× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Bleizusatz NEIN !

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
22 Jan 2019 13:47 - 22 Jan 2019 14:00 #201862 von guido2308
Bleizusatz NEIN ! wurde erstellt von guido2308
Hallo, ich habe gelesen, dass grundsätzlich alle Mercedes-Motoren bleifreies Super Benzin "vertragen". Bin jetzt etwas verunsichert, da bei meinem 73er 350 SLC Bleizusatz mitgegeben wurde und empfohlen wurde pro 10 l / 10ml beizugeben. Was stimmt denn nun?
Danke für Aufklärung,
Guido
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 14:00 von guido2308.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kaiser_thom
  • kaiser_thoms Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1977
Mehr
22 Jan 2019 14:43 #201864 von kaiser_thom
kaiser_thom antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Mein 350 SLC ist Baujahr 77 und ich spendiere ihm immer Bleizusatz in dem von Dir geschriebenen Verhältnis. Mein Vorbesitzer (der den Wagen Gott sei Dank nur wenige km gefahren ist) hat das nicht gemacht und so war ich die ersten km mit einfachem Super unterwegs. Bin dann aber nach dem Hinweis eines Oldtimer-Kollegen auf Super Plus mit Zusatz umgestiegen, weil dadurch wohl die Lebensdauer des Motors erhöht wird. Außerdem habe ich das -vielleicht auch subjektive- Gefühl, dass der Motor seitdem runder läuft und besser anspringt.
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jan 2019 14:53 #201866 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Tach,

also aus technischen Gründen ist es nicht nötig bei Mercedesmotoren einen Bleizusatz beizumischen weil seit je her gehärtete Ventilsitzringe verwendet werden. Es gibt ältere Motoren von anderen Herstellern (Opel z.b) die haben keine Ventilsitzringen (Ventilsitze direkt in den Kopf gefräßt) die benötigen den Bleizusatz.

Gruß Thorsten

tb560
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 14:59 #201867 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo,

ja ist denn heute der 1. April ?!

kein 107er braucht Bleizusatz. :rtfm: Das hat auch Mercedes-Benz immer wieder bestätigt. Insofern ist das nur Umweltverschmutzung und Geldmacherei.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
22 Jan 2019 15:00 #201868 von guido2308
guido2308 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
hmmm.....auch hier wieder 2 Meinungen.....ich leite daraus mal ab, wenn ich den Zusatz mal vergesse/weg lasse oder bisschen zu wenig einfülle, wird es nicht unmittelbar in einer Katastrophe enden :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
22 Jan 2019 15:01 #201869 von guido2308
guido2308 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Ok...also so deutlich habe ich das bisher noch nicht gehört. Dann verzichte ich doch auch darauf! Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 15:21 #201870 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Ich zitiere aus www.autobild.de/artikel/zusatz-additive-40917.html

Das sagen die Autohersteller
Für Dr. Karl Kollman gab es das Bleifrei-Problem schon 1995 nicht: "Mercedes-Motoren brauchen kein Blei", erklärte der Leiter der Pkw-Motoren-Entwicklung in AUTO BILD. Und daran hat sich bis heute nichts geändert: Keine Bleiersatz-Additive nötig, steht auch in der "Technischen Kundenberatung", die Mercedes-Benz-Werkstätten vorliegt.


Da wollen sie uns auf der einen Seite Euro 1 und Euro 2 Benziner stilllegen oder die Einfahrt in Städte verbieten und ihr kippt Bleiersatz zur Verpestung der Umwelt ins Benzin. Sorry, wenn ich mich darüber aufrege und ich komme auch schon wieder runter.

Es ist alles nur eine Frage, gehärteter Ventilsitzringe. Wenn Euer Ventilspiel sich also plötzlich und schnell verringert hätte, hätte ich die Frage verstanden. Vielleicht überprüft ihr lieber mal Euer Ventilspiel (bis 75 8-Zylinder, 280er auch später noch) oder prüft das Grundmaß Eurer Hydrostößel in der Zeit, die ihr mit Bleiersatz Nachfüllen verbringt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • guido2308
  • guido2308s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
Mehr
22 Jan 2019 15:48 #201871 von guido2308
guido2308 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Immer mit der Ruhe....dafür mach ich keine Kreuzfahrten .-)

Ich war mir einfach unsicher und bin bisher auch noch keine 200 km "mit" gefahren und habe ja genau das auch gelesen aber eben auch anderes gehört...von daher mein Frage. Bin ja zufrieden und glücklich wenn ich es nicht zumischen muss.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 15:56 - 22 Jan 2019 15:58 #201872 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Bleizusatz NEIN !

