× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Stottern nach KickDown

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
09 Nov 2021 10:45 #285499
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Stottern nach KickDown wurde erstellt von Atenza
Sehr geehrte Benz Enthusiasten,
ich bin neu in diesem Forum und erhoffe mir möglichst einen Lösungsvorschlag für mein Problem.
Ich persönlich fahre keinen Mercedes, habe mich jedoch nach einem Todesfall zur Hilfe angeboten um einen 450SLC, Baujahr 1976 'einzumotten/konservieren' bis über die weitere Verwendung (behalten oder verkaufen) entschieden wird.
Aus dem einmotten ist jedoch eine MFK (TÜV) -Kontrolle und eine damit verbundene Inbetrebnahme und Probefahrt dazu gekommen. Geprüft ist der Wagen in der Zwischenzeit und der Veteraneneintrag ist nach letztjähriger Restauration auch wieder eingetragen. Doch ein Problem bleibt hartnäckig bestehen.
Ich konnte das Problem soweit erruieren, dass es nur auftritt wenn ich das Gaspedal schnell durchtrete (KickDown). Das heisst, ich kann das FZ problemos starten, Leerlauf i.O, sanft beschleunigen und rum cruisen, anhalten, Leerlauft passt. Nach jedem Kickdown jedoch, läuft der Motor gefühlt nur noch auf 3-4 Zylinder, stottern und hat keine Leistung mehr. Geht man vom Gas fällt man fast aus dem Wagen durch das schütteln und bei Stillstand habe ich keinen Leerlauf mehr und der Motor sirbt teilweise ab.
Danach kann ich die Zündung ausschalten, Zündung ein, starten und der Motor schnurrt wieder wie ein Kätzchen. Was ich auch dazu sagen kann ist, dass wenn ich KickDown gebe, das Getriebe zwar schaltet, jedoch der Motor keine Leistug mehr hat und die Drehzahl nicht mehr steigt.
Gewechselt habe ich Zündkabelsatz, Zündkerzen, Verteilerdeckel, Zündfinger, Zündspule, Benzinfilter, Benzinpumpe, Druckdose. Benzinsystem gereinigt und die Zündung einstellen lassen.
In den letzten Tagen habe ich viel im Forum gelesen und bin jetzt beim BPR gelandet, was mir eigentlich noch am ehesten Sinn macht. Auf einer Probefahrt, nach dem KickDown, meine ich ein Relais gehört zu habe wie es 'geflattert' hat im Beifahrerfussraum. Ebenso ist es vorgekommen (vor Pumpenwechsel), dass er Startschierigkeiten gehabt hat ud nur durch pumpem mit dem Gaspedal wieder zum laufen gebracht habe, was bei einem Einspritzer ja ger keinen Sinn ergibt, ausser es hängt mit dem KickDown/Relais/Schalter zusammen.
Bevor ich jetzt noch mehr investiere und der neuen Besitzerin noch mehr Hoffnung auf Erfolg mache, wollte ich Euer unbändiges und grosses Fachwissen anzapfen und hoffe auf einen klaren Lösungsvorschlag. Wenns denn den geben kann.
Ich bedanke mich vielmals für Eure Unterstützung
Viele Grüsse
Diego

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
09 Nov 2021 11:07 #285500
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego,

