× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Ventile einstellen beim M110

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Aug 2017 19:42 #170008 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Ventile einstellen beim M110 wurde erstellt von Peter-SL280
Hallo,

das steht jetzt demnächst an bei meinem M110. Wie es geht, habe ich mir schon angelesen, das (mittlerweile fies teure) Einstellwerkzeug (als immerhin originales NOS Teil) habe ich geordert, ebenso den Satz Dichtungen für den Ventildeckel, da habe ich Elring genommen, hoffentlich eine gute Wahl. Ist schon eine ganze Weile her, dass ich das letzte Mal Ventile eingestellt habe, aber das ist ja wirklich simpel beim M110.

Meine Fragen sind:

- Wenn man das alles offen hat, macht es dann Sinn, alles rund um die Ventile auch zu reinigen, etwa mit Bremsenreiniger oder so? Oder läßt man das besser, weil man evtl. mehr kaputt macht, als heil?

- Ich will die Kerzen auch rausnehmen, womit die Zylinder ja kompressionslos sind. An welcher Stelle dreht man dann am besten den Motor, damit die Ventile exakt aufgehen und damit Messung und Einstellung auch perfekt werden?

Für weitere Tipps bin ich natürlich auch immer dankbar!

Peter

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
22 Aug 2017 20:14 #170011 von os4 560 SL 107.048 1986 Japan
os4 antwortete auf Ventile einstellen beim M110

Peter-SL280 schrieb: Hallo,

das steht jetzt demnächst an bei meinem M110. Wie es geht, habe ich mir schon angelesen, das (mittlerweile fies teure) Einstellwerkzeug (als immerhin originales NOS Teil) habe ich geordert, ebenso den Satz Dichtungen für den Ventildeckel, da habe ich Elring genommen, hoffentlich eine gute Wahl. Ist schon eine ganze Weile her, dass ich das letzte Mal Ventile eingestellt habe, aber das ist ja wirklich simpel beim M110.

Meine Fragen sind:

- Wenn man das alles offen hat, macht es dann Sinn, alles rund um die Ventile auch zu reinigen, etwa mit Bremsenreiniger oder so? Oder läßt man das besser, weil man evtl. mehr kaputt macht, als heil?

- Ich will die Kerzen auch rausnehmen, womit die Zylinder ja kompressionslos sind. An welcher Stelle dreht man dann am besten den Motor, damit die Ventile exakt aufgehen und damit Messung und Einstellung auch perfekt werden?

Für weitere Tipps bin ich natürlich auch immer dankbar!

Peter


Hallo Peter,
also beim 110er ist das ja wirklich nen Klacks.
Kerzen raus ist zumindestens hilfreich,das stimmt.
Beim 110er gilt auch beim einstellen:Lieber was zu lose als zu stramm,somit habe ich immer 4 verschieden dicke messblätter da.Ich habs jetzt nicht im Kopf was er kalt bekommt.Aber wenn er zb 15/25 bekommen würde hab ich dann 15/20/25 und 30 da.
Lose 15 einstellen so das die 20er aber nicht durchgeht,bei der 25er dann das selbe.

Saubermachen ist im Grunde egal,ich würde es nicht machen.Das erledigt ja normalerweise das gute Motoröl.
Drehen an der mittleren Kurbelwellenschraube,und dann bitte in Laufrichtung.Wenn zu weit gedreht dann den Zylinder nehmen der als nächstes kommt und nicht wieder zurück drehen.

Viel Spass
Olli

Olli

86er 560SL
Ex Japan
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter-SL280

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Aug 2017 15:25 #170045 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Peter-SL280 antwortete auf Ventile einstellen beim M110

os4 schrieb:
Hallo Peter,
also beim 110er ist das ja wirklich nen Klacks.
Kerzen raus ist zumindestens hilfreich,das stimmt.
Beim 110er gilt auch beim einstellen:Lieber was zu lose als zu stramm,somit habe ich immer 4 verschieden dicke messblätter da.Ich habs jetzt nicht im Kopf was er kalt bekommt.Aber wenn er zb 15/25 bekommen würde hab ich dann 15/20/25 und 30 da.
Lose 15 einstellen so das die 20er aber nicht durchgeht,bei der 25er dann das selbe.

