× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung

  • panther8x8
  • panther8x8s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
06 Jan 2019 13:17 #200461 von panther8x8
Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung wurde erstellt von panther8x8
Hallo zusammen,

Ich hätte vorher kurz nach dem Winterschläfer gesehen und dabei festgestellt, dass ich deutlich Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung habe.

Soweit ich hier jetzt gefunden habe, kommt das höchstwahrscheinlich vom Schlauch der Öldruckanzeige, liege ich da mit meiner Vermutung richtig, oder gibt es da noch andere potentielle Quellen?

Hatte jetzt keine ordentliche Taschenlampe zum Blick unter das Aramturenbrett dabei, kann ich den Schlauch ggf. leicht tauschen, oder hab ich bereits am Jahresanfang schon die erste Katastrophe?

VG

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • panther8x8
  • panther8x8s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Jan 2019 12:14 #200769 von panther8x8
panther8x8 antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Hat tatsächlich keiner nen Tipp, oder Rat? :(

Könnte die Öldruckkontrollanzeige hier Ursache sein und wie aufwändig wäre es dann, den Schlauch zu tauschen?

VG

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • straight_six
  • straight_sixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Jan 2019 12:30 #200770 von straight_six
straight_six antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Hallo Alex,

hier ist ein Bild mit ausgebauten Instrumenten.




In dem markierten Kreis siehst Du die Ölleitung, die zum Instrument geht.
Um die Ölleitung abzunehmen, ist der Ausbau des Lenkrades und danach der Ausbau des Instrumentenblockes der einfachste Weg.
Man sieht, dass die Ölleitung direkt oberhalb der Lenksäule verlegt ist.


Du wirst natürlich auch die untere Armaturenbrett Verkleidung wegnehmen müssen. Aber die undichte Stelle wird sich von oben am einfachsten finden lassen, ebenso die Trennung der Ölleitung vom Instrumentenblock.


Der Instrumentenblock ist nur in die Armaturenbrett Öffnung eingesteckt. Mit einem abgerundeten Blech oder entsprechendem Kunststoff kann man zwischen den Instrumentenblock und die Armaturenabdeckung vorsichtig die umlaufende Gummifassung lösen.


Beim Lenkrad weiß ich leider nicht, welche Version der Befestigung im 79er verbaut wurde. Bei meinem 78er ist es noch die Sechskantmutter. Sehr wahrscheinlich hat Dein Auto noch keinen Airbag, deshalb - einfach die Prallplatte vom Lenkrad abziehen und nach sehen.

Am besten noch eine Markierung zwischen Lenkrad und Lenksäule anbringen, dann sitzt das Lenkrad später wieder gerade.

Viele Grüße

Klaus
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2019 12:34 #200771 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Hallo Alex,

ist denn beim 79er noch mit dem Ölrohr? Ich dachte da wäre das schon elektrisch. Ich kann mich da nur an meinn 108er errinnern der hatte das auch so. Mein 81er SL hatte schon eine elektrische Anzeige. Wenn das da noch genauso ist wie bei dem 108er müsste die Leitung eine harte Kunststoffleitung sein (Tecalanrohr) wie die Leitung vom Saugrohr zum Bremskraftverstärker nur dünner. Die gehen eigentlich sehr selten kaputt. Guck erstmal ob es nicht an Anschluß undicht ist. Wenn wirklich der Schlauch kaputt ist, ist es aber auch keine große Sache nur fummelig. Die Leitung ist hinten am linken Zylinderkopf (Fahrerseite) angeschraubt.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • topi
  • topis Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1979
Mehr
09 Jan 2019 12:41 - 09 Jan 2019 12:41 #200773 von topi
Hallo Alex,

hier 2 Bilder von meinem 350SL, Bj. 6/79.
Das Lenkrad ist mit einer 6-Kant-Mutter befestigt und die Öldruckanzeige funktioniert über Ölrohr und nicht elektrisch.

Gruß, Thomas



Anhänge:
Letzte Änderung: 09 Jan 2019 12:41 von topi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • panther8x8
  • panther8x8s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Jan 2019 12:41 - 09 Jan 2019 12:41 #200774 von panther8x8
panther8x8 antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Hallo Ihr Drei!

