× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

79iger 280SL nach 26iger Standzeit wiederbeleben

  • Stern1979
  • Stern1979s Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 280 SL 107.042 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
07 Okt 2019 19:00 #223828 von Stern1979
Hallo Manfred,
ich hatte Kontakt zu einem Bosch-Verteranendienst aufgenommen. Der will meinen Mengenteiler zusammen mit dem Warmlaufregler eingeschickt bekommen, da er beides zusammen überholen will. Ich hoffe mal, dass die wissen was sie tun.
Gruß Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Okt 2019 20:53 #223844 von Obelix116
"Bei Mercedes im Ersatzteillager, lagern die Mengenteiler und Einspritzdüsen in Fässern
die mit Öl gefüllt sind."

Schöne Idee, hat mich sehr erheitert, aber in der Wirklichkeit ist das nicht so, die Teile sind einzeln konserviert !

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
07 Okt 2019 21:14 #223846 von micha77
Ich glaube, Jörg ist davon überzeugt, dass ein Tausch/Überholung von Mengenteiler und Warmlaufregler den Motor wieder zum Leben erwecken.

Gruß
micha77

W116 350SE, W107 560SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2019 21:35 #223849 von Rudiger
Was der Jörg macht, ist teile Weitwurf.
Ich würde am Tank anfangen und alles reinigen und am kleinen filter am aufhören. Selbstverständlich alle drücke überprüfen.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 00:18 - 08 Okt 2019 00:18 #223855 von Chromix

Obelix116 schrieb: "Bei Mercedes im Ersatzteillager, lagern die Mengenteiler und Einspritzdüsen in Fässern, die mit Öl gefüllt sind."

Schöne Idee, hat mich sehr erheitert, aber in der Wirklichkeit ist das nicht so, die Teile sind einzeln konserviert !

Gruß
Christian

Doch, doch, Christian, das ist bestimmt so, Du weisst das nur nicht richtig ..... ;)

Hälsningar, Lutz
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 00:18 von Chromix.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Okt 2019 07:25 - 08 Okt 2019 07:25 #223860 von Obelix116
...ja genau Lutz, was weiß ich denn schon über Mercedes und deren Lager !! :)
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 07:25 von Obelix116.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 07:48 #223861 von os4

Johnny-1951 schrieb:

os4 schrieb: Hi,
dann kannst dir sicher sein das deine Stauscheibe krumm ist.

Anlasser betätigen,Starthilfespray kurz rein und schauen was er macht.
Damit kannst du sehr viele Sachen schonmal ausschließen.


Dann müsste meine krumm sein, ist sie definitiv nicht, hatte ich gemacht als mein MT zu war,
ein wenig Gas geben bei Startversuch ist ja selbstverständlich.


Hi,
wenn der,wie geschrieben nen Backfire hatte hattest du Glück das die noch gerade ist.
Du solltest mal Lotto spielen:-)

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 07:53 #223862 von os4

DB-Fan schrieb: Da wo der Luftfilter ist, darunter ist die Einspritzpumpe.

Ich betone es nochmal, wenn man nur den Mengenteile zur Rep. gibt, wird der Motor schlecht laufen, da Mengenteiler und Einspritzpumpe eine Einheit und auf einander abgestimmt ist..
Noch einen Hinweis
Bei Mercedes im Ersatzteillager, lagern die Mengenteiler und Einspritzdüsen in Fässern
die mit Öl gefüllt sind.
Ein Einspritzpumpe oder Mengenteiler demontieren und eine Woche auf der Werkbank liegen lassen. Das ist der Tod.

Manfred

Ähhhhm,danke für mein Schmunzeln im Gesicht:-)

Jetzt weiß ich auch warum die an dem Teiletresen diese Plaste auflage liegen haben.
Um nachher das Öl wieder besser wegwischen zu können wenn jemand paar Einspritzdüsen erworben hat.

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Folgende Benutzer bedankten sich: Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 08:30 #223870 von citroen
OBELIX,
ich hab dir doch oft genug auf der Groß Glockner Tour die Hinkelsteine gezeigt.
Bleib doch bei deinen Hinkelsteinen.
Von Ersatzteilen weist du zu wenig.

Für irgendetwas muß doch das Altöl gut sein.

Gruß aus dem regnerischen Hamburg, Rainer
PS. Heute soll eine passende Visco Kupplung, hoffentlich ohne Ölverpackung kommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Okt 2019 12:25 - 08 Okt 2019 12:25 #223892 von Obelix116
...Aber ich wohne doch im MercedesTeilelager !!!! Wo soll ich denn dann hin ? :(

Aber jetzt weiß ich endlich was die Oompa Loompa-Trolle hier nachts so treiben, die rühren die Ölfässer mit den K-Jet Teilen um und polieren die K-Jetronic Einspritzpumpen !!