Saubermachen ist im Grunde egal,ich würde es nicht machen.Das erledigt ja normalerweise das gute Motoröl.
Drehen an der mittleren Kurbelwellenschraube,und dann bitte in Laufrichtung.Wenn zu weit gedreht dann den Zylinder nehmen der als nächstes kommt und nicht wieder zurück drehen.

Viel Spass
Olli


Es sind bei kaltem Motor 10 am Einlass- und 25 am Auslass-Ventil

Zusatzfrage: In den Anleitungen hier und sonst im Netz steht immer, dass sich das Blättchen eher stramm durchziehen lassen soll, Du plädierst aber eher dafür, das es sich dann locker durchziehen läßt.

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
23 Aug 2017 19:35 #170050 von os4 560 SL 107.048 1986 Japan
os4 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hi,
der M110 rappelt und klappert doch eh so vor sich hin.
Von daher:Was klappert verbrennt nicht.

Olli

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Sep 2017 21:45 #171264 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Peter-SL280 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Noch eben eine kleine, blöde Frage dazu, weil ich zu doof war, das mal zu checken: Wie rum dreht denn der M110 eigentlich? Vom Fahrersitz aus in Fahrtrichtung betrachtet?

Ich habe heute alles demontiert, gesäubert, den Ventildeckel gereinigt und etwas poliert und morgen sind dann die Ventile dran. Die Anleitung hier ist ja perfekt, das wird klappen. Nur die Drehrichtung beschäftigt mich noch ...

Der Luftfilter wurde auch heute erneuert und ein abgefallener Unterdruckschlauch auch gefixt.

Peter

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sandokan500
  • Sandokan500s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Sep 2017 21:52 #171265 von Sandokan500 500 SL 107.046 1984 Standard (Europa)
Sandokan500 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Entgegen dem Uhrzeiger

Gruß
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter-SL280

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Sep 2017 09:31 #171269 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
gelberbenz antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hallo Peter
lass jemanden den Motor starten dann siehst Du in welche Richtung der Motor dreht ( Da Du die Kerzen draußen hast springt er ja nicht an )
Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Sep 2017 15:24 #171279 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Peter-SL280 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
So, das hat alles gut geklappt. Und war auch dringend erforderlich. Praktisch kein Ventil war richtig eingestellt, die meisten deutlich zu weit, teils konnte ich bei kaltem Motor mit der 30er Lehre locker ins Auslassventil, teils passte das 10er nicht ins Einlassventil. Verrückt, das Auto war ja "Werkstatt-gepflegt" und die recht neue Dichtung läßt darauf schließen, dass es nicht so lange her ist, dass die Ventileinstellung gemacht (oder zumindest berechnet!) wurde. Die Schraube am vorderen Einlassventil war ziemlich rund gedreht, sie ließ sich gerade noch einstellen, wenn man sehr vorsichtig war. Die wird dann wohl mal getauscht werden müssen beim nächsten Einstellen.

Demontage des Deckels und das Einstellen geht wirklich fix, das kann man in der Tat in einer halben Stunde erledigen. Die meiste Arbeit war bei mir, den Dreck aus 35 Jahren sorgfältig zu beseitigen. Im übrigen ist das aber auch eine Arbeit, bei der man sich betont Zeit lassen sollte, da geht Sorgfalt über alles. Ich habe versucht, einen Mittelweg zu gehen: Nicht zu stramm, nicht zu locker. Als Gegenkontrolle habe ich immer noch mal mit der 15er (Einlass) bzw. 25er Lehre (Auslass) gecheckt, die dürfen nicht durchgehen.

Die Kerzen habe ich erst mal drin gelassen und mit dem Anlasser den Motor zum nächsten Ventil bewegt, das geht super so, hätte ich nicht gedacht. Nur beim letzten musste ich einmal ganz durch, weil ich den Anlasser zu lange betätigt hatte. Den darf man wirklich nur ganz kurz antippen, dann passt es.

