× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 17:22 #223963 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?

Nürnberger schrieb: @Fast-Namensvetter Günter
Wenn ich Deine Info richtig verstehe, kann ich das Spiel der Lenkungskupplung vom Fußraum aus testen. Der gesamte Rechnungsbetrag lautete 4.500,- €, aber da waren auch kleinere andere Arbeiten dabei, z. B. Austausch von Getriebeöl und -filter, einige Schläuche im Motorraum, etc. Was im Bereich der Vorderachse alles getauscht wurde, werde ich morgen posten. Muss erst die Rechnung ansehen, hab sicher nicht alles im Kopf.

@Rüdiger
Die Reifen sind nagelneu.

@Marinko
Das Spiel der Radlager soll einwandfrei sein. War auch meine Vermutung und ich hatte extra danach gefragt.

Grüße, Günther


Gunther, das Spiel hat nichts mit den Reifen oder den Radlagern zu tun. Das spiel in den Radlagern musste so gross sein das du deine Bremsscheiben am Bremssattel abschleifs.. Zu prufen, Vorderachsaufnahme, obere und untere Fuhrungsgelenke, Aufnahme der Qwertrager (Bushings) Spurstangen innen und aussen, Center link, Idle arm und centerlink aufnahme. Dann prufe deinen Kuppler dann das Lenkgetriebe.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Okt 2019 09:08 #224021 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Lager sollten so grad spielfrei sein und leicht laufen, auf keinen Fall dürfen sie klemmen oder klappern.

Um das Lenkspiel einzustellen braucht es keine Grube oder Bühne, man sollte sich aber einen passenden Schlüssel für die Mutter anfertigen können, auch braucht man, meiner Meinung nach, unbedingt das Gefühl ein Lager richtig einstellen zu können. Dies ist nur wenigen gegeben, die Regel sind zu stramm eingestellte Lager.

Hat man einen Schlüssel mit dem man an die Mutter kommt um sie zu bewegen, Vorderräder vom Boden weg und dann mit Gefühl nachstellen, schon bei der geringsten Klemmneigung wieder etwas zurück drehen.

Wer keine Erfahrung mit Lagern hat, sollte aber die Finger davon lassen.

Mein Auto fährt seit der Nachstellung viel angenehmer und, den Vergleich hatte ich, ganz anders als Autos mit zu stramm eingestellter Lenkung.

Willy

Wohnort Unna
Folgende Benutzer bedankten sich: Johnny-1951

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
09 Okt 2019 09:23 #224022 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo,

hier eine Kopie der Rechnung mit der Auflistung der eingebauten Teile. Weiterhin wurden inzwischen die Spurstange mit den -köpfen und der Lenkungsdämpfer ausgetauscht. Damit müsste im Bereich der Vorderachse doch praktisch alles erneuert worden sein, was irgendwie Verschleiß haben konnte.



Ich habe im Internet inzwischen ein Bild des Lenkgetriebes gefunden, das die Seite des Teils mit der Einstellschraube zeigt. Einen gebogenen Schraubenschlüssel könnte ich mir schweißen lassen, das wäre kein Problem. Ich versuche aber zuerst zu prüfen, ob die Lenkungskupplung Spiel hat,, es bleibt für mich spannend.

Grüße, Günther
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Okt 2019 09:40 #224024 von krissbay
krissbay antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Das sind ja mal gesalzene Preise. Schon allein 434€ für die VA-Lager??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Okt 2019 09:43 #224025 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Moin Günter,

am besten erstmal prüfen wieviel Spiel das Lenkgetriebe wirklich hat. Dazu die Eingangswelle des Lenkgetriebes von Hand bewegen und mit der anderen Hand fühlen wann sich der Lenkhebel wirklich bewegt. Geht am besten von unten mit einer Hebebühne. Bei dem kleinen V8 M116 kann man das Getriebe im eingebauten Zustand nachstellen.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Abwesend
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Okt 2019 12:47 #224035 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Die Preise sind der Hammer...
Wow! Egal - nützt aber nix. Wer nicht selber beigehen kann, der muss halt in den sauren Apfel beißen und in die Werkstatt. Das ist auf der ganzen Welt so...

