× Willkommen im Forum andere MB Oldtimer

Also z.B. um die größeren aber nicht schöneren Brüder des 107, den 126 oder 123 und 124

W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
19 Mai 2019 08:28 #210950 von Seewolf107
W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt wurde erstellt von Seewolf107
Hallo Leute,

ich hatte gestern den 560er W126 eines Freundes hier.

Vorgeschichte ist dass dieser vor einigen Wochen durch die HU fiel, mit deutlich zu viel CO. Eine Werktstatt hat ihn dann auf den passenden Wert runter gedreht. Er springt aber eher schlecht an, man muss mehrere Sekunden oft orgeln bis er dann anspringt. Er läuft dann eher mäßig, also schüttelt sich leicht im Leerlauf, aber schon das dass man es im Innenraum merkt.
Egal ob warm oder kalt. Leerlaufdrehzahl passt aber.

Also habe ich mal das Multmeter raus gezogen und das Tastverhältnis gemessen, es klebt sofort bei 100%, bei Zündung an und wenn auch der Motor läuft.
Dann habe ich mal den Strom am EHS gemessen und bei Zündung an beträgt dieser 0mA, wenn Motor läuft auch 0mA.
Es müsste sich um die ECE Version handeln, also 70mA wenn Zündung an.

Dann habe ich das ÜSR angeschaut, Sicherungen scheinen ok zu sein, aber es "raschelt" im Relais wenn man es leicht schüttelt.
ABS und ASR Leuchte sind aber aus.
Vielleicht eine kalte Lötstelle dass das KE Steuergerät keinen Strom bekommt ?

Habe dann mal die Lambdasonde abgesteckt, keine Veränderung des Verhaltens.
Kann man die Lambdasonde irgendwie messen ob diese in Ordnung ist ?

Ich habe mal nun ein neues ÜSR bestellt, da mir das "rascheln" beim Schütteln komisch vor kam, hoffe mal dass dies der Übeltäter ist.

Dann müsste man ja messen können am KE-Stecker ob das Steuergerät denn Strom bekommt ?

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2019 08:55 #210954 von Mecki
Hi Clausi,

vielleicht kannst du das alte ÜSR mal öffnen und feststellen woher das rascheln kommt?Meines hatte auch so ein helles klackern ,das neue vom Freundlichen übrigens auch....

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2019 09:05 #210956 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Hallo Claus,

schau mal hier:
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1823...-vorbeugende-wartung

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Mecki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
19 Mai 2019 09:08 - 19 Mai 2019 09:10 #210958 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Morgen Axel,

Das Auto ist schon wieder weg, hatte daher nicht so viel Zeit zum rum testen.
Aber das ÜSR werde ich mit Sicherheit noch öffnen wenn er demnächst wieder kommt.

Im Prinzip kann es ja nur am ÜSR, KE Steuergerät selber oder der Lambda Sonde liegen ?

Martin, den Artikel hatte ich gestern auch gesehen, das vom w126 sieht anderst aus und da es nicht mein Auto ist habe ich es erst mal nicht aufgemacht.

Grüsse Claus
Letzte Änderung: 19 Mai 2019 09:10 von Seewolf107.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
19 Mai 2019 10:51 #210973 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Hallo,

wenn das ÜSR nicht funktioniert, bekommen KE und ABS keinen Strom. Das ÜSR ist eine Art Spannungskonstanter für diese sensitiven Regelkreise.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Folgende Benutzer bedankten sich: Seewolf107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH560
  • HH560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2019 11:08 #210981 von HH560
Guten Tag.
822 ECE hat keinen Kat und ist auch nicht nachrüstbar vorgesehen. Sonst Kontakt Paul Wurm.
Wenn Lambda-Sonde, dann RüF. Hier auch feste PW- Einstellwerte, NW/Abgleichstecker.
Empfehle, Vorstellung im W126forum, da kein SL einerseits mit KE, andereseits ohne Kat geliefert wurde.
MfG Manjo

560SL US „Sternwagen“
Folgende Benutzer bedankten sich: Seewolf107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mai 2019 14:03 #211004 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
...was heisst denn deutlich zu viel CO ?

