× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Ölverlust - Getriebe und Kupplung - wie beheben?

  • makakay
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SLC 107.022 1975
Mehr
16 Jan 2020 11:53 - 16 Jan 2020 11:54 #232618 von makakay 280 SLC 107.022 1975
Nachdem die Revision der Vorderachse abgeschlossen ist will ich mich der nächsten Baustelle widmen.
Er verliert an 2 Stellen Öl - nicht so viel das es tropft, aber genug um die Unterseite gut einzusauen.
Bisher habe ich 2 potenzielle Stellen gefunden die wohl nicht typisch sind.
1/ Aus der Einfüllschraube am manuellen Schaltgetriebe. Laut EPC gibt es hier aber keinen Dichtring. Bedeutet das dann das die Schraube selber erneuert oder abgedichtet werden muss?


2/ Beim Kupplungsgehäuse ist an der Unterseite eine kleine Öffnung wo Öl rauskommt. Ist das eine Entlüfftungsöffnung oder was ist das? Was bedeutet es das da Öl rauskommt und was muss ich tun um das zu stoppen?


Grüsse
Sven

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 16 Jan 2020 11:54 von makakay.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Jan 2020 11:59 #232620 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Sven, an der Einfall Schraube, einfach rausdrehen, sauber machen und wieder einschrauben.
An dem Kupplunggehause kann der simmering Motor Seite oder Getriebe Seite ausgehärtet sein.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1984
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Jan 2020 11:59 #232621 von wusel-53 380 SL USA 107.045 1984 Americas (USA/CAN)
Moin,
zu 2.:Motoröl aus den Kurbelwellengehäuse lässt auf den Kurbelwellensimmering schließen.
Getriebe raus, Kupplung und Schwungrad ab, Simmering wechseln. Steht bei mir auch an, muss allerdings ein Automatikgetriebe ausbauen. Ist etwas schwieriger, weil man an die Schrauben schlecht ran kommt.
Viel Erfolg

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1984
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Jan 2020 12:01 #232622 von wusel-53 380 SL USA 107.045 1984 Americas (USA/CAN)
wenns Motoröl ist, dann kanns nur die Motorseite sein - Geschmackstest :laugh:

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
16 Jan 2020 12:03 #232623 von Ragetti 560 SL 107.048 1989 Japan
wenn es wenig Öl ist, kann man den Versuch mit dem Leckweg-Zeugs für Getriebe versuchen, da sind Weichmacher drin, die wieder in den Gummi reingehen und diese erweitern können, bei mir hat es am Getriebe funktioniert, einen Versuch ist es wert.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

V8 und V2 viel mehr braucht es nicht
3D-Nachbauteile unter
www.keicher.biz
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan 2020 12:17 #232625 von Thorsten560SE
Mahlzeit,

wenn es Motoröl ist dann ist der Borgmannring undicht. Der M110 hat hinten noch keinen üblichen Simmering. Um den Borgmannring ring zu wechseln muß der Motor raus und die Kurbelwelle.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Jan 2020 15:36 #232642 von PanTau 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Hallo Sven,
an meinem M110 begann der Borgmannring auch zu schwitzen, als ich Ihm wohlwollend synthetisches 5W40 eingefüllt habe.
Als ich dann zum mineralischen 15W40 zurückkehrte war alles wieder gut.
Einen Versuch wäre es wert, vor dem ganz großen Programm.

