Sprache auswählen

Warum reicht uns eigentlich nicht ein Spielzeug?

Mehr
11 Nov. 2016 16:10 #156247 von Roadstolett
Warum reicht uns eigentlich nicht ein Spielzeug? wurde erstellt von Roadstolett
Guten Tag,

die Frage steht im Titel.

Nachdem ich über Udo Nichtschwimmers Ponton sinniert habe (bin noch nicht fertig) und sich mir der Gedanke aufdrängte, weshalb sich Udo denn nicht mit diesem einen wunderbaren Wagen zufrieden gibt (bei den anderen erkenne ich meine Fehler eben immer noch am besten), möchte ich meine Frage an all jene richten, die so bekloppt sind, dass diese sich mit mehr als einem Spielzeugauto (M 1:1) abgeben.

Achso... nein, auch wenn Mann Angaben zufolge nur aus Fehlern lernen könne, so richte ich meine Frage doch auch gerne an diejenigen, welche sich bewusst auf ein Spielmobil beschränken - oder konzentrieren.

Michael MBN hat (mir) auf den Weg gegeben, dass wer nicht zufrieden ist mit dem was er hat, auch nicht zufrieden wird, mit dem was er will. Hätte ich das nur eher gewusst. Oder besser: beachtet.

Wie gesund ist diese Krankheit?

Winni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 16:31 #156248 von poldi
Spielzeugpagoden sind es über 200.

Im Maßstab 1:1 nur eine :

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ja, und dann sind da noch der SL, der SLC und der SEL ...

Grüße aus dem Ölsumpf Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 17:22 #156249 von gerd
ein gesunder Spleen ist das, partiell heilbar aber mit Entzugserscheinungen.

Früher hatte ich mal acht Oldtimer, bis ich merkte, dass ich Sklave meiner Autos wurde. Dann sagte ich mir, maximal drei (Gut - man muss sich das schönreden, 1 Oldtimer Motorrad und ein Oldtimer in Restauration kommen dazu)

Was ich mit mehreren Mercedes soll, die irgendwie recht ähnlich sind, die gleiche Ausstrahlung haben und sich ähnlich fahren, entzieht sich meinem Verständnis.

Es müssen diametral unterschiedliche sein, da stand der Citroen Ami 6 neben dem Mercedes 6.9 und nem Erstserien Citroen CX, alle machten viel Spaß auf ihre Weise.
Heute steht der altehrwürdige Queen Mom Jaguar MK7, neben der damals revolutionärem und an Komfort unvergleichlichen Citroen DS21 Pallas auf seinen dünnen Rädchen (gegen den ein zeitgleich gebauter Ponton so was von gnadenlos abfallen würde) neben dem splendit spleenigen Gentleman AM Virage Volante auf großem Fuß.

Ist der 450 fertig, kommt einer weg, wahrscheinlich der Jag, kommt noch einer weg, kommt der Bristol, wenn der Preis stimmt, ist alles verkäuflich, da bin ich zu pragmatisch und hab zu viel Spaß an etwas Neuem.

Ändert sich bei mir schon mal im Jahresrhytmus, alles bleibt anders.............

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : gerd am 11-11-2016 17:24 ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 17:22 #156250 von rammigani
autos kauft man dazu..........

Gruß Andreas

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 17:38 #156251 von gerd
mit den Spielzeugautos kann ich auch dienen, sind alles welche, (bis auf den Tim und Struppi Bugatti) die ich schon mal besessen und mehr oder weniger lang fuhr, ne ganze Menge fehlt noch

2016-11-11 17.32.50.jpg[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : gerd am 11-11-2016 17:39 ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 17:59 #156252 von thoelz
Das Thema sieht vielleicht jeder etwa anders.

Mehrere Autos erscheinen mir sinnvoll, wenn Sie sich im Charakter deutlich unterscheiden.

Neben meinen 500 SL würde ich mir also keinen 500 SEC oder ähnliches stellen.

Sondern zum Beispiel so:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß,
Thomas[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : thoelz am 11-11-2016 18:02 ]

----
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 18:17 #156253 von Peter-MS
Wenn man viel Platz hat, kann man sich mehrere Spielzeuge 1 : 1 gönnen.

