× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Über 100 Grad Kühlwasser / bei welcher Kühlwassertemperatur wird es gefährlich?

  • SL500FFB
  • SL500FFBs Avatar Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • 500 SL 107.046 1986
Mehr
26 Jul 2020 22:19 #253649
von SL500FFB 500 SL 107.046 1986
Hallo liebe SL-Gemeinde,

brauch mal eure Sicht zu folgender Problematik meines 500 SL.

Kühlwasser-Temperatur steigt (viel zu) schnell Richtung 100 Grad (normales Cruisen bei unter 2000 Touren bei 20 Grad Außentemperatur). Es ist mir klar, dass das nicht normal ist und geprüft werden muss. Einige gute Beiträge dazu hier im Forum zu Visco-Kupplung, Reinigen des Kühlers; Kühlwassertausch etc. habe ich gelesen.

In dem Zusammenhang aber noch 2 Fragen (die mich dann zu schnellem oder langsamerem Handeln bewegen)

1.) Wie gefährlich sind Temperaturen um die 100 Grad; ab wann schadet es (Werkstattmeister meinte, 100 Grad wären kein Problem; es darf nur nicht Richtung 120 gehen)
Ich behelfe mir derzeit - wenn die 100 erreicht ist - mit „Heißluft-Abzug“ - Heizung hochstellen und Lüfter auf 2 bis 3 - dann sinkt die Temperatur schnell auf 90 - 95 Grad.

2.) Ich hab auch noch ein weiteres Problem; nämlich dass aus den mittleren Lüftungsdüsen keine Luft entströmt. Gibt es hier einen Zusammenhang?

Danke für eure Tipps und Grüße
Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rema350SL-H
  • rema350SL-Hs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 350 SL 107.043 1973
Mehr
26 Jul 2020 23:06 #253658
von rema350SL-H Standard (Europa) 350 SL 107.043 1973
Hallo,

zu 1: Meister hat natürlich recht. Ab etwa 120 Grad öffnet das Ventil am Ausgleichsgefäss.

Zu 2 kann ich nur soviel sagen, dass bei den Vormopfs da die Uhr sitzt.

Viele Grüße,
Recardo

Viele Grüße aus Berlin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
26 Jul 2020 23:09 - 26 Jul 2020 23:17 #253659
von Nichtraucher Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Hallo,

100° sind erst einmal nicht tragisch, normal bewegt sich die Temperatur, zumindest beim meinem, um die 80°. Erst wenn er schaffen muss oder sich in einem Stau langsam vorwärts bewegt, dann steigt sie etwas an.
Schau nach dem Keilriemen, vielleicht ist er lose, auch nach dem Lüfter ob der richtig mit dreht, drück mal den oberen Kühlschlauch ob da Flüssigkeit drin ist, (obacht, wenn heiß dann aua).

Hinter den Mitteldüsen sitzt ein Schlauch und eine Klappe, da geht, wenn ich mich recht entsinne, der Hebel schon mal ab.

Grad mal gestöbert, 2003 war ich da dran, ist aber so, ein Hebel der sich aushängt, finde die alten Bilder leider nicht wieder.
sternzeit-107.de/de/werkstatt/werkstatt-...strumente-im-r-c-107

Gruß
Willy

Wohnort Unna
Letzte Änderung: 26 Jul 2020 23:17 von Nichtraucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Standard (Europa)
Mehr
27 Jul 2020 06:19 #253668
von Sandokan500 Standard (Europa)
Ist bei meinem 500er auch so.
Er geht ziemlich schnell an die 100 Grad sogar etwas drüber und fällt dann ab auf unter 100 Grad.

Hatte schon mal das Thermostat gegen ein Anderes gewechselt, ging gar nicht, der fing an zu kochen.
Der 500er hat ein anderes Thermostat, nicht das Gewöhnliche welches man kennt.
Guck dir dieses Beispielbild an:

www.daparto.de/Teilenummernsuche/Vernet/...d=816&kbaTypeId=5293

Hatte mich damals schon bei der Motorüberholung gewundert, dass das Thermostat für den 500er anders aussieht.

Gruß
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
27 Jul 2020 07:32 #253672
von Gullydeckel Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Moin Steffen,

hast Du schon etwas aus der Sammlung der guten Tipps umgesetzt bzw. geprüft? Die Viscokupplung ist immer hochverdächtig und der von Martin in's Spiel gebrachte Thermostat ebenfalls. Gelegentlich gab's auch mal Probleme mit zugesetzten Flügelrädern der Wasserpumpe.

