Sprache auswählen

Reifen Radar Dimax Classic 205/70 14 95V gefährlich?

  • terrier
  • Online
  • Senior
  • Senior
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
09 Mai 2024 22:02 #332737 von terrier
Als der SL / SLC in den Frühen 70ern auf den Straßen zu sehen waren, sind es Premium Fahrzeuge gewesen.
116er aller Ausführungen ebenfalls.
Heutzutage sind die eigentlich nichts weiter als Youngtimer,
die über 30 Jahre alt sind und H-Kennzeichen tragen dürfen.
Eigentlich ein sehr gewöhnliches Fahrzeug welches heutzutage meistens nur die älteren Semester in Erinnerungen schwelgen und bewundern lässt.
Deshalb müssen sich die Beteiligten Mitleser, wegen Billig Reifen doch nicht streiten. Ich lese hier immer sehr gerne und höchst amüsiert mit.
Teilweise muss ich leise schmunzeln, wenn diese Geld Themen hohe Wellen schlagen.
Dieses 107er Hobby muss man sich leisten wollen,
nicht können. Denn dann ist das Fahrzeug wohl doch etwas anstrengender.
Und logischer Weise , kann doch jeder selbst entscheiden ob er viel oder wenig investiert.
Ich freue mich auf den nächsten Thread, in dem es mal wieder ums liebe Geld bzw. wo bekomme ich Scheibenwischer für 6 Euro her, geht.
Legitim ist es trotzdem. Deshalb: seit nicht sauer.

Gruß Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: jhwconsult

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2024 23:47 - 10 Mai 2024 18:00 #332743 von M119_Fan

Irgendwann habe ich mal Folgendes gelesen, sinngemäß: mit Teilen die nicht dem oem-Standard entsprechen macht man einen Mercedes zum x-beliebigen Gebrauchtwagen.



 
Joa, und ich bin der Ansicht, dass der OEM Standard von damals heutzutage weit übertroffen ist. Von daher würde ich niemals auf die Idee kommen, solche alten Profile zu fahren. Mir geht da Sicherheit vor Optik. Aber jedem das seine. Aber jeder wie er will.

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 10 Mai 2024 18:00 von Dr-DJet. Begründung: Auf Wunsch des Autors geändert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 08:31 #332747 von gelberbenz
Hallo
der Willy kann auch mit den Chinareifen bei Regen besser driften als viele von Euch mit Markenreifen !!

Grüsse Werni
Folgende Benutzer bedankten sich: jhwconsult, Bernd500

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 15:07 - 10 Mai 2024 15:10 #332757 von My107
Toll, jetzt wird's ja immer besser:
wie kann man das aus meinem Kommentar verstehen?

Joa, und ich bin der Ansicht, dass der OEM Standard von damals heutzutage weit übertroffen ist. Von daher würde ich niemals auf die Idee kommen, solche alten Profile zu fahren. Mir geht da Sicherheit vor Optik. Aber jedem das seine. Viele Grüße,
Michael

oem heißt: original equipment manufacturer.
Gemeint war: 
Wenn ich also immer nur nachproduzierte, neu schon von unzureichender Qualität angebotene Teile verbaue, geht auch die Qualität des Fahrzeuges den Bach runter. 
Wie man daraus lesen kann das ich Reifen mit dem Stand von vor 40 Jahren gutheiße, ist mir ein Rätsel. 
Da die 107er über diverse Fahrhilfen moderner Autos nicht verfügen(zum Glück), ist es halt angeraten, vielleicht in gute Reifen zu investieren. 
Und einen 107 quer durch die Kurve zu fahren, ist auch kein Kunststück.
Und noch was: '"Jedem das Seine" ist eine Formulierung die ich hier eigentlich nicht lesen möchte.
Bin raus. Werner

 

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.
Letzte Änderung: 10 Mai 2024 15:10 von My107. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 15:35 - 10 Mai 2024 15:41 #332760 von M119_Fan
Werner, du schriebst, dass du Blockleys Reifen fährst. Und die haben halt ein Profil von Anno dazumal. Jeder moderne Michelin, Conti usw. wird diese Reifen bei weitem in jeder Disziplin übertreffen. Ich verstehe, dass man eine originale Optik des Profils von damals möchte. Dazu sagte ich dann, dass mir persönlich die Sicherheit wichtiger ist und ich daher immer ein modernes Profil bevorzugen würde.
Dazu mal Oldtimer Markt 07/22 lesen, da kommt einem bei Blockleys das Grauen. Da ist dann vielleicht sogar noch ein aktueller DingDongDang mit asymmetrischem Profil besser

Und zu dem "wie kann man das aus meinem Kommentar verstehen?". Du hast mit dem "Igel in der Hosentasche" etc. angefangen. Dann wirst du wohl auch Kritik einstecken können. Aber gut, du bist ja eh raus.

