichungen angezeigt? Wenn Du dazu noch etwas ermitteln kannst- freue mich über Info...

Liebe Grüße aus dem Schlaubetal Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
06 Feb 2021 20:19 #268321
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo,

danke das Du mir nochmal den Hintergrund der Zylinderkopfmontage schreibst.

Wenn Deine Nockenwellellager wegen Oelmangels festgegangen sind, dann wuerde ich nichts Gutes fuer Deine übrigen Lager im Motor vermuten.

Die Nockenwellenlager sind ziemlich weit hinten im Oelkreislauf und wenn die festgegangen sind, dann war da kein Oel.

Kann sein, dass die Pleuellager nix abbekommen haben, kann aber genau so sein das die schon geschädigt sind und dann nach der Montage den gleichen Weg gehen, wie Deine Nockenwellenlager.

Ausserdem fallen die Nockenwellellager ja nicht einfach so aus weil der Motor zu warm wird. Dann würden ja alle über ausgefallene Nockenwelle und nicht über durchgebrannte Zylinderkopfdichtungen sprechen.

Das mit den Kuehlkanaelen glaube ich gern, Silikat und Nichtsilikat Frostschutz verträgt sich nicht und wenn die Brühe noch 7 Jahre im Motor steht, dann hat das Folgen.

Aber da wuerde ich immer die Zylinderkopfdichtung vermuten, nicht die Nockenwellenlager.

Also muss man untersuchen warum der Ölkreislauf gestoert war. Dazu muss min. die Ölwanne raus und dann bist Du auch an den Pleuellagern.

Und wenn die nicht gut aussehen, dann muessen auch die Hauptlager kontrolliert werden. Bei eingebautem Motor ist das ziemliches "Gewuerge" also sollte der Motor ausgebaut werden.

Sind beide Köpfe runter?

Sonst könnte man noch einen Druckverlusttest machen und sehen wir Kolben/ Ringe und Laufbuchsen den Druck halten.

Gruss

JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tasko13
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
06 Feb 2021 21:52 #268326
von Tasko13 450 SL USA 107.044 1977
Tasko13 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo, iche nochmal, ich danke Dir für die Hinweise, die Köpfe sind runter und die Maschine raus. Ist ja sonst kein arbeiten (Dabei auch kaputten Motorlagerblock gefunden, Gummi regelrecht rausgerissen) Vorher noch Kompression geprüft, ohne große Abweichungen überall gut gewesen. Wanne ist auch ab, gallertartiges Geschmiere gefunden, müffelt! Nur der linke Kopf ist futsch, Metall an zwei Stellen regelrecht zerfressen. Hab bei Frank's Problematik gelesen, dass da auch geschweißt werden kann, mal sehen, denn ein NW Lager lief im Kopf mit. Ich danke Dir sehr für die Hinweise ob der Pleuellager, mach ich auf jeden FAll. Ich dachte erst: Oh, glück gehabt, nur die NW! Übrigens ist die rechte nahezu jungfräulich, top in Ordnung und leichtgängig. Ich halte Dich auf dem Laufenden, wenn Du magst. PS: Klingt sehr sachkundig, hast DU damit beruflich zu tun?

Beste Grüße aus dem Schlaubetal Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: Sternenkreuzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
07 Apr 2021 13:57 - 07 Apr 2021 14:03 #273102
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Hallo zusammen,
ich habe mich länger nicht gemeldet.
Die Zylinderköpfe habe ich bei Hildebrandt Motoren nahe Lüneburg machen lassen.
Die Ventile waren alle ok und mussten nur neu eingeschliffen werden - ansonsten gereinigt, neue Führungen, geplant und geschliffen, Ventile aufgefedert und neu abgedichtet. Hat für beide Köpfe 770 inkl. MwSt. gekostet, was ich absolut fair finde.
Da mein 'alter' Motor signifikante Kratzer in Zylinder 5 hatte - also hätte neu gebohrt werden müssen -, habe ich mich für einen Ersatzmotor entschieden, bei dem ich sicherheitshalber die oben beschriebene Revision habe machen lassen. Der ist bis auf den Kurbeltrieb jetzt praktisch neu - inkl. neuer Nockenwellen, Hydros, Steuerkette und Gleitschienen.
Anhängend ein paar Vorher- / Nachher-Bilder
Grüße
Matthias
    [attachment=26254]

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 07 Apr 2021 14:03 von HH-SL560.
Folgende Benutzer bedankten sich: RalfL, Racediagnostics

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 450 SL 107.044 1979
  • UK spec
Mehr
07 Apr 2021 17:23 #273113
von Racediagnostics 450 SL 107.044 1979
Racediagnostics antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Time to clean and paint the block.

Cheers
Jim

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


1979 450SL - 2002 XK8 4.2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH-SL560
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
07 Apr 2021 20:56 #273126
von HH-SL560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
HH-SL560 antwortete auf Revision Zylinderkopf V8
Der wird nicht lackiert. Sanftes Eisstrahlen und gut...
VG
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.099 Sekunden
Powered by Kunena Forum