Und wenn man nicht in einer kleinen Bude hausen muss, kann man sich auch normale/grosse Modelle hinstellen



Von allem möglichst viel und gross und gut, das fand ich immer schon geil.......

Peter

grosse Modelle

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Peter-MS am 11-11-2016 18:19 ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 19:28 #156254 von Sternzeituser
Mehr als ein 1:1 Spielzeug-Auto, meinetwegen auch von einer Marke, machen vor allem dann Sinn, wenn sie möglichst gegensätzlich sind.
Ein 2-sitziges Cabrio macht viel Spaß, aber die Freude am Fahren lässt sich nur eingeschrängt teilen. Als dann die erste Limousine als Oldtimer dazu kam, konnten wir auch mal mit mehren Leuten los fahren.
Hätte ich etwas mehr Platz, käme noch irgendetwas Minimalistisches dazu, gern skuril und ausgefallen.

Gruß
Manni

P.s.: Von jedem 1:1-Auto der letzten Jahre gibt es noch ein 1:18-Modell im Wohnzimmer und ein 1:43-Modell im Büro am Arbeitsplatz

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 19:42 #156255 von markus1971
Hallo Gerd,

die 6 bändige Mercedes-Chronolgie habe ich auch, die man bei dir links im Bild sehen kann, die habe ich allerdings schon über 20 Jahre , ich bin sehr Mercedes lastig aufgestellt, habe so viele Oldtimer (alles Daimler) wie du früher

Grüße Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 20:25 #156256 von Gullydeckel
Gerd hats auf den Punkt gebracht.
Man hat nur einen Hintern. Entweder der sitzt im Auto A oder auf dem Sattel B (der Sattel kann dabei zum Motorrad, Fahrrad oder Pferd gehören). Insgesamt aber alles sehr schönwetterlastig. Dazu kommen Zeit und Geld für Unterhalt und Pflege/Restauration.
Irgendwann verliert man den Überblick und wird nur noch von dem ganzen fahrbaren Zeugs getrieben.
Von jeder Sorte ein Spielzeug ist eine gute Wahl, 2 gehen auch. Wenn man wenig selber macht, sich das alles leisten kann oder will, den Platz hat und einfach die Freude am Besitzt und Charakter großartiger zeitgenössischen KFZ-Baus genießen kann, dann geht natürlich auch durchaus mehr, aber dies Konstellation ist wenigen gegeben.

Ich für meinen Teil habe zu viele Schönwetterhobbies die auch ohne verbrennungsmotorischen Antrieb auskommen. Eingeschränkte Platzverhältnisse und weitere Faktoren limitieren mich daher auf ein Spaßmobil mit 4 Rädern (inzwischen schon ein Familienmitglied geworden was mich sehr froh und glücklich macht) und 2 mit 2 Rädern. Letztere stehe aber viel rum.
Man(n) hat halt nur einen Hintern. Gut dass meine Damen so gerne mit dem SL losblasen. Das zu sehen ist schöner als selber drin zu sitzen.

Also Winni: Mir reicht ein Spielzeug, das ist der SL. Mein eines Moped habe ich seit 1983 und die Zwillingsschwester war einfach mal ein Beifang. Stehen rum und fressen kein Brot (25 EUR Versicherung in der Saison für eine 1000er ist OK zum Rumstehen). An den beiden gibt es auch seit Jahrzehnten nichts mehr zu schrauben (zum Glück). Alles top, alles schön. Wenn die Sonne scheint und alles andere abgearbeitet ist, dann ziehe ich die Decke runter und fahre mal leicht bekleidet durch den Elm.
Aber rumspielen tue ich nur am SL.

Zuviel von dem Metallkram frißt einen irgendwann auf und man wird mit der Zeit auch komisch. Kann ich im Kollegenkreis beobachten. Wer dann auch noch alleine lebt, der hat es echt schwer da nicht zum Fraggle zu werden. Lebt man nicht alleine muss man aufpassen, dass mans nicht plötzlich doch wieder ist. Viele Partnerschaften halten KFZ-Exzesse aus, aber das ist eher die glückliche Ausnahme als die Regel.

Grüße Martin

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Gullydeckel am 11-11-2016 20:28 ]

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 22:02 #156257 von gerd
Eigentlich würde mir einer + das Motorrad völlig reichen, wird auch mal so kommen.