Zum Thema Lenkspiel: Normal ist Lenkspiel "0", dieser Zustand ist anzustreben und lag schließlich auch damals bei der Auslieferung vor. Die oft genannten 2,5cm sind nur ein Notbehelf, um das Thema schönzureden. Schön ist es nicht, wenn die Fuhre eine Spurtreue wie ein nasser Schwamm hat.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
09 Okt 2019 13:01 - 09 Okt 2019 13:03 #224037 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Beim Kauf des Wagens wurde mit dem Verkäufer vereinbart, dass diverse Mängel noch repariert werden und die Kosten überwiegend vom Verkäufer getragen werden. Deshalb hatte ich bei der Wahl der Werkstatt praktisch kein Mitspracherecht. Über das bisher erzielte Ergebnis der inzwischen drei Werkstattaufenthalte schreibe ich lieber nichts und dass die aufgerufenen Preise gesalzen sind, sehe ich auch so.

Die 25 mm stehen auch im WIS unter "46-110 Spiel der Lenkorgane prüfen" ausdrücklich drin. Dennoch bin ich Deiner Meinung, dass es zuviel ist. Deshalb habe ich hier ja nachgefragt, auch wenn das Thema für die meisten User bereits überstrapaziert ist. Die Prüfung der Lenkungskupplung und die Einstellmöglichkeit des Lenkgetriebes sind für mich zwei Ergebnisse, die ich nun prüfen kann. Die Einstellmöglichkeit hatte für mich bisher den Charme von Pfuscherei, aber das ist - wenn man es richtig und in vernünftigen Grenzen macht - ja offensichtlich nicht so.
Letzte Änderung: 09 Okt 2019 13:03 von Nürnberger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Okt 2019 13:30 #224039 von Romeo
Hallo Günther,

Günter hat die Prüfung der Lenkungskupplung ja super beschrieben, genauso haben wir es auch gemacht; neben schwammiger Lenkung war ich irritiert vom Klappern im Vorderwagen, wenn es über Bodenwellen ging. War dann natürlich die Kupplung ...
Ob die für 50€ ok ist, weiß ich nicht, bei MB kostet die ca 150€ - die würde ich mir, wenn es aus dem Forum keine Einwände gibt, überlegen. Soll ja schließlich wieder 30 Jahre halten. Das Verdrehen der Schraube im LG um eine Viertelumdrehung haben wir dann auch gemacht, mussten es allerdings dafür ausbauen. Mit einem Dorn/Schraubendreher vor Verdrehen "Ist" markieren. Allerdings würde ich da nicht alleine bzw. nicht mit jemanden bei, der das noch nie gemacht hat. Gemeinsam mit den Bremsen ist die Lenkung das sicherheitsrelevanteste Bauteil.

VA hatten wir schoin revidiert und die Karre fährt um Welten besser jetzt ...

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Okt 2019 15:08 #224042 von krissbay
krissbay antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hatte mal irgendwo gelesen dass man speziell bei der Lenkungskupplung nicht auf billig setzten sollte sondern in den sauren Apfel beißen muss und Originalpreis zahlen sollte. Weiß da jemand genaueres wo es da mangeln könnte? Ich meine es war irgend etwas wegen den Plastikhülsen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Okt 2019 18:16 #224058 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Aber so schaut es bei dir noch nicht aus?

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gullydeckel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Abwesend
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Okt 2019 19:23 #224062 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?

krissbay schrieb: Hatte mal irgendwo gelesen dass man speziell bei der Lenkungskupplung nicht auf billig setzten sollte sondern in den sauren Apfel beißen muss und Originalpreis zahlen sollte. Weiß da jemand genaueres wo es da mangeln könnte? Ich meine es war irgend etwas wegen den Plastikhülsen.


Hi Chris, die Lenkungskupplung ist weit von HighTech entfernt und wahrscheinlich ist jedes Zubehörteil besser, als das, womit die Meisten hier gerade rumfahren.
In Werners Video kann man das wunderbar sehen, da sind die Kunststoffbuchsen bereits weg. Ich habe damals eine Kupplung von AI-Motors gekauft und bin top zufrieden.
ai-motors.de/lenkungskupplung-at/

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: krissbay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
10 Okt 2019 17:52 #224130 von os4

krissbay schrieb: Das sind ja mal gesalzene Preise. Schon allein 434€ für die VA-Lager??


Die habe ich heute bei DB für 390 Eu bestellt.
Aber da gibts ja nur 10 Punkte drauf,von daher passt der Preis.

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden
Powered by Kunena Forum