Gruß
Christian
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 12:25 von Obelix116.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 12:34 #223893 von citroen
Obelix, die rühren nur um, damit sich die Rußpartikel nicht am Boden absetzen.
Die müßte du sonst als Sondermüll entsorgen.

Visco ist da.
Nun hab ich keine Langeweile mehr.
Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
08 Okt 2019 13:07 #223898 von Dr-DJet
Hallo Christian,

in welchem Öl und bei welcher Temperatur muss ich denn mein ganzes Lager an Mengenteilern, Luftmengenmessern und Warmlaufreglern tauchen? Und wie viele mechanische Einspitzpumpen muss ich am Boden lagern, damit die Mengenteiler und Luftmengenmesser darüber optimal reifen können? :laugh:


@Manfred, Da lässt Du Dich aber ganz schön von einem Deinem polnischen Dienstleister an der Nase durchs Internet herum führen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Moerten
  • Moertens Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 300 SL 107.041 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 13:35 #223902 von Moerten
Und immer darauf achten, dass ihr ausschließlich kaltgepresstes Öl verwendet, sonst kommt es zur gefürchteten Ventilverklebung.

Gruß
Martin
_____________________________________
Was passiert wenn ich da drauf... Oh, Oh
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 13:54 #223904 von Chromix
Jetzt im Angebot beim Freundlichen:



Hälsningar, Lutz
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet, Obelix116, Mecki, Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • texasdriver560
  • texasdriver560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 13:56 #223906 von texasdriver560
texasdriver560 antwortete auf 79iger 280SL nach 26iger Standzeit wiederbeleben
:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

Gruß Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 15:00 - 08 Okt 2019 15:02 #223918 von Johnny-1951

os4 schrieb:

Johnny-1951 schrieb:

os4 schrieb: Hi,
dann kannst dir sicher sein das deine Stauscheibe krumm ist.

Anlasser betätigen,Starthilfespray kurz rein und schauen was er macht.
Damit kannst du sehr viele Sachen schonmal ausschließen.


Dann müsste meine krumm sein, ist sie definitiv nicht, hatte ich gemacht als mein MT zu war,
ein wenig Gas geben bei Startversuch ist ja selbstverständlich.


Hi,
wenn der,wie geschrieben nen Backfire hatte hattest du Glück das die noch gerade ist.
Du solltest mal Lotto spielen:-)


Wo soll sich die Scheibe deiner Meinung nach physikalisch den hin verkrümmen, da ist kein Gas-Luftgemisch komprimiert.
Er soll ja keine übermenge einsprühen, dann kannst den Startpilot auch vergessen.
Eine Fehlzündung kann es nur geben wenn er den neuen Verteiler falsch eingesetzt hat.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 15:02 von Johnny-1951.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2019 15:22 #223927 von Rudiger
Werner, Olli,
Ihr habt beide recht, einen kurzen Sprüh mit Start Pilot ist ok, wenn dann sofort gestartet wird. In den meisten Fällen wird zuviel gesprüht, und du hast eine unkontrollierte Verbrennung mit allem was dazugehört.inclusive back fire.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 16:56 - 08 Okt 2019 17:02 #223957 von os4

Johnny-1951 schrieb:

os4 schrieb:

Johnny-1951 schrieb:

os4 schrieb: Hi,
dann kannst dir sicher sein das deine Stauscheibe krumm ist.

Anlasser betätigen,Starthilfespray kurz rein und schauen was er macht.
Damit kannst du sehr viele Sachen schonmal ausschließen.


Dann müsste meine krumm sein, ist sie definitiv nicht, hatte ich gemacht als mein MT zu war,
ein wenig Gas geben bei Startversuch ist ja selbstverständlich.


Hi,
wenn der,wie geschrieben nen Backfire hatte hattest du Glück das die noch gerade ist.
Du solltest mal Lotto spielen:-)


Wo soll sich die Scheibe deiner Meinung nach physikalisch den hin verkrümmen, da ist kein Gas-Luftgemisch komprimiert.
Er soll ja keine übermenge einsprühen, dann kannst den Startpilot auch vergessen.
Eine Fehlzündung kann es nur geben wenn er den neuen Verteiler falsch eingesetzt hat.



