× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

gestrandet mit Motorschaden bei Mercedes Benz Hahn Classics in Münchberg

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Okt 2018 18:08 #196329 von Chromix
Das kennen wir doch schon: "Available on request" steht da. Wenn Du dann den request startest, wirst Du feststellen, daß der Artikel eben nicht "available" ist.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Okt 2018 18:25 #196331 von Gullydeckel

Thorsten560SE schrieb: Würde ich mich nicht drauf verlassen. Bei Mahle und KS hier in Deutschland gibt es keine das Thema habe ich durch. Bei Daimler auch nicht. Ausserdem kann das nicht sein was da steht. Die Kolben haben alle samt die gleiche Kompressionshöhe. Durch die größere Bohrung muß sich die Kompressionshöhe änderen sonst gibt es eine andere Verdichtung.

Thorsten.


He Thorsten,

die KH ist nicht zwingend kompressionsrelevant. Wenn beide Kolben einen flachen Boden hätten, dann ja, aber die haben ja Mulden. Und dieses Muldenvolumen bestimmt das Verdichtungsverhältnis bei ansonsten gleicher Kompressionshöhe.
Keine oder kleine Mulde = viel Verdichtung, große Mulde = weniger Verdichtung.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Okt 2018 20:20 #196337 von Sandokan500

80erFan schrieb:

Gullydeckel schrieb: Selbst von innen ist Marcels Motor wie neu...

Wahrscheinlich tankt er Bremsenreiniger und hat Kaltreiniger statt Motoröl in der Wanne.

Grüße Martin


Naja, Bremsenreiniger wird‘s wohl nicht sein, aber vielleicht - ohne hier eine neue Öldiskussion anstossen zu wollen - denkt man doch mal über synthetisches Öl nach, wenn der Motor mal neu gemacht worden ist.

Im Übrigen: wann immer ich ein Auto, gleich welchen Alters oder Marke, aus den USA geholt habe, habe ich das Öl gewechselt und dabei vorher ein Reinigungsmittel zugegegben ( z. B. Liqui Moly Motor Clean). Ich weiß nicht, was die Amis mit ihren Motoren machen, aber es ist immer wieder erstaunlich was da raus kommt.


Genau dies hatte ich gerade auch, Ölwanne ab und erstmal 1 Pfund Ölschlamm entsorgen.
Ähnlich im Motorblock, Kühlkanäle nur noch mit 10% Durchlass und 1 Pfund Kalkgestein.
Zyl. Köpfe an den Dichtflächen angefressen
Sämtliche Gummiteile hart wie Stein

Viel anders werden die 107er auch nicht sein, die Technik ist fast die Gleiche
In den 70er Jahren war ein Auto mit 100tkm schon fast reif für die Presse.

Ob frisches Öl und Kühlwasser einen Motorschaden verhindern oder groß verzögern wage ich mal zu bezweifeln

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • conte500
  • conte500s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Okt 2018 20:35 #196338 von conte500
Ja genau so ist es wie Martin es beschreibt das Alter fordert selbstverständlich seinen Tribut an Mensch uns Maschine.
Wir werden hier im Forum verfolgen können wie aus dem Traumfahrzeug ein Trauma werden kann.
Grüße
Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Doodoos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Okt 2018 20:42 #196339 von Doodoo
Genau dies hatte ich gerade auch, Ölwanne ab und erstmal 1 Pfund Ölschlamm entsorgen.
Ähnlich im Motorblock, Kühlkanäle nur noch mit 10% Durchlass und 1 Pfund Kalkgestein.
Zyl. Köpfe an den Dichtflächen angefressen
Sämtliche Gummiteile hart wie Stein

Viel anders werden die 107er auch nicht sein, die Technik ist fast die Gleiche
In den 70er Jahren war ein Auto mit 100tkm schon fast reif für die Presse.

Ob frisches Öl und Kühlwasser einen Motorschaden verhindern oder groß verzögern wage ich mal zu bezweifeln[/quote]

Hallo Martin,
war das auch ein 560 SL oder ein anderes US Fahrzeug?

Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Okt 2018 21:41 #196343 von Sandokan500
Andreas,

ein US M116

Gruß
Martin
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kiki
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1982
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Okt 2018 22:57 #196344 von Kiki
Hallo Oliver,

Kopf hoch das gleiche Drama nur etwas kleiner habe ich schon hinter mir.
auch linke Zylinderbank Lager der Nockenwelle fest.
Ursache gebrochenes Ölrohr = Mangelschmierung
siehe hier Beitrag
dein Schaden ist im Prinzip das gleiche nur etwas heftiger da der Motor länger gelaufen ist wie meiner.