das hört sich so an, als ob entweder der Zündverteiler hängt oder als ob die Beschleunigungsanreicherung im Warmlaufregler Probleme macht. Beides könnte man mit dem entsprechenden Gasstoß provozieren und dann messen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
09 Nov 2021 11:46 #285501
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego,
in der Welle unter dem Verteilerfinger steckt ein Filz, den man mit Öl tränken kann, um die Fliehkraftverstellung zu schmieren.
Das müsste sich, wie Volker sagt, auch im Stand mit einem Gasstoss provozieren/messen lassen. Wenn die Verstellung nach Vollgas bei 30 Grad früh stehen bleibt, wird er wohl komisch laufen.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
09 Nov 2021 13:23 #285505
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
Vielen Dank schon mal für die Tipps. Ich werde heute Abend noch kurz den Verteiler prüfen und ggf. ölen.
Es ist aber wohlgemerkt nur nach dem KickDown. Langsames beschleunigen auf höhere Drehzahlen funktioniert und zurück funktioniert. Nur wenn er zurück schaltet und hoch dreht (oder hochdrehen will) fängt er an zu stottern.
EInen schönen Nachmittag wünsche ich....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
09 Nov 2021 14:12 #285507
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
wusel-53 antwortete auf Stottern nach KickDown
Moin, an die Zündung mag ich eher nicht glauben, wenn er, wie beschrieben, sonst gut läuft.
Was ist denn bei Kickdown anders, als beim normalen Beschleunigen? Stauklappe wird voll geöffnet und mehr Sprit eingeschenkt, oder liege ich da falsch? Könnte also auch ein Kraftstoffproblem sein.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
  • Hofrat
Mehr
09 Nov 2021 16:01 #285508
von Chromix Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Chromix antwortete auf Stottern nach KickDown
Ja, aber warum wird es denn dann nicht wieder besser, wenn man nach dem Kickdown vom Gas runtergeht?
Da erscheinen mir die anderen Diagnoseansätze plausibler.

Hälsningar,
Lutz

Alles ist noch niemals vorgekommen - bis es zum ersten Mal passiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
10 Nov 2021 07:13 #285535
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
wusel-53 antwortete auf Stottern nach KickDown
Hall Lutz, ich will dir nicht widersprechen, aber er schreibt ja auch, dass beim Kickdown dann sofort Leistungsverlust auftritt. Was kann das mit der Zündung zu tun haben. ich würde fast sagen, dass die Brennräume (vielleicht nicht alle) schlagartig mit Sprit geflutet werden, das würde z.B. auch das Schütteln erklären und dass er nur auf wenigen Zylindern läuft. Und wenn er vorher warm/heiß war, könnte es auch erklären warum er nach dem abstellen wieder läuft, da die nassen Kerzen durch den heißen Motor ja schnell wieder trocken werden. Wäre zumindest ein Ansatz.
Ich häng aber nicht an meiner Theorie :-)

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ZitroniX
  • ZitroniXs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1983
Mehr
10 Nov 2021 20:51 #285619
von ZitroniX Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1983
ZitroniX antwortete auf Stottern nach KickDown
Also ich bin bei Thorsten. Ich würde auf undichte Einspritzdüsen tippen.

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83, 930U silberblaumetallic

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
10 Nov 2021 21:10 #285620
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo,

bitte beschreib den Fehler nochmal genauer.

Kick Down bezieht sich aufs Automatikgetriebe und beschreibt das Runterschalten wenn man Vollgas gibt.

Vollgas ist Vollgas und Kick Down ist Kickdown.
Kickdown bedingt aber nicht immer Vollgas.

Wenn man Vollgas gibt, wird das Gemisch angefettet.
Anbei die Beschreibung wie das geht aus dem Netz:

Die Stauscheibe ist an einem drehbar gelagerten Hebel befestigt. Der Hebel drückt auf den Steuerkolben des Mengenteilers und überträgt so die Information über die angesaugte Luftmenge. Im kegeligen Trichter des Luftmengenmessers sind drei unterschiedliche Winkel vorhanden. Je steiler der Winkel, desto mehr Kraftstoff wird zugemessen, wenn die Drosselklappe weiter geöffnet wird. Diese Winkel dienen zur Korrektur in bestimmten Lastbereichen: das untere Ende des Trichters ist etwas steiler (leichte Anfettung für einen glatten Leerlauf), der mittlere Teil etwas flacher (Abmagerung im mittleren Lastbereich für optimalen Kraftstoffverbrauch), und der obere Teil wieder steiler (Anfettung unter Volllast, zur Innenkühlung der Verbrennungsräume und zum schnelleren Durchbrennen des Gemisches).

Die Stauscheibe ist in der Lage, bei schnellem Öffnen der Drosselklappe ein wenig überzuschwingen. Das gleicht den im Leerlauf vorhandenen Unterdruck aus und hat denselben Effekt wie die Beschleunigungspumpe am Vergaser: Das Gemisch wird beim Gasstoß kurzfristig angefettet.