Tausend Dank für die klasse Hilfe!!! :)

Ich habe im Moment einfach nur die Vermutung dass das Öl daher kommen könnte, ich kenne mich zu wenig aus und habe keine andere Idee. Leider ist es in der Garage gerade sehr ungemütlich, so dass ich der Sache am Fahrzeug noch nicht näher nachgehen konnte, es ist alles kalt und spröde...

Meine erste Befürchtung war natürlich, dass das Öl irgendwie aus dem Motorraum kommt, aber dafür konnte ich auf die Schnelle keine Anzeichen finden.

VG

Alex
Letzte Änderung: 09 Jan 2019 12:41 von panther8x8.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2019 12:44 #200776 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Jup,
müsste er noch haben, Druckgeber erst ab 1.3.1980.

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • straight_six
  • straight_sixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Jan 2019 13:15 #200778 von straight_six
straight_six antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Hallo Alex,

habe vergessen zu schreiben, dass die Ölleitung, die zu den Instrumenten läuft, der wahrscheinlichste Weg ist, wenn Öl im Innenraum auftritt.
Da die Ölleitung aber sehr weit oben im Armaturenbrett verläuft, dürfte das Reinigen hinter dem Armaturenbrett die unangenehmste Arbeit werden.

Ich drücke dir die Daumen.

Viele Grüße

Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SvenssonHH
  • SvenssonHHs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1978, 450 SL USA 107.044 1972
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Jan 2019 13:43 - 09 Jan 2019 13:43 #200780 von SvenssonHH
SvenssonHH antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Hast du eventuell ein Schaltgetriebe? Dann könnte es auch der Kupplungsgeberzylinder sein.

Sven
Letzte Änderung: 09 Jan 2019 13:43 von SvenssonHH.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • panther8x8
  • panther8x8s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Jan 2019 13:45 #200781 von panther8x8
panther8x8 antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Nein, ist eine Automatik...

Ich werde heute Abend mal schaun, wo ich überall Öl finden kann - ich befürchte auch, dass da unter dem Armaturenbrett ne riesen Sauerei auf mich wartet... :(

VG

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • topi
  • topis Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1979
Mehr
09 Jan 2019 13:55 #200782 von topi

panther8x8 schrieb: Nein, ist eine Automatik...

Ich werde heute Abend mal schaun, wo ich überall Öl finden kann - ich befürchte auch, dass da unter dem Armaturenbrett ne riesen Sauerei auf mich wartet... :(


Das hoffe ich nicht für Dich und glaube es auch nicht. Wenn die Leitung drucklos ist, dürfte nicht viel Öl austreten. Als ich die Verbindung zum Ausbau des KI getrennt hatte, liefen höchstens ein paar Tropfen nach. Fatal, wenn man im abgeschraubten Zustand den Motor startet, das ist klar. Wenn wirklich sehr viel Öl zu finden ist, dann hat die Leitung vermutlich schon vor dem Einwintern geleckt.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1987
  • Japan
Mehr
10 Jan 2019 14:03 #200910 von Hans_G
Hallo Thomas,

da geht es um das Öl das bis jetzt schon den Weg bis zur Haubenentriegelung gefunden hat.

Denke aber mit einem Lappen mit einem leichten Lösungsmittel sollte das meiste in kurzer Zeit abgewischt sein. Ich würde als erstes die Fußraumverkleidung abbauen. Ich glaube da ist zur Isolierung ein Filz aufgeklebt. Das könnte ekliger werden.

Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • panther8x8
  • panther8x8s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Jan 2019 17:31 #200921 von panther8x8
panther8x8 antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Leider scheint es da schon länger undicht gewesen zu sein, ist alles ölig unter den Armaturen...

Das wird wohl im Frühjahr ein echter Spaß werden :(

VG

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Jan 2019 20:45 #200929 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Da kleidet man den Fußraum mit Pappdeckel gut aus, mit Bremsenreiniger und
Pressluft alles aussprühen/blasen, bisschen mit Lappen Tupfen und fertig. Batterie vorher abklemmen.
Wenn du eine Farbspritzpistole hast, damit geht es noch einfacher.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Jan 2019 21:06 #200930 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Öl am Hebel der Motorhaubenentriegelung
Einfachste Erklärung:

Irgendjemand hat sehr intensiv/häufig/lange den Haubenzug vorne am Haubenschloss mit Öl behandelt. Irgendwann läuft es dann durch den langen Zug bis runter in den Innenraum.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.591 Sekunden
Powered by Kunena Forum