× Willkommen im Forum W116!

Hier dürft ihr all die Experten zur W116 S-Klasse alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Tür hinten rechts geht nicht mehr auf

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Mai 2020 16:18 #245629 von Alrick Standard (Europa)
Tür hinten rechts geht nicht mehr auf wurde erstellt von Alrick
Hallo Leute,

ich bin ein W116 Neuling, habe seit dem Wocheende einen 280SE, der nun den kleinen Schönheitsfehler hat, dass die Tür hinten rechts nicht aufgeht, weder von innen (da fühlt sich der Griff an, als wenn nichts dran hängt, ggf. Kindersicherung aktiv) noch von außen.
Hat da jemand eine gute Idee, die ich die Tür wieder aufbekomme ? Der Verriegelungsknopf bewegt sich beim Schließen brav auf und ab per ZV. Er hat die grobene Innenausstattung, kann ich da die Türverkleidung abbekommen bei geschlossenem zustand (wie dann ?) ? Oder muss ich irgendwas kaputt machen, um an das Schloss zu kommen.

Danke für Hinweise und Gruß
Andreas

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Mai 2020 20:32 #245652 von micha77 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Andreas,

bei meinem 116er ging auch schon mal die Fondtür nicht von aussen auf. Dies liess sich mit dem Türgriff einstellen. Du hast wahrscheinlich ein zusätzliches Problem mit der Schaltstange oder sogar mit dem Schloss.
Ich würde versuchen, die Verkleidung der Tür abzubauen, hoffentlich unfallfrei bei geschlossener Tür.
Eine Anleitung habe ich Dir mal angehängt.

Gruß
Michael


W116 350SE, W107 560SL

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2020 21:36 #245662 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Tür hinten rechts geht nicht mehr auf
...oder mal beherzt von innen dagegen werfen, während ein jemand von außen den Türgriff betätigt, häufig korrodieren Türschloß und Schließöse bei Nichtbetätigung zusammen

Gruß
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier, poldi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Mai 2020 09:42 #245703 von Alrick Standard (Europa)
Danke schonmal für diese Hinweise, ich denke, ich werde mich dem mal am Wochenende annehmen. Das Schönste wäre ja, wenn die Methode von Christian funktioniert.
Meine Fahrertür hakelt auch so ein bisschen, da muss mann auch etwas beherzter dran ziehen, das könnte ja bedeuten, dass es hinten das Gleiche, nur noch schlimmer ist.

Danke,
Andreas

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
12 Mai 2020 11:21 #245715 von Dr-DJet 450 SL 107.044 1973 Schweiz
Hallo Andreas,

wenn Du jetzt die Statur von Christian kennen würdest, würdest Du nicht mehr so frohlocken. ;) Wenn er sich dagegen wirft, verbiegt sich das Schloss oder es geht auf.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1973
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Mai 2020 12:28 #245724 von Hans-Jürgen 350 SLC 107.023 1973 Standard (Europa)
Hans-Jürgen antwortete auf Tür hinten rechts geht nicht mehr auf
Hallo Volker,
wie sprichst du über deine Freunde, oder ist Christian kein Freund mehr, man könnte als Fremder annehmen Christian hätte keine wohlfeile Figur ! ;) ;)
Gruß Hans-Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2020 12:30 - 12 Mai 2020 12:31 #245725 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Tür hinten rechts geht nicht mehr auf
...Neid der Besitztlosen, echte Männer gibts halt nur noch selten !! :P Und bei der Aktion brauchts halt Kraft nicht Gewicht ...