Interessant waere jetzt zu wissen, was passiert wenn das Gaspedal langsam Richtung Vollgas durchgetreten wird und was passiert wenn das schnell gemacht wird.

Die bisherigen Beschreibung hört sich nach zu wenig Kraftstoff in der Beschleunigungsphase des Motors an.

Entsprechend sollten die Kraftstoffdruecke im System und der Durchfluss gemessen werden. Zu wenig Durchfluss fuehrt zum Stottern und der Motor stirbt ab.
Wenn man Gas wieder wegnimmt fängt er sich wieder.

Der Durchfluss wird von einem verstopften Filter oder eine verschlissene Krafstoffpumpe beeinflusst entsprechend muessen dann Bauteile getauscht werden.

Hoffe das hilft Dir weiter.

Gruss

JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Neckartaler
  • Neckartalers Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1983
Mehr
10 Nov 2021 21:38 #285621
von Neckartaler Standard (Europa) 500 SL 107.046 1983
Neckartaler antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo JP,

sitzt der kick-down-Schalter nicht am Ende des Gaspedalwegs, insoweit wäre bei kick-down doch, zumindest kurzzeitig, immer die Gaspedalstellung "Vollgas".

Viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
  • Hofrat
Mehr
10 Nov 2021 23:27 #285624
von Chromix Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Chromix antwortete auf Stottern nach KickDown
Filter, Kraftstoffpumpe und diversen anderen Kram hat er doch schon getauscht, siehe 1. Post im Thread.

Hälsningar,
Lutz

Alles ist noch niemals vorgekommen - bis es zum ersten Mal passiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dieseldok
  • Dieseldoks Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
10 Nov 2021 23:35 #285625
von Dieseldok Americas (USA/CAN) 450SLC USA 107.024 1980
Dieseldok antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo,

stimmt denn die Durchflussmenge?

Fuer mich hoerrt sich das fehlender Anfettung beim Beschleunigen an.

Teile getauscht und das Problem ist nicht beseitigt.

Nun kann man weiter Teile auf Verdacht tauschen.
Und es wurden schon einige Verdächtige genannt, die aber eher nichts mit Magerruckeln zu tun haben.
Kann man tauschen, kostet Geld und wird eher nichts am Ruckeln ändern.

Deshalb wuerde ich jetzt nochmal den Durchfluss messen, dann kann man sagen ist ok oder eben nicht ok.

Gruss

JP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
10 Nov 2021 23:50 #285627
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown

Hallo Diego,

das hört sich so an, als ob entweder der Zündverteiler hängt oder als ob die Beschleunigungsanreicherung im Warmlaufregler Probleme macht. Beides könnte man mit dem entsprechenden Gasstoß provozieren und dann messen.
 

Hallo,

es hilft alles nichts und wir drehen uns immer noch um meine erste Aussage. Man müsste den Zündzeitpunkt nach dem Gasstoß und den Steuerdruck messen. Dann wüsste man hoffentlich, was da passiert.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
17 Nov 2021 20:38 #285913
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
Guten Abend Zusammen,
ich möchte mich zuerst bei Euch Allen für Eure Zeit, Unterstützung, Gedanken und Ideen bedanken! Das schätze ich sehr.
Leider bin ich in der Zwischenzeit nicht wirklich weiter gekommen. Ich wollte ja nur kurz helfen und jetzt bin ich gesundheitlich und zeitlich ein bisschen im Elend, deshalb geht es etwas länger.
Ich muss Euch sagen, dass ich Einspritztechnisch nicht viel Ahnung habe. Bei V8 Vergaser Bootsmotoren kenne ich mich sehr gut aus. Aber hier mit dieser Einspritzung, elektrischen Steuerungen und ein Haufen Unterdruckschläuche hört es bei mir doch bald mal auf.
Das einzige was ich lustigerweise festgestellt habe (habe mir die Zündpistole nochmals zur Hand genommen) ist, dass er auf dem 1.Zylinder nur sporadisch Zündet! Weshalb jetzt plötzlich?? Keine Ahnung! Habe jetzt Zündfinger, Deckel und Kabelsatz nochmals bestellt und diese werde ich am Samstag montieren.
Ist das bei diesem Modell normal, dass dieser eine Kontaktlos Zündung hat? (Hallgeber) Mit Drehzahlbegrenzer im Zündverteiler Rotor? Braucht es denn dieser noch wenn die Zündung elektronisch erfolgt??
Ich war immer noch der Meinung, dass es ein KickDown (während dem fahren Stempel ganz schnall ganz runter) Schalter und ein kombiniertes KPR geben muss. Aber ich glaube, das kam erst später. Benzinpumpenrelais habe ich erst gar nicht gefunden (glaube auch nicht mehr an einen Fehler des KPR).
Ich werde am Samstag morgen nochmals eine ausgiebige Testfahrt machen, Kompression messen, Zündverstellung und Vorzündung prüfen. Dann bin ich mit meinem Latein am Ende. Bis dahin erwarte ich nicht, dass sich jemand weiter den Kopf zerbricht, denn vielleicht ist ja dann das Problem gelöst (die Hoffnung stirbt zuletzt!).
Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Abend.