Das Ergebnis ist toll: Kein lautes Geklapper mehr, selbst nach dem Kaltstart, nur noch das typischen Tickern des 110er Motors. So soll das sein ... und auch die Probefahrt ergab keinerlei Probleme. Im warmen Zustand sind die Ventile fast geräuschlos jetzt.

Danke nochmal für die perfekte Anleitung und die Tipps hier, das hat alles sehr geholfen!

Peter

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wodo
  • wodos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Sep 2017 18:58 #171417 von wodo 280 SL 107.042 1985 Standard (Europa)
wodo antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Peter schreibt: Als Gegenkontrolle habe ich immer noch mal mit der 15er (Einlass) bzw. 25er Lehre (Auslass) gecheckt, die dürfen nicht durchgehen.


die Auslassventile müssen doch 0,25 im kalten Zustand haben?
G Alfred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Sep 2017 20:31 #171423 von MBN 280 SL 107.042 1984 Standard (Europa)
MBN antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Olli hat schrieben, dass die Auslassseite mit dem 0,15 Blatt zu prüfen sei. Natürluch hat er es nicht so gemeint, wie er es aufgeschrieben hat. Aber so entstehen Missverständnisse. Früher hatte Winni rechtzeitig aufgepasst. Und jetzt hat Peter den Salat.

Die Auslassseite könnte zusätzlich mit dem 0.3 Blat geprüft werden.

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
16 Sep 2017 21:38 #171427 von os4 560 SL 107.048 1986 Japan
os4 antwortete auf Ventile einstellen beim M110

MBN schrieb: Olli hat schrieben, dass die Auslassseite mit dem 0,15 Blatt zu prüfen sei. Natürluch hat er es nicht so gemeint, wie er es aufgeschrieben hat. Aber so entstehen Missverständnisse. Früher hatte Winni rechtzeitig aufgepasst. Und jetzt hat Peter den Salat.

Die Auslassseite könnte zusätzlich mit dem 0.3 Blat geprüft werden.

Michael


Hi,
deswegen hatte ich ja folgendes geschrieben:

"""Ich habs jetzt nicht im Kopf was er kalt bekommt.Aber wenn er zb 15/25 bekommen würde hab ich dann 15/20/25 und 30 da.
Lose 15 einstellen so das die 20er aber nicht durchgeht,bei der 25er dann das selbe"""""

Ich gehe ja davon aus das der geneigte Schrauber schon weiß was der einzustellende Motor an Ventilspiel bekommt und dann das geschriebene inhaltlich umsetzen kann.

Olli

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2017 13:46 - 17 Sep 2017 14:09 #171459 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Peter-SL280 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hi,

in der Anleitung hier im Werkstattbereich des Forums steht, Einlass 10, Auslass 20, jeweils bei kaltem Motor. Danach habe ich das gemacht. Allerdings fand ich dann, nachdem alles erledigt war, in der Reparatur-Anleitung auch die Vorgabe, Auslass 25 :-( ... und kam etwas ins Grübeln.

Was genau jetzt davon stimmt, weiss ich nicht, muss ich mal recherchieren. Falls 25 richtig ist, müsste ich in der Tat nochmal ran und das etwas korrigieren. Dann wäre aber die Anleitung hier im Forum diesbezüglich falsch und sollte auch korrigiert werden.

Weiss es denn jemand zu 100% und definitiv, was jetzt stimmt für den 83er M110 Vor-Mopf??

Peter

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983
Letzte Änderung: 17 Sep 2017 14:09 von Peter-SL280.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Sep 2017 14:33 #171461 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Moin,
M110 kalt wird 10/25 eingestellt, im Gegensatz zu allen 6 Zylindern davor...

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2017 14:41 - 17 Sep 2017 14:41 #171462 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Peter-SL280 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hallo Christian,

Obelix116 schrieb: Moin,
M110 kalt wird 10/25 eingestellt, im Gegensatz zu allen 6 Zylindern davor...


Ich hatte es befürchtet ... d.h. ich muss da nochmal ran und den jetzigen Abstand etwas erhöhen. Kann denn mit meinen 20 was passieren, wenn ich moderat damit fahre? Machen da 0,05 mm wirklich einen großen Unterschied?

