× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Frühe Vorderachslager nur bei MB? Hülsen/Einsätze/Wie krieg ich EPC zum Laufen?

  • sepp450sl
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 450 SL USA 107.044 1975
Mehr
11 Sep 2018 13:07 #193066 von sepp450sl
Moin Gemeinde,

derweil mein Projekt nun lange ruhte geht es an die Montage der Vorderachse. Dabei sollen neue Motorlager rein. Ich benötige die frühen Lager A1072411113 und A10724111013.

Während es die späten Lager von Meyle etc. fast hinterhergeworfen gibt, finde ich leider die frühen Lager nur bei MB. Fast 400 Tacken für 2 Gummis, die in leicht anderer Bauform 50 Euro kosten, ist recht happig. Kennt jemand Alternativen? Falls jemand die Meyle Lager für späte Modelle braucht...habe natürlich zunächst die falschen Lager bestellt und mich erst hinterher schlau gemacht.

Da hätte mir mein EPC Zugang geholfen, den ich leider wegen dieser Java-Geschichte nicht zum Laufen bringe. Weiß jemand, wie dies trotz aktueller Software funktioniert...bitte DAU verständlich.

Und wozu zum Teufel dienen diese komischen Einsätze/Hülsen (siehe Anlage) die - glaube ich in den Vorderachskörper unter die Lager kommen - eigentlich? Die Demontage ist schon so elend lang her und ich habe halt nicht alles fotografisch dokumentiert...man meint ja, man merkt sich alles ); Finde dazu auf der WIS auch nix...

Vielen Dank und LG in die Runde.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Sep 2018 13:34 #193069 von Gullydeckel
Hallo Sepp,

die Hülsen dienen (meiner Meinung nach) nur als Führungshilfe zum Einfädeln der Schrauben bzw. den langen Innensechskantwerkzeugs. Und wahrscheinlich auch dazu, dass keine Mäuse anfangen in VA-Träger Nester zubauen. Einbauort bzw. –position hast Du Dir völlig richtig gemerkt.

zu den Lagern kann ich nichts sagen. Gibt's denn (bis auf die Alterungsspuren) sichtbare Unterschiede? Ggf. Uan man ja die neuen Lager auf "alt" umfummeln.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Sep 2018 13:38 #193071 von Thorsten560SE
Mahlzeit,

wenn du die frühe Ausfühurng hast dann brauchst du diese Hülsen doch garnicht weil im Achträger noch keine Löcher sind. Der Motor wird von oben auf die Lager geschraubt.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sepp450sl
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 450 SL USA 107.044 1975
Mehr
11 Sep 2018 15:03 #193080 von sepp450sl
Vielen Dank schon mal!

Die Hülsen waren aber drin...warum auch immer. Ich habe die Motorhalter mit Innengewinde und die späten Lager haben auch eins - ich bräuchte aber wohl die Lager ohne Gewinde. Ich habe tatsächlich schon überlegt, das Gewinde und den Gummi der Lager aufzubohren (die werden von der anderen Seite verschraubt) und die Lager zu nutzen...kommt mir aber recht russisch vor, wenngleich die Lager ansonsten identisch scheinen...Motorlager scheint mir nicht der richtige Ort für eine Bastelei...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Sep 2018 16:14 #193089 von Gullydeckel
Hallo Sepp,

wenn da nur eine Mutter drunter muss (und ggf. eine Buchse rein und/oder eine ordentliche Unterlegscheibe), dann ist das doch sehr solider Maschinenbau und weit entfernt von Bastelei.
Du kannst Dir mal bei Lutz ansehen, mit was die meisten durch die Gegend fahren. Exakt so sah es bei Rob und meinem Gefährt aus. Links völlig auseinander gerissen, rechts plattgedrückt. Ich denke, wenn das so noch geht, dann darf man an der Stelle im Metallbereich wohl ohne schlechtes Gewissen modifizieren, vernünftige Wandstärken/Platzverhältnisse vorausgesetzt.
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1774...heraus-560-sl#172417

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2018 16:07 #193287 von thomastheo
Hallo Sepp,

zum EPC:

Du solltest bereits Java JRE installiert haben, wenn nicht, hier kannst Du die neueste Version herunterladen:
www.java.com/de/download/
Zur Zeit ist das die Version 8 Update 181.
Der Einstieg ist oben auf der Seite zu finden, ich nehme an, Du bist in einem MB Club Mitglied.
Du wirst aufgefordert Deine Mitgliedsnummer und Passwort zu nennen, danch hast Du die Auswahl, was Du machen möchtest.
Ganz rechts ist das EPC.
Klicke darauf. Es erscheint eine neue Seite mit einem schwarzen EPC Button. Darauf klicken.
Es geht ein kleines Fenster auf und fragt, was Du mit einer Datei, die mit .do endet, machen willst.
Wähle öffnen mit und gehe zu den Program Files, da Java und da javaws.
Dann dauert es etwas länger (einfach warten) und es geht ein neues kleines Fenster auf mit einem Button Run, den klicken, es kommen noch zwei weitere kleine Fenster, auch die klicken und es sollte das EPC aufgehen.
Manchmal bekommst Du keinen Zugriff, weil zuviele Benutzer gerade drin arbeiten.- Dann einfach später nochmal probieren.
Funktioniert mit Windows und Firefox/Internet Explorer.
Mit einem Mac habe ich es auch schon geschafft, aber ich muss das noch mal anschauen, die Lösung war zu kompliziert.
Hab nur keine Zeit, mir das nochmal anzuschauen.

Schönen Gruß, Thomas - 560SL/86 - 280SE/71 - XJ8 4.0/00

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Sep 2018 22:22 #193328 von Chromix
Gut, daß mich dieser Fred daran erinnert hat:
Im Gegensatz zu den Motorlagern sahen die Vorderachslager bei mir gar nicht so schlecht aus.
Bei 2 sah der Alt-Neu-Vergleich so aus, also so gut wie kein Unterschied zwischen alt und neu:



und bei den anderen beiden so, Gesamthöhe also im Großen und Ganzen gleich, nur ist die Geometrie etwas anders ..... :unsure: :



Leider weiss ich jetzt nicht mehr, welches wo saß, aber man tauscht ja ohnehin immer alle.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sepp450sl
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 450 SL USA 107.044 1975
Mehr
20 Sep 2018 10:39 #193736 von sepp450sl
Allen besten Dank für Ihre Hilfe, dank der Anleitung von Thomas läuft jetzt auch das EPC! Meine Überschrift war natürlich fehlerhaft, es ging - was ja auch so verstanden wurde - um die Motorlager, nicht die Vorderachslager. Ich habe mir übrigens die späteren Halterungen der Motorlager (ohne Gewinde) besorgt, die scheinen ansonsten identisch. Mal schauen, ob es schlussendlich passt.

Nochmals besten Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
20 Sep 2018 14:55 - 20 Sep 2018 14:55 #193748 von Uwe560
Hallo Lutz,

wenn sich die Gesamthöhe ändern würde, müßte es den inneren Alukern stauchen .... dann wäre etwas mehr im Argen ;) .
Auf deinem zweiten Photo sieht man ja schön, dass das vertikale Dämpfungsverhalten nicht mehr gegeben ist.

Gruß Uwe
Letzte Änderung: 20 Sep 2018 14:55 von Uwe560.
Folgende Benutzer bedankten sich: Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Sep 2018 15:48 #193751 von thomastheo
Hier noch ein interessanter Thread aus einem amerikanischen blog:
www.benzworld.org/forums/r-c107-sl-slc-c...g-motor-mount-5.html
Da hat einer den Hohlraum in den Motorlagern noch mit Urethan aufgefüllt, also eine Art Silicon-Gießmasse.
Er hat eine mit Shorehärte von 70 und eine mit 30 ausprobiert und meinte, die mit 30 wäre die bessere, da weicher.
Und so müssten die Lager länger halten, da mehr Widerstand da wäre.
Interessant.

Schönen Gruß, Thomas - 560SL/86 - 280SE/71 - XJ8 4.0/00

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
20 Sep 2018 17:15 #193764 von Uwe560
Hallo Thomas,

ich habe vor mittlerweile 8 Jahren billige Febi-Achslager mit 60A vergossen und dachte, dass es eigentlich zu weich ist.
Allerdings funktionieren sie "optisch" noch perfekt. Da das Fahrverhalten auch immer noch nicht zu beanstanden ist, sind sie immer noch drin.
Aber die Motorlager werden eher kommen ..... ich werde bei Gelegenheit mal kontrollieren.
Neue werde ich mit Sicherheit auch vergiessen.
Allerdings ist 30A schon extrem weich. Das kommt an Wackelpudding ran.
Beruflich habe ich noch 45A im Musterbau, aber auch das ist schon extrem weich. Allerdings wird die Masse "topfartig" festgehalten, wodurch
eine weiche Vergussmasse auch funktionieren könnte.