Wenn ein Backfire entsteht dann muss der Druck irgendwo hin,und da ist ein wunderbar großes Loch da oben,aber upps,da ist ne Klappe drüber.Das ist der extrem beschleunigten Luft aber egal,die macht sich Platz,und genau dabei verbiegt sich die Stauklappe.
Und da muss niemand etwas falsch an der Zündung gemacht haben.Da reiccht die Ventilüberschneidung und nen ungünstiger Moment und das passende Gemisch im Ansaugtrakt vollkommen aus.
Nicht mehr und nicht weniger

Für Gasbetriebe K Jet Fahrzeuge gibt es genau deswegen eine Stauscheeibe mit einigen großen Löchern drinnen.Oben drauf ist dann im Durchmesser der Stauscheibe ein Gummi aufgelegt.Aber wir schweifen ab.....

EDIT.Da ich jetzt weiß das du nicht weißt das dort ein Backfire entstehen kann habe ich deine Aussage falsch gedeutet
Zitat:""Genau das hätte ich auch empfohlen, Stauscheibe herunter drücken und etwas Bremsenreiniger hinein, dann erst Zündung an und starten, kann aber einen mords Schlag tun ""

Ich dachte es wird mit dem "Schlag" das eventuelle Backfire gemeint.

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 17:02 von os4.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 19:06 - 08 Okt 2019 19:16 #223977 von Johnny-1951
Hallo, die Stauscheibe liegt nicht an, ist nur an dem Hebel befestigt und sehr exakt zentriert.
Mit einem Spion/Folie könnte man so denke ich den Luftspalt sogar messen.

Was meinst du wie viel K-Joule auf 1 cm² herrscht, um da etwas zu verbiegen ist der Rauminhalt viel zu groß bei normaler Dosierung,
es sei denn, du würdest reinen Sauerstoff hinzufügen, dann sieht die Sache ganz anders aus, da zerreißt es aber nicht nur die Stauscheibe.
Außerdem, da du ja zum Teil gewerbsmäßig reparierst, solltest du über geeignete Messinstrumente
für das Kraftstoffsystem verfügen und nicht mit Starthilfe hantieren.

P.S.:
Jetzt mal schnell in der WIS nachgeschaut, steht folgender Text.
Achtung:
Bei mehrmaliger oder längerer Betätigung der Stauscheibe besteht die Gefahr, dass zuviel Kraftstoff in den Verbrennungsraum gelangt. Dies kann beim Starten zu einem Kraftstoffschlag führen.

Wenn jetzt dadurch die Stauscheibe beschädigt werden könnte, würde mit Sicherheit der Hinweis da stehen, diese zu überprüfen.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 19:16 von Johnny-1951.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 19:57 - 08 Okt 2019 20:03 #223990 von os4
Hallo,
dann Versuch mal bitte die Stauscheibe nach oben hin auszulenken....
Mehr sag ich dazu auch nicht.;)
Ich fahre seit fast 30 Jahren mit LPG,man kann mir schon glauben das ich nicht nur einen Backfire hinter mir habe,leider.Aber damals gab es nichts anderes als Venturianlagen:fight: :shout:

Und genau das kann auch passieren mit Startpilot oder Starthilfespray,und dann ist die Stauscheibe krumm,ob man es glaubt oder nicht.:yes:
Die eigene Erfahrung ist da mehr wert als wenn man etwas "glaubt und denkt"
Bei Fahrzeugen ohne K und Kunststoffsaugrohren zerfetzt es da auch gerne einmal die Saugrohre,ob man es jetzt glaubt oder nicht.8) 8)

Und zum anderen geht es hier auch nicht um mich,weil ICH habe selbstverständlich die benötigten Messsgeräte.

Es ging hier drum dem TE zu helfen,um nichts anderes.

Und da ist ein kurzes ansprühen,wenn das Fahrzeug nicht anspringt zum eingrenzen wunderbar geeignet.
Damit kann der jenige sich sehr viel Arbeit sparen.
Da braucht es erstmal keine hochprofessionelle Messsinstrumente.

Ansprühen,läuft kurz an,prima.

Da braucht man dann keine Anleitungen mehr geben wie man den Kurbelwellensensor prüft,den Funken an Klemme 4 prüft,das Zündschaltgerät prüft usw.Und genau das erleichtert es doch allen.

Und zum "Kraftstoffschlag".Da ist dann aber leider etwas anderes gemeint und hat null, nichts mit dem zu tun worüber hier geredet wird.DAS ist dann halt etwas anderes.

