Sprache auswählen

Schweller Fahrerseite, vorne, Roststelle

Mehr
28 Juni 2024 09:03 #334364 von merc450
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Moin Moin
Im Bereich der Schweißung setze ich auf ein Finnisches Produkt , aufgrund meines Alter ist das in Höhe gebaute
Gerät , rückenschonend , die Anzeige beleuchtet und groß , Anzeigen in 1m Höhe
das Gerät ( habe 2) wurde mit 50L Flasche bestückt deren
Höhe von 160cm und 65kg ein wiederfinden in der Werkstatt ermöglicht .Die Geräte bieten die Möglichkeit des 4 Rollenantrieb , der in 3min ausgeführt ist (ohne Flaschenwechsel (Gas) und Schlauchpacket Teflon) also Alu Schweißung Edelstahl usw. wo ein 4 Rollenantrieb von Nutzen ist . Solch Anschaffungen bedingen einen häufigeren Einsatz ,Richtung gewerblichen Einsatz . Ein Gerät kostete um die 3000€ . Die benachbarten Betriebe
haben Wartungsbeauftragung für ihre Schweißgeräte , bauen Europas höchst ausfahrbaren E-Gabelstapler und
Bohlen , Dumper , Rund alles für Gussasphalt , an Bispingen kommt da keiner vorbei , und für mich ist es
ein Vorteil , mich beraten zu lassen im Konservenblechbereich (die legen ja erst ab 10mm los) die kennen kein Loch an Loch und hält doch . Die arbeiten mit Wärmefesten Stählen im Bereich Gusseisen ,
Hartmetallauftrag Schweißung , Betonstahl , und müssen
Schweißstücke die Verarbeitet werden , als Probeschweißung einschicken ,die in Materialanalyse zerrissen werden .
mfg Günter Trunz
Folgende Benutzer bedankten sich: Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Juni 2024 20:46 #334388 von 107048
Hallo lieber Günter,
- wie immer, eine Spur besser -tolles Gerät!
Da muss ich passen, habe nur ein olles 90er Jahre Arcos/ ESAB-Günstigmarke mit 160A.

##Sei es drum ##

Dem Per hilft das nicht weiter!

Diese "Schweiß-Kleberei", mit viel UBS und "Mompe", geht vielleicht durch den TÜV?

An der Substanz hat Per ja nicht viel verändert/ versaut.

Ein paar "Briefmarken-Bleche" eingebruzzelt, sieht aus wie mit einem € 200,- Fülldrahtschweißgerät ohne Gasflasche.

Der Rost-Bereich sollte großflächig geöffnet werden!

Vielleicht mal den Kotflügel abschrauben, mal richtig den UBS entfernen, vermutlich ins "Elend" gucken"?

Was soll man da konstruktiv äußern, dem Per helfen?

Schweißkurs in der Fahrzeugakademie buchen?

Ein vernüntiges MIG/ MAG-Gerät kaufen oder an der Einstellung des vorhandenen - evt. brauchbarem - Gerätes probieren?

Sorry, ehrlich... üben ... üben... oder einen Fachman/ Karosseriebauer mal fragen?

Kann auch gerne vorbeikommen, gebe Hilfe/ Anleitung.

Ich habe mich in den 80er Jahren privat durch viele "Rosthöhlen" geschweißt... geübt...

Als Karosseriebauer ein paar Jahre beruflich gearbeitet.

So, jetzt könnt Ihr mich abtadeln, genug "geschwallert"!

