Sprache auswählen

Ein neuer W116 für den Anfänger.

Mehr
02 Feb. 2022 14:48 - 02 Feb. 2022 14:50 #289401 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Hallo Dominik,
schau mal in diesen Fred . Da hat Christian seine Antwort begründet (letzter Beitrag von Christian). Die müsste wohl auch auf dein FZ zutreffen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Letzte Änderung: 02 Feb. 2022 14:50 von wusel-53. Begründung: Link geändert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
02 Feb. 2022 15:23 #289402 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Da geht es aber um ein Druckausgleich Ventil.

Bei mir geht es ja um das Druckhalteventil..

 

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb. 2022 15:31 #289403 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
...das Rückschlagventil hatten am Anfang die Pumpen serienmäßig nicht, kann man aber einfach nachrüsten !

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb. 2022 15:38 #289405 von ZitroniX
ZitroniX antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Bosch 1 587 010 532

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
10 Feb. 2022 15:47 #289956 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Hab ich besorgt gibt es bei Mecedes für 25€

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
07 März 2022 19:04 #291645 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Hallo zusammen,

Nach einigen Schweißarbeiten baue ich meinen W116 gerade wieder zusammen, die Mittelkonsole war ausgebaut. Leider habe ich mir keine Fotos gemacht beim Ausbau. Jetzt frage ich wo gehören diese Kabel hin? Ich meine mich noch zu erinnern das sie an den Schaltern in der Leiste oben dran waren, aber wo gehören die anderen Enden hin? Leider bin ich mir nicht sicher, und verstehe auch nicht so wirklich was die Kabel an den Schaltern für eine funktion haben. Vieleicht kann jemand Licht ins dunkle bringen. Danke euch.

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 März 2022 22:11 #291655 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
...Lichtleiter für die Schalterbeleuchtung, das Ende mit der Klemme gehört zum Leuchtmittel oben an der Heizungsbetätigung !

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
10 März 2022 19:01 #291792 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Danke..

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
20 März 2022 15:29 - 20 März 2022 15:31 #292566 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Restauration des 116.032Teil.1 Beginn und Analyse

Schon seid wir den 116er im Mai gekauft hatte, war mir klar, dass das Thema Unterboden bzw. Rostvorsorge einmal angegangen werden muss. Zu sehr hatte ich die schlimmen Erfahrungen mit dem blauen 116er noch im Kopf, sowas wollte ich auf keinen Fall ein zweites Mal erleben. Auch der zweijährige Termin zur Hauptuntersuchung sollte nicht immer mit Bauchweh von statten gehen, wenn der Prüfer unter dem Wagen durchgeht. Also hatten ich und mein Kumpel den Entschluss gefasst, in der Winterpause 21/22 das Thema anzugehen. Nach vielen schönen Fahrten mit dem Wagen nach dem Motorumbau war auch klar das der Wagen auf Dauer in der Sammlung bleiben soll.

Der allgemeine Rost und Unterbodenzustand war bei Kauf, ja auf den ersten Blick in Ordnung, man fand nirgends sichtbare Löcher oder dergleichen. Aber leider wurde auch hier in den 40 Jahren der Unterboden wohl mal mit „schwarzer Pampe“ veredelt. Im negativen Sinne - Ich habe durch die Rost Katastrophe meines ersten SE viel über KFZ Unterböden gelernt. Das schlimmste was es gibt ist Bitumen Unterbodenschutz, welcher früher leider häufig verwendet wurde, um den Wagen zu schützen. Grundsätzlich ist ab Werk der Unterboden eines Mercedes Oldtimer nie schwarz, sondern immer leicht gesprenkelt in Wagenfarben der Unterbodenschutz besteht aus einer dicken PVC-Schicht auch Elefanten Haut genannt. Auch diese ist tückisch und bietet im Laufe der Jahre nicht mehr den optimalen Schutz. Da das PVC austrocknet, durch die Bewegung der Karosserie, entstehen dann Mikro Risse, durch welche Feuchtigkeit bzw. Wasser unterwandert. Was dazu führt das das Blech unter dem Unterbodenschutz im Verborgenen Rostet. Wäre das nicht schon Problematisch genug, tut der Bitumen Unterbodenschutz das ganze noch verschlimmern da er die Weichmacher aus dem PVC herauszieht, was dazu führt das die Werksseitige Schicht noch schneller und stärker austrocknet. Ich kann daher nur Raten, den Bitumen Unterbodenschutz immer zu entfernen, wenn man seinen Benz noch lange erhalten will. Auch wenn das es oft weh tut was unter dem Deckmantel Bitumen hervorkommt.

