× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 14:26 #223912 von Nürnberger
Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"? wurde erstellt von Nürnberger
Hallo,

nach dem Kauf meines Wagens (Baujahr 1982, 128 tkm) im Juni 2019 wurden an der Vorderachse alle Gummis, Buchsen, Gelenke sowie die Spurstange, der Lenkungsdämpfer und die Motorlagerung durch orig. MB-Teile ausgetauscht. Soweit ich das beurteilen kann, wird das Spiel meines Lenkgetriebes also nicht durch periphere Bauteile verursacht bzw. verstärkt.

Im Internet und hier im Forum habe ich nachgelesen, dass "2-Finger-Spiel" bzw. 2,5 cm völlig normal wären. Im Fahrbetrieb und auch bei ausgeschaltetem Motor hat meine Lenkung genau diese 2,5 cm Spiel. Damit kann man leben, der Wagen fährt auch nicht unsicher, aber mir erscheint es doch recht viel. Selbst mein 64er Thunderbird hat mit seiner Zahnstangenlenkung weniger Spiel.

Was ist also normal und typisch? Ab wann sollte eine Überholung des Lenkgetriebes in Angriff genommen werden?

Da Aus- und Einbau inkl. Überholung des Lenkgetriebes deutlich > 1.000,- € kosten, interessieren mich Eure Meinungen und Erfahrungen zu dem Thema. Vielen Dank im Voraus.

Grüße, Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KalliSL
  • KalliSLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1987
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 14:38 #223915 von KalliSL
KalliSL antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo,

Wurde das Lenkgetriebe schon einmal eingestellt ? Du findest dazu in der Suchfunktion einiges, auf die Schnelle z.B. :

sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1718...8-nachstellen#166446

Ich würde das aber von einer erfahrenen Werkstatt machen lassen, nicht unbedingt bei einer MB Niederlassung.....

Kalli
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Phil Hart
  • Phil Harts Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1977
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 15:01 #223919 von Phil Hart
Phil Hart antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Günther,

bei mir ist es nach dem Einbau einer neuen Lenkungskupplung deutlich besser geworden. Kostete nur 50€ + Einbau in einer Fachwerkstatt.

Gruß
Phil
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • chund
  • chunds Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 15:08 #223920 von chund
Hallo,

ich habe vor nicht langer Zeit eine Runde durch die schöne Wetterau in einem 190 SL gedreht. Der hatte ca. 2 fingerbreit Lenkungsspiel, was ich auch bei einem 50er Jahre Auto für grenzwertig halte, von einem 107er nicht zu reden. Meiner unmassgeblichen Meinung nach solltest Du da bei gehen!

Gruss, Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 15:10 #223921 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Kalli,

über das Nachstellen habe ich viel gelesen, auch den von Dir verlinkten Beitrag. Irgendwie traue ich mich da aber nicht ran. Ich selbst kann das mangels Hebebühne, angepasstem Werkzeug und Wissen nicht nachstellen und häufig liest man, dass durch das Nachstellen die Freigängigkeit der Lenkung verschlechtert wird und die Aktion dadurch potenziell gefährlich ist.

Der Austausch des Öls inkl. Filter soll auch eine Verbesserung bringen und den Zustand meiner Lenkkupplung kenne ich nicht. Ich habe mir das zusammen gelesen, kann aber nichts damit anfangen und meine innere Stimme sagt "Finger weg, ist ein lebenswichtiges Bauteil". Meine Werkstatt (sie wurde mir vom Verkäufer des Wagens empfohlen), die die anfangs geschilderten Arbeiten ausgeführt hat, plädiert auf den Austausch des Lenkgetriebes, hat das Nachstellen aber nicht versucht. Deshalb die Frage, ob das Spiel noch normal ist und ob ein Austausch sinnvoll wäre.

Grüße, Günther

PS: Sorry, dass dieses beliebte Thema schon wieder behandelt wird. Aber zum tolerierbaren Spiel habe ich nichts gefunden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 15:13 #223922 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Phil,

weißt Du, wo die Lenkungskupplung sitzt, ob man die ohne Fachwissen austauschen kann und wie lange eine Werkstatt dazu braucht? Bei 50,- € wäre ein Blindversuch zu überlegen.

Grüße, Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 15:15 #223923 von 107_SL
107_SL antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Servus.

Günther,

vielleicht habe ich Deinen ersten Post nicht korrekt interpretiert :)
Eine Frage, hast Du auch die bekannten vier VA-Lager wechseln lassen ?