Nichts für Ungut

Gruß
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Juni 2024 07:29 #334393 von merc450
Moin Moin
Per ist mit seiner Arbeit so gut wie fertig . Und hätte ich zum Ersten Mal das gemacht ,was Per auf seinen Bildern gezeigt hat , mit dem Werkzeug welches er extra dafür angeschafft hat , es hätte nicht besser ausgesehen und
ich hätte mich stolz gefühlt . Ich habe schon ganz andere Arbeiten gesehen , da wird der Unterbodenschutz entfernt , Scheibenkleber aufgetragen , ein angefertigtes Blech aufgelegt und angedrückt , auf das Blech wieder Scheibenkleber , dieser mit Pinsel verstrichen und gestupft , sieht aus wie original , und der Wagen ist ungeschweißt welch toller Vorteil . Es geht aber nur darum , was Per meint , er beschreibt das er Erfahrungen sammelt und die Schweißnähte besser werden . Somit ist es wie immer , ein Lernvorgang . Eine schlechte Masseverbindung vom Schweißgerät , Wind der die Aufgabe des Schutzgas stört , das richtige Schutzgas/Schweißgas , den richtigen Draht abgestimmt auf Rollen und Schlauchpacket .Die richtige Einstellung
Strom zu Drahtvorschub . usw usw Das richtige Schweißverfahren , wo hier keiner sagt, geschlossene Schweißnaht oder unterbrochene ,also ca.3cm Schweißnaht und ca1,5cm Frei und warum das so gemacht wird . Hätte Per die Möglichkeiten die ich habe ,
ist die Ausführung eine andere . Hebebühnen 5 der Anzahl ,abgestimmt auf die Aufgabe , eine 2 Säulenhebebühne Überflur ist im Bereich Austausch Seitenschweller hinderlich gegenüber einer Unterflur oder Lackiererhebebühne .Bei Markus und Per stehen die Fahrzeuge auf Böcke , Arbeiten knieend oder liegend über Stunden und Tage . Bei mir fließen Arbeitsbedingungen , Werkzeug , Wissen , Wollen usw in solch gezeigte Bilder ein , aber auch die Tatsache kann so der 107 gehalten werden , oder geht er weg , also die Beweggründe des Handelnden .
mfg Günter Trunz
Folgende Benutzer bedankten sich: joga, terrier, nordfisch, Chromix, Uwe E., Sternenkreuzer, StefanSK, Per, Ed107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Juni 2024 21:48 - 29 Juni 2024 22:00 #334434 von Per
Hallo Guenter.

Ja, ich bin fast fertig, alle schwierige Momente sind fertig. Und is gibt kein mehr Rost zu suchen, ich kenne das Auto. Diese Roststelle war mir bekannt, bin erst jetzt dazugekommen. Die Machine hat vor 20 Jahren ca. 500 euro gekostet. Morgen werde ich die letzten kleinen Schweisspunkte machen, schön schleifen. Dann kommt das Rad wieder drauf. Schleifen, Oberfläche plus lackieren vom Schweller mache ich draussen um die Garage nicht mehr zu verschmutzen.

Inwändig habe ich sorgfältig alle Räume konserviert. Ich konnte auch den Schweller optisch von hinten durchgehend besichtigen. Nur Rost da hinten, Innenschweller sah sehr gut aus. Habe ihn sogar mit Staubsauger + Gartenschlauch inwändig gesaugt.

Bild : Zeigt Blech nr. 4 und 5 montiert.

VG, Per

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


  
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 
Letzte Änderung: 29 Juni 2024 22:00 von Per.
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450, Chromix, Uwe E., MartinG, fritzz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Juni 2024 11:39 #334443 von 560-OC
Moin. 

VW ist auch so intelligent, das Wasser in die Schweller zu leiten. Golf 4 Variant. Juni 2005 🤦🏻. 

Viele Grüße von Carmine 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Folgende Benutzer bedankten sich: Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Juni 2024 13:24 #334447 von Per
Hallo Carmine.

.. den tollen Benz (oder VW)..😊.

Ich habe nun unten im tiefsten Punkt Innenschweller/Schweller bzw Radhaus zwei kleine Löcher gebohrt.

Damit wird ev. neues Wasser rauskommen.

VG, Per
Folgende Benutzer bedankten sich: 560-OC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Juli 2024 10:41 - 01 Juli 2024 11:51 #334468 von Per
Endgame : siehe Bild, Projekt fertig.