Wenn Dir ein besonders schnelle Steigen auffällt, dann würde ich vom Gefühl her zunächst am Thermostaten anfangen zu suchen, dabei bitte unbedingt beachten, dass dieser Ausleger am Thermostaten eine besondere Funktion hat.
forum.mercedesclub.de/index.php?thread/1...r-hoch-und-schwankt/

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
27 Jul 2020 08:56 #253679
von Nichtschwimmer 560 SL 107.048 1989
Moin,

Die Temperatur ist eindeutig zu hoch. Zuerst würde ich prüfen ob die Anzeige und der Kühlwasserstand stimmen. Dann das was oben geschrieben würde systematisch durchgehen. Gugg mal in die mittleren Lüftungsdüsen rein ob die Anschlüsse abgerutscht sind.

Grüsse Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 338cci
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 280 SLC 107.022 1978, 560 SL 107.048 1986
Mehr
27 Jul 2020 10:55 #253696
von 338cci Americas (USA/CAN) 280 SLC 107.022 1978, 560 SL 107.048 1986
Ich glaube nicht an die Viscokupplung, beim Fahren reicht der Fahrtwind aus. Wird der Kühler überhaupt heiß? Ich vermute, der Kühler wird nicht vom Kühlwasser duchströmt (Thermostat defekt oder Kühler verstopft)

Gruß Kay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SL500FFB
  • SL500FFBs Avatar Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • 500 SL 107.046 1986
Mehr
28 Jul 2020 22:56 #253979
von SL500FFB 500 SL 107.046 1986
Danke für eure Infos. Hab gar nicht mitbekommen, dass ihr schon so fleißig geantwortet habt. Echt cool von euch!

Die Lüfter-Kupplung ist neu; die dürfte es eigentlich nicht sein.
Reinigen vom Kühler und Thermostat würde ich nun mal als Nächstes angehen.

Was mir aber gestern noch aufgefallen ist, dass der Deckel am Ausgleichsbehälter Luft rausließ und zischte - Temperatur-Anzeige lag da bei etwa 100 Grad. Gelesen hatte ich, dass erst bei ca. 120 Grad das Ventil öffnen würde. Kann das vlt. auch die Ursache sein und fehlender Unterdruck die Probleme verursachen? Den Deckel zu tauschen, wäre ja die kleinste Übung.

Gruß Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Mehr
28 Jul 2020 23:06 #253981
von Caymus Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Wie war das mit den Pferden und der Apotheke? Gerade neue
Lüfter Kupplungen können defekt sein durch falsche Lagerung. Hier im Forum gibt es einige Fred’s zu dem Thema. Es wäre nicht das erste mal.
Heißester Kandidat duerfte das Thermostat sein. So sah das beim Roten aus mit aehnlichen Problemen.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"

“ Wer bei uns anderen sagt, wo es langgeht, sollte das schon wegweisend tun.”

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Standard (Europa)
  • 300 SL 107.041 1986
Mehr
28 Jul 2020 23:46 #253984
von 107_SL Standard (Europa) 300 SL 107.041 1986
Nabend Steffen,

auf Deinem Behälterdeckel steht eine 120 oder 140.
Das ist keine Temperaturangabe, sondern wann der Deckel öffnet und zwar in bar.
Also, Öffnungsdruck 1,2 oder 1,4bar

Du hast doch viele Freds zu diesem Thema gelesen. Was hast Du denn umgesetzt von den vielen Sachen, die wir hier beschrieben haben?

Gruß
Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
29 Jul 2020 07:58 #253992
von Nichtraucher Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Moin,

der Überdruck wirkt nicht der Temperatur entgegen sondern Neigung des Wassers sich kochend in seine Bestandteile aufzuspalten. Wasser unter Druck kocht später als Wasser ohne Druck.

Willy

Wohnort Unna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SL500FFB
  • SL500FFBs Avatar Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • 500 SL 107.046 1986
Mehr
31 Jul 2020 22:27 #254181
von SL500FFB 500 SL 107.046 1986
Hallo zusammen,

wollte euch mal ein Update zu meinem Problem geben.

Folgende Dinge sind erfolgt:
- Visco-Kupplung gecheckt (die is ja ganz neu und funktioniert auch)
- am Donnerstag halben Liter Kühlerflüssigkeit aus dem Ausgleichsbehälter gefischt
- aufgefüllt mit Kühlerreiniger von Liqui Moli Kühlerrreiniger
- dann 45 Min gefahren

- am Freitag dann alles spülen lassen; Kühlerkreislauf, Block etc.
- neues Kühlmittel rein (vorher rosa G12; jetzt grünblaues G48; wie es sich gehört)
- entlüftet

Einen neuen Deckel vom Ausgleichsbehälter bestell ich noch, weil das Teil immer bissel sabbert.