Und jemand sollte die Anleitung im Werkstatt-Bereich hier korrigieren, damit nicht noch einer auf die 20 reinfällt.

Naja, erstmal Danke für die Auskunft!

Peter

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983
Letzte Änderung: 17 Sep 2017 14:41 von Peter-SL280.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Sep 2017 14:45 #171463 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hi Peter,
also ich würde es korrigieren, zu enges Ventilspiel führt langfristig zu Problemen, zu großes nervt eigentlich nur geräuschtechnisch...

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2017 14:50 #171464 von Peter-SL280 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
Peter-SL280 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Alles klar, Christian, danke und natürlich wird das korrigiert. Bin ja gerade gut im Training, nachdem ich es einmal gemacht habe. Denke, das ist dann eine Sache von max. 1 Stunde und gut ist es.

Und ich hatte mich so gefreut, dass das Geklapper weg ist, das kommt dann ja wieder etwas stärker ... :-(

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
15 Nov 2019 14:42 #227492 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Mad_Eye_Moody antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Heute war's bei mir mal wieder an der Reihe gewesen: Ventilspielkontrolle am M110. Nach 16 Jahren und rund 10.000 km Bleifrei dachte ich mir: nachschauen kann nicht schaden. Bei eiskaltem Motor, versteht sich.

Alle Auslassventile standen gleichmäßig auf 0.20 mm. Habe ich auf 0.25 mm korrigiert. Alle Einlassventile standen noch immer astrein auf 0.10 mm. Hier hatte ich nichts zu tun.

Nun frage ich mich: hatte ich die Auslassventile im Jahr 2003 womöglich auf 0.20 mm eingestellt? Galt dieser Wert damals noch? In anderen Quellen liest man heute noch von 0.20 mm (??).

Wenn's denn so wäre, dann hätte sich mein Ventilspiel auf 10.000 km in keinster Weise verändert. Trotz bleifreiem Sprit, ganz ohne beigefügtem Bleiersatz.

Wie sind Eure Erfahrungen? Hat sich bei Euch das Ventilspiel zwischen den Kontrollen merklich verkleinert?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2019 16:13 #227498 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
... M 110 wird seit jeher am Auslass 0,25 kalt eingestellt!

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
15 Nov 2019 16:21 #227499 von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Seewolf107 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hab den M110 im W123 und da verändert sich das Spiel auch so gut wie nicht.
Hab die beim Kauf eingestellt und seit 18tkm nur kontrolliert aber nix mehr verstellen müssen.

Bei meinem OM617 Stelle ich öfters nach, der verstellt sich eher, wobei da das Einstellen mit Kontermutter eher blöder ist als beim M110.
Aber gut der OM617 läuft bei mir auch sehr viel Vollgas :D

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
15 Nov 2019 19:43 #227522 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Mad_Eye_Moody antwortete auf Ventile einstellen beim M110

Obelix116 schrieb: ... M 110 wird seit jeher am Auslass 0,25 kalt eingestellt!

Selbst hier in der Sternzeit stand es ja mal mit 0.10 / 0.20 und wurde erst später korrigiert. Und Anleitungen wie diese hier stehen weit oben in den Suchergebnissen: www.280c.de/arbeiten2010.html
Auch hier wird 0.10 / 0.20 genannt.
Wer hat's erfunden? :)

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
15 Nov 2019 20:44 #227525 von Romeo 280 SL 107.042 1985 Standard (Europa)
Romeo antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Da hat vermutlich mal jemand falsch gerundet ;-)

Die Macht der Zahl gibt Christian Recht:



VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2019 21:31 #227528 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ventile einstellen beim M110
...tja, was halt irgendwelche Leute immer so dahinschreiben, wenn ihnen langweilig ist, sogar in der Einführungsschrift des M 110 steht 0,25 :

vdhflipbooks.de/books/EFS/EFS-PKW-MotorM110/#52/z

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Nov 2019 09:26 #227547 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Mad_Eye_Moody antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Nun denn... Hauptsache, das Ventilspiel passt nun wieder für die nächsten 10.000 km. Sollte ich erneut 16 Jahre dafür benötigen, werde ich bei der kommenden Ventilspielkontrolle schon 66 sein. Unglaublich... es wird dann wohl meine letzte sein :D