VG, Per

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Letzte Änderung: 01 Juli 2024 11:51 von Per.
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau, merc450, Uwe E., StefanSK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juli 2024 07:15 #334496 von merc450
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Moin Moin
links aufgeschweißter Wellendraht  , am Rand die Zugvorrichtung mit den Greiffinger , diese haben die Eigenschaft
sofern sie in den Wellendraht haken ,am tiefsten Punkt die größte Zugkraft zu entwickeln , die sich auf die danebenliegenden Finger
überträgt . Zugvorrichtung ist z.B. eine Schlagstange . Etwas höher ist ein aufgeschweißter verkupferter Nagel , aber auch Innen und Außen
Gewinde in verschiedenen Durchmesser ,Wellendraht und Kupfernagel werden mit dem Spotter verschweißt . Sie dienen zum Rückverformen
von eingedrückten Seitenschwellern z.B. . ganz oben ist eine Stanze zum Einsatz gekommen Ovalloch . Eine Sickenmaschine hat die Prägungen
hinterlassen (da gibt es verschiedenste Aufsätze ) , Ein Nippler hat den Wellenschnitt verursacht (auch dort verschiede )Stempel . Am Rand rechts
Abkantzange /Absetzzange  unten mit Lochung , durch die Absetzung kann ein Blech aufgelegt werden und trägt nicht auf ,weil es in der Absetzung liegt
verschweißt wird die Lochung . Und Haltewerkzeuge ,eine Zange ermöglicht das Spannen durch Feder , das Teil wirkt wie ein Spreizdübel , ein Loch durch
2 Bleche klemmt diese ,rechts steckt so ein Teil im Blech . 
mfg Günter Trunz
 
Folgende Benutzer bedankten sich: topi, Chromix, Uwe E., StefanSK, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juli 2024 12:09 #334502 von topi
.... eure Berichte treiben mir den SCHWEISS aus den Poren .... 

Ich hatte mal den Traum, mir einen verrosteten 190SL zuzulegen und von der Pike auf zu restaurieren. Damals war ich noch jünger und naiver .... egal... in diesem Zusammenhang habe ich mich auch mit dem Thema Schweißen befasst. Da ich keinerlei Vorkenntnisse oder eine Berufsausbildung in dieser Richtung habe/hatte, belegte ich ein Seminar an der Fahrzeugakademie Schweinfurt.
Seit dieser Zeit weiß ich, dass Blechbearbeitung und Schweißarbeiten nicht zu den Tätigkeiten gehören, die mich motivieren. Gelernt habe ich trotzdem viel und erkannt, dass ich mich nie mit den rudimentären Kenntnissen an einem 190 SL vergehen würde.

Das Seminar kann ich allen empfehlen, die einen Einblick in die verschiedenen Schweiß- und Hartlöttechniken bekommen möchten. Zu meiner Zeit wurde das Seminar von Thomas Geis geleitet, ob das heute noch so ist, weiß ich nicht. Inhaltlich dürfte es heute noch ähnlich sein.

Für die schweißtreibend Interessierten, hier der Link:  Oldtimerseminar Schweißen und Löten

Gruß,

Thomas

280 SLC / Jaguar XKR-100 (LE) / Keilwerth SX90 / Ladyface M10
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Juli 2024 22:25 #334535 von Per
Hallo Thomas + alle Foristen.

Ein kleiner Tip : Mit dem Dremel Versa mit "Eckenbuerste" kann man ganz gut/effektiv Arbeit/Reinigung erledigen, siehe Bild/Beispiel.

VG, Per
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 
Folgende Benutzer bedankten sich: topi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Juli 2024 00:21 #334538 von markus1971
markus1971 antwortete auf Schweller Fahrerseite, vorne, Roststelle
Hallo Thomas,

erzähl doch mal, wie die Schwerpunkte des 2 Tageskurses aussehen...ich denke, es wird bestimmt ein Großteil der Zeit mit Schutzgas, also Pilgerschritt und Punktschweissen, da dies die Basics sind, verwendet. Hatte auch überlegt, den Kurs evtl. zu buchen, mich würde das autogen schweissen und vor allen Dingen richtig hartlöten interessieren. Vermute aber, dass dies zu kurz kommt im Vergleich zu Schutzgasschweissen, oder was sagst du dazu? Hartlöten macht man eher selten, dann muss es aber auch klappen, so wie bei meinem 450er am Seitenteilübergang zum Heckblech...

Viele Grüße Markus

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Juli 2024 08:01 #334539 von topi
Hallo Markus,

das ist mindestens 10 Jahre her, aber ja, soweit ich mich erinnere stand das Schutzgasschweißen und Punktschweißen im Mittelpunkt. In 2 Tagen kann man nur einen Einblick bekommen.
Ich habe es in allen Seminaren bei der Fahrzeugakademie erlebt, dass man auf Fragen oder Themen einzelner eingegangen ist. Man konnte sogar Teile mitbringen.