Danke für den Link.
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Oldiefreund
  • Oldiefreunds Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1971
  • Standard (Europa)
  • Handschalter
Mehr
21 Sep 2018 05:53 #193797 von Oldiefreund
Hallo zusammen,

vielleicht interessant.

Von SL Edition gibt es die PU Einsätze für die Achskörperlager. Die werden nur zusammen mit den originalen Mercedes Lagern empfohlen. Mein Nachbar konnte die aber auch mit Febi verwenden. Febi und Mercedes hatten nur minimale Unterschiede in einer Führungsnut im Gummi. Das Febi Gummi kam mir auch minimal weicher vor. Meyle Lager hatten dagegen schon eine deutlichere Abweichung in der Kontur. Ich habe bei mir Mercedes Lager mit der SL Edition Verstärkung eingebaut. Ich spüre zwischen der Kombination Febi - SL Edition und Mercedes - SL Edition keinen Unterschied. Im Vergleich zu den abgenutzten Lagern ist der Unterschied sehr deutlich.

Viele Grüße

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
21 Sep 2018 08:15 #193800 von Gullydeckel
Moin zusammen,

wir habe hier ja gerade einen Parallelthread, da werden auch Infos zum Thema gehandelt.
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1986...en-vorn-beim-bremsen
Dort hatte ich erwähnt, dass es von DTL es auch solchen "Verstärkungen" für die Motorlager gibt.
www.sl-repro.de/product_info.php?info=p4...sl--verstaerkt-.html
Ist genau das, was in dem oben verlinkten Thread gezeigt wird, nur noch mit einer zusätzlichen Platte im Boden.

Hier bitte die beiden Themen nicht vermischen. Motorlager - Vorderachlager. Kann man hervorragend in einem Aufwasch erledigen, sind aber unterschiedliche Teile/Baustellen. Dass die DTL-VA-Lagerverstärkungen bei Febi-VA-Lagern passen bzw. umgekehrt die Febi-Selbstbau-Verstärkungen bei MB-Lagern ist naheliegend, wenn man sich die Bilder der beiden Lager ansieht. Febi hat offensichtlich einen geometrisch identischen Nachbau gemacht.
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1980...-voprderachse#193031

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
21 Sep 2018 08:30 #193801 von Uwe560
Hallo Martin,

hatte noch gar nicht gewusst, dass DTL die Motorlager auch verstärkt (zum Schnäppchenpreis) anbietet.

Der Hinweis der Amerikaner auf verstärkt übertragene Motorschwingungen ist sehr interessant und hilfreich.

Gruß Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Oldiefreund
  • Oldiefreunds Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1971
  • Standard (Europa)
  • Handschalter
Mehr
21 Sep 2018 09:00 #193805 von Oldiefreund
Hallo Martin,

ich habe die Erfahrungen hier nur berichtet, da es mit "naheliegend" immer so eine Sache ist. Ich wäre dann immer verunsichert, insbesondere wenn der Hersteller der Verstärkungen den Hinweis auf die Verwendung nur von Originalteilen gibt. Und die Arbeit ist ja nicht eben mal nebenbei erledigt. Bei mir war der Motor raus, dann ging das natürlich insgesamt einfach. DTL (SL Edition) kann man verstehen, da sie keine Gewährleistung übernehmen möchten. Bei Meyle Teilen hätten sie wahrscheinlich auch Recht. Ich habe den Einbau bei beiden Fahrzeugen gesehen/begleitet bzw. selbst vorgenommen und beide Fahrzeuge gefahren. Das ist jetzt ca. ein dreiviertel Jahr her. Natürlich sind dies noch keine Langzeiterfahrungen. Bisher ist aber alles vergleichbar. Die Febi Teile sind erheblich günstiger als MB. Das nächste Mal würde ich Febi wählen.

Ist halt nur ein Erfahrungsbericht.

Viele Grüße

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
21 Sep 2018 12:46 #193818 von Gullydeckel
Hallo Thomas,

völlig richtig - sorry. "Naheliegend" ist nur, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass man das über Kreuz kombinieren kann.

Irgendwo wurde hier aber schon mal vor längerer Zeit dazu berichtet, dass jemand die Kombination "DTL-Verstärkungen und Febi-Lager" erfolgreich angewendet hatte. Vielleicht war das damals auch eine Info von Dir, in jedem Fall ist es für mich plausibel.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.215 Sekunden
Powered by Kunena Forum