× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Getriebe Hamburg

  • HH560
  • HH560s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2020 20:19 - 12 Aug 2020 22:07 #255243 von HH560 560 SL 107.048 1987 Americas (USA/CAN)
Getriebe Hamburg wurde erstellt von HH560
Guten Abend.
Tja, mein Getriebe im SL zickt - Hart - Geräusche - Nr: 722313 02 879842
Ich habe ja schon die ganze Zeit gehört, das was nicht stimmt, aber die anderen Altrocker sind taub.
Getriebemensch in Hamburg - erbitte Hinweis. Eitner Olaf bei der grünen Brücke wäre eine Adresse. Sonst wer?
Danke - Manjo

Ergänzung: Das ganze Ensemble Motor Getriebe war 2018 heraus für Fahrschemel Vorderachse Revision sowie Motorreinigung und Verschließen der Zuluftkanäle. Anfang 19 bis jetzt 20 habe ich mich um den SEC gekümmert.
Unklar, ob beim Rückbau Fehler entstanden sind - Glocke und Zapfen. Saludos, Manjo

560SL US „Sternwagen“
Letzte Änderung: 12 Aug 2020 22:07 von HH560.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2020 20:31 #255245 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Rudiger antwortete auf Getriebe Hamburg
Majo, wann durde das letzte mal das getriebe oil und der filter gewechselt? wandler nicht vergessen.
rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH560
  • HH560s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2020 22:11 #255253 von HH560 560 SL 107.048 1987 Americas (USA/CAN)
HH560 antwortete auf Getriebe Hamburg
Moin Ruediger, alles klar. Auch Oelkuehlerleitung schaue ich mir an. Modulierdruck ist im Focus.
Hatte die ganze Zeit einen oder zwei Zweifel. Rainer lieh mir ein Ohr und kennt meine Sorge. Wir sind im Fluß.
Beste Grüße Manjo

560SL US „Sternwagen“
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • terrier
  • terriers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
13 Aug 2020 00:12 #255260 von terrier 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
terrier antwortete auf Getriebe Hamburg
Hallo Manjo,
mein 500 SLC ist wegen Automatik-Getriebe Öl Inkontinenz in Hamburg
bei der Firma Turan in der Billstraße.
Dort wird das komplett durchgesehen und neu abgedichtet.
Vielleicht können die auch bei deinem Problem helfen.

Gruß Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TraveSL
  • TraveSLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1981
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Aug 2020 04:56 #255269 von TraveSL 280 SL 107.042 1981 Standard (Europa)
TraveSL antwortete auf Getriebe Hamburg

HH560 schrieb: Getriebemensch in Hamburg - erbitte Hinweis. Eitner Olaf bei der grünen Brücke wäre eine Adresse



Moin Manjo,

Olaf hat für mich auch schon mal ein Getriebe ( C4 Ford ) gemacht. 10 Jahre her, läuft immer noch ohne Probleme!
Habe hier in Travemünde noch jemand der das macht, könnte bei Bedarf mal fragen ob er Zeit hat....

Gruß Roger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1984
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Aug 2020 07:39 #255270 von wusel-53 380 SL USA 107.045 1984 Americas (USA/CAN)
wusel-53 antwortete auf Getriebe Hamburg

HH560 schrieb: Guten Abend.
Tja, mein Getriebe im SL zickt - Hart - Geräusche - Nr: 722313 02 879842
Ich habe ja schon die ganze Zeit gehört, das was nicht stimmt, aber die anderen Altrocker sind taub.
Getriebemensch in Hamburg - erbitte Hinweis. Eitner Olaf bei der grünen Brücke wäre eine Adresse. Sonst wer?
Danke - Manjo

Ergänzung: Das ganze Ensemble Motor Getriebe war 2018 heraus für Fahrschemel Vorderachse Revision sowie Motorreinigung und Verschließen der Zuluftkanäle. Anfang 19 bis jetzt 20 habe ich mich um den SEC gekümmert.
Unklar, ob beim Rückbau Fehler entstanden sind - Glocke und Zapfen. Saludos, Manjo


