× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Gibt es einen Trick/Rat gegen das fiese Bremsenquietschen beim zurücksetzen?

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
08 Mai 2019 11:21 #210006 von guido2308
Hallo,

gibt es einen Trick/Rat das fiese Quietschen beim Zurücksetzen zu minimieren (wenn Bremsen noch kalt sind)? Traue mich kaum morgens rückwärts aus der Garage zu fahren :-)

Grüße
Guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • OliverT
  • OliverTs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Mai 2019 11:53 #210009 von OliverT
Hallo Guido,

falls es von der Feststellbremse kommt: mal während der Fahrt bei ca. 50 km/h für wenige Sekunden die Feststellbremse betätigen (vorher in den Rückspiegel schauen!).

Wenn das nicht hilft, würde ich mal die Bremsbeläge mit anti-quietsch-Paste einschmieren.

VG

Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
08 Mai 2019 11:56 #210010 von guido2308
Ah ok....ist ja auch nur beim "rückwärtsbremsen". Wegen dem Tip mit der Feststellbremse, sollte ich erwähnen, dass ich einen Re-Import aus Südafrika habe :-) also mit "echter" Handbremse :-). Gilt da der gleiche Tip?

Grüße
Guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1987
  • Japan
Mehr
08 Mai 2019 11:58 #210011 von Hans_G
Hallo Guido,

natürlich quietschen tun ja die Beläge der Bremse/ Handbremse und die ist immer gleich, egal ob Rechts- oder Linkslenker.

Grüße
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 12:45 #210015 von PanTau
Hallo Guido,
wenn ich Dich richtig verstanden habe quietscht es aber nur beim Rückwärtsbremsen?!
Dann ist es doch der Bremssattel.
In diesem Fall solltest Du Folgendes tun:

Bremsschläuche erneuern
Bremssättel mit Dichtsätzen überarbeiten, Richtige Kolbenabsatzposition einstellen. (Öffnung des Kolbens auf auf der anströmenden Seite um 20° nach innen gedreht.)
Bremsbelagschächte mit Drahtbürste und ggf. Feile reinigen
Neue Bremsklötze montieren und Leichtgängigkeit prüfen.
Befestigungzubehör erneuern

Viele Schrauber verwenden hier Kupfer oder Keramikpaste zur Montage an den Kontaktflächen der Beläge zum Sattel.
Ich tue das nicht und hatte auch noch keine Probleme mit quietschen.

Gruß
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 12:52 #210016 von PanTau
...und wenn Du schon dabei bist:
Gleich Bremsscheiben prüfen/ erneuern
Beläge der Feststellbremse erneuern. Die härten mit der Zeit aus und verlieren ihre Wirkung trotz ausreichender Belagstärke.
Die Federn natürlich auch.

Dann lehnst Du Dich zurück in der Gewissheit hier lange nichts mehr machen zu müssen.

Gruß
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 13:40 #210019 von Romeo
Bremskolben sind verdreht. Zur korrekten 20Grad Einstellung passende Lehre nutzen:

So eine z.B.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
08 Mai 2019 13:45 - 08 Mai 2019 14:17 #210020 von guido2308
Ist vielleicht etwas untergegangen.............mir geht es um das (wohl bekannte?!) Problem, dass beim Bremsen wenn ich rückwärts! zurücksetze und die Bremsen kalt sind, ein echt fieses Quietschen auftritt. Also nur beim rückwärts bremsen....denke die Tipss von Frank/PanTau lösen das Problem...wobei mir natürlich eine etwas einfachere Lösung lieber gewesen wäre :-))
Letzte Änderung: 08 Mai 2019 14:17 von guido2308.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 14:35 #210026 von Romeo
Bitte erstmal korrekte Winkelstellung prüfen!
Das wird ziemlich sicher ausreichend sein, genau dein Phänomen hatte ich auch

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 15:55 - 08 Mai 2019 16:01 #210034 von PanTau
Hallo Romeo,
verzeihe, dass ich Dir widerspreche:
Für die Rückwärtsfahrt ist die Kolbenstellung sowieso falsch, da sie für die Vorwärtsfahrt optimiert ist.
Der Sinn ist den zu erwartenden höheren Verschleiß an der auflaufenden Seite zu kompensieren, indem der Kolben hier weniger oder gar nicht drückt.
Sehr viel häufiger sind es ausgehärtete oder klemmende Beläge in vermockerten Schächten,
festgegangene Kolben, oder zugequollen Bremsschläuche.
Auch die Rückstellkraft der Kolbenringe lässt durch altersbedingte Versteifung nach. Darum meine Empfehlung hier nicht zuviel Mühe in die Ursachenforschung zu verschwenden und einmal das volle Maßnahmenpaket durchzuziehen. Ist nicht teuer und hilft immer.