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1978
  • 350 SLC 107023 Deutschland Bj 1978
Mehr
08 Okt 2019 15:17 #223924 von Hannesmann
Hannesmann antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Günther,
du kannst mal mit Spiegel und Taschenlampe die Nachstellschraube samt Kontermutter oben auf dem Lenkgetriebe ansehen.
Wenn das noch alles jungfräulich und nicht vernudelt aussieht, stehen die Chancen gut, dass du die 2cm Spiel einfach nachstellen kannst.
Bei der gleichen Gelegenheit die Lenkungskupplung ansehen während jemand anders am Lenkrad hin und her dreht und gucken ob da dein Spiel steckt.
Ich habe die Einstellschraube des Lenkgetriebes eine Viertelumdrehung rausgedreht (schlecht ran zu kommen, geht aber beim 350er von oben) seitdem ist mein Lenkungsspiel Geschichte.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KalliSL
  • KalliSLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1987
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 15:18 - 08 Okt 2019 15:20 #223925 von KalliSL
KalliSL antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Genau,

Wenn schon denn schon - und die Lenkungskupplung sollte bei so einer Revision auch erneuert werden. Ich habe bei meiner Revision auch noch einiges andere machen lassen......Vorderachslager waren schon die DTL Teile verbaut .
Siehe hier :
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/20816-fahrwerksueberholung

Gruss

Kalli

P.S. Lenkspiel ist bei mir Vergangenheit.......
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 15:20 von KalliSL.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 15:19 #223926 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Marinko,

meines Wissens wurde an der Vorderachse alles gewechselt, was gewechselt werden kann. Der "Spaß" hat > 4.000,- € gekostet. Da die Kosten zum überwiegenden Teil der Verkäufer des Wagens übernahm, weiß ich nicht jedes Detail. Ich schaue heute Abend mal auf der Rechnung nach.

Grüße, Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Okt 2019 15:23 #223928 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo,

also ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen wenn alles in Ordnung ist an der Lenkung dann hat man Null Spiel. Ich habe meine Lenkgetriebe vom 107er und 126er selber instandgesetzt. Dann natürlich auch alle anderen Fahrwerkskomponenten neu gemacht.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 15:27 #223930 von Caymus
Caymus antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Guenther,
In Startekinfo 46-110 sind 25mm als Spiel definiert. Findest Du hier im Werkstatthandbuch.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • straight_six
  • straight_sixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 15:36 #223934 von straight_six
straight_six antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Günther,

ich habe mit dem Nachstellen des Lenkgetriebes bei meinem Auto einige Erfahrung gesammelt und einen Grenzwert in Ncm ermittelt, welchen ich mit einem Drehmomentschlüssel mit Schleppzeiger beim Nachstellen nachmesse.
Als ich die Lenkung zum ersten Mal nachgestellt hebe, habe ich mich dem Drehmomentwert aus dem WIS orientiert, der war jedoch zu hoch.
Die Lenkung hat sich am Kurvenausgang nicht mehr selbsttätig in die Mittellage zurück gestellt.
Das heißt, man lässt am Kurvenausgang das Lenkrad los und das Auto fährt den Kurvenradius weiter.

Ich hatte dann Zug um Zug die Nachstellung zurückgenommen, also, die Schraube wieder eingeschraubt, bis sich die Lenkung am Kurvenausgang wieder zurückstellt.
Das Schleppmoment in der Endlage habe ich gemessen und das passt für den Zustand meines Lenkgetriebes.

Dr. D-Jet hat hier mal geschrieben, dass man die Lenkung häufiger nachstellen sollt. Das kann ich bestätigen.
Bei meinem Auto habe ich am Saison Ende, nach ca. 5000 km ca. 8 bis 9mm Lenkspiel.
Das kann ich durch Nachstellen auf 6 bis 7mm reduzieren.

Man kann ein spielbehaftetes Lenkgetriebe nicht auf 0 mm Spiel reduzieren.

Diesen Sommer habe ich ich an das Lenkgetriebe eines RT Kollegen getraut, nachdem ich das bei meinem Auto schon viermal gemacht hatte.
Er hatte ebenfalls ca. 25 mm Leerspiel in der Mittellage.
Bei seinem Auto konnte ich das Spiel nur auf ca. 12mm reduzieren.

Seines Wissens nach wurde bei seinem Auto das Spiel bisher nicht nachgestellt.

Selbstverständlich gilt, was die Foren Kollegen hier schreiben: Das Spiel der Lenkungskupplung und der Sprustangenköpfe muss geprüft werden, bevor man sich das Lenkgetriebe vornimmt.

Und weiterhin ist das Lenkgetriebe beim Reihensechser einfacher zugänglich, als beim V8.

Viele Grüße

Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • texasdriver560
  • texasdriver560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 15:42 #223936 von texasdriver560
texasdriver560 antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?

Nürnberger schrieb: Hallo Phil,

weißt Du, wo die Lenkungskupplung sitzt, ob man die ohne Fachwissen austauschen kann und wie lange eine Werkstatt dazu braucht? Bei 50,- € wäre ein Blindversuch zu überlegen.