Es gibt verschiedene Varianten den Unterboden zu reinigen, sehr effektiv funktioniert hier Trockeneis. Ich entschied mich die ganze Aktion mit einer Fima in Karlsruhe durchzuführen welche sich auf das Thema spezialisiert hat. Zu Thema Trockenreisreinigung möchte ich hier gar nicht viel mehr Worte verlieren, wer das mag kann dazu genug im Internet lesen. Es ist definitiv ein geniales Reinigungsverfahren, wenn auch leider nicht ganz Preiswert. So gaben wir bei der Firma eine Unterboden Restauration in Auftrag. Das bedeutet als erster wird der Wagen intensiv gereinigt am Unterboden sowie in den Radkästen danach sieht man wirklich ob es Karosserie Technisch Baustellen gibt, wo man handeln muss. Danach folgen neue Schichten Unterbodenschutz. Zum Abschluss sollte nun noch eine Hohlraumkonservierung folgen. Die Firma arbeitet ausschließlich mit Produkten vom Hamburger Unternehmen TimeMax. Die Produkte sind die Benchmark im Thema Rostvorsorge und Unterbodenschutz, sie gewinnen seit Jahren jeden Test einschlägiger Oldtimer Fachmagzine. Im November konnte es dann losgehen, der 116er wurde unten rum nackig gemacht. Ich war unheimlich aufgeregt was nun hervorkommen wird. Die Hoffnung war natürlich groß keinen Karosseriebauer zu brauchen. Die Analyse Bilder zeigen den Unterboden nicht gerade im Museumszustand.. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Die dicke Schwarze Schicht Bitumen wurde überall aufgetragen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."
Letzte Änderung: 20 März 2022 15:31 von AnfängerW116.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
20 März 2022 15:32 #292567 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
=13pxDas Ergebnis nach der Reinigung war am besten ausgedrückt als Ausreichend zu bezeichnen. Viele alte Schweißarbeiten am über 40 Jahre alten Unterboden kamen zum Vorschein. Was zu erwarten war und auch nicht weiter schlimm ist, das Fahrzeug lief ja all die Jahre hier in Deutschland und musste schon viel Witterung mitmachen. Die Schweller wurden schon einmal komplette ersetzt nicht gerade schön aber befriedigend. Heckbereich und vordere Radkästen hatten auch viele Schweißkünste vergangener Tage zu bieten, leider waren hier dann einige Rostnester dabei. Wo Handlungsbedarf bestand. Die Feuchtigkeit unter der Schicht hatte an manchen Bereichen schon ganze Arbeit geleistet. Das Ergebnis was Trockeneis leisten kann im direkten Vergleich zu sehen ist schon krass.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Fotos der Problemstellen..

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Loch im Bereich Gaspedal

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Anrostung Radhaus links.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
20 März 2022 15:34 #292568 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
=13pxSchlimmste Stelle, unter dem Sicherungskasten im Radhaus links. Hier sieht man auch mal schön wie der Rost unter 
dem PVC Schutz arbeitet, im verborgenen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