Gruß
Christian
Letzte Änderung: 12 Mai 2020 12:31 von Obelix116.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
12 Mai 2020 12:32 #245726 von merc450 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Moin Moin
116 SE schön und gut , aber auch der hat die Fensterschlüssel oder er hat sie nicht, ist eben
Bj und Ausstattungsbedingt .
Keine Ahnung aber vielleicht hilt es , mal die Tür zu lösen ,an den Scharniere.
Die sind doch bei geöffneter Vordertür zugänglich . Momentan ist der Riegel in der Position wie auf dem Bild .
Gruß
Günter Trunz

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
12 Mai 2020 13:12 #245730 von Nichtschwimmer 560 SL 107.048 1989
Nichtschwimmer antwortete auf Tür hinten rechts geht nicht mehr auf
Moin,

Volker kann das als Physiker bestimmt besser oder korrekter erklären. M.E. benötigt es kinetische Energie oder auch Bewegungsenergie. Sie hängt von der Masse und der Geschwindigkeit des bewegten Körpers ab und wird wie folgt berechnet:

1/2 Masse mal Geschwindigkeit zum Quadrat.

Wir sehen, dass die Geschwindigkeit mit der man sich gegen die Tür wirft von entscheidender Bedeutung ist. Es ist also beherztes Vorgehen angesagt. Ideal wäre es natürlich, wenn dass durch einen schweren und schnellkräftigen richtigen Mann gemacht würde.

Grüße Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • terrier
  • terriers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
12 Mai 2020 14:42 #245747 von terrier 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Hallo Andreas,
der Konus in der Tür bzw. Schloß , hat mit der konischen Aufnahmebohrung an der
Karosserie,
eine Verbindung aufgenommen die durch leichte Korrosion schön fest ist.
Wie schon von Christian empfohlen, einer im Fahrzeug, einer zieht draußen am Griff.
Von Kent Bergsma aus USA gibt's auf YouTube ein Filmchen darüber.
Wenn die Tür wieder offen ist, unbedingt das ganze säubern und fetten.
Ich hoffe die Tür geht auf. Sonst tatsächlich an der B-Säule abschrauben.
Ohne Zweiten Mann wird das schwierig zerstörungsfrei zu agieren. Viel Glück

Gruß Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
13 Mai 2020 13:45 #245905 von Alrick Standard (Europa)
Danke an alle für die weiteren Details.
Über das Abschrauben an der B-Säule habe ich auch nachgedacht, nur frage ich mich, was mir das bringt ? Ich habe sie dann zwar vorne los, aber durch dass Zapfenschloss kann ich ja hinten nicht viel machen, oder übersehe ich da was ?
Oder geht es darum, miot der Tür das Schloss bzw. den Zapfen zu bewegen und den Rost zu brechen, quasi loszujuckeln ?

Gab es schon mal den Fall, dass die Betätigung des Schlosses defekt ist, also an den Griffen (besonders der äußere) bzw. dessen Übertragung ins Schloss oder ist die Kontaktrostung derart häufig, dass Gewalt wirklich eine wahrscheinliche Lösung ist ?

PS: Was ist ein Fensterschlüssel, den Begriff habe ich noch nicht gehört ?

Danke und Gruß
Andreas

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2020 14:06 #245908 von Thorsten560SE
Thorsten560SE antwortete auf Tür hinten rechts geht nicht mehr auf
Mahlzeit,

als "Fensterschlüssel" bezeichnet man die Verkleidung rund um die Scheiben. Du kanst auch Fensterleibungen sagen.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • terrier
  • terriers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
13 Mai 2020 20:17 #245979 von terrier 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Ja es geht um das vorsichtige lösen beim ruckeln. Dann löst sich der Konus.
Aber schmeiß dich doch erstmal von innen gegen die Tür während draußen jemand am Türgriff zieht. Ich glaube dann geht die auf.
Das Fangband an der B Säule auch lösen.
Bitte vorsichtig mit Zwei Mann daran gehen.