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Nov 2019 10:32 #227549 von Marcel 300 SL 107.041 1986 Standard (Europa)
Marcel antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Michael,

besorg Dir ein Motordatenschild mit den richtigen Einstellwerten und klebe es wie oben abgebildet auf den Ventildeckel; du weist schon wir werden älter und vergessen schneller.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus280SLC
  • Klaus280SLCs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SLC 107.022 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Nov 2019 10:48 - 16 Nov 2019 10:50 #227550 von Klaus280SLC 280 SLC 107.022 1980 Standard (Europa)
Klaus280SLC antwortete auf Ventile einstellen beim M110

Marcel schrieb: Michael,

besorg Dir ein Motordatenschild mit den richtigen Einstellwerten und klebe es wie oben abgebildet auf den Ventildeckel; du weist schon wir werden älter und vergessen schneller.


Hallo Marcel, wo kriegt man ein passendes für den M110.986?

Die meisten was es so im Netz gibt, da steht nur 110.98 und es gibt ja 981, 982...986...viele Varianten

Mir geht's auch um die anderen Daten, ausser Ventilspiel

Grüße von Klaus und seinem 280 SLC

Mercedes-Benz 280 SLC, original mit dem M110 Sex-Zylinder, EZ 18.02.1980, Automatik, DB 172 anthrazit, Velour 935 beige
Letzte Änderung: 16 Nov 2019 10:50 von Klaus280SLC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
16 Nov 2019 11:17 #227553 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Mad_Eye_Moody antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Habe bereits eine andere Lösung gefunden... und mir die Einstellwerte ins Serviceheft geschrieben :)

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Nov 2019 09:03 #227597 von Romeo 280 SL 107.042 1985 Standard (Europa)
Romeo antwortete auf Ventile einstellen beim M110

Klaus280SLC schrieb:

Marcel schrieb: Michael,

besorg Dir ein Motordatenschild mit den richtigen Einstellwerten und klebe es wie oben abgebildet auf den Ventildeckel; du weist schon wir werden älter und vergessen schneller.


Hallo Marcel, wo kriegt man ein passendes für den M110.986?

Die meisten was es so im Netz gibt, da steht nur 110.98 und es gibt ja 981, 982...986...viele Varianten

Mir geht's auch um die anderen Daten, ausser Ventilspiel

Grüße von Klaus und seinem 280 SLC


Hallo Klaus

Besorg Dir einen aus dem Netz, das passt schon. Der Aufkleber oben auf dem SL Motor ist noch original, zumindest schon sehr alt, daher hatte ich das Foto hochgeladen. Hier ein Bild vom Coupé mit einem neuen Aufkleber, einzig die LL Drehzahl ist hier leicht um 50U nach oben verschieden; der Bereich überlappt sich aber bei beiden. Ich finde, so ein Aufkleber gehört immer auf einen M110.



VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Nov 2019 10:30 #227598 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
gelberbenz antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hallo Michael
sehr schöne Kabel und Verlegung, sogar nummeriert !! TOP !! So schaut der M 110 richtig schön aus .
Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Nov 2019 11:14 #227602 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Mad_Eye_Moody antwortete auf Ventile einstellen beim M110



VG Michael

Michael, fehlt da ein Unterdruckschlauch an der Dose überm Auspuffkrümmer?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus280SLC
  • Klaus280SLCs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SLC 107.022 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Nov 2019 11:32 #227604 von Klaus280SLC 280 SLC 107.022 1980 Standard (Europa)
Klaus280SLC antwortete auf Ventile einstellen beim M110
Hab bei Oldtimerteile24 den gleichen Aufkleber schon bestellt.

Ja die blauen Zündkabel würden mir auch gefallen. Mal schauen...

Mercedes-Benz 280 SLC, original mit dem M110 Sex-Zylinder, EZ 18.02.1980, Automatik, DB 172 anthrazit, Velour 935 beige

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden
Powered by Kunena Forum