Ich weiss aber nicht welcher, das ist das Problem und dazu (bei meinen vielen verschiedenen Oldtimerbegierden) käme, dass ich wahrscheinlich jedes Jahr oder alle zwei Jahre einen anderen hätten.

Drei sind das selbstauferlegte Maximum, ich mache micht wie gesagt - nicht zum Sklaven meiner Hobbys - Sammler bin ich nicht, ich möchte sie benutzen.

So ist das im Moment relativ komfortabel, da sie so verschieden sind, fahre ich immer den Wagen nach dem mir gerade der Sinn steht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
11 Nov. 2016 22:12 #156258 von Klaus68
Ich hab 3 Audos und nochn Mopped
den 450er SLC für die Trüberen Tage und wenns mal Kälter ist.
den A4 Avant 3,0 Heizölbrenner zum Km schrubben
Den M3 e36 Cabrio für die Sonnigen Touren
und ne Guzzi Griso 1200 die sich meist die Räder plattsteht....
Generell fahre ich aber seit Jahren nur noch Guzzis mir taugt der V2

Gruß Klaus
450 SLC mit 5,0 aus 87 Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 22:29 #156259 von gerd
Bei den Motorrädern möchte ich auch nur Zweizylinder, diverse Ducati, Laverda, Guzzi und BMW, eine Duc 750SS, 900SS, 900 Monster, und eine Le Mans 1 hatte ich damals sogar neu gekauft. Im Moment ist es eine 1972er BMW R75/5, die mir quasi zugeflogen ist, sie wurde 1979 mit 15TKM stillgelegt, ich wollte sie schon von dem Besitzer vor über 10 Jahren kaufen, vor 1,5 Jahren rief sein Sohn dann an, das ich sie haben kann.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gemütliches Teil, läuft perfekt, mehr als 2.000km p.a werd ich sie wohl kaum fahren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 22:35 #156260 von Peter-MS
.....alles in Rahmen "unserer" Möglichkeiten, oder?

Ich kenne jemanden, der hat inzwischen mehr als 70 Klassiker, sehr viele Engländer, Bentley, RR, Aston Martin, Jaguar usw. .....nicht weit von hier, also unweit von Münster

Der Mann ist m.E. sehr sympathisch und wirkt überhaupt nicht abgehoben oder unglücklich....er ist -anders als wir- er ist einfach nur reich! .......und hat ein tolles Hobbie

Es gibt tatsächlich einige Menschen in unserem Lande, die leben den Kapitalismus...und das ist gut so .......die meisten angeblich Erfolgreichen, sind nicht selten völlig überschuldet und totunglücklich. Aufgrund ihres hohen Alters, bekennen sie sich aber nicht (mehr) dazu und versuchen sich im www ein künstliches Image aufzubauen, damit sie in Ruhe alt werden und sterben können.

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov. 2016 22:50 #156261 von Tecken2
...dem Stimme ich zu mit einem Gruß von

Bernhard aus Osnabrück

mit 280 SL - rot Bj. 85
BMW R 80 RT Bj. 82
650er Suzuki Burgman ( zum Reisen mit meiner Sozia)
Audi A1 für die Stadt und Kurzstrecken
Unique Fahrrad
und DIV. Modelle, Dampfmascinen, Faller AMS Sammlung etc.

Bernhard T.
280 SL Automat
Signalrot/Dattel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 07:36 #156262 von jhwconsult
Als die Finanzmärkte 2009 schwächelten, suchte ich nach etwas, das wenn schon keinen Ertrag dann zumindest neben einem Werterhalt etwas Spaß macht. Heraus kam ein 500SL. Anfänglich viel Freude am Schrauben und technischen Optimieren wich mit der Zeit gelegentliches Nutzen. Cabrio, solide Deutsche Wertarbeit, schöner V8...
Neben nur einem Hintern hat man auch nur eine Zeit. Diese zu nutzen und zu genießen ist mein Denken. Ob man dazu alte, neue, zweirädrige, 4-rädrige oder sonstige Mobile braucht - mag bei jedem anders sein. Jedenfalls steht seit der SL in der Garage steht, das Mopped noch öfters nur da. Nach und nach trenne ich mich von dem rumstehenden Zeugs, da es auch eine gewisse Aufgabe ist, die Gefährte zu pflegen und in Schuss zu halten. Und Menschen sind mir definitiv wichtiger und wertvolller als irgedwelches Alteisen oder modern Schnickschnack...

