× Willkommen im Forum W116!

Hier dürft ihr all die Experten zur W116 S-Klasse alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Bremsleitungen Kunifer

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Feb 2019 19:52 - 10 Feb 2019 20:14 #202969 von DerDaniel123
Bremsleitungen Kunifer wurde erstellt von DerDaniel123
Moin,

aktuell bin ich ja dabei, meine Bremsen rundum zu machen. Jetzt zeigt sich, das die starren Bremsleitungen an der VA mit den jeweiligen Schläuchen eine dauerhafte Verbindung eingegangen sind. Die flexiblen Schläuche sind soweit ok, nur will ich jetzt alles machen und daher auch diese durch neue ATE Schläuche wechseln.

Heisst also, die alten starren Leitungen raus und selber neue Biegen / Bördeln (die vorne scheinen sehr einfach ausbaubar zu sein, gehen direkt an den Hauptbremszylinder ran.

Jetzt wollte ich die Leitungen gleich aus 4,75mm Kunifer Leitung herstellen. Bevor ich was falsches bestelle, wollte ich hier nochmal eine Meinung haben, ob so alles passt...

4,75mm Kunifer Leitung
Verschraubungen M10x1 für F-Bördel

Und entsprechend die Leitung mit F-Bördelaufsatz bördeln. Passt alles soweit oder hab ich nen Fehler drin (anderer Bördel) ?



EDIT / NACHTRAG :

Gerade gefunden, https://www.ebay.de/itm/MB25-Bremsleitungen-Mercedes-Benz-MB-W116-S-Klasse-NEU-Satz/382142983307?fits=Platform%3AW116&hash=item58f97f2c8b:g:Js4AAOSwvjdZUDfb:rk:3:pf:0kompletter Satz fertig abgelängt und gebördelt , muss nur noch entsprechend gebogen werden. Zwar kein Kunfifer, dafür keine Probleme mit dem TÜV (die mögen Kunifer mitunter ja nicht so wirklich). Hat sich schonmal jmd so ein Set gekauft ?


Grüße und schönen Rest-Sonntag dem Forum

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Letzte Änderung: 10 Feb 2019 20:14 von DerDaniel123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL 107.044 1979
  • UK spec
Mehr
10 Feb 2019 23:39 - 10 Feb 2019 23:39 #203000 von Racediagnostics
Racediagnostics antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Ich kaufte ein DIN-Flare-Tool und fertigte mit kunifer neue Linien an. 3/16" kunifer und 10x1mm fitting.

Ich musste sie aber auch bemalen.






Cheers
Jim


1979 450SL - 2002 XK8 4.2
Letzte Änderung: 10 Feb 2019 23:39 von Racediagnostics.
Folgende Benutzer bedankten sich: DerDaniel123

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • straight_six
  • straight_sixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Feb 2019 08:12 #203009 von straight_six
straight_six antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Hallo Daniel,

in der vorletzten Ausgabe der Oldtimer Praxis wurden die Vorteile der Kunifer Bremslaitungen beschrieben. Bei entsprechender Kennzeichnung, die sich z.B. auf den Leitungen aus dem Korossionschutz Depot findet, sei das auch TÜV-konform.

Grundsätzlich sind die Kunifer Leitungen erlaubt, wenn sie in der Erstausrüstung auch vorhanden waren, z.B. bei Volvo und Renault.

Jim hat in England auch keine Probleme, denn dort sind die Kunifer Leitunge auch zulässig.

Wie auch immer, in der letzten Ausgabe der Oldtimer Praxis ruderte man wieder zurück, denn pauschal ist Kunifer in Deutschland wohl nicht zulässig und kann beim TÜV bemängelt werden. Je nach Prüfer kann es durchgehen, muss aber nicht.

Daher sollte man beim TÜV vorher nachfragen, wie die Meinung dazu ist.
In der Oldtimer Praxis sagte man sinngemäß, dass z.B. geschwärzte Leitungen nicht bemängelt werden könnten, weil der Werkstoff nicht ersichtlich ist.

Die Kunifer Diskussioenen habe ich verfolgt, weil ich das Material schon zu Hause habe, mir aber nicht sicher war, ob es tatsächlich zulöässig ist.

Viele Grüße

Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: DerDaniel123

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2019 08:30 #203012 von T-Modell
T-Modell antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Hallo,
ich würde mir keinen Kopf machen; ich habe bei zwei Autos Kuniferleitungen vom Korrossionsschutzdepot im Einsatz, kein Problem mit dem TÜV. Einmal Benzinleitungen und einmal Benzin- und Bremsleitungen.

