× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Betrieb von Oldtimern in einer grünen Zukunftsideologie?

  • Volker Leiste
  • Volker Leistes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
  • Sternenfreund
Mehr
14 Jul 2021 20:45 - 14 Jul 2021 20:47 #279224
von Volker Leiste Standard (Europa) 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
Heute hatten sie wieder ihren grossen Auftritt. Die Politikerinnen, die noch nie etwas auf die Reihe gebracht haben uns nun aber mit einer angeblich goldenen grünen Zukunft zwangsbeglücken wollen.

Und da nur Schlagworten nachgerannt wird und keine Positionen technisch hinterfragt werden - was versteht von der Leyen von Technik?  Genau so viel wie von Bundeswehr . Gar nichts! - kommen dann Ideologien wie ein Verkaufsverbot von Fahrzeugen mit Verbrennermotor ab 2035  heraus.

Wie geht es dann mit unserem automobilen Kulturgut weiter? Wird uns der Betrieb unserer Oldtimer verboten?
Werden wir noch Treibstoffe bekommen - und wenn ja was für Treibstoffe zu welchen Preisen?

Umrüsten von Benzin auf Erdgas? Ist das in der Praxis bei unseren Motoren überhaupt darstellbar? 

Waren nicht die alten Vorkammer-Dieselmotoren in der Lage auch mit Salatöl zu laufen? Provokant gefragt: alten OM  einlagern, zur Not den Diesel einbauen und dann mit Salatöl fahren?

Wie das mit der angeblich so tollen grünen Zukunft voller Elektrofahrzeuge werden soll frage ich mich sowieso. Wo soll der erforderliche Ladestrom herkommen ? => Prof..Lesch hat das mal so schön in einem Video nachgerechnet.

Und dann als aktiver Feuerwehrmann eine Frage aus der Praxis. Hochwassereinsatz stundenlang, tagelang. Wir stehen mit den Fahrzeugen bis zu den Achsen in den Fluten. Wenn der Dieseltank leer ist und der Tankstutzen noch aus den Fluten herausschaut kann  man über Kanister nachtanken.. ..und wie lade ich ein Elektrofeuerwehrfahrzeug mit leerem Akku in so einer Situation wieder auf?

 

Gruss und keinen Kolbenfresser
Volker
Letzte Änderung: 14 Jul 2021 20:47 von Volker Leiste. Grund: Schreibversehen
Folgende Benutzer bedankten sich: thoelz, mopf9, Tomniko, SL560forlive, Hinzi, Leo63
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Neckartaler
  • Neckartalers Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1983
Mehr
14 Jul 2021 21:04 #279226
von Neckartaler Standard (Europa) 500 SL 107.046 1983
Der batterieelektrische Antrieb alleine kann und wird nicht die Zukunft der Mobilität sein. Es fehlen einfach die Rohstoffe für die Batterien in den erforderlichen Mengen.

Das was wir aktuell mit den Elektronik-Chips erleben wird in ein paar Jahren mit den Batterierohstoffen passieren.

Vermutlich wird es wie so oft:
In Brüssel erdacht
In Deutschland gemacht
Der Rest der EU (und der Welt) lacht.....

Viele Grüße
Uwe

R 107 500 SL Baujahr 1983 735 Astralsilber
W 111 220 SE Baujahr 1965 335 Mercedesblau
Folgende Benutzer bedankten sich: ernstl, mopf9, Hans-Jürgen, Hinzi, Volker Leiste
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1985
Mehr
14 Jul 2021 21:06 #279227
von Romeo Standard (Europa) 280 SL 107.042 1985
Hallo Volker,

gefährlich, gefährlich …

Es gibt auch Oldtimer Fahrer, die den Verbrennungsmotor langfristig auf dem Abstellgleis sehen. Darüber hinaus betrifft das Jahr 2035 den Verkauf von NEUfahrzeugen mit Verbrenner. Also noch locker weitere 10 Jahre werden Alltagsfahrzeuge mit Verbrenner auf den Straßen sein - also bis mindestens 2045.

Ich bin dann 83 Jahre und hier im Forum sicher nicht der Älteste.
wo bitte ist Dein Problem?

VG Michael 

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: Hajoko031
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Volker Leiste
  • Volker Leistes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
  • Sternenfreund
Mehr
14 Jul 2021 21:11 #279228
von Volker Leiste Standard (Europa) 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
Vielleicht möchte mein Sohn auch das automobile Kulturgut weiter betreiben?

Dürfen wenn es nach den grünen Phantasien geht auch keine Nostalgie-Dampflokomotiven mehr fahren? Muss die Hohentwiel verschrottet werden? Werden Kerzen verboten? Emittiert ja CO2.....

