Sprache auswählen

Kilometerzähler

Mehr
27 März 2024 16:56 - 27 März 2024 17:00 #331125 von Uwe E.
Uwe E. antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Klaus,
mit "klein anfangen" meinte ich den Pegel des Rechtecksignals. Ich denke es waren 10Vss, möchte Eugen aber keine falschen Tipps geben. Wenn er mit 1Vss anfängt und es tut sich nichts kann er ja den Pegel erhöhen. Die 8075 Imp./Meile sagen ja nichts über die Geschwindigkeitsanzeige aus. Ich habe die Werte, die ich gemessen habe gerade nicht parat, aber z. B. bei einer Frequenz von 120Hz (120 Impulsen/Sekunde) zeigt der Tacho 100 km/h an.

Grüße aus Hockenheim,
Uwe
Letzte Änderung: 27 März 2024 17:00 von Uwe E.. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 17:44 - 27 März 2024 18:25 #331127 von Banane66
Banane66 antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Uwe,
meine Antwort bezog sich auf "Die Geschwindigkeitsanzeige ist frequenz-, nicht spannungsabhängig. Klein anfangen ist immer besser, da hast du Recht. Da der Impuls aber aus Richtung Getriebe kommt, vermute ich mal 12V, es ist bestimmt ein mechanischer Kontakt, ist aber nur eine Vermutung, keine Ahnung, ob es damals schon Hallsensoren gab. 120 Impulse pro Sekunde für einen mech. Kontakt sind schon sehr viel, da das Fahrzeug ja auch über 200 km/h fährt. (Es war ja nur ein Beispiel von dir)
Eugen schreibt aber " nach der Ursache des Ausfalls des Kilometerzählers zu suchen".
Hier noch ein Link in die SLpedia.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?
Letzte Änderung: 27 März 2024 18:25 von Banane66.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 18:03 #331128 von Daimlerschwabe
Daimlerschwabe antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Uwe,

vielen Dank, das ist, was ich gesucht habe.

Grüße von der Schwäbischen Alb
Eugen
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe E.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 18:16 #331129 von Banane66
Banane66 antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Uwe,
schau doch mal bitte nach, was du für eine Frequenz für 100 km/h ermittelt hast. Ich habe es gerade mal für K=8075 getan und komme auf ca. 1,4 Hz, das würde auch besser zu einem Kontakt passen, wenn es einer ist. Vielleicht habe ich mich aber auch verrechnet.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 18:36 #331131 von Daimlerschwabe
Daimlerschwabe antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Klaus,
ein mechanischer Kontakt ist es mit Sicherheit nicht. Es gibt einen Artikel "Einführung in die Elektronischen Tachos" (oder so ähnlich), darin ist einOszillogramm zu sehen, das nicht auf einen mechanischen Kontakt hindeutet. Ausserdem ist iim Schaltbild ein irgendwie gearteter induktiver Sensor gezeichnet, zu dem auch das Oszillogramm passen würde. Leider ist die Skalierung kaum erkennbar, aber es ist von 120 Hz zu lesen.
1,4 Hz bei 100 km/h ist nicht vorstellbar, damit wurde der Zeiger bei z.B. 30 km/h ja nur noch zucken.
Ich werde es nachmessen, wenn ich das Instrument auf dem Tisch habe, aber erst muss noch mein zweites Auge operiert werden, damit ich wieder etwas besser sehen kann.
Ich werde dann berichten.

Viele Grüße
Eugen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 18:43 #331132 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Kilometerzähler
Hallo,

ja es ist alleine der 4-polige Stecker. Der kann beim 380 SL/C noch einen 4. Pin für die Anzeige O2 Sonde haben.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 18:57 #331134 von Chromix
Chromix antwortete auf Kilometerzähler
Das ist auf jeden Fall ein elektronischer Sensor und 1 Vss sind ausreichend, um zu einer Anzeige zu gelangen. Da es ein elektronischer Sensor ist, habe ich als Kurvenform Sinus eingestellt.
Achtung: die Anzeige ist lageabhängig. Wenn man hier irgendwas exakt überprüfen will, muß sich der Tacho in derselben Lage wie hinterher im eingebauten Zustand befinden.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 19:44 #331135 von Banane66
Banane66 antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Eugen, 
du hast Recht, nach neuer Berechnung sind es bei mir ca.140,2 Hz. Als Sensor könnte eine Spule verbaut sein, welche mit einem Magneten ähnlich wie beim ABS erregt wird, da sind dann auch wieder 1 Volt stimmig.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 20:11 #331137 von Uwe E.
Uwe E. antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Zusammen,

habe nochmal in meinen Unterlagen geschaut, also meine Messungen habe ich mit einem Rechtecksignal gemacht mit einem Tastverhältnis von 50%. Ein Sinussignal ist meines Erachtens weniger geeignet, da die Elektronik eventuell Schwierigkeiten hat zu erkennen, wann das Signal "high" ist und gezählt wird, daher Rechteck.
Bei 80Hz habe 60km/h, bei 160Hz dann 120km/h ermittelt. Der Pegel war 1-3V, das Ergebnis davon unabhängig.