Gruß Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
13 Mai 2020 20:28 - 13 Mai 2020 20:37 #245982 von Dr-DJet 450 SL 107.044 1973 Schweiz

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Letzte Änderung: 13 Mai 2020 20:37 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Mai 2020 20:33 #245984 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Inclusive Rahmen wenn du nicht aufpasst. :)
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
13 Mai 2020 21:16 #245990 von merc450 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Moin Moin
vielleicht eine unblutige alternative .
Türgriff ziehen und Lappen dazwischenstecken ,daß der Türgriff auf Spannung sitzt .
sich auf die Rückbank legen und mit den Füßen gegen die (leider) Türverkleidung drücken
vielleicht mit Decke dazwischen .
Gruß
Günter Trunz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Mai 2020 08:54 #246020 von Alrick Standard (Europa)
Ich werde am Wochenende das mal auf die ein oder andere Art versuchen und berichten.

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2020 23:01 #246148 von thomasj
Hallo Andreas,

investiere vorher mal eine Minute hierein: bei verstelltem Schloss bekommt man es oft noch auf wenn man mit einigem Ruck wie beim normalen Öffnen am Türgriff zieht. Hat schon bei diversen W116 geholfen, immer hintere Türen.

Viele Grüße,
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Alrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Mai 2020 11:32 - 18 Mai 2020 11:35 #246574 von Alrick Standard (Europa)

thomasj schrieb: Hallo Andreas,

investiere vorher mal eine Minute hierein: bei verstelltem Schloss bekommt man es oft noch auf wenn man mit einigem Ruck wie beim normalen Öffnen am Türgriff zieht. Hat schon bei diversen W116 geholfen, immer hintere Türen.

Viele Grüße,
Thomas


Hallo,

Das ist genau das, was bei mir geholfen hat. Ich stand außen und habe ermutigt von den Kommentaren mal kräftig an dem Türgriff geruckt und zack, die Tür war auf.



Du beschreibst aber ein weiteres Phänomen, welchem ich jetzt nachgehen muss: Meine T+ür HL geht super-easy auf. Duer Fahrertür ist hakeliger und die Tür HR nur mit kräftigem Ruck. Also scheint da was verstellt zu sein am Schloß. Gibt es da einen Hinweis, wie ich was am Schloß einstellen muss, damit die Türen VL und HR genau so geschmeidig und dem W116 gebührend öffnen ?

Danke.

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 18 Mai 2020 11:35 von Alrick.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • terrier
  • terriers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
18 Mai 2020 11:52 #246583 von terrier 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Auf jeden Fall erstmal Schließkonus Keil etc saubermachen und schön fetten.
Dann Türpappen ab und innen alles was da zu fetten ist, machen.
Wer gut schmiert, der gut fährt !!

Gruß Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2020 12:04 #246584 von thomasj
Hallo Andreas,

stell auch erstmal das Schnüffelspiel ein und schau ob es dann gut ist.
Viele Grüße,
Thomas

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Mai 2020 12:31 #246588 von Alrick Standard (Europa)

terrier schrieb: Auf jeden Fall erstmal Schließkonus Keil etc saubermachen und schön fetten.
Dann Türpappen ab und innen alles was da zu fetten ist, machen.
Wer gut schmiert, der gut fährt !!


Geschmiert ist es ganz gut, ich denke (noch) nicht, dass das das Problem ist, sondern eher das weiter unten benannte Schnüffelspiel. Dem muss ich mich mal zuwenden.
Das Schloss in der Tür hakt auch bei offener Tür, wenn ich den (leichtgängigen) Riegel manuell schließe (ein Einrasten der Tür im Zapfen simuliere). Da braucht es auch einen Sehr kräftigen ruck am Haken, damit er wieder aufgeht.

Danke an alle

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • terrier
  • terriers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
  • Machen, nicht zaudern.
Mehr
18 Mai 2020 13:43 #246596 von terrier 380 SLC 107.025 1980, 420 SL 107.047 1988, 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Hi Andreas,
Ich drücke dir die Daumen.
Gut das es geklappt hat die Tür zu öffnen.
Aber in die Tür reinzuschauen kann nach über 40 Jahren nicht schaden.
Fensterheber etc. und Rostschutz in den Türen überprüfen ist doch schnell gemacht,
Jedes Wochenende eine Tür am Sonntag in Ruhe, zur Sicherheit schadet es nicht.