Dr-DJet schrieb:
Da wollen sie uns auf der einen Seite Euro 1 und Euro 2 Benziner stilllegen oder die Einfahrt in Städte verbieten und ihr kippt Bleiersatz zur Verpestung der Umwelt ins Benzin. Sorry, wenn ich mich darüber aufrege und ich komme auch schon wieder runter.


Und ich trauere noch immer dem Quecksilberschalter nach für die Motorraum Beleuchtung :lol:
Da war Schalter mit Fassung und Lampe eine Einheit.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 15:58 von Johnny-1951.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtraucher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
22 Jan 2019 16:37 #201874 von Chromix
Chromix antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Ich glaube, ich habe noch so einen in meinem Bauelementevorrat. Ob ich sowas in Schweden überhaupt besitzen darf .....

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • louisB
  • louisBs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SLC 5.0 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 17:03 #201875 von louisB
louisB antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Mitte, ende der 90er fuhr ich einen 280 SE BJ. 79 als Daily driver.
In der algemeinen Unsicherheit damals habe ich natürlich immer Bleizusatz (Texaco) zugemischt.
Nach ca. 4 Wochen war eine Einpritzdüse defekt. Nach Kurzer Zeit die nächste. Nach der 4. oder 5. Habe ich dann den Zusatz weggelassen.
Danach hatte ich nie wieder eine defecte Einspritzdüse.

Gruss,
Louis


190E 230Kompressor A8 4.2 450 Slc 5.0 FXE 1200

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jan 2019 17:05 #201876 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Moin,
Bleizusatz bringt nur dessen Hersteller was und zwar volle Kassen, dem Mercedes Fahrer nur einen dünneren Geldbeutel !

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 17:25 #201877 von Hans-Jürgen
Hans-Jürgen antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Volker,
haben also auch die frühen ( Serie 1 ) Fahrzeuge gehärtete Ventilsitzringe ?
Oder warum wurde mir immer wieder der Umbau meines 73er / 350er angeboten -
Geldmacherei oder Unwissen der Fachleute ?
Gruß Hans-Jürgen
P.S. Gehen die EV wirklich von dem Zusatz defekt ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 17:30 #201878 von jogi1168
jogi1168 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
und die brauchen auch alle kein Super.....

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 18:38 - 22 Jan 2019 18:46 #201882 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !

Hans-Jürgen schrieb: Hallo Volker,
haben also auch die frühen ( Serie 1 ) Fahrzeuge gehärtete Ventilsitzringe ?
Oder warum wurde mir immer wieder der Umbau meines 73er / 350er angeboten -
Geldmacherei oder Unwissen der Fachleute ?
Gruß Hans-Jürgen
P.S. Gehen die EV wirklich von dem Zusatz defekt ?


Hallo Hans-Jürgen,

ALLE 107er haben gehärtete Ventilsitzringe und der Bleizusatz ist eher schädlich als gut für sie !

Wer Dir also anbietet, Dir gehärtete Ventilsitzringe einzubauen oder Bleizusatz zu verwenden, will Dich ausnehmen wie eine Weihnachtsgans ! :shout: Bitte spende der Sternzeit-107 jetzt einen deftigen Geldbetrag, dier Dich vor solchen unsinnigen Geldausgaben bewahren!

