× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Aufbocken Dilemma

  • sLotz5833
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 280 SL 107.042 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Jun 2018 09:19 #186611 von sLotz5833
Aufbocken Dilemma wurde erstellt von sLotz5833
Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich möchte mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Raphael, ich bin 26 Jahre alt und wohne in Wien.
Ich bin gerade vollends mit der Restauration meines 280 SL BJ 1980 beschäftigt und hätte hierzu ein paar Fragen:

Ich will das Auto die nächsten 10, 15 oder mehr Jahre fahren, womit für mich nur eine Vollrestauration in Frage kommt.

Das Auto ist ursprünglich aus Kalifornien, jedoch in europäischer Ausführung - also europäische Stoßstange, volle Leistung, etc

Die Bestandsaufnahme hat gezeigt, dass das Auto FAST ohne Rost ist (hahaha ja ich weiß, ein Benz ohne Rost), jedoch alle 4 Wagenheberaufnahmen hoffnungslos durchgerostet sind.
Die Durchrostung scheint aber nur den Aussenschweller zu betreffen - dennoch knarzt und bröselt es, wenn ich den Originalwagenheber ansetze.

Nun ja, für eine Vollrestauration müssen zweifelsohne die Achsen raus
Jetzt stellt sich folgende Frage:

Wie bzw wo bocke ich das Auto auf?

-- Die Original-Wagenheberaufnahmen sind wie gesagt durchgerostet, hier würde ich mich nie im Leben trauen den Benz hochzuheben

-- Die gedachten Aufnahmen für die Hebebühne:
# vorne: wenn ich das Auto vorne an den Längsträgern neben dem Getriebe hochhebe, erscheint mir der Hebelarm vom schweren Motor mitsamt Vorderachsträger schon sehr gefählich, die Karosserie absacken zu lassen (vorallem bei bereits angegriffenem Schweller)
# hinten: wenn ich das Auto hinten an den vorderen Lagerbuchsen hochhebe, kann ich ja erst nicht die Hinterachse ausbauen - gleicher Gedanke bezüglich Hebelarm gilt, wenn ich das Auto hinten am Längsträger hochhebe..

Ich hoffe, ihr versteht mein Dilemma.

Vielen Dank und beste Grüße aus Wien

Raphael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
13 Jun 2018 09:32 #186612 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Aufbocken Dilemma
Hallo Raphael,

willkommen in der Sternzeit-107 !

Du willst die Achsen entfernen und den Motor drin lassen? So viel mehr Arbeit wäre dann das Absenken von Motor und Getriebe auch nicht mehr. Dann kannst Du auch ohne Bedenken das Fahrzeug vorne am Längsträger aufbocken.

Was genau verstehst Du denn unter Vollrestauration? In die Schweller solltest Du mal mit einem Endoskop genauer hinein sehen. Ist bestimmt schon schön knusprig drin., besonders an den Schwellerspitzen. Wenn nicht, saniere erst die Wagenheberaufnahmen mit den Reparaturblechen und hebe die Karosserie dann daran hoch. Dazu gibt es sogenannte Unterbockschuhe.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Jun 2018 09:37 #186613 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf Aufbocken Dilemma
Hi,

ehe ich wenig Intelligente Hinweise zum Aufbocken von mir gebe, tu ich lieber zwei Bilder als Info bei, so kannst du dir schon mal ein Bild machen, wie dein Schweller aufgebaut ist.
Diese Wagenheberaufnahmen habe ich noch nie benutzt, sie sind, zumal geschweißt, eine böse Falle. Der Schweller kann noch Jahrzehnte halten, reißt aber dieses Rohr ab, dann ist er fällig.....

Gruß
Willy
PS. das ist natürlich nicht mein Schweller....

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sLotz5833
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 280 SL 107.042 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Jun 2018 09:57 #186616 von sLotz5833
sLotz5833 antwortete auf Aufbocken Dilemma
Hallo,

@Volker
Doch, ich will den Motor natürlich auch ausbauen- hätte das aber erst nach dem Achsausbau gemacht.
Aber scheinbar ist das "unnötig", demnach hat sich das Thema Vorderachse erledigt, da ich ihn ja nach dem Motorausbau wirklich am Längsträger aufbocken kann.

Hast du eine Idee bezüglich Hinterachse?
Kann man das Auto hinten am Längsträger gefahrlos hochheben (eventuell mit leerem Tank)?