An Stellen wo unter dem PVC Rost ist löst sich der Schutz mit dem Eis
direkt, da er keine Verbindung mehr zum Blech hat. An den restlichen Stellen bleibt das PVC drauf, da diese Elefanten
Haut an sich gut ist und nur durch das Bitumen so stark geschwächt wurde.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Heckbereich mit kleineren Baustellen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Größeres Problem an den Stabi Aufnahmen hinten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Schlechte Schweißarbeiten am rechten unteren Schweller.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Also war nach der Reinigung klar, die Restauration wird leider größer und aufwendiger als bisher angedacht, aber es half nichts da natürlich der Unterboden erst wieder versiegelt werden kann, wenn darunter alles in Butter ist. Da die Firma welche die Reinigung durchführte, leider kein Karosseriebau arbeiten macht, musste ein fleißiger Blechbatscher gefunden werden. Da ich dies leider nicht selber kann. Das Netzwerk des Trockeneisstrahler war zum Glück groß da bei 80% der Fahrzeuge ähnliches zum Vorschein kommt, gibt es eine Partner Karosseriebau Betriebe einer davon wollte sich den 116er schon bald auf der Bühne anschauen.. Der Chef der Firma tröstete mich, das die meisten Kunden nach Reinigung vor dem ähnlichen Problem stehen und manche schon tränen in den Augen hatten. Das gute jetzt weiß man zu 100% wie es um den Wagen wirklich steht, ohne diese Entfernung kann das nämlich nie jemand sagen wie es um das Blech wirklich bestellt ist.

Ich werde die Restaurationsberichte in mehreren Teilen hier online Stellen so wie ich Zeitlich zum Schreiben komme. Bleibt also gespannt

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9, Chromix, ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 März 2022 08:59 #292603 von Martin107123124
Martin107123124 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Danke für die Dokumentation, Dominik, mein "neuer" 79er 280SE wird ähnlich aussehen.
Was hast Du für die Strahlaktion bezahlt?
Viele Grüße und gutes Gelingen
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
22 März 2022 06:53 #292693 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Nur für das Abstrahlen der Bodengruppe ungefähr Tausend Euro. 

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMA
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SEL 6.9, 1979, # 7271
Mehr
25 März 2022 07:24 #292893 von BMA
Toller Bericht und Dokumentation, wie es um einen W116er aussieht, wenn er sich untenrum entblößt! Da schaudert's einem!.....Da ich momentan einen 6.9er suche und bereit bin auch ordentlich dafür zu bezahlen, wäre es ein Horror-Erlebnis, nach Kauf, dann so etwas zu entdecken!
Liebe Grüße,
Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
04 Apr. 2022 21:16 #293679 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Teil.2 Zerlegung und Aufarbeitung.Der Wagen verblieb dann noch einige Tage bei der Trockeneis Firma. Bis der Karosseriebauer Zeit hatte sich das Ausmaß anzuschauen. Ich hatte hier Glück das die Firma mit einem sehr talentierten Oldtimer Schweißer aus der Region um Karlsruhe zusammenarbeitet. Harald Nedwig hat einen kleinen ein Mann Betrieb und nimmt sich sehr viel Zeit für die Karosserie von Klassikern und das für einigermaßen bezahlbares Geld. Die Kosten für Karosseriebauer sind doch enorm hoch, und man weiß am Schluss nie wie das Ergebnis wird, daher war ich froh hier auf bewehrtes zurück greifen zu können. Aber es ist leider auch ein sehr zeitintensives unterfangen bleche zurecht zu klopfen und dem ganzen wieder eine schöne Form zu verleihen.Nach einer gemeinsamen Besichtigung mit ihm, schrieb er sein Angebot, es war eine hohe aber faire Summe welche er für die vielen Stellen welche bearbeitet werden mussten verlangte. Um Kosten zu sparen wurde vereinbart das ich die Demontage Arbeiten welche nötig sind um überall heran zu kommen, selber in meiner Garage übernehme und der Wagen dann auf dem Anhänger zu ihm kommt. Sonst wären die Kosten explodiert. Also wurde die S-Tonne wieder abgeholt und in der Garagen Werkstatt auseinandergerissen. Auf dem Plan standen nun für mich folgende Arbeiten: Kotflügel vorne, Stoßstangen rundherum, Scheinwerfer, Heckstoßstange, Sitze, Mittelkonsole, Alle Teppiche, Verkleidungen im Fußraum, Abgasanlage demontieren.
Die ganzen Bauteile zwischenzulagern war Logistisch mit so wenig Platz nicht ganz einfach aber es ging irgendwie.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mitte Januar dann wurde das Auto dem Blechbatscher übergeben. Während der Zeit der Schweißarbeiten konnte ich mich der Aufarbeitung einiger Teile widmen.
Die Teppiche der Baureihe 116 sind alle auf das Blech geklebt, und nicht wie heute Formteile. So besorgte ich mir einen Nassauger und die ganzen einzelnen
Teppichstücke wurden zur Begeisterung meiner Eltern im heimischen Wohnzimmer aufgearbeitet.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Man war das eine Dreck Brühe, die da aus den 45 Jahre alten Teppichen herausgekommen war.Für die Sitze gab es eine Behandlung mit Kunstleder Pflege und, ich habe die Federkerne mit neuem Schaumstoff gestützt sogenannten "Taxi-Klötzen" , um die Sitzauflage
wieder straffer zu bekommen, die Ecken kippten bei Kurvenfahrt immer Weg. was nervig und nicht gerade Komfortabel war.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Eingebaute Taxi Klötze zur Stabilisierung von alten gebrochenen bzw. durchgehockten Federnkern Sitzen.Die Stoßstangen wurden mit Chrompoliturwatte wieder aufgehübscht.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Das alte Becker Radio hatte ich zu einer Firma gesendet welche sich auf solche Geräte spezialisiert hat, hier wurde eine Bluetooth Schnittstelle verbaut, so kann das schöne Zeitgenössische
Radio verbaut bleiben aber es ist trotzdem möglich sein Handy zu verbinden, genial.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