Ob sich Einspritzdüsen davon zusetzen, entzieht sich meiner praktischen Erfahrung. Es ist und bleibt jedenfalls Kokolores, kostet unsinnig Geld und verpestet unnötig die Umwelt. Es ist ein Überbleibsel der Panikmache aus den 70ern (die deutsche ANGST). Da hat man nämlich angefangen, den Bleigehalt im Sprit zu reduzieren. Erst recht groß wurde die Panik, als dann die Katalysatoren eingeführt wurden und der bleifreie Sprit am Anfang eine niedrigere Oktanzahl hatte. Da mussten dann die Zündungen zurück genommen werden, damit die Motoren nicht klingelten. Vor 30-40 Jahrzehnten hat sich also in den Köpfen Euerer Eltern festgesetzt, dass bleifreier Sprit den Motor zerstört. Und ihr habt das mit der Muttermilch aufgenommen. Dumm nur, dassr der Bleizusatz die Oktanzahl nicht verbessern konnte. Er konnte nur verhindern, dass die Ventilsitzringe zu weich wurden. Aber ihr habt ja gehärtete :headbanger:

Der Bleizusatz ist NUR FÜR FAHRZEUGE, die ungehärtete Ventilsitzringe haben (frühe Opel z.B.) Der Effekt ist dann, dass das Ventilspiel sich deswegen zu schnell von selbst verstellt. Aber alle 107er Fahrer sollen sich deswegen KEINE GEDANKEN machen. Es betrifft sie nicht. :admire: :no:

Alle V8 bis 1975 und alle 280er Fahrer sollten stattdessen lieber mal das Ventilspiel wie vorgeschrieben bei jeder jährlichen Inspektion kontrollieren und nachstellen. Kauft Euch für das Geld für dieses Teufelszeug Bleiersatz lieber einen 17 mm Krähenfuß zum Einstellen des Ventilspiels oder die Lehre zum Überprüfen der Hydrostößel.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 18:46 von Dr-DJet.
Folgende Benutzer bedankten sich: conte500, guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 18:50 - 22 Jan 2019 18:52 #201883 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !

jogi1168 schrieb: und die brauchen auch alle kein Super.....


Es ist doch der 1. April :help: ? Oder war das noch ein Scherz ?

Mein 450 SL braucht 96 Oktan und wird deshalb immer mit Super Plus Bleifrei betankt. Und ja, auch ich habe 2007 im Kofferraum ein Fläschchen Bleiersatz gefunden. Ich versteigere es hiermit meistbietend :laugh:, denn schon in 2007 konnte ich in einer bekannten Webseite namens Sternzeit-107.de nachlesen, dass ich das nicht brauche. Ich habe dazu einfach die Suchfunktion benutzt. :silly:

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 18:52 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
22 Jan 2019 18:51 #201884 von Chromix
Chromix antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Der "Motorhistoriska Riksförbundet" hier in Schweden hat 2001 Bleiersatzmittel getestet. Dabei enthielten 3 hohe Anteile an Bor oder Mangan. Als Bleiersatz völlig ungeeignet, bekannt ist jedoch, daß beide Elemente Ablagerungen im Motor verursachen. Da wären Ablagerungen auch an den Einspritzventilen und Fehlfunktionen durchaus denkbar.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 19:37 - 22 Jan 2019 19:46 #201886 von jogi1168
jogi1168 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Volker, ich fahre meinen 500 SEC jetzt seit 14 Jahren ohne Super. Verbrauch bei 12-14 Liter je nach Fahrweise. Mein 500 SL fahre ich seit 4 Jahren auch auf der Forumsausfahrt ohne Super und der braucht genauso. Ich weiss nicht woher du die Weisheit hast. Mein 535i e34 kriegt auch kein Super und hat sich auch noch nie beschwert. Endgeschwindigkeit ist bei allen Fahrzeugen vorhanden. So meine Erfahrung. Mein e30 oder e21 oder oder oder hat auch nie Super gesehen....

gruß

Arnd

Habe gerade bei Mercedes nachgesehen,

Kraftstoff mit E10

Seit Ende 2010 müssen alle EU-Mitgliedstaaten den maximal zulässigen Ethanol-Anteil im Ottokraftstoff von derzeit 5 Vol. % (E5) auf 10 Vol. % (E10) anheben.

Die Neuregelung basiert auf der Richtlinie 2009/30/EG vom 23. April 2009.

Selbstverpflichtung:

Die Daimler AG begrüßt die in Deutschland geplante Erhöhung des biogenen Anteils in Kraftstoffen.