Grüße, Günther


Sitzt zwischen lenkstange und lenkgetriebe

Gruß Ralf

Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Okt 2019 15:48 #223937 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Tach,

die Lenkungskupplung sitzt auf der Lenkspindel die aus der Stirnwand kommt. Sie verbindet das Lenkgetriebe mit der Lenkspindel. Sie sitzt beidseitig auf einer Verzahnung. Zum Austausch ist eine Hebebühne von Vorteil. Und man braucht einen zweiten Mann der das Lenkrad mit samt der Spindel wieder gerade auf das Lenkgetriebe schiebt. Und die Mittelstellungsschraube für das Lenkgetriebe wäre auch sehr von Vorteil.

Gruß Thorsten

tb560
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Phil Hart
  • Phil Harts Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1977
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 16:12 #223938 von Phil Hart
Phil Hart antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hallo Günther,

die Kupplung habe ich bei Motorform gekauft (59 statt 50 Euro), die Werkstatt hat ca. 1h berechnet.

Gruß
Phil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 16:16 #223939 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
@Alle

Vielen Dank für die vielen Infos. Vor dem Austausch des Lenkgetriebes gibt es also noch folgende Optionen, das Spiel in der Lenkung zu reduzieren. Ich habe das wie folgt verstanden:

1. Austausch der Lenkungskupplung
Das Teil kostet nur ca. 50,- €. Die Arbeit ist aber nichts für Laien und nicht unerheblich, da entweder die Lenksäule und das KI, oder alternativ das Lenkgetriebe ausgebaut werden müssen. Testen kann ich das Spiel selbst, wenn eine zweite Person das Lenkrad bewegt. Den Test werde ich auf jeden Fall versuchen, bin gespannt.

2. Spiel nachstellen an der Einstellschraube
Mangels Bühne und Werkzeug auch nichts für mich. Durch das Nachstellen könnte ich das Spiel zumindest deutlich reduzieren. Zunächst werde ich nachsehen, ob an der Schraube schon mal gearbeitet wurde.

Wenn das Nachstellen in einem sinnvollen Bereich möglich ist und nicht die Rückstellkräfte der Lenkung auf Null reduziert, wäre es ja einen Versuch wert. Das aktuelle Spiel von 25 mm ist ja offensichtlich auch laut WIS noch im Rahmen, wenn auch grenzwertig. Morgen werde ich auf jeden Fall noch posten, was an der Vorderachse gemacht wurde.

Danke inzwischen, Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 16:21 #223941 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
@Phil
Du schreibst, der Aufwand beträgt ca. 1 Stunde. Ich dachte, dass entweder das Lenkgetriebe oder die Lenksäule aus- und eingebaut werden müssen. Geht das in dieser Zeit?

Inzwischen verwirrte Grüße, Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
08 Okt 2019 16:23 #223942 von merc450
merc450 antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Moin Moin
mal nur so , Tür auf ,mit einer guten Taschenlampe mal vorn auf das Gelenk geleuchtet
(schwarz ,direkt zwischen Lenkgetriebe und Lenkradspindel ) eine Hand an das Lenkrad und leicht bewegen .Die Kraftübertragung beobachten ,überträgt das Gelenk sofort in das Lenkgetriebe wird es i.O. sein ,ansonsten ist der Gummibelag hinüber und das Gelenk hat Luft . Das kann überprüft werden ohne etwas auszubauen .
Gruß Günter
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 16:24 #223943 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Günther, überprüfe zuerst alles vom Lenkgetriebe bis zu den Reifen, incl. die Aufnahme der Querlenker. Da findest du das meiste spiel.
Dann an das Lenkgetriebe und die lenkungskupplung.
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 16:24 #223944 von 107_SL
107_SL antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Hi Günther,

ich kann Dir aus eigener Erfahrung folgendes empfehlen.

VA-Lager tauschen dann erst an das Spiel der Lenkung rangehen.
Bei mir hat es sich auch so angefühlt, als wäre die Ursache das Lenkungsspiel.
Nachdem die VA-Lager getauscht wurden, war es schon spürbar besser, den Rest haben wir dann über die Einstellung des Lenkungsspiels gemacht, bei dem man Vorsicht walten lassen sollte.
Wie schon weiter oben geschildert, danach war das Spiel bei gefühlten "0" mm