Gruß Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
18 Mai 2020 15:42 #246608 von micha77 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)

Alrick schrieb:

terrier schrieb: Auf jeden Fall erstmal Schließkonus Keil etc saubermachen und schön fetten.
Dann Türpappen ab und innen alles was da zu fetten ist, machen.
Wer gut schmiert, der gut fährt !!


Geschmiert ist es ganz gut, ich denke (noch) nicht, dass das das Problem ist, sondern eher das weiter unten benannte Schnüffelspiel. Dem muss ich mich mal zuwenden.
Das Schloss in der Tür hakt auch bei offener Tür, wenn ich den (leichtgängigen) Riegel manuell schließe (ein Einrasten der Tür im Zapfen simuliere). Da braucht es auch einen Sehr kräftigen ruck am Haken, damit er wieder aufgeht.

Danke an alle


Das mit dem Schnüffelspiel hatte ich auch bei einer Tür, Einstellungssache von 10 Minuten :)
Wenn Du sowieso die Türpappen entfernst, kannst Du gleich die Gummimembranen von der ZV prüfen und ggf. ersetzen.

Gruß
Michael

W116 350SE, W107 560SL
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Mai 2020 17:09 #246622 von Alrick Standard (Europa)

micha77 schrieb:
Das mit dem Schnüffelspiel hatte ich auch bei einer Tür, Einstellungssache von 10 Minuten :)
Wenn Du sowieso die Türpappen entfernst, kannst Du gleich die Gummimembranen von der ZV prüfen und ggf. ersetzen.

Gruß
Michael


Ich vermute, zum Schnüffelspieleinstellen (was für ein Begriff:-)) muss ja die Türpappe runter. Dann kann ich so einiges in der Tür servicen, besonders die el. Fensterheber.
Wie kann man die Membran der ZV testen, bisher geht sie sauber auf und zu ?

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
18 Mai 2020 18:22 - 18 Mai 2020 18:26 #246626 von micha77 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Alrick,

nein, geht viel einfacher! Der Türgriff wird von einer Schraube gehalten (befindet sich in der Türlaibung, gleiche Höhe), dann läßt sich der Griff nach hinten rausnehmen. Vorsichtig herausnehmen, daß der Lack keinen Schaden nimmt :)

Die ZV-Elemente funktionieren mit Unterdruck, die lassen sich mit einer einfachen Unterdruck-Handpumpe testen. Wenn sie in Ordnung sind, halten sie den Unterdruck. Wie lange hält denn der Druck für die ZV?

Gruß
Michael

W116 350SE, W107 560SL
Letzte Änderung: 18 Mai 2020 18:26 von micha77.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2020 15:12 #246742 von Alrick Standard (Europa)

micha77 schrieb: Hallo Alrick,

Wie lange hält denn der Druck für die ZV?

Gruß
Michael


Danke für die Infos, Micael,
Die ZV hält problemlos mehrere Tage. Getestet so um 1 Woche. Länger ging noch nicht, so lange habe ich das Auto noch nicht :-)

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2020 15:17 #246743 von micha77 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Alrick,

dann ist das erst einmal keine Baustelle :)

Gruß
Michael

W116 350SE, W107 560SL
Folgende Benutzer bedankten sich: Alrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alrick
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Mai 2020 17:15 #246760 von Alrick Standard (Europa)
Dafür habe ich genug andere entdeckt. Leider ist mein Kühler undicht und eine ESV auch. Kühler ist doof, die sind ja im Vergleich mit ab BJ80-Fahrzeugen sündhaft teuer.

Gruß,
Andreas

W116.024 280 SE; BJ 1.78; M110.985 K-Jet 177PS; Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Mai 2020 18:04 #246775 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Andreas, ist dein kuhler nicht aus Messing? den kann man uberhohlen.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116
Ladezeit der Seite: 0.109 Sekunden
Powered by Kunena Forum