Hallo Manio,

Bist du nach dem Einbau von Motor und Getriebe noch nennenswert (100 Km und mehr ) mit dem SL gefahren? Wenn ja, würde ich die Zapfen der Primärpumpe fast ausschließen. Auch weil dass meiner Meinung nach keinen Einfluss auf hart oder weich schalten hätte (Wenn die Zapfen hin sind, hast du null Vortrieb, weil kein Öldruck mehr da ist, woher ich das wohl weiß). Entweder ist deine Modulierdose hinüber (Membrane) oder dein Getriebe schlicht weg verschlissen. Neben der Modulierdose sind verschlissene Reibscheiben und Bremsbänder Gründe für hartes Schalten und/oder Durchrutschen. Natürlich kann auch Schmutz im Steuerblock sein. Ich habe meins gerade zerlegt im Keller liegen.
Die Verschleißteile sind tatsächlich erschwinglich. Lediglich die Bremsbänder kosten etwas mehr. Ich bin bei meinem Reparatursatz bei ca. 550 € angekommen. Mechanisch ist dass alles kein Problem und ohne Spezialwerkzeug machbar. Allerdings würde ich mich nicht selber anbieten, dass für dich zu machen, dafür will ich erst mein Ergebnis abwarten, ob er dann auch wieder problemlos läuft :laugh:.
Eins sollte man beachten, auch eine Werkstatt wird etwas Zeit für die Reparatur brauchen. Man muss an mehreren Stellen das Losspiel einstellen. Dieses ist leider nicht mir einer Schraube möglich, sondern es sind hier unterschiedlich dicke Reibscheiben und Sprengringe notwendig. Die hat keine Werkstatt auf Lager liegen. Selbst der Automatikspezialist Hetzel (von dem habe ich die Rep.Sätze) konnte damit nicht dienen und bestellt jeweils das, was die Werkstatt braucht individuell bei Mercedes. Und das Problem ist, dass man nicht erst an allen notwendigen Stellen das Losspiel messen kann und dann geht man zum Bestellen zu Mercedes, sondern man muss erst die Kupplungspakete 1 u. 2. messen, bestellen zusammenbauen, dann ins Getriebe einbauen, dann die K3 messen bestellen einbauen und dann die Bremsbänder messen bestellen, einbauen. Man kann natürlich auch Glück haben und dass Losspiel stimmt nach dem Austausch der Reibbeläge. Das war bei mir leider nicht der Fall. und aufgrund des leider viel zu schönen Wetters zieht sich das nun bei mir schon etwas hin :silly:

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH560
  • HH560s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Aug 2020 09:55 #255285 von HH560 560 SL 107.048 1987 Americas (USA/CAN)
HH560 antwortete auf Getriebe Hamburg
Guten Morgen.
Allen vielen Dank.
Ich fahre jetzt mal zum WE und berichte. Ich berichte auch über den Fortschritt bzw. Resultat.
Beste Grüße und Danke für die prompten Anregungen - Manjo

560SL US „Sternwagen“

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • online
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Aug 2020 14:40 #255323 von Chromix 560 SL 107.048 1986 Americas (USA/CAN)
Chromix antwortete auf Getriebe Hamburg

wusel-53 schrieb: ..... Man muss an mehreren Stellen das Losspiel einstellen .....

Hallo Thorsten,

was ist ein "Losspiel"?

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1984
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Aug 2020 16:13 #255336 von wusel-53 380 SL USA 107.045 1984 Americas (USA/CAN)
wusel-53 antwortete auf Getriebe Hamburg

Chromix schrieb:

wusel-53 schrieb: ..... Man muss an mehreren Stellen das Losspiel einstellen .....

Hallo Thorsten,

was ist ein "Losspiel"?

Hälsningar, Lutz


Hallo Lutz,

steht in der WIS beschrieben (Testfrage? :-)) . Bei den Kupplungen K1 und K2 misst man mit einer Fühlerlehre den Abstand zwischen äußerer Metalllamelle und Sprengring. Das Losspiel sorgt dafür dass die Reiblamellen und die Metalllamellen sich auch wieder voneinander lösen können und bei Wärmeausdehnung nicht ständig aneinander reiben. Das gilt natürlich auch für die K3, aber dort muss anders gemessen werden. Das ist mir zu kompliziert zu beschreiben (nicht zu machen!). Und im Prinzip gilt es auch für die Bremsbänder. Wenn du so willst gibt es auch bei Ventilen/Schlepphebel ein Losspiel, dort wird aber historisch bedingt vom Ventilspiel gesprochen.
Anmerkung: letzteres ist meine eigene Vergleichsschöpfung, die nur der Erklärung dient :-), weil(fast) jeder was mit Ventilspiel anfangen kann.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
Folgende Benutzer bedankten sich: Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.059 Sekunden
Powered by Kunena Forum