Und Naturereignisse wie vulkanische Exhallationen - die kommen bei grünen Politikern nicht vor. Kennen sie nicht - auch nicht deren Klimaauswirkungen.

Gruss und keinen Kolbenfresser
Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Florian1234
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1980
Mehr
14 Jul 2021 21:11 #279229
von Florian1234 Standard (Europa) 280 SL 107.042 1980
Bekomme immer ein sehr glückliches Grinsen wenn ich wieder lese dass ein Elektroauto abgebrannt ist. Das sind immer wunderbare Nachrichten für mich. 


franz 
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9, Volker Leiste
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Volker Leiste
  • Volker Leistes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
  • Sternenfreund
Mehr
14 Jul 2021 21:17 - 14 Jul 2021 21:18 #279230
von Volker Leiste Standard (Europa) 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
Brennende Elektrofahrzeuge.. für mich als Feuerwehrler besonders interessant.
Genau wie E-Bikes. Hier hatten wir schon zwei Fahrradgeschäfte, die beim Laden der E-Bikes komplett ausgebrannt sind. Alleine durch den Einbauort der Akkus ist beim Fahrzrugbrand kaum an die Brandquelle heran zu kommen....und das Löschwasser ist von der möglichen Kontamination her auch "interessant"

Gruss und keinen Kolbenfresser
Volker
Letzte Änderung: 14 Jul 2021 21:18 von Volker Leiste.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1985
Mehr
14 Jul 2021 21:21 #279231
von Romeo Standard (Europa) 280 SL 107.042 1985
Grüne Politiker werden gewählt, wie andere Politiker auch. Und wenn sie die Mehrheit erhalten, dann weil die Wähler mehrheitlich so gewählt haben. Das nennt man glaube ich Demokratie und ich würde das nicht in Frage stellen. Du hast ja auch eine Stimme, die wir hier vernommen haben.

VG Michael 

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtschwimmer, eglidecascais, Hans_G, Peter-SL280
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
14 Jul 2021 21:24 #279233
von Nichtraucher Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Vor einigen Jahren hat man Diesel gefördert, sogar steuerbefreit und nu? Ja, nu sind Elektroautos der Renner, warten wir doch erst mal ab.
Die Versorgung ist bisher nicht gesichert, der Windradbau scheitert am Naturschutz....?....soll der grüne Strom nicht grad für den Naturschutz produziert werden?

Naja, auf Kosten der Natur, weniger wichtige Natur nehme ich mal an, die wichtige Natur lebt dann auf, oder so ähnlich. Auf jeden Fall hat die Industrie erst einmal zu tun die Nachfrage an Elektrokarren zu bedienen.

Wenn genug von den Dingern auf dem Markt sind, könnte man mal zur Brennstoffzelle übergehen.

Wie war es noch mit unseren Leuchtmitteln?
Erst Sparbirnen dann wurden sie zu Sondermüll und LED kam. In Autos war doch noch was dazwischen, Xenon oder so ähnlich, gibts den Kram überhaupt noch?

Willy

Wohnort Unna
Folgende Benutzer bedankten sich: peter55, mopf9, Moerten
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
14 Jul 2021 21:54 #279239
von FanSLC
Ich schaue dem Treiben nur noch Kopf schüttelnd zu. Der Deutsche war, ist und wird es immer bleiben - doof wie Bohnenstroh. Er meint natürlich als kleiner Depp die ganze Welt retten zu müssen. Aber sei es drum, ich habe mir, natürlich weil ich eh ein Oldiefan bin, dennoch auch schon aus Trotz meinen SLC im letzten Monat zugelegt, um diesen Ökowahn wenigstens so entgegenzutreten, und wenn es die Blicke der anderen sind, die ein Grinsen in mir hervorrufen, wenn sie den Wagen sehen und schauen, als wäre gerade ein Ufo gelandet.

Gruß

Sven
Folgende Benutzer bedankten sich: thoelz, Volker Leiste
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
  • Hofrat
Mehr
14 Jul 2021 22:03 #279241
von Chromix Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Im April bin ich mit meinem Kleinwagen von Schweden nach Deutschland gefahren; da hat man viel Zeit zum Nachdenken und bei einem Tankstopp habe ich mir mal die ganzen Komfortmerkmale meines vom Aussterben bedrohten benzingetriebenen Fahrzeuges vor Augen geführt:
  • mein Tankvorgang ist in maximal 2 Minuten abgeschlossen und dann ist der Tank tatsächlich zu 100 % voll und nicht nur zu 80
  • mit den dann getankten knapp 30 l Benzin kann ich sagenhafte 550 km fahren und zwar im Sommer wie im Winter, auch bei - 15 Grad, auch wenn die Heizung an ist und auch wenn ich schneller als 80 km/h fahre
  • mein Tank wiegt nicht mehrere 100 kg und er wird im Laufe der Jahre auch nicht kleiner
Meiner Meinung wäre alles andere besser gewesen als diese batteriebasierte Technologie, zumindest mit den heutigen Techniken - Wasserstoff, Brennstoffzellen, synthetische Kraftstoffe, was auch immer.

