× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Löcher im Schweller

  • Der_Hagener
  • Der_Hageners Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL 107.044 1973
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Jun 2018 15:59 #187039 von Der_Hagener
Löcher im Schweller wurde erstellt von Der_Hagener
Hallo zusammen!

In beiden Schwellern des SLs sind vierzehn Löcher pro Seite, die bei Demontage der Schweller(Chrom)leiste zum Vorschein kommen. Im Anhang ein Bild davon. Die Löcher sind zurzeit mit Klebeband abgeklebt, aber das ist eigentlich im Sinne des Erfinders, oder? Sieben Löcher brauche ich für die Befestigung der Zierleiste, dabei bleibt dann jedes zweites Loch leer. Mittlerweile habe ich hier im Forum über die Suchfunktion heraus gefunden, dass die "übrig gebliebenen" Löcher circa einen Durchmesser von 9,2 mm haben, diese sollte man mit Stopfen verschließen. Hat eventuell jemand von euch 'ne Ahnung wie die Teilenummer lautet?

*grüße Jörg
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2018 16:14 #187041 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Löcher im Schweller
Tach,

also ich habe mir damals zusätzliche Druckknöpfe für die Zierleisten geholt und alle Löcher zur Befestigung der Zierleiste genutzt. ansonsten würde ich sie offen lassen. Sieht ja keiner unter der Leiste.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • texasdriver560
  • texasdriver560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Jun 2018 17:15 #187048 von texasdriver560
texasdriver560 antwortete auf Löcher im Schweller
Offen lassen! ?:headbanger:
Da kann man den ja auch gleich fluten!
Oder glaubst du das spritzwasser läuft um die Löcher ab! ?
Gruß Ralf

Viele Grüße aus der Eifel!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SvenssonHH
  • SvenssonHHs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1978, 450 SL USA 107.044 1972
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Jun 2018 20:52 #187067 von SvenssonHH
SvenssonHH antwortete auf Löcher im Schweller
Ralf,
das war aber eine unnötig exotherme Antwort.
Warum soll man die Löcher nicht offen lassen? Sie sind gut abgedeckt durch die Zierleiste.

Viel Spaß weiterhin wünscht
Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2018 21:17 #187068 von JohnA
JohnA antwortete auf Löcher im Schweller
Hallo Jörg

A000 997 19 86 Stopfen (Blind-Stopfen)

Gruss John
Folgende Benutzer bedankten sich: Der_Hagener

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2018 14:51 #187134 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Löcher im Schweller
Tach,

na und! Lass da doch Wasser reinlaufen. Solange es wieder irgendwo wieder rauslaufen kann ist doch alles gut. Seit dem ich mal bei meinem SL den Längsträger voll Wasser stehen hatte weil ein Ablaufloch verstopft war lasse ich die meisten Löcher die nach unten sind offen damit eindringendes Wasser wieder ablaufen kann.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Jun 2018 15:55 #187137 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Löcher im Schweller
Mein T4 VW Bus hat von Haus aus unten im Schweller 15 mm Löcher.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Der_Hagener
  • Der_Hageners Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL 107.044 1973
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
20 Jun 2018 17:21 #187141 von Der_Hagener
Der_Hagener antwortete auf Löcher im Schweller
Hallo!

Danke euch! So habe mir heute die Stopfen bestellt.

*grüße Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Jun 2018 19:17 #187146 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Löcher im Schweller

Der_Hagener schrieb: Hallo!

Danke euch! So habe mir heute die Stopfen bestellt.


OK gut, habe heute unter meinem Bus arbeiten müssen und dabei meine Schweller angeschaut. Er hat ca. 30 mm große Löcher die auf halber höhe der Schweller sind, alle vom Werk aus mit Gummistopfen verschlossen sind.
Nur am Ende der Schweller nach vorne gesehen ist jeweils eine Bohrung die auch noch mit einer Nase nach unten gezogen sind, somit kann eventuell eingetretenes Wasser gut ablaufen. Dafür muss der Wagen aber bergab stehen :unsure:

Der R107 hat auch solche Löcher, sind unter dem Einstieg-Blech/Kunststoff, von unten ist alles zu, denke die großen Löcher sind um den Hohlraum zu versiegeln.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SvenssonHH
  • SvenssonHHs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1978, 450 SL USA 107.044 1972
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Jun 2018 20:09 #187148 von SvenssonHH
SvenssonHH antwortete auf Löcher im Schweller
Der 107 hat werksseitig Ablauflöcher im Schweller, die nicht verschlossen sind.

Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Jun 2018 21:11 #187156 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Löcher im Schweller
Muss ich mich bei dem jetzt auch noch drunter legen 8)

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SvenssonHH
  • SvenssonHHs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1978, 450 SL USA 107.044 1972
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Jun 2018 21:34 #187157 von SvenssonHH
SvenssonHH antwortete auf Löcher im Schweller
Quatsch... das passt schon!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Jun 2018 22:15 #187160 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Löcher im Schweller
Richtig, vorne länglich und hinten rund
Dateianhang:

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hts12h
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1982
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jun 2018 20:49 #187260 von hts12h
hts12h antwortete auf Löcher im Schweller
Hallo, Freunde,

das Thema „Löcher im Schweller“ beschäftigt auch mich schon seit einiger Zeit.