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: DerDaniel123, Hannes68

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
11 Feb 2019 13:29 - 11 Feb 2019 13:33 #203030 von DerDaniel123
DerDaniel123 antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Danke für die Antworten :-) Ja die Thematik habe ich in der Oldtimer-Markt auch verfolgt, finde die durchaus gegenteiligen Aussagen der Prüfer nicht befriediegend :-/ Ich habe für meinen 116er nun auch Kunifer besorgt und werde die Leitungen ggf dann noch schwärzen.

T-Modell schrieb: Hallo,
ich würde mir keinen Kopf machen; ich habe bei zwei Autos Kuniferleitungen vom Korrossionsschutzdepot im Einsatz, kein Problem mit dem TÜV. Einmal Benzinleitungen und einmal Benzin- und Bremsleitungen.

Thomas


Thomas, verrätst du mir ob du auch für ältere Benz´ schon Spritleitungen nachgefertig hast und wenn ja, welchen Durchmesser bei der Leitung (6mm ?) sowie welchen Bördel ( Din F ?) hast du verwendet ? Waren das die dicken Leitungen (hin/zurück) oder die "dünnen" am Mengenteiler? (müssten wohl auch 4,75mm sein) ?

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Letzte Änderung: 11 Feb 2019 13:33 von DerDaniel123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2019 14:29 - 11 Feb 2019 14:30 #203034 von T-Modell
T-Modell antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Hallo Daniel,
den Bördelungstyp kann ich Dir nicht nennen; eben so wie die alten Leitungen. Für Bremsleitungen 4.75mm Kunifer und für die Benzinleitungen 8mm; gibt aber auch 10mm, mußt Du halt messen. Bördeln geht ja noch, aber Biegen ist Mist, vor allem mit den "offiziellen" Werkzeugen. Mir wurde es dann zu blöd, zwei schön parallel verlaufende Bögen zu "versuchen" und habe mir im 3D-Druck ein eigenes "Biegewerkzeug" geschaffen, welches funktioniert. Bei MB haben sie zuerst gelacht; nach dem Ergebnis aber dann gefragt, ob sie's haben könnten ;-)

Thomas
Letzte Änderung: 11 Feb 2019 14:30 von T-Modell.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
11 Feb 2019 14:55 #203035 von DerDaniel123
DerDaniel123 antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Hallo Thomas,

Wäre es möglich, die STL Datei für das DIY Biegewerkzeug zu bekommen? Klingt sehr interessant...

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2019 15:04 #203037 von T-Modell
T-Modell antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Hallo Daniel,

wenn Du das privat für Dich willst, dann kann ich Dir bei Gelegenheit eine STL-Datei machen. Was brauchst Du denn? Das vordere ist für 8mm Benzinleitung, parallel um die Ecke bzw. parallel auf der Fläche. Die beiden hinteren sind für 4.75mm Kunifer Bremsleitungen; da brauchte ich keine parallelen auf der Fläche:


Man kann die Leitungen schön in die Hand nehmen und sieht vor allem exakt den Biegepunkt. Beim Biegen damit erreicht man nicht ganz die 90°, aber die kann man dann leicht von Hand nachbiegen.

Beste Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerDaniel123
  • DerDaniel123s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
11 Feb 2019 15:58 #203040 von DerDaniel123
DerDaniel123 antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Moin Thomas,

also für den 126er sind es wohl 8mm Leitungen mit F-Bördel und entsprechenden M14x1.5 Überwurfmuttern (müsste dann wohl auch am 116er passen, werde aber noch einmal messen.

Da Bremse wie auch Sprit in den nächsten 2 Jahren neu sollen (beides dann Kunifer) hätte ich natürlich Interesse an allen Biegelehren. Nutzung rein privat und natürlich auch keine Weitergabe der Dateien.
Ich hab zwar meinen Drucker erst seit ca Weihnachten, aber bis jetzt konnte ich mir schon den ein- oder anderen Helfer für die Restauration selber herstellen :-)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2019 06:34 #203080 von T-Modell
T-Modell antwortete auf Bremsleitungen Kunifer
Hallo Daniel,
schick mir Deine Email Adresse, dann mache ich Dir bei Gelegenheit die stl-Dateien.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116
Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden
Powered by Kunena Forum