Hälsningar,
Lutz

Alles ist noch niemals vorgekommen - bis es zum ersten Mal passiert.
Folgende Benutzer bedankten sich: peter55, thoelz, mopf9, Aisbear, oliver560, wusel-53, Volker Leiste, StefanSK, Leo63
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Kai66
  • Kai66s Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1987
Mehr
14 Jul 2021 22:25 #279245
von Kai66 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1987

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Hallo Sven,

Deinem Beitrag ist nichts hinzuzufügen!
Niemand muß die gleiche Einstellung haben wie andere hier.
Doch das Verbindende muss stärker sein als das Trennende.

An Michael gewandt:
Hast du nicht das Gefühl, dass sich die Welt mit Lichtgeschwindigkeit in eine Klimadiktatur wandelt? Naturschutz ist so was von 1933, heute wird ja nur noch das Klima von 2100 geschützt! (eine satirische Übertreibung für alle, die jetzt den Pranger rauskramen wollen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

).

Ich bin mir sicher , dass es viele unter uns gibt die wissen, dass Mercedes um 1980 am Wasserstoffantrieb geforscht hatte, damals war leider das Öl zu billig.
Die ganzen Elektro - Fanatiker werden in Bälde bemerken müssen, dass ihre grüne Vorstellung nicht umsetzbar ist, spätestens nach dem zweiten Netzausfall.
Jedenfalls bin ich der Meinung, dass am Wasserstoffantrieb kein Weg vorbei geht. 

Bin gespannt auf eure Meinungen...





 

Viele Grüße
Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: mopf9, Hinzi, Volker Leiste, Leo63
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Florian1234
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1980
Mehr
14 Jul 2021 22:31 #279246
von Florian1234 Standard (Europa) 280 SL 107.042 1980
Ich muss immer grinsen wenn in Österreich die Grünen und Alternativen für die Umwelt demonstrieren und die Welt retten wollen. Österreich ist kleiner als ein Fliegenschiss auf der Weltkarte. Deutschland könnte von der VW Grösse her etwas bewegen.  In welche Richtung auch immer. Viele vergessen wieviele Arbeitsplätze an der Autoproduktion und drum herum hängen. Ich kann die Welt nicht retten und die Grünen verscheuchen. 

Franz 
Folgende Benutzer bedankten sich: ernstl, mopf9
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1985
Mehr
14 Jul 2021 22:48 #279248
von Romeo Standard (Europa) 280 SL 107.042 1985
Wenn Umweltschutz mit 1933 in Verbindung gebracht wird, hört es langsam auf! 

Mehr dazu nicht, damit es nicht eskaliert. Darüber hinaus befinden wir uns zwar in einem altauto Forum, da mögen die Mehrheiten so sein, wie sie sind. Die politischen Mehrheiten werden in die andere Richtung gehen, ob Ihr das nun wollt, oder nicht. Das haben - von den ewig Gestrigen abgesehen - alle Parteien verstanden und das nicht nur in Deutschland. Aber letztlich können wir alle wählen und sollten das auch tun in einer Demokratie. Und dann entscheidet die Mehrheit. Auch das ist Demokratie.

wir sind nicht die Zukunft, sondern unsere Kinder. Und die entscheiden später, wie sie es für richtig halten.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtschwimmer, eglidecascais, afla107, nurderscp, che72
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
14 Jul 2021 22:53 #279249
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Leute,

haltet mal den Ball flach. Ich habe nichts gegen eine Diskussion um die Zukunft von Oldtimern. Aber allgemeine Politikschelte, Vergleiche mit der Nazizeit, Diktatur und Ähnliches bitte ich doch zu unterlassen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: poldi, peter55, Nichtschwimmer, Pete, afla107, Hajoko031, Peter-SL280, Romeo, oliver560, nurderscp und 1 andere Leute haben sich zudem bedankt.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Pidibaer
  • Pidibaers Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
14 Jul 2021 23:03 #279251
von Pidibaer 380 SL USA 107.045 1981
Hallo Leute,

irgendwie haben alle recht hier.
Habe heute bei den Nachrichten auch schmunzeln müssen. Ich sehe das folgend:
Wir sind momentan in einem Wandel in sehr vielen Bereichen mit einer irrwitzigen Geschwindigkeit .