Wenn das Fahrzeug keinen Kat hat und die Werkstatt ihn jetzt auf Kat-Werte runtergewügt hat, ist klar daß er jetzt bescheiden läuft !!

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH560
  • HH560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2019 15:37 #211014 von HH560
Guten Nachmittag.
Wenn eine WIS vorliegt, bitte Reparatur M117 anlesen. Bitte erstmal über FIN/Monat/Jahr Ausführung feststellen.
Ursachen abschätzen: Luft -Sprit -Strom
Was wurde wie gemessen?
EHS kalt um -6 mA
DK-Poti mit Zeiger-MI ohne Zucken und Aussetzer von 0 bis 6
Mit bei RÜF nachgerüstetem PW-Kat unveränderbare Einstellung - Abgleichstecker?
Alle sind wie immer redlich bemüht...
Guten Erfolg - mfG Manjo

560SL US „Sternwagen“

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
19 Mai 2019 15:58 - 19 Mai 2019 16:14 #211017 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt

Obelix116 schrieb: ...was heisst denn deutlich zu viel CO ?

Wenn das Fahrzeug keinen Kat hat und die Werkstatt ihn jetzt auf Kat-Werte runtergewügt hat, ist klar daß er jetzt bescheiden läuft !!

Gruß
Christian


Hallo Christian, der lag bei 6,5% CO und die haben ihn dann runter gedreht.

ASU wurde mit G-Kat gemacht, Leerlauf CO = 0,0 bei 1610 U/min dann 1,013
Ob er aber wirklich einen Kat hat weis ich nicht..
Er steht mit 220 KW im Schein, auf dem Abgleichstecker im Fussraum steht ECE, der ist verplombt auf Stellung 1.
Da er 220 KW hat nehme ich an er hat keinen Kat ab Werk.
VIN hätte ich zur Hand.

Eine vorherhige Werkstatt hat das Drosselklappen Poti ersetzt und den Leerlaufsteller und den Motor einreguliert, das war in 2017.
Da taucht auch auf einer alten Rechnung auf "Katalysator" repariert, was das auch immer heißen mag.

Eine Lambdasonde hat er aber definitiv.

Bild Steuergerät und Abgleichstecker


Grüsse Claus
Anhänge:
Letzte Änderung: 19 Mai 2019 16:14 von Seewolf107.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
20 Mai 2019 20:01 - 20 Mai 2019 20:03 #211113 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
So, habe gerade das KE Steuergerät des W126 in den R107 gebaut und er läuft damit einwandfrei, am STG liegt es nicht.
Nach erneuern des ÜSR gibt er nun knapp 60% Tastverhältnis aus wenn er warm ist und läuft, das würde auf das Drosselklappenpoti hindeuten.
Wie ich erfahren habe hat das eine Werkstatt auch erneuert und den Motor dann einreguliert....

Lambdasonde gibt aber auch keine Spannung aus groß, nur 0,1V wenn er länger läuft, also läuft er so mager oder die hat auch einen Weg.

Achja er läuft mit oder ohne Steuergerät genau gleich, kein Unterschied feststellbar.

Grüsse Claus
Letzte Änderung: 20 Mai 2019 20:03 von Seewolf107.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
21 Mai 2019 19:55 #211205 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Problem gelöst !

1. Poti war nicht korrekt eingeregelt, lag bei 1,6 Volt - habe es auf 0,75V eingeregelt
2. Er lief viel zu mager
3. Er kann nicht regeln da er den ECE Abgleichstecker hat, somit Lambda deaktiviert.

Ich habe ihn nun mal auf Lambdaspannung 0,4V mit dem Multimeter vorerst eingeregelt, er lag vorher unter 0,1V.