. Hartmut aus Hessen .[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : jhwconsult am 12-11-2016 07:47 ]

. Hartmut aus Hessen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 07:54 #156263 von thoelz


On 2016-11-11 22:12, Klaus68 wrote:


Den M3 e36 Cabrio für die Sonnigen Touren


Oh, ein E 36 als M3 Cabrio ist ja ganz was Feines.
Hast Du Fotos?

----
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 08:50 #156264 von peter55
Hallo!

On 2016-11-11 17:59, thoelz wrote:
Das Thema sieht vielleicht jeder etwa anders.

Mehrere Autos erscheinen mir sinnvoll, wenn Sie sich im Charakter deutlich unterscheiden.

Neben meinen 500 SL würde ich mir also keinen 500 SEC oder ähnliches stellen.


Genauso sehe ich das auch. US 380 SL und Porsche 928 S4, das ergänzt sich doch prima.

LG Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 09:13 #156265 von Fynn
An alle,

die froh sind sich EINEN Oldie leisten zu können, ich gehöre dazu und das aus mehreren Gründen.
Es gab Zeiten, da war Geld übrig und der Frank hat es in Motorräder und Saxophone gesteckt. So stand auf dem Hof und in der Garage
eine BMW R 100 RS in schönen Silber
eine BMW 1150 GS zum täglichen Gebrauch
Und ein Uralgespann für den Spaß zwischendurch

Im Musikzimmer befand sich die Saxophonesammlung von Buescher (vom Sopran bis zum Baritone und natürlich ein C-Melodie)

Und es kam wie es kommen musste- Mann und Frau passen nicht mehr zusammen , neues Haus überlässt der brave Mann der Frau und Mann sucht sich ein "neues" Häuschen was noch komplett saniert werden muss.
Eine "neue" Frau kommt an die Seite des Mannes und schwupps hat man statt zwei Kinder fünf Kinder hahaha

Kurz um, Mann bemerkt, was er wirklich zum Leben und zum Glücklich sein braucht! Von drei Motorrädern bleibt erstmal nur eines (bis man bemerkt, das die Motorradzeit vorbei ist, und das Letzte auch noch verkauft wird). Die Saxophonsammlung wir bis auf Eines aufgelöst. Und siehe da, Mann ist mit viel weniger viel Glücklicher ))))))

Nun bin ich auf der Suche nach DENN Oldie für mich ein W107 soll es sein! Der sich so gut angehörte SLC stellt sich als Baustelle ohne Ende heraus, er bekommt TÜV und H-Zulassung und ich schaue, dass er so schnell wie möglich wieder vom Hof kommt.

EIN SL soll es sein!

Ich freue mich für alle, die sowohl die Mittel für ihr Hobby haben, als auch den Platz

Es grüßt euch ein kleiner Beamter aus Baden-Württemberg


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 10:13 #156266 von SLC1972
Dann will ich auch mal
Obwohl nur ein Hintern und eine Zeit vorhanden, hier meine kleine aber feine Sammlung.

Cadillac Escalade 2009, 400+PS, Schwarz
Nissan GTR 2009, 600+PS, Weiß
Cadillac De Ville Convertible, 1967, Zustand 2+, Triple Black, 340 PS, Unrestauriert
Cadillac Sedan Serie 62, 1963, Zustand 1-, Pink/White, 325 PS Unrestauriert
Mercedes SLC C107, 1972, Zustand 2, Silber, 200 PS
Mercedes SL R129, 1995, Zustand 2+, Schwarz, 193 PS

Was machbar mache ich selbst an meinem kleinen Fuhrpark


Gruß
Dieter

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : SLC1972 am 12-11-2016 10:15 ][ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : SLC1972 am 12-11-2016 12:50 ]

Gruß
Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 10:17 #156267 von Peter-MS

On 2016-11-11 22:50, Tecken2 wrote:
...dem Stimme ich zu mit einem Gruß von

Bernhard aus Osnabrück

mit 280 SL - rot Bj. 85
BMW R 80 RT Bj. 82
650er Suzuki Burgman ( zum Reisen mit meiner Sozia)
Audi A1 für die Stadt und Kurzstrecken
Unique Fahrrad
und DIV. Modelle, Dampfmascinen, Faller AMS Sammlung etc.