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 10 Mai 2024 15:41 von M119_Fan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 16:02 #332761 von mopf9
""Und noch was: "Jedem das Seine" ist eine Formulierung die ich hier eigentlich nicht lesen möchte.""
Wollen wir jetzt auch noch auf den Sprachpolizei-Zug aufspringen? "Die lateinische Redewendung Suum cuique (deutsch: Jedem das Seine im Sinne von Jedem nach seinem Verdienst) [1] ist seit antiken philosophischen Theorien der Moral und Politik ein für die Fassung von Begriffen des Rechts und der Gerechtigkeit , insbesondere der Verteilungsgerechtigkeit , vielfach ins Spiel gebrachtes Prinzip. Suum cuique geht als Grundsatz auf das antike Griechenland zurück. Platon, Aristoteles, Cicero, Justinian, Ultian und Tribonian benutzten diese Redewendung. Hugo Grotius , ein Rechtsphilosoph und Vordenker der Aufklärung , verwandte den Begriff in seiner Eigentumstheorie . In der Bundeswehr ist Suum cuique, abgeleitet von der Devise des preußischen Schwarzen Adlerordens , das Motto der Feldjägertruppe . Im Juni 2022 wurde bekannt, daß das Bundesverteidigungsministerium das Motto der Feldjägertruppe im Hinblick auf seine Traditionswürdigkeit überprüfen wolle. [6] Im September 2022 teilte das Ministerium nach Überprüfung mit, daß dieses „wertegebundene Identitätssymbol“ nicht vom Truppengattungsabzeichen entfernt werde. Bei suum cuique handele es sich um einen schon aus der Antike überlieferten Rechtsgrundsatz, im Sinne von Gerechtigkeit jedem das ihm Zustehende zu gewähren." Nach Wikipedia.
Ansonsten dürften wir auch keinen Mercedes fahren...
 

Gruß, Wolf

Wenn dein Pferd tot ist, steig ab!
Folgende Benutzer bedankten sich: SL-Hoppe, thoelz, Andy1261981

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 16:20 #332762 von Dr-DJet
Hallo Leute,

nicht immer gleich aufregen. Wer wissen will, ob seine Reifen was taugen, kommt zum Fahrsicherheitstraining nach Gründau. Da habt Ihr den Livetest mit den Reifen auf Eurem Auto im Vergleich zu anderen.

Und das macht auch noch Spaß.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Bert, jokaro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 16:38 - 10 Mai 2024 16:38 #332763 von My107
Hallo Wolf,
das die Bundeswehr hier und da mit Blick auf die Geschichte etwas unsensibel ist, ist ja nichts Neues. 
Schau mal, habe ich von der Website des KZ  Buchenwald:
In der Inschrift des Lagertores des KZ Buchenwald manifestiert sich, was die nationalsozialistische Zerschlagung der Rechtsgleichheit und Menschenwürde bedeutete: „Jedem das Seine“ – ein Ausspruch, der in der römischen Rechtstradition ursprünglich auf Gerechtigkeit abzielte – wird hier in sein Gegenteil verkehrt: die Inschrift steht nun für die brutale Aussonderung von sogenannten Gemeinschaftsfremden aus der nationalsozialistischen „Volksgemeinschaft“, die angeblich aus politischen, sozialen oder biologisch rassistischen Gründen geboten sei.


Allein dieser Hintergrund reicht mir, ein wenig mehr Feingefühl mitzubringen. 
Ganz zu schweigen von den Tendenzen, die sich gerade wieder in unserer Gesellschaft etablieren. 
Gruß, Werner

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.
Letzte Änderung: 10 Mai 2024 16:38 von My107.
Folgende Benutzer bedankten sich: heritage107, jokaro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 17:14 - 10 Mai 2024 17:28 #332765 von M119_Fan
Ganz ehrlich: Ich wusste nicht, dass diese Redewendung so eine Geschichte hat. Wenn ich den Beitrag noch editieren könnte, würde ich wegen mir ein "jeder wie er will" draus machen, vorausgesetzt, dass dies nicht auch in ver Vergangenheit mit Dreck beschmutzt wurde. Aber ich verbitte es mir, mir hier diesbezüglich irgendwas zu unterstellen, wenn auch nur unterschwellig.