PS: Vieleicht wäre ich bald froh um einen geheimtip für eine versierte Garage im Umkreis Aargau/Zürich.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
17 Nov 2021 20:44 - 18 Nov 2021 15:13 #285914
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego,

nun Dein Zündverteiler hat einen induktiven Kurbelwellensensor und eine sogenannte Nachführung. Der Zündzeitpunkt wird vom Zündschaltgerät EZL  gemacht. Der Finger aber ist sehr schmal und es besteht die Gefahr, dass er nicht auf den Abgang in der Verteilerkappe zeigt bei der Verstellung. Deshalb wird er etwas nachgeführt. Damit das klappt, musst Du sicherstellen, dass der Finger im Zünd-OT auf die Markierung am Verteilergehäuse (Strich) zeigt. Was Du beschreibst, könnte der daneben stehen.

EDIT: Korrigiert, da ich hier den 560 SL mit EZL wähnte. Es ist aber ein 450 SL/C.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Letzte Änderung: 18 Nov 2021 15:13 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
17 Nov 2021 20:59 #285916
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
Aha, super Tip, vielen Dank. Der Schrauber vor mir hat irgendetwas verstellt. Anscheinend sei der Rotor/Welle um einen Zahn verschoben gewesen... ob das stimmt??....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
18 Nov 2021 07:45 #285927
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
wusel-53 antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego, hab zwar einen 380er kann aber bestätigen, dass der auch mit um einen Zahn versetzt eingesetztem Verteiler läuft, woher ich das wohl weiß :-).

Dass deine Zündlichtpistole nur mit Aussetzern funktioniert, kann daran liegen, dass sie nicht richtig mit Strom versorgt wird. ich hatte anfangs auch Strom über dünne Kabel hinten von der Batterie geholt. Damit gin es überhaupt nicht. irgendwann kam ich drauf, dass die US Version vorne im Motorraum einen Kleinen Kasten hatte in dem das Hauptstromkabel von der Batterie von hinten ankommt und dann weiter verteilt wird. Als ich da meine Blitzpistole angeschlossen habe, funktionierte sie prima.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
18 Nov 2021 08:39 #285930
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
Guten Tag Thorsten,
vielen Dank. Das Problem mit der Stromversorgung kenne ich gut von den Bootsmotoren. Bei dem 450er ist die Batterie im Motorraum und hat genügend Saft. Als ich am Zündkabel beim Verteilerdeckel rumgefummelt habe, hat sie wunderbar geblitzt und der Motor lief deutlich runder. Werde also trotzdem die Finger-auf-den-Strich-Einstellung bei OT prüfen bei ersetzen der Zündkomponenten.
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
18 Nov 2021 14:18 #285969
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
Jetzt habe ich doch noch eine Frage an die Profis.
Und zwar habe ich die Ersatzteile bereits heute bekommen und möchte diese deshalb heute schon verbauen. Kann mir jemand sagen, wieviel Vorzündung ich einstellen muss mit 98OZ, warmen Motor, mit und ohne Unterdruck?
Bei der letzten Messeung (als ich den Zündfehler entdeckt habe) waren es mit Unterdruch und erhöhter Drehzahl (ca.1200) bei 10°.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
18 Nov 2021 15:12 #285975
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown

Hallo Diego,

nun Dein Zündverteiler hat einen induktiven Kurbelwellensensor und eine sogenannte Nachführung. Der Zündzeitpunkt wird vom Zündschaltgerät EZL  gemacht. Der Finger aber ist sehr schmal und es besteht die Gefahr, dass er nicht auf den Abgang in der Verteilerkappe zeigt bei der Verstellung. Deshalb wird er etwas nachgeführt. Damit das klappt, musst Du sicherstellen, dass der Finger im Zünd-OT auf die Markierung am Verteilergehäuse (Strich) zeigt. Was Du beschreibst, könnte der daneben stehen.
 

Hallo,

ich muss das korrigieren. Irgendwie war ich gedanklich beim 560 SL. Der 450 SL/C hat zwar auch eine induktiv gesteuerte kontaktlose Transistorzündung. Aber eben keine elektronische EZL. wie beim 560 SL Damit ist die Verstellung des Zündzeitpunkts doch im Zündverteiler. Die Verstellwerte findest Du in unserer SLpedia im Kapitel 15-501 . Du solltest insbesondere prüfen, was der Zündzeitpunkt nach dem Gasstoß des Kickdowns macht. Generell gilt: ZZP bei Leerlauf, 1500/min und 3000/min oder den Drehzahlen der Tabelle in der SLpedia zusammen mit der Unterdruckverstellung prüfen.

Es kann also sein, dass die ZZP Verstellung hängt. Ich bitte mein Versehen, dass ich Dich mit dem 560 SL wähnte, zu entschuldligen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
18 Nov 2021 22:31 #286000
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
So meine Herren,
nach meinen ausgeführten Arbeiten melde ich mich nochmals mit einem sehr dünnen Nervenkostüm 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Zündkabelsatz, Zündverteilerdeckel und Rotor habe ich ersetzt. Fliehkraftverstellung von Hand läuft gefühlt einwandfrei.
Voltmeter montiert und ab auf Probefahrt.

1. Mit schrecken festgestellt, dass die Batterie teilweise mit 17.9Volt geladen wird!! Während dem fahren fällt die Ladung auf 13,8Volt und steigt dann ruckartig wieder hoch.

2. Motor warm, läuft ab ca.1200U/min sehr schön und nimmt Gas schön an. Im Leerlauf ruckelt der Motor etwas. Leerlauf habe ich zwischen 750-1000U/min alles probiert. Bringt nichts, ruckelt immer. 
Beschleunigen vom 1. bis 2.Gang zieht er schön hoch, nach dem 3. Gang ist keine Leistung mehr vorhanden und schafft noch knapp 110km/h.

3. Strobo montiert. Zündung im Leerlauf mit Vakuum 0° (OT) ohne Vakuum 10°, bei 3'000U/min 30°, bei 1500U/min 27° (etwas hoch)

4. Festgestellt, dass das Problem gar nicht mit dem KickDown zu tun hat!!
Im Leerlauf 'P' den Motor auf 5'000U/min drehen und voila, der Motor stottert und die Drehzahl fällt auf 3- 400U/min. Zündung kurz aus und Motor gleich wieder starten, Motor läuft wieder 'normal'. Nach dem Hochdrehen wenn der Motor stottert, bleibt die Zündung mit Vakuum bei 10-15Grad hängen! Ziehe ich die Unterdruckschläuche ab, passiert gar nichts. Ich habe nicht das Gefühl, dass ich Unterdruck im unteren (weissen) Unterdruckschlauch spüre. Dieser Schlauch führt zu einem elektrischen Schalter. Übrigens ändert sich in keinem aller Fälle etwas wenn ich den oberen Schlauch (den roten zur Drosselklappe) weg nehme. Liegt dort nur Unterdruck an wenn die Drosselklappe offen ist? Ich habe das Gefühl, dass etwas mit der Unterdruckdose oder dem Unterdruck an sich etwas nicht stimmt.