Keiner weiß wirklich etwas und auch die Politiker bzw. Entscheider können aktuell nicht  hellsehen .
Ich denke, das dieses Ziel 2035 zu sportlich ist und das sicher mehrmals verschoben werden wird .
Dann kommen noch Themen dazu, wie neue Technologien , an die noch keiner denkt ( wer von uns hätte den vor 20 Jahren gedacht, dass wir alle jeden Tag mit Minicomputer ständig online unterwegs sind ) oder auch vielleicht die Erkenntnis , dass nur die Mischung aus allem die Lösung sein kann, weil es eben nur beschränkte Ressourcen gibt .

Und jetzt gehen wir mal davon aus, das 2040 der letzte verbrenner vom Band läuft : dann sind dennoch 25 Jahre danach noch genug Verbrenner unterwegs . Dann ist 2065 . Ich dann sicher bei meinem Lebensstil nicht mehr da. 

Und dann wird es Nischenanbieter geben, wo wir trotzdem noch Sprit oder alternativen Sprit in welcher Form auch immer bekommen werden. Und wer weiß , vielleicht kann man dann ein Abfallprodukt aus was weiß ich in den Tank schütten. Der Mensch war von je her erfinderisch .

Ich gehöre auch zu den Leuchten, die mit Veränderungen nicht mehr so umgehen wollen und können.
Aber lassen wir es auf uns zukommen . Ich nix Fan von den Grünen und Konsorten , hatte immer schon Probleme mit fanatischen Einstellungen , aber die Zeichen stehen auf Sturm und das was passieren muss, ist, so glaube ich , auch jedem klar . 

Ich bin jetzt 50zig und bin mir sicher, dass der Verbrenner mich überleben wird. 
Allerdings sehe ich es auch so, dass diese Technologie weit über 100 Jahre alt ist und damit ihren Zenit schon lange überschritten hat .
Wahrscheinlich stehen in 50 Jahren die leutchen da und sagen: Mein Gott, über was sich doch unsere altvorderen Gedanken gemacht haben. 

Haben nicht bei der jahundertwende die ersten die Krise bekommen , weil dieses neumodische Fahrzeug die Kutsche ablösen könnte. Und habe nicht damals auch schon viele Städte das Problem gehabt ,dass sie im pferdemist erhoffen sind und nach Alternativen gesucht. Müsst mal darüber nachlesen. Eigentlich genau die gleichen Probleme.

Alles wird gut 

Peter

 

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker Leiste
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1978
Mehr
15 Jul 2021 07:25 #279256
von Mad_Eye_Moody Standard (Europa) 280 SL 107.042 1978
Der Kern des Problems dürfte unsere exponentielles Wachstum der Weltbevölkerung sein. Und als ob es nicht schon eine Herkulesaufgabe wäre, alle möglichst im Einklang mit Tier- und Naturschutz zu ernähren, streben ebenfalls exponentiell zunehmend immer mehr davon nach immer größerer Reichweite, um Ihrer Reiselust und ihrem Fortbewegungsdrang zu frönen.

Wie soll die Erde diesen abartig ansteigenden Individualverkehr denn bitteschön noch stemmen? Dabei betrachte ich gar nicht mal unsere vergleichsweise grüne Oase der EU, sondern schaue eher weit über den Tellerrand auf die Länder, die uns technologisch noch um viele Jahrzehnte hinterherhinken.

Sobald dort sämtliche heute noch fahrrad- und mopedfahrenden Individuen aufs Auto umsteigen, kann das doch nur böse enden. Egal, wie diese Vehikel dann auch immer mit Energie versorgt werden wollen.

Für mich hat der Individualverkehr im heutigen Sinne längst schon keine Zukunft mehr. Mehrere Tonnen Materie in Bewegung zu versetzen, um einen einzelnen kleinen Hansel von A nach B zu transportieren, war noch nie eine besonders schlaue Art der Fortbewegung gewesen. Und wird es wohl auch mit E-Antrieb nicht werden.

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtschwimmer, che72
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Volker Leiste
  • Volker Leistes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
  • Sternenfreund
Mehr
15 Jul 2021 07:40 - 15 Jul 2021 07:41 #279258
von Volker Leiste Standard (Europa) 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
Als ich Anfang der 1980iger Jahre mit meinem.Maschinenbaustudium angefangen hatte gab es die Diskussionen um unverbleites Benzin, den Katalysator und die Versuche Hubkolbenmotoren mit Wasserstoff als Zukunftstreibstoff zu betreiben. Damals gab es auch Versuchswagen wie den H2 betriebenen S123..
Die Batterietechnik wird m.E. schöngeredet und das Potential der H2-Technik ignoriert. Ich frage mich ob da Dummheit oder die Absicht von Interessengruppen dahinter steckt.
Aber nun zur technischen Frage:
1) wie weit musste man damals die Motoren umbauen, um sie mit Wasserstoff zu betreiben? Die Details dieser Versuchsmotoren kenne ich leider nicht.
2) würden die Motoren unserer Fahrzeuge auch umrüstbar sein - wie teuer das würde steht auf einem anderen Blatt.
3) ist ein auf H2 umgerüsteter SL mit Hubkolbenmotor grundsätzlich vorstellbar - oder sind die zu erwartenden Detailprobleme so hoch, dass so ein Vorhaben praktisch zum Scheitern verurteilt ist?