@Volker: Wenn du das nachträglich aus meinem Beitrag rauslöschen könntest, wäre das super.

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 10 Mai 2024 17:28 von M119_Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: jokaro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 18:22 #332766 von My107
Hallo Michael,
ich bin weit davon weg jemandem sofort Böses zu unterstellen. Mir geht es lediglich um etwas Sensibilität, und leider gibt es noch eine Menge anderer solcher Formulierungen, die sich auch 80 Jahre später hartnäckig halten. Von den Meisten wohl unwissend. 
Gruß, Werner

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.
Folgende Benutzer bedankten sich: M119_Fan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2024 19:09 #332771 von M119_Fan
Immerhin habe ich jetzt was gelernt und werde das nie wieder schreiben/sagen. Mit irgendwelchen missbrauchten Redewendungen aus unserer dunkelsten Vergangenheit will ich nichts zu tun haben. Daher Danke fürs Aufklären Werner und Danke fürs Editieren Volker.

Viele Grüße,
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: My107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2024 00:55 #332790 von Chromix
Cancel-Culture im Sternzeit-Forum - das hatten wir noch nicht!
Nur weil die Redewendung von den Nazis missbraucht wurde (was ich im Übrigen bis jetzt auch nicht wusste) wird also jedem, der die Redewendung in seiner ursprünglichen, in jeder Hinsicht honorigen Bedeutung benutzt, Nähe zum Gedankengut der Nazis unterstellt.
Ist das nicht noch verwerflicher als die Nutzung der Redewendung??

Darf man hier eigentlich noch Mursi schreiben? Und damit eine Ethnie Afrikas auf einen einzigen äußeren Aspekt ihrer Traditionen reduzieren!
Ich empfehle, vorsichtshalber sämtliche Vorkommen des Wortes hier im Forum sofort zu löschen.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Folgende Benutzer bedankten sich: T-Modell, jhwconsult, SL-Hoppe, thoelz, mopf9, Hajoko031, coralle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2024 10:00 #332794 von My107
Guten Morgen Lutz,
ich glaube ich habe nichts niemandem unterstellt. Ich habe lediglich auf die Formulierung hingewiesen, und deren Verwendung durch die Nazis.
Und: Cancelculture ist etwas total Anderes. 
Mursi, Negerkuß, was auch immer kratzt mich nicht. 
Nazi-Termina dagegen sehr wohl. Zum Beispiel, was immer noch zu hören ist: "bis zur Vergasung" oder "hart wie Stahl, zäh wie Leder".
Ich bin der Meinung, das hier etwas sprachliches und geschichtliches Feingefühl gefordert ist. 
Apropos Bundeswehr-Persilschein: Auch heute noch tragen Panzer Namen die der Nomenklatura der Nazis entsprangen. Ein Schelm wer Böses denkt. Erst recht mit den rechten Tendenzen innerhalb der BW die immer wieder ans Tageslicht kommen. 
Und die mangelnde Selbstkritik der BW zeigt sich auch in Dingen wie der Weiternutzung der Nazi-Ordensburg Sonthofen als Bundeswehrstandort. Nur ein Beispiel von vielen. 
Fazit: als deutsche, egal bio oder nicht, sollte man meiner Meinung nach etwas sensibler sein. Nicht falsch verstehen, ich fühle mich nicht verantwortlich für das was damals passiert ist. Aber ich bin verantwortlich dafür das so etwas nicht noch einmal geschehen kann. 
Ich war und bin oft genug im Ausland um gesehen zu haben wie genau Deutschland beobachtet wird. Auch heute noch. 
Dinge beginnen klein, und geraten möglicherweise schnell ausser Kontrolle. 
Selbst Politiker, einer ganz besonders, benutzen historisch problematische Formulierungen. Und die wenigstens merken das. 
Und ich bin bestimmt keine "links-versiffte Bazille". Nur um dem mal direkt vorzubeugen. 
So, reicht jetzt. 
Ging doch eigentlich um Reifen, oder?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß, Werner


 