Viele Grüße
Frank
Letzte Änderung: 08 Mai 2019 16:01 von PanTau.
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 17:21 #210040 von Romeo
Hallo Frank
Du brauchst für Deinen Widerspruch nicht um Verzeihung bitten, da Du sicher viel mehr Erfahrung hast, als ich!
Aus eigener Erfahrung - beide Fahrzeuge quietschten fürchterlich sowohl vorwärts als auch rückwärts beim leichten Anbremsen - kann ich nur sagen, dass das Winkel-Justieren der Kolben über die verlinkte Lehre Wunder bewirkte. Natürlich dann auch gleich alles gründlich gereinigt. Wäre mein Rat, wenn sonst keine anderen Arbeiten an der bremsanlage nötig sind.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besys
  • Besyss Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1982
Mehr
08 Mai 2019 20:55 - 08 Mai 2019 20:55 #210056 von Besys
Eine geeignete 20 Grad Lehre lässt sich leicht selbst herstellen. Einfach aus Karton oder Pappe mit Hilfe der angehängten Datei ausschneiden.

Groetjes Gerd
500 SL - 1982
Anhänge:
Letzte Änderung: 08 Mai 2019 20:55 von Besys.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Abwesend
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Mai 2019 21:03 #210057 von Gullydeckel
Hallo Guido,

für Bremsflüssigkeit, einen Satz Bremsschläuche (alle 4 gleich in Stahlflexqualität), Rep-Satz für die Feststellbremse und neue Dichtungen/Manschetten für die hinteren Sättel kommst Du so bei ca. 200 EUR raus. Der Rest ist eigentlich eine schöne Beschäftigung für den ambitionierten Hobbyschrauber an einem verregneten Wochenendtag.
Das mit der Ausrichtung der Bremskolben kannst Du aber vorab mal prüfen, man sieht es sehr gut am Abdruck auf den Bremsbelägen.
Du brauchst aber keine Schablone kaufen, die kann man sich aus Pappe selber basteln. Alle Infos findest Du hier:
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1560...n-quitscht-es#149413
Der übergeordnete Thread ist insgesamt lesenswert,

Grüße Martin


PS: Manchmal reicht wirklich das Reinigen der Schächte und ein Satz neuer Beläge, aber bei unseren alten Kisten hat Fank recht. Im Radius von einem Meter einfach alles einmal frisch machen, dann hat man nicht nur Ruhe (...) sondern auch ein gutes Gefühl.

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Mai 2019 21:14 #210059 von Johnny-1951

PanTau schrieb: Auch die Rückstellkraft der Kolbenringe lässt durch altersbedingte Versteifung nach.
Viele Grüße
Frank


Wo sind den die oder was meinst du damit?

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Mai 2019 07:40 #210074 von MBN
Hallo Werner,

ich war der Ansicht, dass die Gummi-Manschetten bzw. Dichtungen des Bremskolben dafür sorgen, dass nach einer Bremsung die Bremskolben minimal zurückgeführt werden, damit sie nicht mehr an der Bremsscheibe schleifen. Wenn das Gummi ausgeleiert ist, funktioniert das wohl nicht mehr so gut.

Gruß
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Mai 2019 09:07 #210079 von PanTau

Johnny-1951 schrieb:

PanTau schrieb: Auch die Rückstellkraft der Kolbenringe lässt durch altersbedingte Versteifung nach.
Viele Grüße
Frank


Wo sind den die oder was meinst du damit?


Hiermit ist der Gummi-Profilring gemeint, der in einer Nut in der Bremszange sitzt. Dieser hat nämlich zwei Aufgaben:

1. Er dichtet den Kolben von innen nach außen ab (Bitte nicht mit der Staubschutzkappe verwechseln. Diese dichtet den Zwischenraum von außen bis zum Profilring ab)

2. Durch seine ausgeklügelte Kontur und genau bemessene Höhe und Breite stellt er die Rückstellkraft zur Erzeugung des Lüftspiels des Bremskolbens her.
Erst wenn ein gewisses Maß überschritten wird, was durch Belagverschleiß entsteht, gleitet der Kolben über den Profilring.

Diese Erklärung nebst anschaulicher Bebilderung habe ich mal in einem Original ATE Bremsen-Handbuch gefunden, das mir vor Urzeiten auf einem Flohmarkt zulief.

Viele Grüße
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Johnny-1951, MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
09 Mai 2019 09:47 #210081 von Dr-DJet
Hallo Frank,

das hat mir ein Kumpel von ATE auch so erklärt. Ich wollte ihn auch mal für einen Workshop Bremsen begeistern, leider hat er vom Arbeitgeber keine Freigabe dafür bekommen.

Letztes Jahr hatte ich am W126 einen schwergehenden Kolben im Girling Bremssattel. Das hat dazu geführt, dass der Wagen in Ortschaften immer ein lästiges intervallmäßiges Quietschen von sich gab. Ralf und Olli werden sich an dieses nervige Geräusch während der Probefahrt zur Moseltour erinnern. Ich habe dann die Bremssättel durch überholte von ATE ersetzt und Ruhe ist.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
10 Mai 2019 10:43 #210159 von guido2308
Allen erstmal vielen Dank für die Tipps und Anleitungen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden
Powered by Kunena Forum