Gruss und keinen Kolbenfresser
Volker
Letzte Änderung: 15 Jul 2021 07:41 von Volker Leiste.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
  • Hofrat
Mehr
15 Jul 2021 08:24 #279261
von Chromix Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Wasserstoffbetriebene Hubkolbenmotoren haben schon in den späten 80ern bei nur geringen Umrüstungen der Motoren hervorragend funktioniert.
Problematisch war nur die Speicherung des Wasserstoffs im Fahrzeug, entweder flüssig, wobei er aber auch bei bester Isolierung peu a peu verdampft oder in chemisch gebundener Form in Speichern, die genauso schwer sind wie die heutigen Batterien.
Die Probleme hätte man vielleicht lösen können, wenn man weitet daran geforscht hätte.

Hälsningar,
Lutz

Alles ist noch niemals vorgekommen - bis es zum ersten Mal passiert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker Leiste, StefanSK
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • hugobennasi
  • hugobennasis Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1980
Mehr
15 Jul 2021 08:27 #279262
von hugobennasi Standard (Europa) 280 SL 107.042 1980
... ich empfehle allen mal sich in die Thematik des Klimawandels einzulesen (zB Frank Schätzing - Was wenn wir einfach die Welt retten - ist vielleicht etwas kommerziell, dafür aber auch für Laien verständlich) ...
Das ist sicherlich ein extrem komplexes Thema und nicht alle Experten sind sich einig, aber ich denke es ist unbestritten, dass wir so nicht weitermachen können.

Ganz sicher sind Elektroautos, wie sie heute gebaut werden nicht der Weisheit letzter Schluss (schon gar nicht riesige SUVs, die 3t wiegen und 500km Reichweite haben), aber ich denke, dass sie in vielen Bereichen eine durchaus sinnvolle Zwischenlösung sind. Leider ist aber auch der Wasserstoffantrieb nicht ideal, da bei der Umwandlung der Energieformen der Wirkungsgrad stark reduziert wird ...
Ich hoffe einfach, dass in naher Zukunft sauberere und effizientere Möglichkeiten der Energiespeicherung entwickelt werden. 
 

Viele Grüße aus Stade
Dirk

280 SL Bj.80

Mein Sternchen hat keine Macken ... das sind Special Effects ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • LS500SL
  • LS500SLs Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 500 SL 107.046 1988
Mehr
15 Jul 2021 08:52 #279263
von LS500SL 500 SL 107.046 1988
Hallo
das Thema hier beginnt ja mit einer Frage die nicht ganz so einfach zu beantworten ist
Betrieb von Oldtimern in einer grünen Zukunftsideologie?
Ideologien entstehen aus den Köpfen der Menschen die nun einmal in den Generationen ein anderes Denken haben.
genauso ist es auch bei den Grünen , dass bemerkt man auch , wenn man mal Komentare vom damaligen Obergrünen J.Fischer zur aktuellen grünen Ideologie anschaut.
nun...so ist es nun mal .
ich hoffe ,dass in der Zukunftsideologie ...egal welche Farbe die hat... immer ein Verständnis für mobiles Kulturgut vorhanden bleibt.
an dem Punkt , muß ich sagen , dass ich bei manchen der heutigen Grünen froh wäre , wenn sie durch die Demokratie nicht mit "Macht" bekleidet werden.
und was die Versorgung mit der Energie die unsere 6 und 8 Zylinder brauchen anbelangt , mach ich mir persönlich noch keine Sorgen .
e-Autos hin oder her ....die Ölpumpen dieser Welt werden wohl noch eine Weile laufen....müssen
ob mein Enkel (jetzt 4 Jahre jung) den 5 Liter V8 noch fahren kann , wenn er 40 Jahre ist....weiß ich nicht ;-)
ist Benzin dann noch bezahlbar ? Bekommt man noch Teile vom dann wahrscheinlich chinesischem MB Konzern ?
...eine ausagekräftige Glaskugel hat Keiner ;-)

Grüße
Lutz

ich mag ehrliche robuste und orginale Autos
MB 500SL Bj.88 Signalrot
BMW E30 325i Cabrio VFL Bj.88 Zinnoberrot
BMW E36 328i Cabrio Bj.99 Ägäisblau
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker Leiste
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1985
Mehr
15 Jul 2021 09:09 - 15 Jul 2021 09:11 #279264
von Romeo Standard (Europa) 280 SL 107.042 1985
Ich finde den Begriff "grüne Zukunftsideologie" schon etwas anstrengend. Die Partei kommt nicht von irgendwo her, sondern hat sich in auch fast 40 Jahren so entwickelt, wie sie ist. Mithin ist die Partei auch schon selbst im "Oldtimerstatus", das dürft Ihr nicht vergessen. Und keine Partei ohne Wähler, es gibt anscheinend genügend Menschen, denen das Programm schmeckt, sonst wäre die Partei längst verschwunden - aber das Gegenteil passiert.