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.
Folgende Benutzer bedankten sich: heritage107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2024 10:15 #332795 von Gwendolin
Hallo,
ich finde es schlimm wie sich einzelne Verhalten und
argumentieren. Bald ist es so, man muß sich jeden Satz
dreimal überlegen bevor man ihn ausspricht
Jetzt können sich wieder bestimmte Personen unheimlich aufregen. Ob das die besseren sind. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Gwendolin. ( Ich möchte hier was lernen und zur
Diskussion beitragen und nicht von Schlaumeiern
getadelt werden. )
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2024 12:17 #332796 von merc450
Moin Moin
zu einem Reifen kann ich nichts sagen , die meisten sind
unbunt . Bei den Ventilkappen ist das anders ,ob rot , grün ,blau , schwarz und Metall ,oder Metall mit Schlüssel . Bei der Füllung des Reifen , ob Schlauch oder nur Decke mit Luft oder mit Stickstoff , alles ein kann und kein muss .
mfg Günter Trunz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2024 13:07 #332798 von Obelix116
…so, haben wir es jetzt langsam ?!?
Beim nächsten Beitrag, der nix mit reifen zu tun hat, schließe ich das Thema ! 

Gruß
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, Hanso, Hans-Jürgen, sonett, Moerten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 16:44 #333356 von Nichtraucher
So,

nach diesen unsachlichen Beiträgen doch noch was zu den Reifen.

Am 15. habe ich sie aufziehen lassen und im Jeep heim gebracht.
Dann bin ich eine Runde mit den montierten, 10 Jahre alten chinesischen M&S T Reifen gefahren, und bin da wo kein Mensch sonst war, an die Grenze gegangen.
Nun die Barock mit den Radar Reifen, zugelassen bis 270Km/h aufgeschraubt, die selbe Strecke nochmal gefahren und ebenso getan, die sind merklich besser in der Kurve und beim bremsen.

Mit einem Fahrversuch bei Nässe werde ich weder heute noch in Zukunft, was absolut sicher ist, dienen können, daher keine Aussage möglich. 

Außerdem, sollte ich vielleicht noch hinzufügen, fahre ich den 107 im Sommer vorsichtiger, als meinen Alltagswagen im Winter bei schlechten Bedingungen.

Als ich die M&S China Reifen für die Stahlfelgen kaufte gab es nur die, sonst war nichts in 205/70 14 V lieferbar. Und weniger als V darf ich nur als Winterreifen* aufziehen.
Aber selbst die T Zulassung nutze ich nicht, weil ich seit vielen Jahren keine Autobahn mit dem SL fahre.

Meine oben genannten China M&S Reifen müsste ich übrigens jetzt ebenso entsorgen wie die 205/65 15 V Continental Reifen die ich auf den BBS fahre. Die beiden fuhr ich die letzten 10 Jahre abwechselnd und jeder Satz dürfte nun satte 2500Km runter haben.
Auf die BBS kommen natürlich wieder Contis.....

Auf diese gigantischen Fahrleistungen werde ich, so ich die nächsten 10 Jahre erlebe, allerdings nicht mehr kommen**. Dieses Jahr, bis auf die Proberunde, noch nicht mit dem Auto gefahren. Habs mir aber vorgenommen bei gutem Wetter mal die 40Km zum nächsten Stausee zu fahren und dort ein Eis zu löffeln.

* Darf man M&S, die ja nicht mehr als Winterreifen zugelassen sind, eigentlich noch fahren, wenn der Geschwindigkeitsindex nur 190Km/h zulässt? Da muss ich mich mal kundig machen, wenn nicht, brauche ich noch einen Satz Radar. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


** Autofahren nervt, behalten den 107 nur noch, weil meine Frau keine Lust auf Motorrad hat.

Gruß
Willy

500SL
Folgende Benutzer bedankten sich: jhwconsult, Bernd500, Chromix, Romeo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 18:13 #333358 von Neckartaler
Hallo Willi,

die M&S kannst du m. E. legal weiterfahren, wenn

● sie nicht als Winterreifen verwendet werden

● im Sichtfeld des Fahrers ein entsprechender Aufkleber vorhanden ist, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit angibt.

Das Alter der Reifen sollte natürlich immer beachtet werden.

Viele Grüße
Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtraucher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 19:21 #333359 von M119_Fan
Die Regel mit dem Aufkleber gilt aber nur für Winterreifen

Viele Grüße,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 19:49 #333361 von Neckartaler
....gem. Bußgeldkatalog heißt es "M&S-Reifen", nicht "Winterreifen"

www.bussgeldkataloge.de/geschwindigkeitsindex/

Viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 19:56 - 29 Mai 2024 19:58 #333362 von M119_Fan
Ja, weil bis 30.09.2024 auch noch M&S gekennzeichnete Räder für Winterbedingungen tauglich sind.