Ich werde diesen Samstag Morgen nochmals Zeit investieren um dem Problem nachzugehen, falls ich von Euch noch irgend einen Tip bekomme. Dann muss ich dieses Projekt beenden, ansonsten brauche ich danach eine Therapie!
Das mit der Ladung muss gemacht werden, dass ist mir klar. Betreffend dem Unterdrucksystem und verstellen steh ich am Berg.

Wünsche eine gute Nacht
Diego

Entschuldigt, dass ich Euch das antue 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
19 Nov 2021 00:42 #286005
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego,

nun ja, Du hast ja jetzt selbst erlebt, dass Dein Zündzeitpunkt nicht passt und dass die Drehzahlverstellung im ZV falsch geht. Damit hast Du doch die Ursache. Jetzt muss der Zündverteiler zerlegt, repariert, auf dem Prüfstand eingestellt und geprüft werden. Die Abweichung gegen Sollwerte ist nicht so klein. Du hast bei 1500/min 10° Abweichung. Ich habe da ja am ANfang drauf getippt, da ich solche Fälle schon früher gesehen und behoben habe.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Atenza
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1976
Mehr
19 Nov 2021 07:18 #286007
von Atenza Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1976
Atenza antwortete auf Stottern nach KickDown
Guten Morgen Volker,
das stimmt natürlich. Dann bist Du Dir auch sicher, dass dies nichts mit der Unterdrucksteuerung zu tun hat? Ich möchte nicht den ZV revidieren lassen wenn es an irgendeinem Magnetschalter oder Unterdruckschlauch liegt. Du weisst schon was ich meine. Kannst Du mir eine Adresse in der Schweiz empfehlen die solche ZV revidieren kann?
Der Spannungsregler ist in der Lima integriert wenn ich das richtig gesehen habe, ist das korrekt?
Und wo sollte die Leerlaufdrehzahl bei warmen Motor sein? Bei unseren V8 liegt sie bei 600-700U/min.
Ich wünsche einen erfolgreichen Tag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
19 Nov 2021 10:37 #286013
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego,

natürlich bin ich mir nicht sicher, dass Dein Unterdruck nicht auch ein Problem hat. Aber 27° bei 1500/min ist laut Werkstatthandbuch ohne Unterdruck nun mal falsch. Dann hast Du noch das Problem, dass Dein ZZP bei gleicher Drehzahl unterschiedliche Werte liefert. Im WHB stehen ja zu Deinem Zündverteiler die Sollwerte an 3 Punkten und die Verstellung durch den Unterdruck drin. Das kannst Du alles prüfen. So wie Du es schilderst, hat Dein ZV ein Problem und der Unterdruck aber auch.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1976
Mehr
19 Nov 2021 14:27 - 19 Nov 2021 14:39 #286014
von gelberbenz Standard (Europa) 280 SL 107.042 1976
gelberbenz antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego
ich glaube das die Probleme Motorlauf mit der zu hohen Ladespannung 17,9 Volt zusammenhängen.
Prüfe auch mal das Masseband zum Motor/Getriebe ob locker oder oxydiert .


Da gab es mal was beim 110er Motor D Jetronic . Aussetzter bei hohen Drehzahlen !!
Beanstandung : Motor setzt bei höheren Drehzahlen aus ....kann die Ursache in Einstreuungen von der Lichtmaschine durch abheben der Kohlen auf unrunden Schleifringen sein ( Zitat Mercedes Benz )