So konnte die Wartezeit , sinnvoll genutzt werden, die Vorfreude auf das durchgeschweißte Endergebnis war schon groß 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, louisB, Chromix, Romeo, Martin107123124

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Apr. 2022 09:28 #293705 von Martin107123124
Martin107123124 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Danke, Dominik, klasse Bericht, wirklich ein haufen Arbeit, der bei mir ganz sicher auch ansteht, den ich aber wegen viel zu vieler Autos nur nach und nach machen kann - sinnvoller ist es sicher, so wie du es machst, einmal richtig ranzugehen...
Viel Erfolg, das wird gut!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
08 Apr. 2022 18:58 #294057 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Teil.3 Schweißarbeiten beim Karosseriebauer

Der Karosseriebauer hatte bei seiner Besichtigung bei der Trockeneisstrahlfirma eine Woche zum "durchschweißen" aller Problemstellen kalkuliert. Der Termin wurde dann für Ende Januar fix gemacht, doch wie so oft ist es schwierig so etwas einzuschätzen.Er hatte sich dann Zeitlich wie auch finanziell doch etwas verschätzt weil dann eben doch mehr krankes Blech zum Vorschein gekommen war, als man mal anfing raus zu trennen. Aber ich habe gerne mehr bezahlt als ich mir bei einem Zwischenstand mal seineArbeiten angeschaut habe war ich begeistert und erstaunt zu gleich wie gut der Mann mit Blech arbeiten kann.
Es wurde kein Reperaturblech benutzt sondern alles wurde von ihm selbst hergestellt/angefertigt. Zum einen weil es kaum noch Reperauturbleche gibt und wenn dann sind es riesige Stücke für ein Haufen Geld wo dann die Hälfte Müll gewesen wäre, weil nur ein kleines Stück benötigt. Nach den Arbeiten habe ich eine tolle Schritt für Schritt Bilder Doku bekommen von den Arbeiten.
Daher legen wir los, den Bilder sprechen hier mehr wie 1000 Worte.

Ankunft in der Werkstatt - klein aber Fein.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das waren jetzt die Bilder der größten Baustellen, es waren noch zick weitere "Kleinigkeiten" dabei die er behoben hat. Alles in allem war ich
wirklich sehr zufrieden und froh das ich jemand gefunden hatte der hier die Arbeit ordentlich und mit der nötigen "Liebe" zum Detail durchgeführt hatte.
Den sowas ist einfach ein extra Beruf, das muss man gelernt haben und können. Ich hätte hier nur Pfusch hinbekommen oder die Löcher wären noch größer
geworden. Bei der Rechnung musste ich mich dann natürlich erstmal hinsetzen, aber Gute Arbeit kostet eben gutes Geld. Eines wusste ich danach der blaue
116er welchen ich davor hatte, war ein Wirtschaftlicher Totalschade, wenn man jetzt mal gesehen hat was es allein kostet diese kleineren Stellen ordentlich
wieder richten zu lassen.