Grüße aus Hockenheim,
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 20:16 #331138 von Uwe E.
Uwe E. antwortete auf Kilometerzähler

Hallo Uwe,
schau doch mal bitte nach, was du für eine Frequenz für 100 km/h ermittelt hast. Ich habe es gerade mal für K=8075 getan und komme auf ca. 1,4 Hz, das würde auch besser zu einem Kontakt passen, wenn es einer ist. Vielleicht habe ich mich aber auch verrechnet.
 
Hallo Klaus,
ich denke es ist so zu verstehen, dass der Tacho 8075 Impulse benötigt um die Anzeige der Gesamtkilometer bzw.des Tageszählers um 1 Meile zu erhöhen, wenn man auf km umgebaut hat kann man das vielleicht linear herunterrechnen. Hab ich jetzt ehrlich gesagt noch nicht probiert, wäre aber interessant. Mach ich bei Gelegenheit noch, der Airbag ist momentan eh draussen, da geht das recht schnell.

Grüße aus Hockenheim,
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 20:18 #331139 von Banane66
Banane66 antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Lutz,
ich habe gerade mal im Stromlaufplan nachgeschaut, hätte ich eigentlich auch gleich machen können. Der Fühler ist eine Spule mit Kern und der Bezeichnung ist L2.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 20:44 #331141 von Banane66
Banane66 antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Uwe, 
sicher ist es so wie du schreibst 8075 Impulse für eine Meile. 
Ich hatte auf km umgerechnet und dann die Frequenz für die benötigten Impulse errechnet. 
Dann müssen aber noch die Zahnräder getauscht werden, damit bei 8075 Impulsen auch so um die 1,6 km angezeigt werden.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2024 23:47 #331144 von Chromix
Chromix antwortete auf Kilometerzähler

..... ich habe gerade mal im Stromlaufplan nachgeschaut, hätte ich eigentlich auch gleich machen können. Der Fühler ist eine Spule mit Kern und der Bezeichnung ist L2.
 
..... und ein solcher Geber liefert nunmal ein sinusförmiges Signal und kein rechteckiges. Die Signalaufbereitung macht die Elektronik im Tacho.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 08:19 - 28 März 2024 08:28 #331145 von Uwe E.
Uwe E. antwortete auf Kilometerzähler

..... ich habe gerade mal im Stromlaufplan nachgeschaut, hätte ich eigentlich auch gleich machen können. Der Fühler ist eine Spule mit Kern und der Bezeichnung ist L2.


 
..... und ein solcher Geber liefert nunmal ein sinusförmiges Signal und kein rechteckiges. Die Signalaufbereitung macht die Elektronik im Tacho.

Hälsningar,
Lutz

 
Hallo Lutz,

das ist sicher richtig, aber zu dem Sinus müsste man dann auch die genaue Amplitude wissen, da die Elektronik, soweit mir das bekannt ist, ab einer gewissen Spannung bzw. Pegel einen Impuls generiert. Da die Geschwindigkeit, die der Tacho anzeigt, von der Frequenz des Signal abhängig ist speise ich gleich einen Rechteck ein und umgehe damit (hoffentlich) die Toleranzen der Elektronik, sofern vorhanden.
Falls ich den Tacho nochmal ausbaue werde ich das genauer dokumentieren, damit ich später noch weiß was ich gemacht habe :-)
Wobei, da fällt mir gerade ein, die Frequenz, die die Elektronik erkennt, bleibt ja eigentlich gleich, es ändert sich nur das Tastverhältnis.....also müsste man von dem Sinus die Amplitude kennen für das Tastverhältnis von 50%, oder?
 

Grüße aus Hockenheim,
Uwe
Letzte Änderung: 28 März 2024 08:28 von Uwe E.. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 08:46 #331149 von Daimlerschwabe
Daimlerschwabe antwortete auf Kilometerzähler
Guten Morgen Uwe,

Das kann nun wirlich nicht sein. Der Sensor (am Getriebe ?) liefert ein Signal, dessen Frequenz proportional der der Welle, an der er angebracht ist, also proportional der Geschwindigleit. Dass die Amplitude auch noch etwas von der Geschwindigkiet abhängt, ist möglich, aber nicht relevant. Ausgewertet wird die Frequenz.
Vielleicht bringst Du hier etwas durcheinander: Das IC in der Elektronik (UAF 2115) macht aus der variablen Frequenz ein Signal mit variablem Tastverhältnis. Mit diesem wird das Drehspulinstrument des Tachos angesteuert. Ich vermute, Du verwechselst das.
Zur Information hier das Datenblatt des IC.