Ich gehe davon aus, dass der H Status verschärft wird irgendwann, Ansätze gibt es ja jetzt schon. ich merke, dass die Prüfer immer genauer hinschauen. Kaum ein Altfahrzeug ohne "geringer Mangel - Motor ölfeucht". Ist Banane, aber der Prüfer konnte was schreiben, auch weil er liefern muss intern. Ich gehe davon aus, dass H auf 40 Jahre verlängert wird wie in anderen Ländern auch. Völlig unanbhängig von der politischen Diskussion steht und fällt das Wohlwollen für unsere Autos mit einer Lobby, die das Thema treibt. Und mit jungen Leuten, die nachwachsen. Und das ist doch das nächste Problem - junge Leute haben in der weitaus großssen Mehrzahl doch gar kein Interesse an Altautos. Die bewegen ganz andere Themen -  Mobilität ja, aber individuell muss sie nicht sein.

Ich nehme an drei Altautostammtischen in Berlin teil - erschreckend, wie hoch das Durchschnittsalter ist. Da kommt nichts mehr nach und wir müssen und überhaupt nicht wundern, warum wir mit unserer Leidenschaft in eine Nische fahren, die vielleicht irgendwann nicht mehr gewünscht ist. Auch weil sich die Prioritäten der nächsten oder jetzt jungen Generationen verschieben. Uns, die wir hier mit bzw. an Altautos fummeln, geht es finanziell sehr gut, das unstelle ich einfach mal, sonst könnten wir uns das gar nicht leisten. Uns muss aber auch klar sein, dass das eben Luxus ist und auch als Luxusproblem empfunden werden kann. Das gehört zur Diskussion dazu.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Letzte Änderung: 15 Jul 2021 09:11 von Romeo.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtschwimmer
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • haror0
  • haror0s Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1979
Mehr
15 Jul 2021 09:17 #279266
von haror0 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1979
Liebe Oldtimerfreunde,
drei Gedanken:
1.) Sie werden Oldtimer nicht verbieten, denn die Leute mit RICHTIG Geld haben welche und werden dies schon verhindern. Hier wird man das Alter hochsetzen ich schätze mal auf 40 oder 50 Jahre.
2.) Bei dem ganzen Thema e-Mobility geht es nicht um die Energiewende, da dies damit nicht realisierbar ist, sondern es geht darum die Menschen immobil zu machen. Der normale Bürger soll NICHT mehr fahren können. Nur noch ÖPNV . E-Autos werden für normale Bürger viel zu teuer sein, zudem wird es gar nicht die Menge an Ladesäulen geben können.
3.) Ich empfehle mal auf die Seiten des WEF zu gehen und sich mal durchzulesen wie in den Augen der Eliten und der Hochfinanz die neue Welt aussehen soll und darauf wird Schritt für Schritt zugegangen. Das Ziel ist das Niemand mehr igendetwas besitzt (auch keine Oldtimer für die Normalsterblichen, bei den Eliten sieght es natürlich anders aus) , es ist alles geliehen, so hat man jeden Bürger voll unter Kontrolle.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hinzi, StefanSK
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Japan
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
15 Jul 2021 09:37 #279267
von Ragetti Japan 560 SL 107.048 1989
Leutchen entspannt euch doch. Macht ne Flasche Rotwein auf und geniesst ein Gläschen, lehnt euch zurück und denkt mal in die Vergangenheit, wie oft ist uns schon prophezeit worden, dass die Welt untergehen wird, Ölkrise in den 70ern, Waldsterben, Ozonloch und vieles vieles mehr......   Und ? die Erde dreht sich immer noch und es wird auch weiterhin Motoren geben, auch wenn sich der Kraftstoff vermutlich verändern wird, es wird auch da Lösungen geben, hat es immer gegeben.

 

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

V8 und V2 viel mehr braucht es nicht
Folgende Benutzer bedankten sich: Jail62
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
15 Jul 2021 09:53 #279268
von Nichtraucher Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Oldtimer Dampflok fahren auch noch obwohl wir keine Zechen mehr haben.