Status jetzt auf heutiger Testfahrt bei über 30 Grad Hitze und ohne Heizung an:
- Temperatur beim Fahren ca. 95 Grad
- bei längerem Stehen geht es an die 100; aber nicht drüber

Checken werde ich noch den CO2-Gehalt am Ausgleichsbehälter, um sicherzugehen, dass nix mit der ZKD ist. Anzeichen dafür hab ich keine (kein weißer Rauch, keinerlei Ölverlust sichtbar, gefühlt kein Leistungsverlust und er läuft absolut rund)... aber man weiß ja nie.

Aufgefallen ist mir nur heute nach der Testfahrt, dass der Kühlwasserstand gefallen ist. Da muss ich morgen etwa einen Liter nachfüllen. Das wurde hier im Forum aber als normal beschrieben.

Ich werde das daher erstmal weiter beobachten, was die Temperatur angeht und ob der Kühlmittelstand stabil konstant bleibt.

Gruß
Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SL500FFB
  • SL500FFBs Avatar Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • 500 SL 107.046 1986
Mehr
31 Jul 2020 22:39 #254183
von SL500FFB 500 SL 107.046 1986
Eins noch vergessen:

@Kai und Bernd: das Thermostat öffnet; da bin ich eigentlich sicher. Zumindest ist der obere rechte Schlauch zum Kühler (wenn man vor dem Auto steht) nach der Testfahrt sehr heiß und der Kühler selbst am Netz auch. Nach unten wird er dann kühler; aber das soll er ja auch so. Der untere Schlauch ist nicht so heiß ... weil ja gekühlt wurde.

Gruß Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
31 Jul 2020 22:53 #254184
von Rudiger Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Steffen lass mal das kuhlwasser komplett ab. Nimm spulmaschienen gel 150-200 ccm oder tabletten 5-6 -diese auflosen- in normalem wasser uns kipp das in den kuhler bid das der ausgleichsbehahlte mittig ist. Dann fahre damit einige std. Grosser kuhlkreislauf. Moglicherweise darfst di das einige male wiederhohlen
Die letzte spuhlung vor dem neuen frostschutz sollte alle ruckstande beseitigen.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Edin1
  • Edin1s Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
31 Jul 2020 22:54 #254185
von Edin1 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Hi
Bei meinen 560 Bj 88 hatte ich das selbe Problem, 120.000 Meilen
habe die Wasserpumpe und das Thermostat ausgewechselt, keine Besserung,
Viscolüfter in Ordnung.
In die Werkstätte für Oldtimer ums Eck gefahren, der Meister öffnete den Ausgleichsbehälter und zeigte mir den Verschlußdeckel, dieser war total hinüber.
Auch hat er ein kleines Leck im Ausgleichsbehälter festgestellt.
Materialkosten 100 Euro
Also habe ich gelernt immer von oben nach unten prüfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
01 Aug 2020 16:46 #254213
von Gullydeckel Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988


...Der untere Schlauch ist nicht so heiß ... weil ja gekühlt wurde.

Gruß Steffen


Hallo Steffen,

ganz so einfach ist es nicht. Wenn der Kühleraustritt bei zu heißem Motor deutlich kühler ist als der Eintritt, dann hat das Kühlsystem u.U. ein Volumenstromproblem - nämlich zu wenig Durchfluss. Das kann vom Flügelrad der Pumpe her kommen oder auch vom Thermostat, der nicht vollständig öffnet.