Im Rahmen einer Selbstverpflichtung hat sich das Unternehmen als einer der ersten Automobilhersteller zum Ziel gesetzt, bei seinen Fahrzeugen die technischen Voraussetzungen für eine erhöhte Beimischung von Biokraftstoffen zu schaffen.


E5 und E10 Kraftstoff.

In Deutschland sind die Kraftstoffanbieter per Verordnung verpflichtet, E5 Kraftstoff weiterhin anzubieten und zwar zeitlich unbefristet. Damit geht Deutschland über die EU-Vorgaben hinaus. Um Fehlbetankungen von Fahrzeugen, bei denen E10 zu Schäden führen kann, zu vermeiden, sowie um den Verbraucher über das angebotene Produkt zu informieren, ist eine eindeutige und auffällige Kennzeichnung von E10 sowohl unmittelbar an der Zapfsäule als auch an der Ausschilderung der Preise notwendig.


Verträglichkeit bei Mercedes-Benz Fahrzeugen.

Die überwiegende Mehrheit aller Mercedes-Benz Ottomotoren ist für den Einsatz von biogenen Kraftstoffen

mit einem Anteil von bis zu 10 % Ethanol geeignet.

Ausnahmen sind beispielsweise:


• Oldtimer

• Fahrzeuge bei denen ausdrücklich Super Plus Kraftstoff vorgesehen ist

• die erste Generation von Vierzylinder-Direkteinspritzern

• sowie Fahrzeuge bei denen kein geregelter 3-Wege Kat verbaut ist.

Welche Mercedes-Benz Fahrzeuge nicht für den neuen E10 Kraftstoff geeignet sind, finden Sie in angehängter Liste.

Service Information
Gültigkeit: Vertriebsgebiet Deutschland.
Verwendbarkeit von E10 Kraftstoff für Merc
edes- Benz, Maybach, AMG und smart Pkw
Die überwiegende Mehrheit aller Mercedes-Benz PKW sowie alle
Maybach, AMG und smart Fahrzeuge
mit Ottomotoren können unseren bisherigen Erfahrun
gen nach grundsätzlich mit E10 Kraftstoff betrie-
ben werden.
Ausgenommen sind Mercedes-Benz Modelle der erst
en Generation Direkteinspritzung (C 200 CGI/
Baureihe 203 und CLK 200 CGI/Baureihe 209) der
Jahre 2001 - 2005. Ebenso ausgenommen sind Mo-
delle, welche werkseitig
ohne geregelten 3-Wege Ka
talysator produziert oder
mit Vergaser ausgerüstet
wurden. Diese sind in der Regel älter als 25 Jahre.
In der nachfolgenden Tabelle sind alle Mercedes-B
enz Modelle und Fahrzeugbaumuster aufgeführt, die
nicht
mit einer Bioethanol-Beimischung
von mehr als 5 Volumen-Prozen
t betrieben werden dürfen. Bei
der Betankung dieser Fahrzeuge ist darauf zu acht
en, dass ausschließlich nur „Super oder Super Plus
schwefelfrei nach DIN EN 228 oder E DIN 51626-1
“ mit der Kennzeichnung „enthält bis zu 5 % Bioetha-
nol“ verwendet wird.
Baureihe Modell
Baumuster
Fahrzeug
Produktionszeitraum
Baumuster
Motor
Hinweis
-
- -
alle Modelljahre vor und ein-
schließlich 1985*
-
z.B. Heckflosse,
Ponton, Pagode, ‘/8’
R107
280 SL
107.042
05.1974 / 08.1974 - 08.1985
M 110 E 28 / 110.982
ab 02.1976: 110.986
R107
380 SL
107.045
02.1980 / 05.1980 - 10.1985
M 116 E 38 / 116.960
ab 10.1981: 116.962
R107
500 SL
107.046
04.1980 - 09.1985
M 117 E 50 / 117.960
R107
300 SL
107.041
05.1985 / 09.1985 - 08.1989
M 103 E 30 / 103.982
nur ohne geregelten
3-Wege-Katalysator
R107
420 SL
107.047
07.1985 / 11.1985 - 08.1989
M 116 E 42 / 116.964
nur ohne geregelten
3-Wege-Katalysator
R107
500 SL
107.046
09.1985 - 08.1989
M 117 E 50 / 117.964
nur ohne geregelten
3-Wege-Katalysator
R107
560 SL
107.048
06.1985 / 09.1985 - 08.1989
M 117 E 56 / 117.967
nur ohne geregelten
3-Wege-Katalysator