Autos müssen wieder leichter werden, Kleinwagen mit 150PS sind ebenso Unfug wie dicke SUV für den Stadtverkehr und 2,5T schwere Sportwagen mit 700PS, (Panamera beispielsweise). Wobei man die SUV als Zugfahrzeuge für schwere Anhänger noch am ehesten akzeptieren kann, denn PKW dürfen in der Regel nur bis 2T ziehen.

Ganz irre ist der Weg mit Elektroantrieb die Leistung zu steigern, "Systemleistung 300PS", was soll der Unsinn? Überall Stau aber viele meinen mit 70 Benzin, (die auch dann laden können sollten wenn sie aktiv sind) und dazu, für den Stadtverkehr 50 Strom PS nicht auszukommen, einfach zu lahm wenn man irgendwo im Stau steht.

Tempolimit wird kommen, natürlich nicht vor der Wahl, (ist leider alles irgendwie politisch, auch Oldtimer) aber eine Begrenzung wird kommen und dann reichen 50-70 PS dicke aus.

Mir kanns allerdings egal sein, ich werde eine vernünftige Verkehrspolitik nicht mehr erleben. Die Tage hat mir ein Schwätzer erzählt wie unvernünftig und umweltschädlich mein Jeep sei, der Verbrauch und überhaupt, ein E Fahrzeug wäre zwingend angesagt.

Hieße für mich dass ich meinen großen Anhänger nicht mehr ziehen kann, und trotzdem mindestens 30000€ locker machen muss. Der alte Jeep ginge dann wahrscheinlich in den Osten oder rüber nach Afrika, dort macht er ja keinen Dreck und wenn, dann halt drüben, die haben ja eine eigene Atmosphäre.

Auch das zu kaufende E-Auto produziert sich schadstofffrei, keine Frage. Und was ich da an Geld spare, statt 16L/100km nur noch wenige KW aus der eigenen Steckdose die ich zu zahlen habe.

Und wenn es alle hier in der Straße so machen, wird im Winter der Gehweg vom heißen Zuleitungskabel schneefrei gehalten.

Willy

Wohnort Unna
Folgende Benutzer bedankten sich: ernstl, StefanSK
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • LS500SL
  • LS500SLs Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 500 SL 107.046 1988
Mehr
15 Jul 2021 10:05 #279270
von LS500SL 500 SL 107.046 1988
ich meine , dass die heutigen Gedanken in der politischen Diskusion zur Heraufsetzung des Oldtimer Satus auf 40 oder gar 50 Jahre dadurch entstehen,
dass wir ja gerade in diesen jetzigen Jahren eine "Oldtimer-Schwemme" haben .
Anfang der 90er wurden sehr viele Autos  in die untergehende DDR "verbracht". Warum und weshalb möchte ich hier nicht weiter beschreiben ;-)
speziel im Westen der dann entstandenen deutschen Republik wurden daraufhin die Taktzahlen an den Bändern im Automobilbau erhöht um die Nachfrage nach neuen Autos zu befriedigen .
Fakt ist auch , dass die deutschen Automobilhersteller in den 90ern auch noch sehr robuste und zuverlässige Autos gebaut haben, von denen Heute noch sehr viele unterwegs sind und gut laufen.
das ist vielleicht so manchem Beschäftigten im politischen Gewerbe "ein Dorn im Auge", weil ja der Status eines Autos als Oldtimer auch meist finanzielle Einbuße im Steuersäckel bedeutet.
Außer bei der Rennpappe aus Zwickau...da ist es anders rum ;-)
wie dem auch sei , wir als Besitzer und Fahrer eines heutigen Oldtimers , der nach dem 30 Jahr seiner Erstzulassung seinen Status erhalten hat
... wir werden wohl noch "beschützt" werden , durch die im Moment noch starke Lobby der Kulturhüter
in späteren Jahren braucht man wohl über das Thema Oldtimer gar nicht mehr reden , denn von den heute gebauten Autos wird wohl keines in 30-40 oder gar 50 Jahren mehr am Rollen sein.
ich denke , die meisten heutigen Oldtimer Freunde wird diese Zeit nicht erleben, weil es keine Ersatzteile gibt die ein ewiges Leben ermöglichen ;-)

Grüße
Lutz

ich mag ehrliche robuste und orginale Autos
MB 500SL Bj.88 Signalrot
BMW E30 325i Cabrio VFL Bj.88 Zinnoberrot
BMW E36 328i Cabrio Bj.99 Ägäisblau
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Stuntman Mike
  • Stuntman Mikes Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
15 Jul 2021 10:26 #279273
von Stuntman Mike 450SLC USA 107.024 1980
Wieso soll man das Alter hochsetzen.

Die meisten Kisten die demnächst H-fähig werden kosten doch mit H-Kennzeichen mehr Steuern als ohne ...