Ich tausche nun den Abgleichstecker gegen den KAT und dann sollte Lambda laufen und dann reguliere ich ihn mit Tastverhältnis und EHS Strom sauber ein.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
21 Mai 2019 20:00 #211206 von RickyBobby
RickyBobby antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
schön das es geklappt hat... ;)
übrigens, ich glaube deiner ist ein RÜF und kein ECE,
lass den stecker drin und schmeiss den kat raus, H hat er ja schon, dann wird er eh auf oldtimer geschlüsselt von der abgasseite her und fertig.

btw. was hast du für einen Aufkleber vorne im motorraum? einer mit 822 leistungssteigerung und den richtigen Winkelangaben und CO.. oder einen KAT aufkleber?
yours rob

560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
21 Mai 2019 20:35 #211208 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Hallo,

es gibt durchaus KE Steuergeräte, die keine Lambdaregelung hatten. Wenn die für einen Markt waren, die keine brauchten, war die auch nicht drin. umgekehrt gab es Steuergeräte, die kein RÜF/ECE hatten. Wie z.B. die für den 560 SL, der hatte ja immer Kat. Da fiel dann später sogar der einsame Kodierstecker weg.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
21 Mai 2019 20:36 - 21 Mai 2019 20:37 #211210 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Hallo Rob,

Ja das Auto ist ein RÜF - das weiß ich nun. Kannte den Unterschied nicht zu ECE.

Aufkleber gibt es keine mehr leider.

Ich glaube den hat mal wer auf Kat umgebaut und den Stecker nicht getauscht.

Lambda und Kat bleibt drin, klar könnte man ihn rückrüsten aber warum ?

Meinen w123 280CE habe ich rückgerüstet weil er mit der Lambda Regelung am Steuerdruck immer nicht gut lief.

Grüsse Claus
Letzte Änderung: 21 Mai 2019 20:37 von Seewolf107.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
23 Mai 2019 19:14 #211340 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Heute ging es weiter, bekam den Abgleichstecker für KAT.

Hier sieht man die zwei Stecker:



Also getauscht und siehe da das Tastverhältnis schwankt munter vor sich hin - Juhu !
Also Strom am EHS messen und Gemisch einregulieren, ja denkste !

Auf einmal Tastverhältnis wieder bei 50% festgenagelt, kann doch nicht sein....
Gut, also muss Lamda nicht regeln, nur warum, ging doch gerade.

Dann habe ich das Lambda Kabel mal unter dem Teppich hervor gezogen und dann war die Ursache klar:



Da ist doch glatt das Kabel beschädigt, wackle ich dran fängt er wieder das regeln an, also Sonde neu machen.



Er springt warm wie kalt aber weiterhin nicht toll an, ich muss mehrere Sekunden orgeln und der Leerlauf ist auch nicht schön, er schüttelt sich einfach.
Nächste Woche messe ich mal den Systemdruck, denke er verliert Druck.
Habe dann ein paar mal Zündung schnell an und ausgemacht um die Pumpen zum fördern zu bringen und dann sprang er einen Ticken besser an.

Druckspeicher oder Ventile in der Pumpe.
Oder die Düsen sind nach 210tkm einfach tot.
Für meinen 560er habe ich eh neue bestellt, dann baue ich die alten eventuell testweise in den W126, meiner läuft deutlich besser aber auch nicht ganz rund.

To be continued

Grüsse Claus
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
23 Mai 2019 19:34 #211342 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf W126 560SEL ECE Lambdaregleung defekt
Hallo Claus,

das ist ja genau was Dir der Fehlercode sagte: 50% starr = O2 Sonde defekt . Denke nicht, dass es MB Werkstätten besser können als Du. Habe gestern bei dem schönen Wetter die KE meines 300 TE unter die Lupe genommen. Da stand das TV auch fest. Dabei gehörte das Auto einem MB Mechaniker. Der lief damit gar nicht so schlecht. Aber jetzt doch ein besserer Leerlauf.

Jetzt tut es. Es ist doch immer gut, einen Workshop zu machen, der einem dazu bringt, sich mit der Materie auseinander zu setzen. :yes:

Neben Druckverlust könnte es natürlich auch Falschluft sein. Aber davon reden wir morgen Abend.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.227 Sekunden
Powered by Kunena Forum