Die Schmierung der Nockenwellen ist eine Fehlkonstruktion.
Irgendwo ist die Ölversorgung durch Ablagerungen dicht, um das festzustellen sollte zunächst das Ölrohr auf Durchgang geprüft werden, sollte das dicht sein ist das die Ursache , blau angelaufen ist die Nockenwelle durch die Reibung, die Ausdehnung des Nockenwellenmaterials hat die Lagerschalen gesprengt.

Meiner Meinung nach könnte der Block noch ok sein. Die Ventile gehen bei Bruch der Nockenwellenlager und herausfallen der Kipphebel durch die Ventilfedern in Zu Stellung somit könntest du Glück haben und die Kolben sind noch ok.

Das sieht man erst wenn der Zyl.Kopf unten ist.erst dann würde ich weitere Maßnahmen anstoßen.
Parallel würde ich mich nach einen kompletten gebrauchten Zylinderkopf umsehen.

Zu MB Hahn Classic kann eventuell Obelix etwas sagen der kennt die Fa. bestimmmt schreibe ihn eine PM
ich habe persönlich keine Kenntnis mit der Fa.

Gruß
Igor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Okt 2018 23:04 #196345 von Johnny-1951
Bin aber der Meinung, dass der Motorschaden mir nicht oder garnicht passiert wäre,
der Motor muss doch zuerst rau gelaufen sein, da wird ja das Öl nicht mit einem Male vollkommen abgedreht.
Man muss doch über jedes Geräusch hinweg gehört haben
und aufs Gas gedrückt bis zum Supergau.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Okt 2018 23:54 #196346 von Chromix

Sandokan500 schrieb: ..... Ähnlich im Motorblock, Kühlkanäle nur noch mit 10% Durchlass und 1 Pfund Kalkgestein .....

1 Pfund Kalkgestein, soso .....
Mal sehen: 14 l Füllmenge im Kühlkreislauf, davon 50 % Wasser, also 7 l.
Bei heftigen 20 °dH enthält 1 l Wasser 0,4 g Kalk (Calciumcarbonat), macht also 2,8 g pro Füllung.
Selbst unter der äußerst unwahrscheinlichen Annahme, daß das Kühlwasser tatsächlich alle 3 Jahre gewechselt wurde, komme ich da nur auf rund 30 g insgesamt. Im ungünstigsten Fall!

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 01:06 #196347 von Johnny-1951
Aber Lutz :laugh: , das sagt man so wenn wo was entdeckt wird,
"da habe ich ein ganzes Pfund gefunden"

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bata272
  • bata272s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
30 Okt 2018 08:27 #196351 von bata272
Hallo Werner alias Johnny,

jetzt muß ich mal Deine ziemlich hochnäsige Art kritisieren ! Die Behauptung , dass es Dir nicht passiert wäre bezweifele ich. ich weiß sehr wohl nach über 20 Jahren Oldtimererfahrung und 5 verschiedenen H Modellen , wie mann einen Oldi fährt und Anzeichen hört, wenn sich was anbahnt. Erst recht Geräusche von Metall auf Metall. Und aufs Gas gedrückt - wie Du beschrieben hast, habe ich nach meinem plötzlich auftretenden Geräusch im Motorraum erst recht nicht. Ich habe den Wagen nur noch von 120 kmh Reisegeschwindigkeit ausrollen lassen und den Motor abgestellt.

Also immer erstmal halblang machen, wenn mann den Menschen hinter dem Post nicht kennt !

Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich: Klaus68

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • dont fear risks drive them ..Steve Mc Queen
Mehr
30 Okt 2018 09:54 #196353 von Klaus68
Sowas erkennt man nicht bzw. wenns erkannt wird ist es zu spät...
Ähnlich wenn Pleuelllager fressen das passiert auch plötzlich.. das merkt man dann meist an dem Loch im Block aus dem das Pleuel geflogen ist.

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Okt 2018 10:05 #196355 von T-Modell

bata272 schrieb: Hallo Werner alias Johnny,

jetzt muß ich mal Deine ziemlich hochnäsige Art kritisieren ! Die Behauptung , dass es Dir nicht passiert wäre bezweifele ich. ich weiß sehr wohl nach über 20 Jahren Oldtimererfahrung und 5 verschiedenen H Modellen , wie mann einen Oldi fährt und Anzeichen hört, wenn sich was anbahnt. Erst recht Geräusche von Metall auf Metall. Und aufs Gas gedrückt - wie Du beschrieben hast, habe ich nach meinem plötzlich auftretenden Geräusch im Motorraum erst recht nicht. Ich habe den Wagen nur noch von 120 kmh Reisegeschwindigkeit ausrollen lassen und den Motor abgestellt.