Um das was wir hier Reden steht auch in keiner WIS oder sonst wo,das sind dann gesammelte Erfahrungen die man über Jahrzente macht und hier dann der allgemeinheit zur Verfügung stellt.
Die meisten sind ja froh drum,oder auch nicht.

Und ja,die Stauscheibe ist nachher krumm bei einem Backfire durch Startpilot oder Bremsenreiniger.

Stauscheibe Backfire

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 20:03 von os4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
08 Okt 2019 20:14 #223994 von Dr-DJet
Hallo,

auch ich kann bestätigen, dass es Stauscheiben und im Extremfall auch den Hebel des Luftmengenmessers bei einem Backfire in Mitleidenschaft ziehen kann. Was das WHB meines Erachtens meint, sind abgesoffene Zylinder, die in den Auspuff verpuffen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 20:31 #223996 von os4
Hi,oder halt die Zylinder volllaufen und dann beim Starten,ähnlich eines Wasserschlags beschädigt werden könnte.

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 21:13 #223998 von Johnny-1951

Dr-DJet schrieb: Hallo,

auch ich kann bestätigen, dass es Stauscheiben und im Extremfall auch den Hebel des Luftmengenmessers bei einem Backfire in Mitleidenschaft ziehen kann. Was das WHB meines Erachtens meint, sind abgesoffene Zylinder, die in den Auspuff verpuffen.


Genau und Olli geht vom extrem Fall aus, ich male nicht den Teufel an die Wand....
Ausserdem fährt Olli mit LPG, Gas-Luft Gemisch reagiert ganz anders und heftiger als Benzin/Luft Gemisch.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: straight_six

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
08 Okt 2019 22:02 - 08 Okt 2019 22:05 #224003 von os4
Hi,Du möchtest nur das verstehen was du verstehen möchtest.?

""Im Extremfall ist auch der Hebel kaputt,sonst nur die Stauscheibe""


Genau dieses Backfire entsteht auch,wenn es schief geht mit Bremsenreiniger oder Startpilot.Und dann ist die Stauscheibe krumm wenn es blöd läuft,und genau deswegen der Hinweis darauf von mir.
Jetzt??
Das mit dem LPG ist nur ein Beispiel gewesen,dort hat es meist mit einem zu magerem Gemisch zu tun.Aber das weißt du sicherlich

Wieviele Backfire beim ansprühen hast du denn schon gehabt?
Wieviele bei K jet Fahrzeugen?
Wieviele Fahrzeuge hast du schon angesprüht?
5 am Tag?10?
5 in 10 Jahren?
Ich gehe von letzterem aus.
Bei mir ist es ersteres,und in meinem Dunstkreis habe ich so ca 1700 Personen die das auch genauso oft machen.
Ob da bissel Erfahrung abzuleiten geht was möglich ist und was auch passieren kann,und leider auch passiert??

Und nochmal,es geht hier garnicht um mich,es geht hier drum anderen auf einfache Art und Weise zu helfen.Da ist das ansprühen eine wirklich nützliche Sache,aber man darf halt die Gefahr nicht unterschätzen.

Und das geht ja meist besser mit Erfahrung,und nicht vom lesen irgendwelcher WIS und dann zusammenhänge abzuleiten die aber kein Hand und Fuß haben.
Damit ist niemanden geholfen

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Letzte Änderung: 08 Okt 2019 22:05 von os4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2019 23:56 #224010 von Johnny-1951

Johnny-1951 schrieb:

Seewolf107 schrieb:

Stern1979 schrieb: Also Zündfunke ist da und Sprit kommt mittlerweile mit der neuen Pumpe auch vorne an. Aber ich gebe die Tipps sehr gerne an meinen Schrauber weiter. Mittlerweile hat auch jemand angeboten, meinen Mengenteiler komplett zu überholen.


Was bedeutet vorne ?
Wenn du die Leitungen an den Düsen abmachst, die Benzinpumpe laufen/ brückst und die Stauscheibe runter drückst, muss Sprit aus den 6 Leitungen kommen.

Springt er denn mit Bremsenreiniger kurz an ?


Genau das hätte ich auch empfohlen, Stauscheibe herunter drücken und etwas Bremsenreiniger hinein, dann erst Zündung an und starten, kann aber einen mords Schlag tun :-)

os4 schrieb: Hi,
dann kannst dir sicher sein das deine Stauscheibe krumm ist.

Anlasser betätigen,Starthilfespray kurz rein und schauen was er macht.
Damit kannst du sehr viele Sachen schonmal ausschließen
.


Keiner von uns beiden hat den 2ten mann erwähnt!

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.244 Sekunden
Powered by Kunena Forum