× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

"Air injection" Demontage?

  • Rainer560
  • Rainer560s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 11:27 #197320 von Rainer560
"Air injection" Demontage? wurde erstellt von Rainer560
Guten Morgen liebe 107er Gemeinde,

der Winter naht und mit ihm auch die anstehenden Arbeiten. Bei mir steht z. B. Steuerkette und Motorlager an. Dazu werde ich wahrscheinlich noch Fragen haben, wenn es soweit ist. Was mich aber derzeit in dem Zusammenhang interessiert ist das Thema Air Injection. Ich habe schon einiges darüber gelesen und möchte es einfach nach dem Ausbau für o. g. Arbeiten nicht wieder einbauen. Nun die Frage(n): Kann man daas wirklich einfach weglassen? Und wenn ja, was mache ich mit den Anschlüssen? Mein Vorschlag wäre: 125, Y32, 126, 127 ersatzlos raus. 129 und ensprechend verschließen. Ist das ok?

Viele Grüße

Rainer
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rainer560
  • Rainer560s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 11:29 #197322 von Rainer560
Rainer560 antwortete auf "Air injection" Demontage?
Mein Vorschlag wäre: 125, Y32, 126, 127 ersatzlos raus. 129 und a entsprechend verschließen. Ist das ok?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 12:42 #197332 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf "Air injection" Demontage?
Hallo Rainer,

die Teile hast Du richtig identifiziert. Heute Abend kann ich mal nach der Teilenummer des Verschlussstopfens schauen, den Du anstelle des Rückschlagventils (127) in den Block einschrauben kannst. Zusätzlich wäre noch der kleine Luftstutzen am Luftfilter elegant zu verschließen.
Wichtigster Punkt ist aber die 8 Bohrungen in den Auslasskanälen zuverlässig dicht zu machen. Du hast sonst dauerhaft Eintrag von Ruß und vor allem Kondensat in die verzweigten Wege der Zusatzluftführung in den Zylinderköpfen, der Ansaugbrücke und dem Motorblock.
Dafür gibt es in den WIS-Unterlagen eine Zeichnung von kleinen Alu-Kegeln, die man in die Bohrungen einsetzten kann/soll.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 13:40 #197336 von krissbay
krissbay antwortete auf "Air injection" Demontage?
125, also die Luftpumpe ganz raus? Nur aus Interesse und weil ich vom Air Inject noch nicht wirklich Ahnung habe: Wozu ist es gut und warum kann man es dann weglassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rainer560
  • Rainer560s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 15:58 #197343 von Rainer560
Rainer560 antwortete auf "Air injection" Demontage?
Lt. meiner Kenntnis ist es nur für den US Markt eingebaut worden, um die Abgasvorschriften zu erfüllen. Hierzu wird in den Abgastrakt einfach Luft injeziert. In Europa gab es so etwas nicht. Also, alles nur Ballst und überflüssig.

Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 16:51 #197349 von Rudiger
Rudiger antwortete auf "Air injection" Demontage?

Rainer560 schrieb: Lt. meiner Kenntnis ist es nur für den US Markt eingebaut worden, um die Abgasvorschriften zu erfüllen. Hierzu wird in den Abgastrakt einfach Luft injeziert. In Europa gab es so etwas nicht. Also, alles nur Ballst und überflüssig.

Rainer


Rainer, California hat damit in 1973 angefangen, Das hat nicht lange uberlebt.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2018 16:56 #197350 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf "Air injection" Demontage?
Tach,

natürlich gab es das in Europa auch! Jeder 126er 8 Zyl. nach Mopf hat die Luftpumpe. Auch die 124er 8 und teilweise 6 Zyl. haben diese Pumpe. Selbst mein 129er von 98 hat diese Pumpe (allerdings elektrisch)

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Nov 2018 17:44 #197355 von Marcel
Marcel antwortete auf "Air injection" Demontage?
Moin,

richtig, auch der 300 CE-24 hatte eine. Meine ist noch drin und macht auch keinen Ärger, man hört sie ab und zu mal.


Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 17:59 #197356 von citroen
citroen antwortete auf "Air injection" Demontage?
Moin an alle Demontierer,
Ich will es nicht besser Wissen,
aber ihr solltet an die Betriebserlaubnis der Fahrzeuge denken.
Sie wurde mit der Luftpumpe damals erteilt.
Ob der TÜV, usw. das erkennt ist eine andere Sache,
wenn ja währe es ein erheblicher Mangel.
Falls es einer verbindlich besser weiß, würde ich mich über eine Nachricht freuen.

Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 20:34 #197378 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf "Air injection" Demontage?

Rainer560 schrieb: Lt. meiner Kenntnis ist es nur für den US Markt eingebaut worden, um die Abgasvorschriften zu erfüllen. Hierzu wird in den Abgastrakt einfach Luft injeziert. In Europa gab es so etwas nicht. Also, alles nur Ballst und überflüssig.