Moin Bernhard, schön dich hier zu sehen.

Wenn du Zeit und Lust hast, können wir kommende Woche mal wieder nen Käffken trinken, gern an der Meller Strasse.

Gruss nach Osnabrück

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov. 2016 10:38 #156268 von Tecken2
Hallo Peter,
wie du weißt, bin ich doch zu allen Schandtaten bereit.

Meine Handy Nr. hast du ja, einfach melden wenn der Koffeeinnotstand eintritt.


Gruß
Bernhard

Bernhard T.
280 SL Automat
Signalrot/Dattel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov. 2016 08:32 #156269 von Mad_Eye_Moody
Wie es Gerd bereits geschrieben hat - bei zu vielen Fahrzeugen wird man rasch zum Sklaven der Technik, an welcher es immer was zu tun gibt. Zudem mutieren die Fahrzeuge mangels genügender Freizeit zu Stehzeugen, wenn man selbst nicht den Luxus des Frührentnerdaseins genießen darf.

So habe ich mir als Familienvater und treusorgender (aber berufstätiger) Ehemann vorm Winter fest vorgenommen, den noch immer aus dem Vorjahr stammenden Sprit des 280 SL durch exzessive Nutzung endlich zu erneuern. Ich sollte mich sputen, die Zeit drängt.

Der Besitzerstolz mag größere Ansammlungen automobilen Kulturguts rechtfertigen, doch fürs persönliche Wohlbefinden nicht unbedingt sinnvoll zu sein. Lieber nur 1-2 Schätzchen im Stall, diese auch artgerecht bewegen und öfters mal verkaufen. So sagt es mir mein Verstand, und doch halte ich mich nicht dran - die Fläche von 5 Garagen würde sonst ausreichen. Ich hasse mich für meine Inkonsequenz

Grüße aus dem Pfälzerwald
Michael

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL mit Buchhalterausstattung, Bj. 1978, Lack weiß 050, Stoff blau, 4-Gang Handschalter, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
13 Nov. 2016 09:17 #156270 von Klaus68

On 2016-11-12 07:54, thoelz wrote:


On 2016-11-11 22:12, Klaus68 wrote:


Den M3 e36 Cabrio für die Sonnigen Touren


Oh, ein E 36 als M3 Cabrio ist ja ganz was Feines.
Hast Du Fotos?

Gruß Klaus

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bj 95 3,0 Motor 1569 Stück Produziert aktuell 150 Tkm technisch im Top Zustand Spassbüxe die wenn gewollt auch mal Quer geht aber auch Gechillt auf der Langen Welle dahingleitet.
Alle 2 Jahre gehts auf die Route des Grandes Alpes zum Pässe blasen mit Ankunft an der Cote Azur zum Strandflezen..
meine Guzzi Griso 1200 in Grün

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Klaus68 am 13-11-2016 09:17 ][ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Klaus68 am 13-11-2016 09:23 ]

Gruß Klaus
450 SLC mit 5,0 aus 87 Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
13 Nov. 2016 09:37 #156271 von Klaus68

Für mich ist die Kombo Coupe Cabrio Mopped am besten wobei ich wie Gerd kaum Km auf die Schöne V2 fahre.
Verkaufen würd ich wenn dann das Mopped aber da muss noch viel passieren bevor ich die Schöne aus Bellagio hergebe da hängt noch sehr viel Herzblut dran bin miit den Guzzis Gross und Alt geworden das ist meine 12te...
Die steht nicht mal bei mir Zuhause sondern bei meinem Cousin der ab und an mal KM drauffährt...[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Klaus68 am 13-11-2016 09:38 ]

Gruß Klaus
450 SLC mit 5,0 aus 87 Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov. 2016 11:33 #156272 von astral
Wie schon von dem einen oder anderen gesagt: wenn sich die verschiedenen Spaßfahrzeuge charakterlich unterscheiden, spricht alles dafür, sich nicht mit nur einem zu begnügen.
Mit dem 107er-SL, dem Porsche 993 (nicht Cabbi) und dem Morgan stehen/fahren bei mir 3 Autos, die unterschiedlicher nicht sein könnten und das genieße ich sehr. Dazu dann noch seit diesem Frühjahr die Triumph Bonneville.
Es gibt schon auch einige Autos, die ich mir als Hobbyauto noch vorstellen könnte. Dann müsste ich aber eines der anderen verkaufen, weil ich mich sonst in der Tat verzetteln würde und das ganze zur Last würde. Da ich aber keinen der 3 weggeben möchte, wird sich an der Garagenbestückung wohl nichts mehr ändern.