Gruß
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Jan 2020 15:51 #232645 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Bin there done it.
Das syntetiche Oil hat zuviele Reinigungsmittel und kriecht uberall rein wo es nicht hin soll.
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Jan 2020 17:04 #232669 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
Hallo
mach erstmal alles mit Bremsenreiiger sauber . Auch den Motor von unten und beobachte wo das Öl austritte. Es schaut wie Motoröl aus . Was für ein Motoröl benutzt Du ?
Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • makakay
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SLC 107.022 1975
Mehr
16 Jan 2020 19:51 #232700 von makakay 280 SLC 107.022 1975
Vielen Dank für alle Tips.
Ich benutze Fuchs SuperSyn 5W40.
Ich habe alles sauber gemacht und dadurch die beiden Stellen lokalisiert.
Momentan denke ich folgende Dinge auszuprobieren
1. Erst Öl Leck Stop von Wynn's ins Motoröl
Wie lange muss ich rumfahren bis es besser werden sollte?
Die Dose hat 380ml, dann muss ich also erst etwas Öl verlieren 8)
Wenn das nicht hilft
2. Wieder zurück auf 15W40 Öl wechseln. Ich frage lieber nicht welches ihr empfehlt.
Und wenn das auch nicht hilft
3. Zähne zusammenbeissen und Borgmannring erneuern

Grüße
Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Jan 2020 20:05 #232701 von 107_SL 300 SL 107.041 1986 Standard (Europa)
Sven, wenn Du weg vom 5W40 kommst, machst Du garantiert keinen Fehler in Bezug auf Ölverlust.

Hab vor einer Ewigkeit keine positiven Erfahrungen damit gemacht.

Gruß
Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Jan 2020 09:54 #232732 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
Hallo Sven
als erstes mach einen Ölwechsel und fülle mineralisches 15W40 ein. Diese alten Motoren brauchen kein Syn Öl.
Öl Leck Stop kannst Du Dir sparen , da es beim Borgmannring nicht hilft.
Dann wieder saubermachen und beobachten.
Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Jan 2020 10:16 #232734 von driver 300 SL 107.041 1986 Standard (Europa)
Selbst ein 20W-50 kann man bei dem Motor problemlos fahren .

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Jan 2020 10:38 - 17 Jan 2020 10:39 #232735 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
Hallo Wolfang
natürlich,haupsache kein Syn Öl.
Grüsse Werni
Letzte Änderung: 17 Jan 2020 10:39 von gelberbenz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
17 Jan 2020 15:15 #232765 von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Hallo Sven,

mein M110 im W123 leidet unter gleichen Öllleck, fahre ich ihn mehr wird es aber deutlich weniger was raus sifft.

Lebe damit so lang es nicht in Pfützen raus tropft, ganz dicht sind die nie.

Der Aufwand ist wie beschrieben extrem den Ring zu wechseln und ob er dann ganz dicht ist bleibt die Frage.

Grüsse Claus
560 SL 1987, 300D 1983, 280CE W123

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • zwoachtzig_E
  • zwoachtzig_Es Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SLC 107.022 1975
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Apr 2020 21:48 - 18 Apr 2020 21:50 #242776 von zwoachtzig_E 280 SLC 107.022 1975 Standard (Europa)
Hallo Forum,

mein M110 hat wohl das gleiche Problem, ein leicht undichter Borgmannring.

Ich habe das Problem so "gelöst": und einfach zwischen Abdeckblech und Getriebeglocke eine NBR-Gummimatte eingelegt.

Damit ergibt sich ein großer "Auffangbehälter" für die geringe Menge an austretendem Motoröl.
Es sollte damit also reichen, einmal im Jahr nachzusehen, wie viel Mötoröl sich denn so gesammelt hat.

Getriebeglocke

Getriebeglocke offen

Abdeckung mit Dichtung

Abdeckung mit Dichtung verbaut


SG
Erwin

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 18 Apr 2020 21:50 von zwoachtzig_E.
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, citroen, afla107, Hannes68

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
18 Apr 2020 22:50 #242789 von citroen 560 SL 107.048 1986 Americas (USA/CAN)
Moin Erwin,
gut gelöst.
So hab ich es bei meinen Vorkriegsauto auch gemacht. (AC4 Torpedo)
Das hat als Dichtung nur ein Rücklaufgewinde.
Beim 560er ist das Gehäuse leider anders aufgebaut.
Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • afla107
  • afla107s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Apr 2020 14:51 #242847 von afla107 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Gute Idee,

das werde ich bei meinem 108er mal versuchen

Gruß Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.084 Sekunden
Powered by Kunena Forum