Ich will die Schweissarbeiten erst angehen, sobald das Auto von Achsen und Motor befreit ist.

@Willy
Danke für die Info - ich war schon immer etwas stutzig bezüglich den Origianl MB Wagenheberaufnahmen.. es würde mir auch eher nie in den Sinn kommen, diese zu benutzen.

Danke euch erstmal für die raschen Antworten :)

Beste Grüße aus Wien

Raphael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2018 10:24 #186619 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Aufbocken Dilemma
Ich habe den 107er schon öfter an den Längsträgern angehoben. In einer Fachwerkstatt wurde er sogar schon mal beschädigungsfrei an den Schwellern anghoben. Vorne an den Längsträgern m.W. auch der richtige Punkte zum Anheben. Da hinten ohnehin nicht soviel Gewicht lastet, kannst du es auch an den Schwellern versuchen oder am Rahmenboden neben den Abstützblechen für das vordere Gummilager. Da dort ein senkrechtes Blech von oben kommt, sollte es halten. Such dir eine geeignete Stelle, heb ganz langsam an und schau ob sich was verformt.

Wenn die Wagenheberaufnahmen o.k. und man die Dinger zum Reinstecken für die Bühne hat, ist das die ideale Möglichkeite den Wagen anzuheben.

Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sLotz5833
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 280 SL 107.042 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Jun 2018 11:49 #186620 von sLotz5833
sLotz5833 antwortete auf Aufbocken Dilemma
Hallo Udo,

danke für den Tipp - du hast mir sehr geholfen!
Werde euch mit Infos und Bildern auf dem Laufenden halten.

Beste Grüße aus Wien

Raphael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2018 15:35 #186640 von Florian1234
Florian1234 antwortete auf Aufbocken Dilemma
Servus Raphael,

viel Spaß mit deiner Neuerwerbung

Liebe Grüße aus Wien


Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 1979 450SL (UK spec)
Mehr
13 Jun 2018 18:00 #186647 von Racediagnostics
Racediagnostics antwortete auf Aufbocken Dilemma
Für Ihre Restaurierung sollten Sie in Erwägung ziehen, eine Stütze über die Türen zu legen, um zu verhindern, dass das Fahrzeug an beiden Enden durchhängt.



Dies ist wichtig, wenn Sie das Ende der Schwelle abschneiden, um Reparaturen durchzuführen.

Ich habe alle vier Ladepunkte repariert, eine ist hier dokumentiert.

sternzeit-107.de/en/forum/forum-107/1913...en-ende?limitstart=0

Cheers
Jim


1979 450SL - 2002 XK8 4.2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Jun 2018 18:06 - 13 Jun 2018 18:08 #186650 von Marcel
Marcel antwortete auf Aufbocken Dilemma
Hi Jim,

völlig richtig.
Deshalb sollte man ja auch z.B. beim Reifenwechsel etc. also vor dem Hochbocken des Fahrzeugs die Türen immer richtig schließen.
Das verleiht dem Fahrzeug Stabilität.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Letzte Änderung: 13 Jun 2018 18:08 von Marcel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas64

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2018 19:32 #186651 von joe107
joe107 antwortete auf Aufbocken Dilemma
Servus Raphael!

Hoffe der Rost beschränkt sich nur auf die Aufnahmen. Im Einstiegsbereich findest du unter der Chromleiste Ca 8-10 Gummistopfen . Durch diese Löcher kannst du mit einer Endoskopkamera in den Schwellerbereich sehr gut einsehen.

Viele Grüße aus Wiener Neustadt,

Joe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sLotz5833
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 280 SL 107.042 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Jun 2018 08:53 #186681 von sLotz5833
sLotz5833 antwortete auf Aufbocken Dilemma
Hallo,

@ Jim
das mit der Stütze ist ein toller Tipp, vielen Dank - das verleiht der Karosserie definitiv die notwendige Stabilität, um "gefahrlos" am Schweller zu arbeiten.
Respekt vor deiner Schweisserei - das sieht wirklich tadelos aus!

@ Joe
super - noch ein Österreicher im Umkreis Wien neben Franz! :)
Hab eben nachgesehen, hier sieht das Blech noch sehr schön aus - es scheint sich also wohl wirklich um die Wagenheberaufnahmen zu handeln.
Danke für den Hinweis

Beste Grüße aus Wien

Raphael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden
Powered by Kunena Forum