Ich glaube, dass manche Details der Karosserie unter dem Gesichtspunkt der Ableitung von Wasser einfach schlecht konstruiert sind. Es gibt also Potenzial für Verbesserungen, gerade wenn bei einer Restaurierung ohnehin alles zerlegt ist.

Als Grundlage für meine Überlegungen erst einmal eine Bestandsaufnahme der Bohrungen, bezogen auf den linken Schweller meines R 107 Vor-Mopf.

1.Außenschweller

1.1 7 Bohrungen 20 mm an der Unterseite
1.2 2 Bohrungen ca. 8 mm, vorne vor der Wagenheberaufnahme, hinten genau darunter
1.3 1 Öffnung „oval“ ca. 10 x 30 mm, hinter der vorderen Wagenheberaufnahme
1.4 1 Öffnung „oval“ ca. 10 x 30 mm, oben vor A-Säule
1.5 ?? Bohrungen 8 mm für Blindstopfen und Befestigungsstopfen der Zierleiste

2.Innenschweller

2.1 7 Bohrungen 20 mm auf der Oberseite
2.2 2 Bohrungen 20 mm vorne an der Seite zum Fußraum


Funktionen

Große Bohrungen

An vielen Stellen der Karosserie gibt es 20mm-Bohrungen, die zumeist mit Gummistopfen verschlossen sind. Oftmals sind die Stopfen überdeckt durch Unterbodenschutz, Farbe, Kleber, Teppiche. Ich denke, sie dienten nur produktionstechnischen Zwecken, z. B. Als Abläufe beim Tauchlackieren oder zur Zentrierung auf Schweißlehren.


Kleine Bohrungen

Die beiden 8mm-Bohrungen am Außenschweller (1.2) sollen offenbar eingedrungenes Wasser herausleiten.

Im hinteren Teil des Schwellers ist das auch sehr nötig, denn im Schweller (!!!) endet der weiche Schlauch, der den Verdeckkasten entwässert. Höchste Ingenieurskunst!

Die vordere dieser beiden Bohrungen liegt im Spritzbereich des Vorderrades. Das garantiert, dass es hier immer nass ist, und mit dem Wasser auch feiner Schmutz in den Schweller gelangt. Bei sorgfältigem Service wird dann auch regelmäßig dafür gesorgt, dass diese Abläufe offen bleiben.

Ovale Öffnungen

Sie haben mit der Entwässerung des Schwellers nichts zu tun. Es handelt sich um einen gesonderten Wasserkanal, der durch den Schweller nur hindurchführt (sofern sein dünnes Blech nicht weggegammelt ist). Hier soll das Wasser, aus den Bereichen Windschutzscheibe, Lüftergitter und Kotflügelfugen vor Windschutzscheibe ablaufen. Mir wurde erst bei meiner Restaurierung deutlich, welche inneren Karosseriebereiche der Spritzwand und vor der A-Säule bei jedem Regen und jeder Wagenwäsche nass werden und kaum einmal ganz trocken werden können.

All dieses Wasser fließt erst einmal hinter den Kotflügel, dorthin, wo er an den Schweller geschraubt ist. Dann durch eine Aussparung im Kotflügelblech auf dem Schweller nach hinten, in die ovale Schwelleröffnung und danach unten heraus. Oder in den Schweller hinein.


Lösungen

Die 20mm-Bohrungen eignen sich hervorragend, um in die Hohlräume hineinzuschauen. In ein Loch hineinleuchten und durch ein anderes gucken. Dünne Taschenlampen oder LED-Ketten aus dem Dekobereich ermöglichen tiefe Einblicke, auch ohne Endoskopietechnik.

Ich versuche zu erreichen, dass kein Wasser mehr in den Schweller hineinkommen kann. Dazu die folgenden Einzelmaßnahmen:

Den Ablaufschlauch des Verdeckkastens werde ich erneuern und so lang machen, dass er ohne Unterbrechung durch den Schweller hindurchgeht und unten 2 cm herausschaut.

Die 8mm-Bohrung am Außenschweller vorn/unten wird auf ca. 10 mm vergrößert. Sie bekommt eine Hutze, die nur nach hinten offen ist. Dadurch kann kein Spritzwasser mehr eindringen.

Der Wasserkanal im Schweller ist erneuert. Gut mit EP grundiert, eingeklebt und mit PU abgedichtet. Wird noch auslackiert. Künftig gibt es hier gegelmäßig eine Konservierung mit Fett oder Wachs.

Im Ergebnis will ich den Schweller bis auf zwei Bohrungen an der Unterkante dicht wissen. Zusätzlich jede Menge Rostschutz/Konservierung im Bereich Spritzwand/A-Säule/ Schwellerspitze-Kotflügel.


Ich bin gespannt, ob ich mit diesen Gedanken bei euch weitere Ideen generieren kann.


Viele Grüße
Thomas

"Was klappert, frisst nicht!"

280 SL zypressengrün
EZ 04/1982
256' km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.221 Sekunden
Powered by Kunena Forum