Gruß, Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov. 2016 13:39 #156273 von Peter-MS
Moin,

also ich habe grosse Freude daran, meine Klassiker jeweils als Coupé und als Cabrio zu besitzen.

Somit habe ich diverse MB-Klassiker und Jaguar, jeweils als Coupé und Cabrio.

Ich fühle mich weder als Sklave meiner Autos, noch empfinde ich es als Belastung, diese tollen Autos in der Garage zu haben.......im Gegenteil, ich finds sogar sehr geil....sonst hätte ich sie ja auch nicht....... Ab dem 50. bin ich aber auch beruflich nicht mehr wirklich aktiv, sicherlich liegt es auch daran, dass ich dieses Hobby besonders geniessen kann. Wer Stress dabei empfindet, hat wohl das falsche Hobby.

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov. 2016 20:06 #156274 von MBN
Guten Abend,
mir reicht ein Spielzeug nicht, weil es mir schwer fällt loszulassen. Alle Autos, ob 1:1 oder 1:24, die ich in meinem Leben gekauft habe, außer meinen ersten Wagen, den VW Golf CL 1,4 L aus 1991, eisern zusammengespart, nagelneu gekauft mit den zwei Sonderausstattungen „Sonderfarbe“ tornadorot und Staub- und Pollenfilter, sind alle Wagen noch in meinem respektive Filius Besitzt. Den Golf habe ich an einen Arbeitskollegen für 1050,-- EUR verkauft, der ein Auto für seinen Sohn suchte. Kurze Zeit später ging der komplett Unverbastelte, ohne Schmauchspuren im Sicherungskasten und ohne jeden anderen Fehler, dafür aber mit neuer Zylinderkopfdichtung, und mit 1450 EUR Gewinn für meinen Kollegen, der keinen Bezug zu meinem immertreuen Begleiter hatte, vom PALFINGER-Kran gepackt auf dem MEILLER Kipper gehievt triefend den Gang alles irdischen ..., ihr wisst schon. Es ist zum Heulen.
Außerdem befinden sich alle Zweiräder, die ich je besessen habe, außer meinem ersten Rad, ein kleines blaues Klapprad - so eines wie Michael aus der Südwestpfalz es wohl heute wieder besitzt -, außer meinem zweiten Rad, ein dunkelgrünes Kinderhollandrad und außer meinem dritten Rad, einen verrosteten Fundesel, den ich als 15-jähriger restauriert habe.

D.h. heute besitze ich noch ein rotes Tourenrennrad. Ein Rad voller Souvenirs und noch 100% alltauglich, sowie eine Colnago Rennmaschine samt Campagnolo Ausstattung aus 1994. Zudem einen roten 50 ccm Motorroller, den wir vier: Vater, Schwester, Onkel und ich, aus einer Laune heraus 1993 gekauft haben. Ferner steht der zähe C (W202) neben dem 280 SL bei uns. Es hätte nicht viel gefehlt und wir hätten uns 2007 ein nagelneues C-Kabrio oder A4-Kabrio gekauft. Doch dann haben wir uns glücklicherweise für den SL entschieden. Für den Alltag habe ich vor knapp 2 Jahren einen E 280, W210 gekauft.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Wagen, der neu zu uns kam, unabhängig vom Baujahr, für mich den Status „Neuwagen“ hat. Nach 10 jähriger Haltedauer, beginnt das Tal der Tränen und die erste Hoffnung keimt, es könnte ein Klassiker werden. Nach 20 Jahren Haltedauer, sehen wir ihn als Klassiker. Nach 30 Jahren Haltedauer werde ich den Wagen wohl als Oldtimer wahrnehmen.