Grüsse Werni
Letzte Änderung: 19 Nov 2021 14:39 von gelberbenz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
19 Nov 2021 14:32 #286015
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego,
Ruhe bewahren, du bist ja nahe dran.
Wenn du vor der Haube stehst, ist der linke Schlauch am Verteiler, der für die Spätverstellung. Der kommt von dem dicken Gummischlauch zwischen Zusatzluftschieber und Leerlaufstellergehäuse (oder wie das heißt).
Hier herrscht relativ viel Unterdruck solange die Drosselklappe zu ist \Standgas\Verstellung Zündung Richtung spät. Wenn du eine Klimaanlage hast, geht der Schlauch noch über ein Elektroventil unterm Ausgleichsbehälter, damit bei eingeschalteter AC der V8 im Stand nicht ausgeht. Christian hat uns mal aufgeklärt, dass der Klimakompressor 8,5 PS fordert. Sobald du vermehrt Gas gibst bricht der Unterdruck an der Stelle zusammen und der Unterdruck von Richtung Drosselklappe (rechter Schlauch am Verteiler von vorne geguckt) übernimmt die Frühverstellung zusammen mit der Fliehkraftverstellung. In der WIS stehen alle Werte zu den verschd. Drehzahlen mit und ohne Unterdruck. Daran müsstest du ablesen können ob deine Unterdruckdose usw. richtig funktionieren.
Hast du deinen Verteilerfinger runter gekriegt, um den Filz darunter zu tränken ? Wenn das Zeug schon länger sitzt, den Motor schön warm fahren bevor du am Finger reißt ... denn geht der runter.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Banane66
  • Banane66s Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1985
Mehr
19 Nov 2021 15:20 #286016
von Banane66 Standard (Europa) 500 SL 107.046 1985
Banane66 antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo,
ich kann mir auch vorstellen, dass dein Problem von der zu hohen Ladespannung kommen könnte, es bringt nichts zu orakeln was da alles passiert bei 17,9 Volt. Es ist sicher einfacher den Fehler der zu hohen Spannung zu suchen und zu beheben als nach den Zündaussetzern zu suchen. Die Spannung muss runter sonst kochst du die Batterie tot. Und wenn du Glück hast ist der andere Fehler auch weg, muss aber leider nicht.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
19 Nov 2021 16:58 #286019
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo,

jetzt müsst Ihr mir aber mal erklären, wie eine zu hohe Ladespannung die mechanische Verstellung des Zündzeitpunkts über Fliehkraftregler beeinflusst?

Und auch das mit dem Ölen des Filzes für eine saubere Drehzahlverstellung ist so allenfalls die viertel Miete. Ich müsste nachsehen, aber ich meine dieser Zündverteiler bekommt da kein Öl mehr. Aber auf jeden Fall war das mit dem Öl dort nie eine Sache der Schmierung der Fliehgewichte. Da geht es nur um die Verdrehung oben gegen die Welle. Die Fliehgewichte sitzen aber darunter. Und die bekommen davon kein Öl. Genauso wenig wird z.B. die Gleitfläche, auf die der Nocken des Fliehgewichts gleitet, davon repariert würde. Auch dieses Pertinax zerfleddert und lässt dann die Gewichte hängen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Banane66
  • Banane66s Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1985
Mehr
19 Nov 2021 17:56 #286022
von Banane66 Standard (Europa) 500 SL 107.046 1985
Banane66 antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Volker,
sicher wird die zu hohe Ladespannung nicht die mechanische Verstellung des Zündzeitpunkt beeinflussen, das ist schon klar. Diego schrieb aber am Anfang er hätte ein ein Relais gehört welches 'geflattert' hat, daher meine Anmerkung. Wie ich schon schrieb, wäre zu mindestens für mich die Sache mit der Ladeschlussspannung leichter zu finden, muss ja sowieso gemacht werden. Und wenn er Glück hat . . .

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?
Folgende Benutzer bedankten sich: gelberbenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1976
Mehr
19 Nov 2021 18:14 - 19 Nov 2021 18:23 #286025
von gelberbenz Standard (Europa) 280 SL 107.042 1976
gelberbenz antwortete auf Stottern nach KickDown
Hallo Diego
1.Masseband geprüft ?
2, war der Motor oder Getriebe ausgebaut ?
3.Klemm mal die Lima ab und fahre mal ein Stück.

Grüsse Werni
Letzte Änderung: 19 Nov 2021 18:23 von gelberbenz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden
Powered by Kunena Forum