Ich habe gerade gesehen, dass es ein Video mit Thomas Geis gibt, das im Grunde inhaltlich dem Seminar entspricht. 
Und wie ich eben gesehen habe, hat Thomas auch ein Video erstellt, dass die Schweißarbeiten an einem Schweller erklärt.
Thomas Geis: Werkzeuge und Materialien
Thomas Geis: Schweißen
Thomas Geis: Schweller reparieren

Gruß,

Thomas

280 SLC / Jaguar XKR-100 (LE) / Keilwerth SX90 / Ladyface M10
Folgende Benutzer bedankten sich: markus1971, merc450, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 06:28 #334569 von merc450
Moin Moin
die Video sind sehr gut . Herr Geis zeigt ja auch das Verzinnen , ebenfalls sehr gut .
mfg günter Trunz
Folgende Benutzer bedankten sich: topi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 10:43 - 04 Juli 2024 10:58 #334580 von Per
Hallo.

Derr Herr Geis hat Buehne und eine schöne Arbeitshöhe, dass hilft sehr.
Druckluft hat er auch. Man sieht in dem Video wie viele und schwierige Arbeitsmomente dabei sind, wenn man am Auto schweisst.

Das mit Brand kann sehr gefährlich sein, eine grosse Wärme wird ins Blech uebertragen, und kann potentiell Innenverkleidung etc. anzuenden.

Weiter zu bedenken ist dass wenn man mit Winkelschleifer bzw. Dremel Schleifen/Schneiden oder Bosch Cut&Grind arbeitet, werden grosse Menge von kleinen Metallspäne produziert, im Falle Bosch fast als Staub/ganz ganz klein. Es ist sehr unangenehm diese Späne in die Haut zu bekommen, in der Lunge oder Herz/Blutumlauf - ein Alptraum. 

Man sollte sich schuetzen (Mund, Kopf/Haare, Gesicht) + sukzessive alle Späne entfernen.

Wenn mann fuer den Winkelschleifer eine duenne Scheibe 1mm benutzt, wird die Menge reduziert, bei Dremel und Bosch Cut&Grind gibt es sogar 0,75 mm. 

VG, Per
Letzte Änderung: 04 Juli 2024 10:58 von Per.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 11:01 #334581 von topi
Hallo Per,

das ist richtig; abgesehen davon, dass kleinste Metallteile sich irgendwo in Ecken sammeln und in Verbindung mit Wasser/Feuchte zu neuen Roststellen führen können.

Das Thema Arbeitssicherheit wird in der Fahrzeugakademie groß geschrieben. Jeder muss eine PSA mitbringen, die, wenn ich mich richtig erinnere, mindestens Arbeitssicherheitsschuhe, Kittel, Handschuhe, Schutzbrille und Gehörschutz beinhaltet.
Auch oder vielleicht umsomehr, sollte der wenig routinierte Hobbyschrauber alle Schutzausrüstungen bei seinen privaten Einsätzen nutzen.

Gruß,

Thomas

280 SLC / Jaguar XKR-100 (LE) / Keilwerth SX90 / Ladyface M10
Folgende Benutzer bedankten sich: Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 12:56 #334585 von Per
Hallo Thomas.

Kleine Metalltaile : ja, wirklich gefährlich. a. Nach Duschen waren in meiner Badewanne mikroskopische Metallpartikeln auf dem Boden. In wenigen Tagen fing die Badewanne an zu rosten, da wo die Partikeln gelegen hatten. Ich konnte mit Muehe, aber nicht ganz, den Schaden weg polieren.

b. Auf dem Boden auf Granitplatten ausserhalb meines Hauses hatte ich
einen Eimer mehrmals sauber gemacht, die kleine Metallpartikeln hinterliess schnell Rostspuren die sich kaum entfernen lassen.

c. Während des Arbeites habe ich das Auto oben/Lacke einige Male saubergemacht, es war ja viel Staub in der Garage : der richtige Alptraum wäre wenn die Lacke davon (rosten) anfing kaputt zu gehen. Hilfe !

VG, Per
Folgende Benutzer bedankten sich: M119_Fan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 13:15 #334586 von gelberbenz
gelberbenz antwortete auf Schweller Fahrerseite, vorne, Roststelle
Hallo Per
auch mit der Flex aufpassen wenn die Funken Glas treffen.
Das brennt sich ins Glas und bekommst du nicht mehr raus !!
Nur für die Zukunft wenn du noch mehr machst ...


Grüsse Werni
Folgende Benutzer bedankten sich: Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 14:09 #334592 von Per
Hallo Markus.