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 29 Mai 2024 19:58 von M119_Fan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 11:40 #333376 von jhwconsult
Hat jemand noch Reifentests aus 1980 in einer der Größen für den 107er? Wäre sicher mal interessant, die Messwerte bei den verschiedenen Bedingungen mit aktuellen China-Reifen zu vergleichen. Es sind ja immer Vergleichstests, die angestellt werden mit den zum Zeitpunkt des Tests verfügbaren Reifen.

Ich prognostiziere mal, das die damals verfügbaren Reifen nicht besser wenn überhaupt so gut sind wie die aktuellen Chinesen.

. Hartmut aus Hessen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 13:02 - 30 Mai 2024 13:03 #333383 von Nichtraucher
Hallo Hartmut,

der Test in der Zeitschrift wird wohl passen, den zweifle ich nicht an. Auf mein Alltagsauto kämen die Reifen nicht.

Guck mal die alten Testberichte und schau dir die Unterschiede bei Bremswegen und Seitenwind an. Heute stehen die Karren zig Meter früher.

Alter 350SL 51,6m
www.youtube.com/watch?v=9RA3Tqz8n0w

Junger 500SL 36,1m
assets.adac.de/image/upload/Autodatenban...SL_500_Automatik.pdf

Also, still legen, die alten 107.

500SL
Letzte Änderung: 30 Mai 2024 13:03 von Nichtraucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 13:24 - 30 Mai 2024 13:27 #333389 von M119_Fan
Der R230 hier hat 255er Reifen mit (einigermaßen) modernem Profil. Wenn man sowas auf dem r107 (idealerweise mit ABS) fährt, wird der Bremsweg deutlich in die Nähe des r230 Wertes kommen. Und auch mit z.B. Primacy 4 205ern und ABS wird eine 3 vorne stehen.

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 30 Mai 2024 13:27 von M119_Fan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 16:24 #333400 von Nichtraucher
Naja,

an den Bremsen hat sich auch einiges geändert. Größere Sättel, größere Scheiben, andere Materialpaarungen, sensibleres besser regelndes ABS.
Bei Autos fällt es nicht so auf aber wenn ich meine Motorräder sehe, dann ist die Einscheibenbremse von 2001 der Doppelscheibenbremse von 1977 weit überlegen.
Spricht schneller an und benötigt weniger Handkraft.
Eine aktuelle Bremse lässt sich, von Normalfahrern, ohne ABS gar nicht mehr sicher bedienen.

Der Reifen ist nur ein wichtiger Teil der Bremsanlage.

Gruß
Willy

500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 16:26 - 30 Mai 2024 16:28 #333401 von M119_Fan
Die Sättel und die Scheiben machen sich aber vor allem erst bei mehreren Bremsvorgängen bemerkbar. Der erste 100-0 Bremsvorgang wird selbst bei einer antiken Bremsanlage wie der des r107 hauptsächlich von der Reifenbreite, der Gummimischung, ABS und dem Fahrzeuggewicht bzw. der Gewichtsverteilung beeinflusst.
Ein 911er aus den 70ern steht mit guten Reifen auch in rund 36 Metern.

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 30 Mai 2024 16:28 von M119_Fan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 16:34 #333402 von Nichtraucher
Der 911 bremste auch damals schon besser als der 107.

Autotest - Porsche 911 (youtube.com)

Gruß
Willy

500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 18:06 #333409 von Hans_G
Und am besten ist der Landstraßenverbrauch bei durchschnittlich 135km/h, das war auch damals schon Todesverachtend

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Zu sehen bei minute 11.

Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 19:12 #333414 von Dr-DJet
Hallo,

Reifenbreite spielt keine Rolle beim Bremsen. Die Haftreibung geht linear mit dem Anpressdruck. Breitere Reifen erniedrigen den Druck linear aufgrund größerer Auflagefläche. Aber dafür steigt die Auflagefläche linear mit der Breite des Reifens. Die Effekte heben sich also auf.

Erst wenn wir über Graining und ähnliche Effekte reden, gibt es Unterschiede. Viel wichtiger ist also die Gummimischung, der Untergrund und die Kröfte, die die Bremskolben auf die Bremsscheiben übertragen können.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2024 19:28 #333415 von M119_Fan
www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/ausstattun...rheit/reifengroesse/

Das Ergebnis: Auf trockener Fahrbahn trifft die Formel "Je breiter, desto mehr Grip" uneingeschränkt zu.

Viele Grüße,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.218 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.