Wenn nur wenig Wasser durch den Kühler fließt, dann kommt es spürbar kälter wieder raus (es hat ja viel Zeit zum Abkühlen), strömt es aber mit Full-Pull da durch, dann hat man nur 10- max. 20° Differenz zur Eintrittstemperatur.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Caymus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wob100
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 380 SLC 107.025 1981
Mehr
02 Aug 2020 20:23 #254295
von wob100 380 SLC 107.025 1981
Hallo Steffen. Hast du die Kühlmitteltemperatur schon mal in heissem Zustand mit einem Messgerät oder Laser-kontaktlos gemessen? Dann kannst du abschätzen, ob das Anzeigeinstrument und der Fühler richtig anzeigen. Ich schraube seit 40 Jahren intensiv und kann dir sagen, dass wenn ich bei älteren oder alten Fahrzeugen Probleme mit der Kühlwassertemperatur hatte, fast immer ein zugesetzter Kühler die Ursache war. Mit der Zeit verstopfen die Kanäle und die Kühlleistung nimmt ab.... Viel Erfolg bei der Suche! Gruss. Bernhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SL500FFB
  • SL500FFBs Avatar Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • 500 SL 107.046 1986
Mehr
10 Sep 2020 21:26 #257611
von SL500FFB 500 SL 107.046 1986
Hallo in die Runde,
ich wollte euch mal ein Update zu meinem Fall des zu heißen Motors geben.
Nachdem ich Kühlsystem gespült und den Deckel vom Ausgleichsbehälter gewechselt hatte und zunächst zufrieden war, ging es dann doch schnell wieder Richtung 100 Grad.
Hab dann mal einen Experten besucht und weitere mögliche Ursachen besprochen (Kühler, Thermostat, ZKD) - und siehe da - es war doch das Thermostat.
Neues rein und nun läuft er konstant zwischen 82 und 86 Grad - ich bin echt happy. Kein ständiges Beobachten der Temperatur mehr, sondern schön das Cruisen genießen :).
Danke für eure Tipps.
Gruß Steffen
Folgende Benutzer bedankten sich: Caymus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Standard (Europa)
  • 300 SL 107.041 1986
Mehr
10 Sep 2020 21:48 - 10 Sep 2020 21:53 #257612
von 107_SL Standard (Europa) 300 SL 107.041 1986
Servus Steffen,

super, dass Du die Ursache gefunden hast!
Hab mir jetzt eben noch mal Deine Post's durchgelesen und Du hast sehr vieles geprüft und gewechselt, den Thermostat hast Du aber nicht ausgebaut und geprüft, sondern hast Dich drauf verlassen das er tadellos funktioniert, weil der obere Kühlerschlauch sehr heiß wurde.
Bernd hat den Thermostat als ganz heißen Kandidaten benannt und zum Schluß recht behalten.
Daran kann man gut erkennen, oft liegt es an einer Kleinigkeit und zudem kostet das Teil nahezu nichts.
Daraus solltest lernen.

Gruß
Marinko
Letzte Änderung: 10 Sep 2020 21:53 von 107_SL.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caymus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
10 Sep 2020 21:54 #257614
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Noch ein Tip an alle, die Probleme mit starkem Temperaturanstieg im Stau/Ampel usw. haben. Einfach mal vorsichtig gegen die Fahrtrichtung den Kühler mit Pressluft ausblasen. Ganz gründlich bis in alle Ecken. Wer auch noch nen Kondensator vorm Kühler hat um so mehr.
Da wundert man sich was da rauskommt und das hat bei mir wirklich was gebracht.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Folgende Benutzer bedankten sich: louisB, 107_SL, Rudiger, Caymus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Mehr
11 Sep 2020 01:33 #257617
von Caymus Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Hallo Steffen,

Freut mich das das Problem mit der Temperatur gelöst ist. Mein Roter steht jetzt auch stoisch bei 80 bis 85 Grad und das bei teilweise über 40 Grad im Schatten. An meinem Goldenen muss ich noch arbeiten. Frage, was brachte Deinen Experten zur Ansicht das Thermostat zu wechseln?

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"

“ Wer bei uns anderen sagt, wo es langgeht, sollte das schon wegweisend tun.”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RDele
  • RDeles Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
11 Sep 2020 20:34 #257651
von RDele Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1989
Moin in Runde,nun wollte ich auch meine Geschichte erzählen. Mein SL kam selten und bei kälterem Wetter gar nicht auf die Betriebstemperatur. Also... ran an das Thermostat. Es war offensichtlich ein neues Thermostat von Febi von dem Vorbesitzer verbaut. Das Ventil zeigte auch nicht nach oben sah aber neuwertig aus! Heute ein neues von der Teiletheke besorgt: A1162000315 für 36,74 netto. Bin begeistert. Der Motor wird super schnell warm und hält die Temperatur perfekt. Es leben die Original-Ersatzteile!!!

Gruß Richard
1989er 560 SL
Folgende Benutzer bedankten sich: Obelix116, micha77, Caymus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wudi
  • wudis Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 300 SL 107.041 1986
Mehr
13 Sep 2020 11:51 #257692
von wudi Standard (Europa) 300 SL 107.041 1986
Hallo

ein weiterer Fehler kann eine undichte Verbindung der Verklebung des Metallrohrs für den
Deckel im Ausgleichsbehälter sein.
Die Folge es kann sich kein oder ein geringerer Druck aufbauen der Motor wird zu heiss
wer dann tapfer nur Wasser nachschüttet verändert die richtige Mischung des Kühlwasser

mfg
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.087 Sekunden
Powered by Kunena Forum