OK, für meinen neuen Youngtimer der dann 2034 das H-Kennzeichen bekommen würde, würde sich das schon lohnen - bei 5,7 Liter Hubraum ;-)

Gruß,
Jörg
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • LS500SL
  • LS500SLs Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 500 SL 107.046 1988
Mehr
15 Jul 2021 10:44 - 15 Jul 2021 10:54 #279276
von LS500SL 500 SL 107.046 1988

 

Die meisten Kisten die demnächst H-fähig werden kosten doch mit H-Kennzeichen mehr Steuern als ohne ...

 
 
 

das es die meisten sind , glaube ich nicht wirklich !
es wurden ja meist die Autos gepflegt und gehegt , die einen R6 , V6 ,V8 , oder auch 12 Zylinder unter der Haube haben.
die meisten Opel Astra stehen wohl schon beim Verwerter und die ewigen Bastellbuden der 90er haben eh ein Problem bei der Abnahme
ich habe beim 99er BMW noch gut 7,5 Jahre ....bin gespannt auf die Zukunftsideologie ;-)

Grüße
Lutz

ich mag ehrliche robuste und orginale Autos
MB 500SL Bj.88 Signalrot
BMW E30 325i Cabrio VFL Bj.88 Zinnoberrot
BMW E36 328i Cabrio Bj.99 Ägäisblau
Letzte Änderung: 15 Jul 2021 10:54 von LS500SL.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Volker Leiste
  • Volker Leistes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
  • Sternenfreund
Mehr
15 Jul 2021 11:26 #279281
von Volker Leiste Standard (Europa) 380 SL USA 107.045 1985, 350 SE 116.028 1976
Wenn die Verbrenner-Technologie stillgelegt wird, wird natürlich dann auch die Ersatzteilsituarion kritischer. Wer wird noch das know-how für die Reparatur von Hubkolbenmotoren haben?
Es wird auf jeden Fall ein Nischengeschäft werden. Bestimmte Ersatzteile werden eventuell kaum noch zu bekommen sein....
Technologisch wird es wohl leichter sein Fahrzeuge aus der Vor-Motorelektronik betriebsfähig zu erhalten.

Wenn ich mich an meine Jugend erinnere, dann hatte der W111 meines Vaters irgendwo 115...125PS. War der Gebrauchsnutzen deswegen drastisch geringer als bei einer modernen S-Klasse mit über 300PS ????
Genauso die Frage, warum ein Mini-Countryman Hybrid weit über 200PS Systemleistung für ein Stadtfahrzeug braucht ???

Gruss und keinen Kolbenfresser
Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: StefanSK
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1978
Mehr
15 Jul 2021 11:36 - 15 Jul 2021 11:39 #279283
von Mad_Eye_Moody Standard (Europa) 280 SL 107.042 1978
Insgeheim werden wir hier wohl alle zugestehen müssen, dass die technologische Entwicklung der Pkw-Hersteller in den letzten paar Jahrzehnten überwiegend eine irrsinnige gewesen war.
Mit sparsamen Kleinwagen ist kaum Geld zu verdienen, obwohl gerade diese am zukunftsfähigsten wären.

Aufgrund BF17 meiner jüngsten Tochter bin ich zurzeit überwiegend in ihrem 10 Jahre alten, 75 PS "starken" Polo 6R unterwegs. So what? Der läuft spritzig, passt in jede Parklücke, und nie steht beim Durchschnittsverbrauch eine größere Zahl als die 4 vorm Komma. Das animiert mich sogar öfters dazu, auf dem täglichen Arbeitsweg die 3 zu knacken, was gar nicht schwer ist. So geht es also auch....

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Letzte Änderung: 15 Jul 2021 11:39 von Mad_Eye_Moody.
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker Leiste
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • smart560
  • smart560s Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
15 Jul 2021 11:59 #279284
von smart560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Hallo zusammen,

wer sich selbst ein Bild machen will wie es in der Zukunft aussehen wird, muss sich neben dem Elektrohype tiefergehende Gedanken machen.

Hiier ein sinnvoller Weg:
www.wiwo.de/technologie/mobilitaet/synth...-newtab-global-de-DE

Wasserstoff in "Reinstform" gebe ich auch keine Zukunft in kleinen Vehikeln. Dies wird hier gut erklärt:
www.youtube.com/watch?v=PkbjkXTBsyw

Die Lösung ist meiner Neinung nach nur aus 100% erneuerbaren Energien hergestellter Synthetik-Treibstoff, der in jedem Verbrenner benutzt werden kann.

Grüße
Martin

„Die wahre Kunst des Ingenieurs ist es, die Dinge einfach zu machen.“ Fritz Indra
Dieses Thema wurde gesperrt.
Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.116 Sekunden
Powered by Kunena Forum