Ich will meine hintere Stosstange runtermachen um sie inwändig zu reinigen/konservieren/lackieren. Ich kenne die grosse Bolzen im Kofferraum, was muss man sonst machen, neben diese zu lösen, Link ?

VG, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 14:34 #334594 von gelberbenz
gelberbenz antwortete auf Schweller Fahrerseite, vorne, Roststelle
Hallo Per
den Kotflügel im Bereich der Stoßstange abkleben. ( um Kratzer vorzubeugen. )
Am Besten mit 2. Mann abnehmen .

Grüsse Werni
Folgende Benutzer bedankten sich: Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 16:26 #334603 von topi
Hallo Per,

in der SLPedia gibt es einige Artikel zum Thema Stoßstange, so auch der von Alfons:  Heckstoßstange

Für Fragen dazu würde ich an Deiner Stelle einen neuen Thread aufmachen, sonst kommt dieser vom Höckchen zum Stöckchen oder besser gesagt, vom Schweller zur Heckstoßstange. 

Gruß,

Thomas 

280 SLC / Jaguar XKR-100 (LE) / Keilwerth SX90 / Ladyface M10
Folgende Benutzer bedankten sich: Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Juli 2024 16:48 #334605 von Per
Danke, schön, Artikel aus 2004.
Habe ich nun gelesen, sehr gut.

VG, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Juli 2024 17:05 - 07 Juli 2024 17:06 #334726 von Per
Endlich fertig (Schweller und Radkasten hinten links), nach 30 Kalendertage und 2-6 Stunden pro Tag (ich arbeite langsam).

Auch die Schwellerleiste war viel Arbeit, reinigen+polieren, montieren.
Es waren 18 rote kleine Kunststoffduebel+18 "gleitende" schwarze Kunststoffkomponenten (siehe Bild) + die lange Gummileiste.
Bei mir konnten sämtliche alte Teile nach Reinigung gut wieder verwendet werden ; aus versehen habe ich eine der 18 in den Schweller reingedrueckt=verloren.

Wunderbar fertig zu sein. Bild Endergebnis.

VG, Per

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Letzte Änderung: 07 Juli 2024 17:06 von Per.
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau, katzentrio, straight_six, merc450, Chromix, Uwe E., StefanSK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Juli 2024 09:00 #334750 von merc450
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Moin Moin
für besagte Schwellerleiste ,sollte die gedellt sein
kommt der Bügelautomat Henriette ins Spiel . Ein
Eigenbau ,mit Teile von Linearantrieb ,Druckspindel ,Laufrad
usw . Die Delle kann so geglättet werden . Fast 99% aller
Leisten haben Dellen .
mfg Günter Trunz
Folgende Benutzer bedankten sich: topi, PanTau, markus1971, Oldtimerthommy, straight_six, Chromix, wusel-53, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Juli 2024 18:32 #334767 von Per
Hallo Guenter.

Ich hatte eben festgestellt, dass die Liste auf die linke Tuer bei mir exakt eine kleine Delle hat.

VG, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Juli 2024 19:03 #334768 von fritzz
die Schwellerleiste würde ich nicht spaxen, das schmerzt 😬

lg. Gunter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Juli 2024 19:25 #334769 von Per
bei mir nicht die Schwellerleiste sondern die oben auf dem Tuer.

Was ist spaxen ?

VG, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Juli 2024 19:50 #334770 von fritzz
Baumarktschrauben durch Chromleisten in das Blech knallen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Juli 2024 21:03 #334771 von Per
Es war so wo ich angefangen habe. Es sind keine Baumarktschrauben. Ist einfach zu korrigieren, dann muesste ich eine neue Leiste beziehen. Null Prio.

Die Löcher in der Leiste waren also vom Anfang an da. Gleich links und rechts. Stört mich momentan mikromal.

VG, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Juli 2024 13:58 #334852 von Per
Servus Guenter.

Wie soll es denn orig. ohne Schrauben vorne und hinten aussehen/befestigt sein ?
Auch dort die rote Kunststoffduebel?

VG, Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Juli 2024 14:06 #334853 von Ragetti
vorneN 007981 003214  BLECHSCHRAUBE  B3,9X9,5

hinten
Befestigungsplatte A1076900071  + Scheibe+Federrring+Mutter

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz
Folgende Benutzer bedankten sich: fritzz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.234 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.