Viele Grüße von der Schwäbischen Alb, bzw. knapp darunter
Eugen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hugobennasi
  • Abwesend
  • Senior
  • Senior
  • IONIQ 5, MINI Countryman John Cooper Works
Mehr
28 März 2024 08:50 #331151 von hugobennasi
hugobennasi antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Uwe,
da es hier hauptsächlich um die Frequenz geht und die Amplitude auch beim Rechtecksignal anscheinend zwischen 3V und 12V schwanken darf, sollte es der Elektronik egal sein, ob es ein Rechteck- oder Sinussignal ist ...

Viele Grüße aus Stade
Dirk

280 SL Bj.80

Mein Sternchen hat keine Macken ... das sind Special Effects ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 09:01 #331152 von Uwe E.
Uwe E. antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Eugen und Dirk,

ich hatte mich ja korrigiert, je nach Amplitude des Signals ändert sich das Tastverhältnis, die Frequenz wird davon nicht beeinflusst. War ein Denkfehler. Ich habe meinen Tacho mit einem Rechtecksignal mit Tastverhältnis von 50% geprüft und es hat gepasst.

Grüße aus Hockenheim,
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hugobennasi
  • Abwesend
  • Senior
  • Senior
  • IONIQ 5, MINI Countryman John Cooper Works
Mehr
28 März 2024 09:07 #331153 von hugobennasi
hugobennasi antwortete auf Kilometerzähler
... ich kenne zwar nicht die genauen Interna DIESER Elektronik aus, aber normalerweise sollte das Tastverhältnis egal sein, da eh nur die steigende Flanke ausgewertet wird... was ich damit sagen will ist, dass jedes Sinussignal mit entsprechender Frequenz genauso funktionieren sollte. Aber natürlich bist du mit dem Rechtecksignal mit 50% Tastverhältnis auf der sicheren Seite ;-)

Viele Grüße aus Stade
Dirk

280 SL Bj.80

Mein Sternchen hat keine Macken ... das sind Special Effects ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe E.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 09:13 #331154 von Daimlerschwabe
Daimlerschwabe antwortete auf Kilometerzähler
Guten Morgen zusammen,

da habe ich ja was losgetreten

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Aber nochmals herzlichen Dank an alle, die meine Fragen beantwortet haben.
Wie gesagt, sobald ich wieder richtig sehen kann, wird der Wagen aus dem winterschlaf geholt und das KI ausgebaut.
Im Moment sehe ich nur mit einem Auge in die Weite, mit dem anderen alles verschwommen, blödes Gefühl, aber nächste Woche ist das andere dran, und dann wird es hoffentlich auch bald wieder besser mit dem Sehen.

Viele Grüße
Eugen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 09:21 #331155 von Uwe E.
Uwe E. antwortete auf Kilometerzähler
Dann zuerst mal gute Genesung Eugen, du darfst gerne berichten wie es an deinem Tacho weiter gegangen ist :-)
Ich lerne immer gerne dazu.

Grüße aus Hockenheim,
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 10:36 #331156 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Kilometerzähler
Hallo,

es ist weder ein sinusförmiges noch ein rechteckiges Signal, das ein indkutiver Geber macht. Deshalb sitzt in der Tachoelektronik dann ein Trigger auf die fallende Flanke, der das Signal in ein Rechteck für den UAF2115 wandelt. Ich nutze bei Einstellung der Tachos auch ein Rechtecksignal mit einem kleinen Computer, an dem ich nur k-Wert und gewünschte Geschwindigkeit eingebe.

Ich justiere jeden Tacho bei den Geschwindigkeiten 30, 50, 80, 120 und 200 km/h. Dabei muss er aufrecht stehen. Die Nadel hat ein Gegengewicht im Drehspulinstrument. Wird die Nadel beim Lackieren zu schwer oder stimmt sonst etwas in der Mechanik nicht, wird der Tacho unlinear und bei den genannten Geschwindigkeiten nicht richtig anzeigen. Auf 30 km/h wurde damals kaum geachtet, das ist heute aber wichtig und erfordert sorgfältiges Nachjustieren der Elektronik und Mechanik.