Nach dem Abschluss der Arbeiten ging es zurück zur Trockeneis Firma welche nun für das Finish verantwortlich war. 

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, terrier, Diz, Chromix, StefanSK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr. 2022 15:35 - 17 Apr. 2022 15:36 #294498 von StefanSK
StefanSK antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Wow. Da hab ich mit meinem Golden Guzzler ja direkt noch Glück …

Viele Grüße, St. (..efan)

R107.044 (1977, US)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


W126.025 (1990, DE)
W124.034 (1993, CH)
Letzte Änderung: 17 Apr. 2022 15:36 von StefanSK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr. 2022 18:18 #294505 von AS71
Hallo Dominik,

Ein toller Beitrag über die „Wiedergeburt“ deines 116ers, bei dem ich ein deja vu habe.

Ich habe meinen SLC vor zwei Jahren als vermeintliche Perle in HH gekauft und als damals Ahnungsloser eigentlich alles richtig gemacht und mich durch einen Mercedes Fachmann beraten lassen.
Leider war dieser wohl MB Fachmann, aber nicht für den 107er.
Ich habe leider eine Mogelpackung erwischt, dick kaschiert mit Unterbodenschutz und als Flickenteppich verbastelt.
Nach einem Strip per Eisstrahlen kam eine Großbaustelle (incl. Motorschaden) zutage, die letzte Woche mit einer Hohlraumversiegelung abgeschlossen wurde.

Aber so ist das mit uns „Verrückten“, wenn wir das Sterne-Fieber bekommen haben, gehen wir allen Widrigkeiten zum Trotz den Weg bis zum (natürlich guten) Ende.

Auch Du wirst jeden Fortschritt an deinem 116er feiern und genießen Dominik und zum Schluß stolz wie Bolle sein, wenn er wieder richtig hübsch da steht.
Und du wirst eine Beziehung zu dem Wagen aufbauen, die außer uns Sternzeitlern kein anderer verstehen kann.

Daumen hoch und berichte bitte weiter.

Herzliche Grüße und frohe Ostern
Arno

107 - fahren unter einem guten Stern
Folgende Benutzer bedankten sich: AnfängerW116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr. 2022 20:24 #294510 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Um es ganz einfach zu beschreiben:
Die 350er/450er haben von den Schalpunkten her quasi eine 4-Gang-Automatik bei der der 1. Gang fehlt:)
Es ist genau wie bei den Nachfolgern, dass in der Regel nur die Gänge 2 bis 4 benutzt werden. Der erste Gang wird, wie schon mehrfach beschrieben, bei den 380/420/500/560 über Kickdown oder in der B-Stellung für extreme Steigungen/Gefälle abgerufen - hier ist die Höchstgeschwindigkeit bei 55 kmh begrenzt,


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: AnfängerW116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr. 2022 20:40 #294517 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Um es ganz einfach zu beschreiben:
Die 350er/450er haben von den Schalpunkten her quasi eine 4-Gang-Automatik bei der der 1. Gang fehlt:)
Es ist genau wie bei den Nachfolgern, dass in der Regel nur die Gänge 2 bis 4 benutzt werden. Der erste Gang wird, wie schon mehrfach beschrieben, bei den 380/420/500/560 über Kickdown oder in der B-Stellung für extreme Steigungen/Gefälle abgerufen - hier ist die Höchstgeschwindigkeit bei 55 kmh begrenzt,

..ein Blick in die Bedienungsanleitung würde ans Tageslicht bringen, dass die Dreigang-Automaten in D im 1.Gang anfahren und dann zweimal schalten !


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: AnfängerW116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
26 Apr. 2022 11:51 #295132 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
FinaleAls der Wagen wieder bei der Trockeneis Firma angekommen war, wurde er dort nochmal leicht abgestrahlt und vom Dreck der beim Karosseriebauer entstanden war befreit. Nun wurde der Wagen vollkommen abgeklebt,
um die Rostschutzmittel aufzutragen. Als erste Schutzschicht wurde TimeMax Paint Repair aufgetragen in Schwarz. Ich möchte hier keine Produkt Werbung betreiben, wer mehr über die Produkte lesen will, wird im Netz
mehr als fündig. Mich haben die Sachen überzeugt da sie in unabhängigen Tests immer gewonnen haben.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Als zweite bzw. Finale Schicht wurde dann die Unterbodenschutz Farbe TimeMax Colour aufgetragen in der Farbe Grau.