Diese Fahrzeugtypen müssen stets mit "Super Plus schwefelfrei nach DIN EN228" oder mit der "Bestandschutzsorte nach DIN 51626-1" betrieben werden. Die Bestandschutzsorten sind anhand der Zapfsäulen-Aufschrift "enthält bis zu 5 % Bioethanol" zu erkennen.

Schrauben macht Spass
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 19:46 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 19:48 - 22 Jan 2019 19:54 #201887 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Arnd,

so etwas findet man in der Bedienungsanleitung zum Auto. Und wir sprachen da ja gerade vom 350 SL Bj. 73. Der braucht auf jeden Fall Super-Plus ohen Zündungsverstellung. Und anhand Deines Beitrags bin ich mir nicht sicher, ob Du Super versis Normal oder Super-Plus mit Super E10 versus Super verwechselst. Das ist ein Alkohol Thema, kein Oktanzahl Thema.

Da Du einen 500 SL hast, weiß ich natürlich nicht mit Sicherheit ob VorMOPF oder MOPF. Beim VorMOPF bis 8/1985 steht Folgendes in der Bedienungsanleitung:


Jetz kann man natürlich die Zündung zurücknehmen und wenn Du einen nachgerüsteten Kat hast, wurde das bestimmt auch gemacht.

Oder Du hast einen MOPF? Dann gilt, dass Du mit umgestecktem Kodierstecker am Steuergerät auch Normal fahren darfst.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips
Anhänge:
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 19:54 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 19:51 #201888 von jogi1168
jogi1168 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Volker, du hast Recht. Ich habe zwar einen 500 SL Vormopf ohne Kat, es wurde aber, da er nach 1 Jahr Deutschland nach Florida überführt wurde, mit einem Nachrüstkat nachgerüstet, von daher hoffe ich das dies geändert wurde. Wenn nicht woran erkennt man das?

Gruß

Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 20:05 - 22 Jan 2019 20:08 #201889 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Arnd,

um am VorMOPF 500 SL 95 Oktan fahren zu können, muss die Zündung um 3-6° nach spät zurück genommen werden. Das ist eine Notlösung! Beim MOPF geht das per Kodierstecker. Das risiko ist hier immer, dass der Motor das Klingeln / Klopfen anfängt. Das wäre sehr schlecht. Beim frühen 350 SL und 450 SL kann man noch sagen, dass er ja nur für 96 Oktan ausgelegt ist. Aber Dein Motor ist für 98 Oktan ausgelegt. Da ist das etwas ernster. Also entweder die Zündung nach spät zurück nehmen oder lieber Super Plus tanken.



Heute habe ich mich mehrfach umgedreht und nachgeschaut, ob da nicht eine versteckte Kamera in meinem Rücken läuft.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips
Anhänge:
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 20:08 von Dr-DJet. Begründung: Falschen Anhang korrigiert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Jan 2019 20:21 #201890 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Arnd,

und wenn es offizielle gemacht wurde, sollte der Motor jetzt ein anderes Schild 201 584 29 21 auf der Kühlertraverse links aufgeklebt sein. Da stehen dann die neuen Daten drauf. Ab Fahrzeugen mit AKR ist das dann egal. Die Anti-Klopf-Regelung nimmt dann selbstständig den Zündzeitpunkt zurück.

Falls Dein 500SL normalen Zündzeitpunkt hat, solltest Du ihn mit Super / Super E10 nicht in Volllast fahren.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 20:38 #201891 von jogi1168
jogi1168 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Volker,

hast recht, das ist ja jetzt alles Super. Und ich Tanke klar Super aber mit E10. Habe jetzt extra meine Tankquittungen rausgesucht weil ich mir nicht mehr sicher war und da steht klar drauf Super E10. Von daher 98 ROZ. Das hätte der Motor wahrscheinlich keine 14 bzw 4 Jahre mitgemacht wenn die Oktanzahl zu niedrig wäre :-)

Auf der Kühlertraverse ist nichts angebracht.