Der Tacho muss zwischen 0% und 7% bei jeder der Geschwindigkeiten voreilen. Doodoo bekam mal einen Tacho von mir und hat den dann hinterher auf der Straße mit GPS gemessen. Das passte wunderbar auch bei 30 km/h. Da darf der Tacho dann nur 7% = 2,1 km/h voreilen. Ganz so trivial ist es nicht, wie manche glauben. Und bitte immer gleich die Elkos ersetzen. Kein Poti als Ersatz für die Widerstände verwenden. Potis driften zu sehr.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe E.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 11:20 #331158 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Kilometerzähler
Hallo,

und da der Workshop Heizung / Klima am 13.4. wegen Unterbelegung auszufallen droht, könnte ich ja mal einen zum Tacho und KI anbieten. Momentan arbeite ich am Fräsen der Zahnräder für andere als die 380 / 560 Tachos.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 12:34 #331162 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Kilometerzähler
ich mach noch ein bissle Werbung, wäre schade drum

 

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 17:12 #331165 von Chromix
Chromix antwortete auf Kilometerzähler

..... es ist weder ein sinusförmiges noch ein rechteckiges Signal, das ein induktiver Geber macht .....
 
Also, ich glaube, das hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

( Quelle )

sieht schon ziemlich sinusförmig aus. Vielleicht nicht mit einem Klirrfaktor von 0,1% für Hifi-Enthusiasten, aber auf jeden Fall mehr sinusförmig als die messerscharfen Kanten eines computergenerierten Rechtecksignals.
Das mag zwar zum Testen taugen, aber einen Fehler in der Signalformung wird man nicht erkennen können, wenn man dem IC bereits ein Signal in aufbereiteter Form präsentiert.
Schön, daß Du nochmal bestätigst, daß die Lage des Tachos wichtig ist, wie ich bereits geschrieben hatte!! Dann muß es ja stimmen .....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 18:23 #331166 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Lutz,

dann schaue DIr bitte das Signal mit dem Oszi und nicht im internet an. Es ist deformiert. Aber am Ende ist es egal, da nur auf die negative Flanke getriggered wird.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 8.6. (F) & 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 März 2024 23:30 - 28 März 2024 23:40 #331173 von Chromix
Chromix antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Volker,

ich habe in meinem Leben schon einige Ausgangssignale von Induktivgebern gesehen und die sahen alle so aus wie auf dem schlecht geredeten Bild aus dem Internet.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich vermute hier eher eine Episode aus der Reihe "Wer misst, misst Mist!", denn die Elektronik im Tacho belastet das Ausgangssignal des Induktivgebers mit seinem nicht besonders niedrigen Innenwiderstand (2 kOhm) erheblich und, in Abhängigkeit von der Höhe der Spannung, ungleich (Diode, Transistor) und verformt so das Signal.
Ansonsten, Herr Dr. Phys., erkläre mir doch bitte mal den physikalischen Hintergrund, warum ein regelmäßig geformter Zahnkranz, der an einer Spule mit Magnetkern vorbeiwandert, zu einem verformten Signal führen soll??
Du bist doch sonst so pingelig mit Deinen Tests, aber hier testest Du mit einem Signal, bei dem weder die Signalform noch der Innenwiderstand mit dem des Sensorsignals übereinstimmt. Das wird wohl funktionieren und zum Kalibrieren taugen, solange mit der Tachoelektronik alles ok ist, aber ansonsten eben nicht.

Hälsningar,
Lutz

Edit: Gerade noch gesehen - das steht sogar in WIS 54-252: "Funktionsgenerator auf Generatorbetrieb Sinusfunktion."

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Letzte Änderung: 28 März 2024 23:40 von Chromix.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 März 2024 09:30 #331178 von Quickbiker2012
Quickbiker2012 antwortete auf Kilometerzähler
Hallo Zusammen,

anbei Mal ein Bild des Signal es des OT Gebers der Diagnosedose. Dieser liefert einen Impuls pro KW Umdrehung, Wenn ich richtig gerechnet habe müsste der Geschwindigkeitssensor vier solcher Impulse liefern.

Die Wellenform ist zwar ein Sinus, aber eben immer nur ein Impuls und mit
​​einer langen Pause dazwischen. Das würde ich jetzt nicht als Sinussignal bezeichnen. Beim KW Sensor aus dem Beispiel von Lutz sieht das anders aus, weil die Zähne viel enger liegen (60 stat nur vier). Wenn ich mir außerdem das Datenblatt des UAF 2115 ansehe erwartet der aber möglicherweise eigentlich keinen klassischen Induktiven Sensor sondern einen "reed contact" oder "proximity Switch", in den Beispielschaltungen hat der Sensor auch kein Symbol einer induktivität.

Aber unabhängig davon, da eh auf die fallende Flanke getriggert wird ist es eh egal wie das Signal aussieht solange die Spannungswerte erreicht werden - auch das steht im Datenblatt "The shape of the Input pulses ist irrelevant"

Und wenn ich Mercedes wäre hätte ich deswegen auch Sinus vorgeschlagen, weil hier die Fehlerwahrscheinlichkeit am geringsten ist. Bei Rechteck kann noch das Tastverhaeltnis eingestellt - und wenn das zu hoch wird mag das zu Fehlern führen.

Die Wahrheit liegt also wie so oft irgendwo in der Mitte.

Gruss,
Ralf



 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.