D.h. mein rotes Fahrrad ist schon seit fast einem Jahr ein Oldtimer, der zähe C und die Rennmaschine seit fast 2 Jahren ein Klassiker und der 280 SL übermittelt noch letztes Neuwagengefühl, denn im nächsten Frühsommer beginnt für ihn das Tal der Tränen. Wenn alles gut läuft, besitze ich im Rentenalter einen echten SL-Oldtimer und dann darf ich annähernd das Gefühl genießen, das ein Forumfreund schon seit ~4 Jahren genießt, der seinen 280 SL Schalter schon ~550.000 Km im Alltag seit der Erstzulassung bewegt. Der Roller ist seit drei Jahren als Klassiker unterwegs, obwohl er kunststoffverkleidet ist, aber 100% original mit Zubehör ab Werk und mit feiner Technik wie Wasserkühlung und Scheibenbremse und mit nur wenigen Souvenirs und wenigen Kilometern. Wir haben den Roller in diesem Sommer, im Eifer des Simson-Wiederaufbaus unseres Sohnes, gut überholt.

Wer war es noch gleich, der vor ~5 Jahren seinen „Weißen Schalter“ für 30.000,- EUR inserierte? Dieser letzte verbliebene SL des Besitzers war damals wohl auch im Tal der Tränen. Glücklicherweise hat der aggressive Markt ausnahmsweise Ruhe bewahrt und den Besitzer zurecht zu Recht gewiesen. Ich glaube, er wird früher oder später sehr dankbar sein, spätestens dann, wenn seine Tochter den SL fährt und der Besitzer die Fahrt durch Martin Gullydeckels Brille beobachtet.

Das Sprichwort hatte mein Vater irgendwo aufgeschnappt und öfter angewendet. Es kann ja nicht wörtlich aufgefasst werden, sondern nur zum Nachdenken anregen. Wenn man weiß was man will und man noch in der Lage ist, sich über das zu freuen, was man schon hat, wäre man auch dann zufrieden, wenn es mehr wird. Opa sagte oft: „Zufriedenheit ist der größte Reichtum“. Kann sich ein Kind mit einem übergroßen Taschengeldvorrat noch über ein Bonbon freuen? Kann sich ein Lottogewinner überhaupt noch freuen, wenn er sich alles kaufen kann? Dann lieber 90% des Gewinns verschenken und sich für andere und mit anderen freuen, und sich darüber freuen, dass die Freude in einem weiterleben darf und nicht verkauft wurde, wie Tim Thaler es tat. Ich habe das Sprichwort - für mich - entsprechend der Fragestellung angepasst:

„Wenn ein Sammler nicht mit dem zufrieden ist was er gesammelt hat, und er sich nicht über seine Sammlung freuen kann nachdem ein neues Stück dazugekommen ist, der wäre auch nicht mit dem Stück zufrieden, das er haben will.

Michael

PS1
Meine Frau fährt ihren VW-Sharan ungefähr seitdem wir verheiratet sind. Mal fährt sie ihn lieber, mal weniger lieb. Mal schauen, wie lange das noch mit ihr so klappt. Wenn er mal weg soll, wird er wahrscheinlich an irgendeines der Kinder verschenkt sofern ihn jemand haben will, sonst müssen wir anbauen. Ja, ist ja gut, das war ein Scherz, oder ? ... ich weiß es jetzt noch ganz genau.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov. 2016 20:45 #156275 von gerd
So hat halt jeder seine Vorlieben - und alle sind richtig.

Der eine ist mit einem glücklich, der andere mit 10, der andere nicht mit 15.

Ich habe meine Entscheidung getroffen, mehr möchte ich nicht, Modellautos hab ich nur in klein und dezent im Bücherregal, ich mag es nicht, wenn das eigene Haus zu Autolastig wird, da hab ich andere Vorstellungen und auch noch andere Hobbys als Autos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov. 2016 21:22 #156276 von Sandokan500
Habe Kombi, Limousine, Coupe, Cabrio und SUV.

Eigentlich hasse ich Autofahren aber Samstags bei mir in der Werkstatt ein bisschen Hand anlegen, dabei einen Kaffee schlürfen sowie ein Zigarillo rauchen ohne das jemand nervt oder das Telefon geht ist für mich pure Entspannung.

Stress ist es keinesfalls, kann ja zu jeder Zeit die Brocken hin schmeißen und wenn der Wagen 3 Jahre auf der Bühne steht, wen juckt es?

Martin

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Sandokan500 am 14-11-2016 21:23 ]

Gruß
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.