Gruss Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
22 Jan 2019 21:24 #201893 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Super E10 hat doch 95Roz und 98 ist doch meines Wissens Superplus.
E10 mag mein 560er nicht gerne, da steigt der Verbrauch, ist halt ein Mädchen, daher kriegt sie Super E5 und schon ist die Lady zufrieden

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf


2 liters are a softdrink, not an engine size

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
22 Jan 2019 21:50 - 22 Jan 2019 22:21 #201894 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Rolf, du hast doch den 107.048 560sl in der Japan Ausführung. Der Motor sollte der gleiche sein wie in den US Modellen. In den USA hast du seit Mitte , späte 70er 10% Ethanol im Benzin. Non ethanol fuel kann man kaufen, ist etwas teurer wie unser high Test Gas was der 560 benötigt.
Ethanol Benzin reinigt deinen Tank, weil es Wasser Kondensationen aufnimmt.

Mein Brennstoffverbrauch mit dem 88 560sl ist etwas über 17mpg gemischt Stadtverkehr und Landstraße. Auf dem Highway und interstate ist es etwas über 18mpg.
Der 87 560sl hatte einen ähnlichen Verbrauch, nur das der etwas besser beschleunigte. Ich glaube das ist nur eine Einstellung.
17mpg= 13,8 l/100km
18mpg= 13.0 l/100km
Die Meinung bei den 560sl Fahrern ist, um die 17mpg ist ok, der Motor ist gut eingestellt.
Rudiger
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 22:21 von Rudiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jan 2019 22:33 - 22 Jan 2019 22:34 #201895 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Aber wird der Motor nicht leiser mit dem Zusatz?

Die Ventile knallen damit, weil sich eine dämpfende Schicht bildet, doch nicht so hart in ihre Sitze.

Und man kann doch auch nicht vorsichtig genug sein.

Willy
Letzte Änderung: 22 Jan 2019 22:34 von Nichtraucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jan 2019 02:22 #201896 von frenek
frenek antwortete auf Bleizusatz NEIN !

Nichtraucher schrieb: Aber wird der Motor nicht leiser mit dem Zusatz?

Die Ventile knallen damit, weil sich eine dämpfende Schicht bildet, doch nicht so hart in ihre Sitze.

Und man kann doch auch nicht vorsichtig genug sein.

Willy



:laugh:

Gruß

Frenek

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
23 Jan 2019 02:55 #201897 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Bleizusatz NEIN !

Nichtraucher schrieb: Aber wird der Motor nicht leiser mit dem Zusatz?

Die Ventile knallen damit, weil sich eine dämpfende Schicht bildet, doch nicht so hart in ihre Sitze.

Und man kann doch auch nicht vorsichtig genug sein.

Willy


Willy, du kannst harter Ventilfedern einbauen, und eine zahme Nockenwellen einbauen, dann gleiten die Ventile in ihren Sitz ganz behutsam. Vorausgesetzt deine hydros sind in Ordnung.

Mach dir darüber keinen Kopf, was den ventilsitz angeht, es gibt andere Baustellen am Motor.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Jan 2019 03:11 #201898 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Bleizusatz NEIN !
"Ein Antiklopfmittel vergrößert das Produkt aus dem Druck und der Temperatur,
das notwendig ist, um ein Brennstoff-Luft-Gemisch zu zünden."

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Jan 2019 11:08 #201902 von gelberbenz
gelberbenz antwortete auf Bleizusatz NEIN !
Hallo Guido
ich fahre seit es kein Benzin mit Blei mehr gibt in meinem 280 er D Jetter bleifreies Benzin ohne Zusatz,
Ich glaube das sind jetzt über 25 Jahre .
Mach dich nicht verrückt ! Lass es einfach weg .
Grüsse Werni
Folgende Benutzer bedankten sich: guido2308

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.267 Sekunden
Powered by Kunena Forum