Sprache auswählen

Bosch Zündkabelstecker an Verteilerkappe 0 356 250 027

Mehr
11 Juni 2018 12:29 #186475 von PanTau
Hallo Zusammen!

An meinem Benz sind die Stecker 0 356 250 027 verbaut.

Der Anschluss ist: M4 zur Verteilerkappe und M3 zum Zündkabel

Kennt jemand die entprechende Boschnummer für die Variante: M4 zur Verteilerkappe / Holzschraube zum Zündkabel?

Vielen Dank!

Gruß
Frank

VG
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juni 2018 13:52 #186478 von Dr-DJet
Hallo,

ich kann Dir eine Beru Nummer heraus suchen. Aber von der Variante Holzschraube kann ich nur abraten, das gibt keinen dauerhaft vernünftigen Kontakt. Ich hatte das vor 10 Jahren mal probiert. Kaufe Dir lieber einen kompletten Satz Zündkabel von Beru.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juni 2018 14:02 #186481 von PanTau
Hallo Volker,

das wäre super!
Ich möchte es aber mal ausprobieren um im Zweifel mit einfachen Mitteln die Zündkabel erneuern zu können. Die entsprechenden Kerzenstecker mit Holzschraubenanschluss von Bosch habe ich schon.

Vielen Dank & Gruß
Frank

VG
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juni 2018 14:22 #186486 von Dr-DJet
Hallo Frank,

das wäre Beru GO 3 in gewinkelter Ausführung.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juni 2018 15:05 #186495 von Johnny-1951
Bei der Variante mit Holzschraube sollte man das Kabel mit einer kleineren Blech- oder Holzschraube vorarbeiten, so wird erheblich genauer die Mitte getroffen, auch sollte Fett beim einwürgen nicht vergessen werden (schützt auch vor Feuchtigkeit). Dann nicht endlos eindrehen, der Gewindestift kann abbrechen, alles schon erlebt.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.