Also immer erstmal halblang machen, wenn mann den Menschen hinter dem Post nicht kennt !

Oliver


Oliver
Du hast es nicht kapiert hier: 8)
1. hat jeder hier (jeder!) sowieso den besten SL
2. sowas wie Dir kann niemand hier passieren, speziell bei den Überwinterungsvorbereitungen, von denen hier berichtet wird
3. wenn's dann jemand passiert, dann kommt derjenige eben schnell in der Realität an

Bei dem von mir oben geposteten Foto der Zylinderlaufbahn bin ich den Wagen auch noch gefahren, lief super. Beim Zerlegen des Motors war die erste Auffälligkeit, daß der Thermostat gefehlt hat :woohoo: ... über Zylinderkopf etc brauche ich dann nix mehr erzählen.

Anyway ... Deine Entscheidung, wie's weitergeht.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sternzeituser
  • Sternzeitusers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 10:12 #196356 von Sternzeituser

Klaus68 schrieb: Sowas erkennt man nicht bzw. wenns erkannt wird ist es zu spät...
Ähnlich wenn Pleuelllager fressen das passiert auch plötzlich.. das merkt man dann meist an dem Loch im Block aus dem das Pleuel geflogen ist.


Dem kann ich nur zustimmen. So was ähnliches ist meinem Bruder (gelernter Automechaniker) vor zig Jahren bei einem Ford 2,8 Lite V6 Motor passiert, die auch als extrem zuverlässig gelten:
Auf der Autobahn-Abfahrt beim Ausrollen hatte es im Motorraum (so wie er es sagte) einen lauten Knall gegeben. Diagnose: Ein Pleul hatte den Motor zerschlagen. Irgendwelche Anzeichen: Keine.
Die Feuerwehr musste sich anschließend um die Ölspur kümmern...

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom61
  • TomTom61s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 10:31 - 30 Okt 2018 10:32 #196358 von TomTom61
Moin Moin
Hat einer so was ähnliches schon mal von einem 103 Motor gelesen ? oder gar erlebt?
wenn das alles hier so liest muss man echt mal über ne ADAC Mitgliedschaft nachdenken ..


Grüße ….
Letzte Änderung: 30 Okt 2018 10:32 von TomTom61.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 10:48 #196359 von driver

TomTom61 schrieb: Moin Moin
Hat einer so was ähnliches schon mal von einem 103 Motor gelesen ? oder gar erlebt?
wenn das alles hier so liest muss man echt mal über ne ADAC Mitgliedschaft nachdenken ..


Grüße ….


Die können natürlich auch verrecken, meist eingelaufene Nockenwelle, selten auch mal eine Zylinderkopfdichtung, kapitale Schäden sind sehr sehr selten .
Das Problem der Achtzylinder mit den brechenden Gleitschienen und daraus resultierenden Motorschäden . gibt es jedenfalls beim 103er Motor nicht

Wolfgang.
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom61
  • TomTom61s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 10:50 #196360 von TomTom61

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thoelz
  • thoelzs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Schweiz
Mehr
30 Okt 2018 11:22 #196363 von thoelz
Na dann: wieder etwas für die Seele der 103-Fahrer.
Wie sagt der Schwabe: "wenns schee macht"

----
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom61
  • TomTom61s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 12:18 #196365 von TomTom61
Seelenzufriedenheit Thomas sieht anders aus. Wenn es beim Motor bleiben würde wäre es ja schön .


Grüße Thomas
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
30 Okt 2018 14:47 #196371 von Marcel
Moin Thomas,

jau, der M 103 wurde vielfach eingebaut, mehr als 1/2 Million mal.
Der M103 mit 2,6 liter ist in meiner Liste nicht berücksichtigt!


Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Nov 2018 17:04 #197600 von Rudiger
Oliver, was wurde gemacht mit dem Motor?
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Doodoos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Nov 2018 19:28 #197605 von Doodoo
Hallo Oliver,

das würde mich auch interessieren wie diese Aktion weiter gegangen ist......

Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bata272
  • bata272s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Nov 2018 20:55 #197608 von bata272
Hallo Ihr,

danke für Euer Interesse. Die Kosten stehen immer noch nicht fest. Wenn, wird es zur Variante mit dem hauseigenen Motor von Mercedes Classics kommen. Er stammt aus einem W126 Coupe und befindet sich wohl in einem ordentlichen Zustand. Dieser soll revidiert und in mein Fahrzeug eingebaut werden. Ich werde berichten, sobald es eine Entscheidung , bzw. genaue Fakten gibt. Das gute an der MB Classic Lösung ist, das ich danach einen komplett revidierten EU 560er mit Garantie bekommen würde. Der Händler verspricht mir einen Motor , der praktisch wie neu , läuft.

mfg, Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Manni D
  • Manni Ds Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1982
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Nov 2018 22:25 #197610 von Manni D
Dann wünsche ich dir viel Glück und halte uns auf dem Laufendem.
Gruß Manni

380SL,Harley Davidson Super Glide C.,BMW R26
Folgende Benutzer bedankten sich: bata272

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Nov 2018 22:46 #197611 von Johnny-1951

bata272 schrieb: Hallo Werner alias Johnny,

jetzt muß ich mal Deine ziemlich hochnäsige Art kritisieren ! Die Behauptung , dass es Dir nicht passiert wäre bezweifele ich.
Oliver

Kannst du ruhig bezweifeln, ich behaupte es nach wie vor!

Oliver, genau, Materialfehler, Materialermüdung usw. war das…, auch wenn du Hunderte Oldtimer gefahren bist und Hundert Jahre fährst, du wirst das Gefühl und Gehör für Materialien nicht bekommen und wirst immer bis zum Exitus fahren.

Sicher wird es auch Situationen geben ein plötzlicher Schaden auftritt, nur bei dir sehe ich auf der kompletten Bank keinen Tropfen Öl.
Aus diesem Grund behaupte und das habe ich auch geschrieben, der Motor muss schon vorher rauer gelaufen sein und mir wäre das nicht so passiert.
Willst du mir wirklich weiß machen, dass die Schmierung urplötzlich ausgesetzt hat. Mach doch die andere Seite auf, garantiert ist da auch keine optimale Schmierung und schon Einläufe zu sehen und so etwas hört man.

Klaus auch ein Pleuel reißt nicht nach Tausenden Kilometer einfach ab, das geschieht noch im neuwertigen Zustand (Materialfehler). Ein Pleuel reißt nicht ohne Vorwarnung ab, erst frisst sich das Lager oder Kolben an, dann kommt ein Hämmern was nicht zu überhören ist, erst dann der Abriss. Das geschieht je nach Drehzahl allerdings schon nach 1 bis 3 Kilometer.
Ein schlagartiger Abriss passiert wenn der Motor weit über seine erlaubte Drehzahl gedreht wird, ja dann ist das schwächste Glied das Pleuel, reißt ohne Vorwarnung ab und marschiert eventuell durch den Block. Dennoch hört man auch hier vorher, dass der Motor zu hoch dreht.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • dont fear risks drive them ..Steve Mc Queen
Mehr
18 Nov 2018 00:02 - 18 Nov 2018 00:09 #197613 von Klaus68
Na dann mal die volle Geschichte
2009 hatt ich einen e46 M3 mit SMG Getriebe damals wohnte ich zum Arbeiten in Konstanz und bin am Wochenende auf der A81 nach hause ca 300 Km
Der Bimmer hatte einen Neuen Motor von BMW bekommen bevor ich ihn gekauft hab.
ich bin den M im Alltag gefahren und zum Zeitpunkt des Schadens hatter er 25tsd km drauf.
Bevor der Schaden auftrat war rein garnichts zu merken.
Sonntags auf die Bahn Öl war bei 80 Grad und in den Karton getreten nach 15 minuten um die 200-220 tats bei ca 200 einen Rumms und aus den Kiemen spritze das Öl auf die Windschutzscheibe null Sicht Karre Tot Bremse voll mit Öl im Blindflug mit geschätzt noch 180 dahingeseglt .
nach 4 km bin ich zum stehn gekommen .
Danach würde die AB gesperrt denn ich hab auf der gesamten Strecke Öl rausgesudelt.
Schaden ein Loch 15x15 Cm im Block rechts da raus hat mich das Pleuel Zyl 6 nach Lagerfrass samt Kolben verlassen.
Ps ich hab ca 1500 Runden Nordschleife aufm Buggel mit dieversen Geräten und ich kann ganz gut beurteilen ob was incht stimmt mit Drehzahl oder Geräusch und da war bis zum Knall nix zu merken der M ging immer gut und hat von mir wenn warm Feuer bekommen.