Rainer


Wie hier schon verschiedentlich erwähnt, nicht direkt überflüssig, da auch heute noch jeder Benziner so ein Ding hat. Damit wird in der Warmlaufphase Luft in die Abgasanlage eingeblasen, damit der Kat schneller auf Temperatur kommt.
Für einen Wagen dem der deutsche TÜV lediglich, trotz Erfüllung der Emissionsmaßnahmen für Kalifornien, nur Euro1 zugestanden hat (560SL), zum Erreichen der Emissionen wahrscheinlich überflüssig. Trotzdem hat der andere Rainer nicht unrecht. Was mal dran war, gehört aus verschiedenen Gründen auch dran. In diesem Fall hier bin ich aber zu sehr Techniker: Die Umsetzung der Einblasung ist damals sehr unglücklich durchgeführt worden und daher werde ich das in den Zylinderköpfen deaktivieren. Da ich dann nicht den inaktiven Ballast durch die Gegend fahren will, bleibt der Rest dann so lange im Keller, bis ich mich wieder anders entscheide oder ein Kittelträger meckert. Da die Emissionen bei betriebswarmem Motor gemessen werden (bzw. explizit deaktivierter LuPu) ist von der Seite auch kein Ärger zu erwarten.

Hier die Teilenummer vom passenden Verschlussstopfen; N000908022010 (ca. 5 EUR), Dichtring N007603022105

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Nov 2018 20:48 #197380 von citroen
citroen antwortete auf "Air injection" Demontage?
Das sollte auch nur ein Hinweis sein.
Viele scheitern wegen anderer kleinerer Mängel am TÜV bzw. H.
Die Pumpe ist nur beim Start aktiv und beim Messen inaktiv.
Bei der zunehmenden Fahrzeug dichte und Emissionsdiskussion dürfte auch der Kittelmann sich weiter Informieren und das ist ein gefundener Mängelpunkt.
Gruß Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
14 Nov 2018 08:33 - 14 Nov 2018 08:34 #197398 von Uwe560
Uwe560 antwortete auf "Air injection" Demontage?
Ich hab noch den Kaltlaufregler drin. Den durfte ich aber nach der H-Zulassung nicht einfach rausbauen - ich muss ihn nun erst vom TÜV austragen lassen und dann wieder zur Zulassung.
Der KLR hat ja die identischen Eigenschaften wie die Luftpumpe.
Da man mit H-Kennzeichen auch den KAT nicht ausbauen darf, wird es mit der Luftpumpe
identisch sein. Allerdings kapieren die meisten Tüvler die Funktion gar nicht.

Gruß Uwe
Letzte Änderung: 14 Nov 2018 08:34 von Uwe560.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Abwesend
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
15 Nov 2018 07:22 - 15 Nov 2018 07:22 #197447 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf "Air injection" Demontage?
Mein Winter BMW hat das Ding auch in elektrischer Version....fahre seit 10 Jahren mit gezogener Sicherung rum....Braucht nur unmengen an Saft.

Da wird nur Frischluft ins Abgas gepumpt, dadurch erhöht man die "Abgasmenge" und das Abgas wird sauberer. Klar ich verteile den "Dreck" nun mit auf einem zusätzlichen Teil Frischluft.
Der Kat oder so wird dadurch aber nicht schneller warm oder sonstiges.
Im Prinzip ist das nichts anderes als ein Trick um den Motor in den ersten Minuten auf dem Papier sauberer erscheinen zu lassen.

Gibt es für die Zylinderköpfe keinen passenden Stopfen ?

Grüße

Claus

Grüsse Claus
Letzte Änderung: 15 Nov 2018 07:22 von Seewolf107.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH560
  • HH560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
15 Nov 2018 15:59 #197480 von HH560
HH560 antwortete auf "Air injection" Demontage?
Guten Mittag.
Leider nml.
Nachfolgender Ausschnitt aus WIS 01-0415 zeigt die Bemaßung zur Selbstfertigung.
Mit freundlichen Grüßen M anjo

560SL US „Sternwagen“
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Seewolf107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rainer560
  • Rainer560s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Nov 2018 09:02 #197534 von Rainer560
Rainer560 antwortete auf "Air injection" Demontage?
Guten Morgen,

erstmal danke für die vielen Antworten. Dass die Zylinderköpfe auch mit verschlossen werden müssen, war mir so nicht klar. Vielleicht mache ich es mir einfach und lasse den Keilriemen ab (ja, ich weiß, der TÜV) oder ich deaktiviere die Magnetkupplung elektrisch.

Gruß

Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Nov 2018 09:13 #197535 von citroen
citroen antwortete auf "Air injection" Demontage?
Moin Rainer, auch Rainer,
lohnt der ganze Aufwand?
Die Luftpumpe läuft nur ca. 1 Minute beim Start, danach ist sie ausgekuppelt.
Das ganze hat jetzt ca. 30 Jahre so gelaufen.
Aber was solls, jeder wie er möchte.
Gruß aus dem sonnigen Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Nov 2018 14:53 #197550 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf "Air injection" Demontage?
Nochmal zur Verdeutlichung:

Das Unschöne an der Konstruktion sind die Kanäle im Zylinderkopf. Alles was damit verbunden ist (bis runter zum Rückschlagventil) ist mit Ruß und Kondensat belegt.
Einfach nur den Riemen runternehmen führt nach meiner Einschätzung dazu, dass sich dieses Zeug noch ungehinderter ausbreiten kann, da ja nicht mehr zurückgeblasen wird.
So läuft die Pumpe wenigstens in der kritischen Kaltlaufphase und verhindert dort den Eintrag der unangenehmen Stoffe.

Wenn man das deaktiviert, dann gründlich und vor allem beginnend in den ZKs. Es wäre danach – auch im Sinne des Originalzustandes - eher zu erwägen alles montiert zu lassen und nur das Kabel der Magnetkupplung zu trennen. Die Pumpe gegen verblockte Kanäle im ZK-laufen zu lassen würde ich vermeiden.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.453 Sekunden
Powered by Kunena Forum