Gruß

Marinko
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 16:29 #223945 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Sorry, vorderachslager vergessen.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Phil Hart
  • Phil Harts Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1977
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 16:33 #223946 von Phil Hart
Phil Hart antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
@Günther, welche Arbeitsschritte im Einzelnen erforderlich waren, kann ich nicht sagen, ich weiß nur, dass meine Werkstatt für den Austausch des Kettenspanners und der Lenkungskupplung ca. 3h gebraucht hat, also waren es für die Kupplung ggf. auch 1,5 oder 2h. Mehr aber nicht. Gruß, Phil
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
08 Okt 2019 16:38 #223950 von merc450
merc450 antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Moin Moin
falls ich richtig gelesen habe ist die Vorderachse für 4000€ überholt worden (extrem Sporticher Preis ) warum sollen dann die Vorderachslager schuld sein .
Gruß Günter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thoelz
  • thoelzs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Schweiz
Mehr
08 Okt 2019 16:42 #223952 von thoelz
thoelz antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Was Klaus / straight_six oben schreibt, dem kann ich nur zustimmen.
Die Lenkung hat in der Mittellage immer etwas mehr Spiel als beim Einlenken. Stellt man zu stramm, geht sie entweder nach Kurvenfahrt nicht mehr in Mittellage, weil sie innerlich reibt. Schlimmstenfalls hats Folgeschäden.
Also lieber vorsichtig rantasten, daß beim Einlenken das Spiel weg ist, aber die Lenkung sich noch zurückstellt. Mit dem bißchen Restspiel in der Mittellage muß man leben.
Typisch Kugelumlauflenkung.

----
Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Online
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 16:47 #223954 von os4

Phil Hart schrieb: @Günther, welche Arbeitsschritte im Einzelnen erforderlich waren, kann ich nicht sagen, ich weiß nur, dass meine Werkstatt für den Austausch des Kettenspanners und der Lenkungskupplung ca. 3h gebraucht hat, also waren es für die Kupplung ggf. auch 1,5 oder 2h. Mehr aber nicht. Gruß, Phil


Hat nichts mit der Sache zu tun,aber ich bin über den Austausch vom Kettenspanner gestolpert.
Wenn der nur alleine Ausgetauscht wurde,ohne mal die Ventildeckel abzumachen ist es wieder mal für die Katz.Das nur so am Rande

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Phil Hart
  • Phil Harts Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1977
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 16:51 #223955 von Phil Hart
Phil Hart antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Wurde gemacht, weil Steuerkette und Gleitschienen i.O. waren. Gruß Phil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nürnberger
  • Nürnbergers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
08 Okt 2019 16:52 #223956 von Nürnberger
Nürnberger antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
@Fast-Namensvetter Günter
Wenn ich Deine Info richtig verstehe, kann ich das Spiel der Lenkungskupplung vom Fußraum aus testen. Der gesamte Rechnungsbetrag lautete 4.500,- €, aber da waren auch kleinere andere Arbeiten dabei, z. B. Austausch von Getriebeöl und -filter, einige Schläuche im Motorraum, etc. Was im Bereich der Vorderachse alles getauscht wurde, werde ich morgen posten. Muss erst die Rechnung ansehen, hab sicher nicht alles im Kopf.

@Rüdiger
Die Reifen sind nagelneu.

@Marinko
Das Spiel der Radlager soll einwandfrei sein. War auch meine Vermutung und ich hatte extra danach gefragt.

Grüße, Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Online
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 17:07 - 08 Okt 2019 17:08 #223958 von os4
Besorg dir einen zweite Person.(M,W,D) die das Lenkrad in dem vorhandenen Spiel bewegt
Du schaust vom Motorraum auf dein Lenkgetriebe,läßt deine Augen Richtung Spritzwand wandern,dort wirst du den Ausgang vom Lenkgetriebe sehen.Zwischen Lenkgetriebeausgang und Lenkstange(rechts davon)ist die Lenkungskupplung.
#Dort schaust du hin.
Du siehst das schon wenn dort Spiel in dem Gummi ist.

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 17:08 von os4.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
08 Okt 2019 17:15 #223960 von merc450
merc450 antwortete auf Lenkungsspiel, wieviel ist "normal"?
Moin Moin
Nö , Fahrertür auf ,Haube auf , seitlich vorn auf Höhe der Windschutzscheibe, mit gebeugten Oberkörper ,eine Hand ans Lenkrad ,die andere hält die Taschenlampe
diese leuchtet aus das Gelenk usw.
Und sollte dieses Gelenk getauscht werden ,braucht das Lenkgetriebe nicht ausgebaut zu werden ,es wird gelöst und 2-3 cm nach vorn geschoben ,geht nur bei Lösen der beiden 6mm Inbus Schrauben (eins Motorseitig kommt man gut ran )die zweite Schraube lässt sich im Fußraum lösen (Gaspedal weg, und das Gedöns an der Lenkradspindel unten lösen und hochschieben ,von dort auch das Gelenk tauschen
Gruß Günter
Folgende Benutzer bedankten sich: Nürnberger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.268 Sekunden
Powered by Kunena Forum