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
26 Apr. 2022 11:52 #295133 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Als zweite bzw. Finale Schicht wurde dann die Unterbodenschutz Farbe TimeMax Colour aufgetragen in der Farbe Grau.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dann wurde noch eine Hohlraumkonservierung durchgeführt, nach einer Woche konnte ich den Wagen wieder abholen,ich war mit dem Ergebnis zufrieden.
Jetzt begann wieder meine Arbeit. Das ganze Puzzle musste wieder zu einem Auto zusammengebaut werden. Die Teppiche und Verkleidungen mussten Stück für Stück wieder
eingebaut bzw die Teppiche eingeklebt werden sowie unzählige Kleinarbeiten gab es zutun es gingen einige Stunden drauf.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Alles wieder an seinem Platz.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Die Auspuffanlage wurde montiert sowie viele Neuteile die im Zuge dessen neu verbaut wurden, wenn sie eh schon demontiert sind. Neue Koppelstangen, Neue Stoßdämpfer neue Bremsschläuche rundherum usw. Nach einigen Wochen und pünktlich zum Frühling war dann alles wieder zusammen und der Wagen wieder Fahrbereit. Klar richtig fertig ist so ein Wagen nie, aber immerhin kann man jetzt wieder schöne Ausfahrten damit machen. Die kleine Restauration hat den Fahrzeugwert denke ich in jedem Falle gesteigert, und der Gang zum TÜV sollte jetzt nicht mehr für Schweiß Perlen auf der Stirn sorgen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Zum Abschluss noch ne Politur unter Aufsicht 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Um dann endlich die langersehnte erste Tour bei Frühlingswetter. Danke euch für euere Interesse.

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."
Folgende Benutzer bedankten sich: FoxBravo, mopf9, Sascha420, Romeo, Moerten, KaiDase, StefanSK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr. 2022 16:04 #295166 von SchwagerB
SchwagerB antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Moin Dominik,

tolle Arbeit, einen sehr schönen 116er hast du da auf die Räder gestellt 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Ich freu mich immer, wenn sich Leute die Arbeit machen diese tollen Autos zu bewahren. 

Hast du eine Vorstellung, was dein 350SE jetzt ungefähr wert ist? Beim 116 habe ich leider nicht so den Überblick. Vielleicht hast du ja sogar ein WGA gemacht?

 

Freundlich grüßt
Andreas

Be careful, when you blindly follow the masses. Sometimes the m is silent

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr. 2022 16:25 #295171 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Hallo,

dafür haben wir doch den W116 Marktspiegel .

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: SchwagerB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AnfängerW116
  • Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • W116 350SE
Mehr
27 Apr. 2022 06:40 #295209 von AnfängerW116
AnfängerW116 antwortete auf Ein neuer W116 für den Anfänger.
Danke dir.

Naja man muss es so sehen Wirtschaftlich lohnt sich so eine Restauration von einem Brot und Butter 116er (280,350) eigentlich nie. Da die Werte der Fahrzeuge leider nie richtig hochgestiegen sind. Von daher hat man da ganz schnell den Marktwert nochmal investiert, ich denke die meisten wissen hier wie teuer ein guter Karosseriebauer ist..

Aber mir ging es hier auch nicht um den Wert sondern darum noch so lange wie möglich Freude an dem Wagen zu haben. 

Liebe Grüße Dominik

"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen."
Folgende Benutzer bedankten sich: katzentrio, Diz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Apr. 2022 09:57 #295216 von AS71
Genau so ist es, Dominik.

Wirtschaftlichkeit blenden wir alle regelmäßig aus und das ist gut so…..

Alles richtig gemacht, Du wirst noch sehr viel Freude an Deinem Schätzchen haben und stets mit einem Grinsen cruisen.

LG
Arno

107 - fahren unter einem guten Stern
Folgende Benutzer bedankten sich: AnfängerW116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.