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69
Letzte Änderung: 18 Nov 2018 00:09 von Klaus68.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Nov 2018 03:02 #197615 von Johnny-1951
"Der Bimmer hatte einen Neuen Motor von BMW bekommen bevor ich ihn gekauft hab.
ich bin den M im Alltag gefahren und zum Zeitpunkt des Schadens hatter er 25tsd km drauf."

Schön und was habe ich geschrieben, Tausende Km, damit sind unsere SL gemeint, die haben in der Regel zwischen 100.000 - 200.000 km drauf wenn der Tacho nicht auch noch manipuliert wurde. .

Deiner gehörte doch mit 25 eher zu einem neueren Motor, gejagt hast ihn da auch und genau dann zeigt sich die Materialermüdung wenn er mal lasst bringen muss. Wenn der Motor mal 100.000 bis 200.000 runter hat, reißt da kein Pleuel alleine ohne andere Gründe.

Warum werden wohl wo es um erhöhte Sicherheit geht die Teile geröntgt, zum Spaß bestimmt nicht, rein um fehlerhafte Teile vorher auszusortieren.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Nov 2018 07:59 - 18 Nov 2018 08:02 #197620 von Mad_Eye_Moody


Manchmal sind's Kleinigkeiten, die über den Fortbestand der Technik entscheiden. Oben im Bild der Ölpumpen-Kettenspanner des Audi A2 meiner Tochter, wie ihn der Papa kürzlich ausgebaut hat. Rein prophylaktisch, da ich von kapitalen Motorschäden wegen dem Teilchen gelesen hatte. Zu hören war davon nichts. Wie man sieht, war's auch bei uns 5 vor 12.

Mitsamt Antriebskette und Kettenspanner wurde das Teil nun erneuert. Die Teile kosteten zusammen rund 100 €. Das dürfte uns einigen Frust erspart haben.

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Anhänge:
Letzte Änderung: 18 Nov 2018 08:02 von Mad_Eye_Moody.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • dont fear risks drive them ..Steve Mc Queen
Mehr
18 Nov 2018 11:17 #197625 von Klaus68
Da ist kein Pleuel gerissen sondern das untere Pleuellager hat gefressen. Daraufhin hat sich dann das Pleuel samt Kolben durch das durch die blockade verursachte Loch verabschiedet. Warum .. das Thema ist bekannt bei den S50 bis S54 Motoren da sollte man bei Artgerechter bewegung bei 70-80tkm die Pleuelllager wechseln. Das eins bei meinem bei 25 tkm frisst Pech aber nochmal das kam Schlagartig oder @ johnny meinst du ich lass aus Jux einen Motor bei ü 200 platzen? ohne Antrieb mit null Sicht und verölter Bremse ... kein Spass....

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Oldiefreund
  • Oldiefreunds Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1971
  • Standard (Europa)
  • Handschalter
Mehr
18 Nov 2018 11:24 #197626 von Oldiefreund
Hallo Oliver,

das ist ja leider übel und tut mir leid. Vielleicht helfen Dir noch folgende Angaben:

Ich habe vor ca. einem Jahr meinen M116 überholen kassen. Die Teile hatte ich weitgehend besorgt (Mahle Kolben 100€/Stück, Haupt- und Pleuellager, Steuerkettensatz, Motordichtungssatz). Den Motor hatte ich ausgebaut und teilzerlegt (Köpfe runter). Die Überholung hat an Dienstleistung ca. 2000€ gekostet. In den Köpfen wurden neune Ventilführungen eingestzt, Ventile eingeschliffen etc.. Die Zylinderbohrungen wurden gebohrt und gehont. Kolben wurden eingesetzt. Die Kurbelwelle wurde überprüft und die Lagerstellen leicht poliert. Der Motor wurde zusammengbaut. Eingebaut und mit Nebenaggreagaten versehen habe ich übernommen. Die Kipphebel wurden nicht erneuert. Leider waren nach der Instandsetzung Geräusche von der linken Zylinderbank zu hören. Wahrscheinlich sind aus versehen die Kipphebel nicht an der gleichen Position wieder eingbaut wirden. Der Instandsetzer hat die Kipphebel und Kugelbolzen erneuert. Ich habe nur das Material dafür ohne einen Aufschlag bezahlt. Die Dienstleistung war kostenlos. Natürlich wurde bei der Revision alles vermessen und gereinigt. Ist der Standard. Ich habe auch ein Messprotokoll erhalten. Nach Auskunft werden die Kolben und Pleuel gewogen und die besten Kombinationen ermittelt. Hierfür habe ich allerdings kein Protokoll bekommen.

Viele Grüße

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.364 Sekunden
Powered by Kunena Forum