Sprache auswählen

Dichtungen Einspritzdüsen vorne (D-Jetronic)

Mehr
10 Dez. 2023 10:49 - 10 Dez. 2023 11:03 #327005 von Don.Puzzle
Dichtungen Einspritzdüsen vorne (D-Jetronic) wurde erstellt von Don.Puzzle
Liebe Stern-Gemeinde,

im Rahmen der Restauration meines 350 SLC habe ich die Einspritzdüsen demontiert, was schnell geschehen ist:

Das Foto im Anhang zeit die Düsen vor der Reinigung im Ultraschallbad bei gleichzeitiger Antaktung. Das Sprühbild darauf war o.k. (falls man bei der ersten Generation von Sprühbild sprechen kann - eher rinnt der Sprit in die Brennräume, was u.a. den großen Durst erklärt). Auch nicht im Bild, da im Zeitpunkt der Aufnahme noch im Kopf: Die kleinen Dichtungen, die direkt vorne aufgesteckt sind (siehe bei Bild 2 die Dichtung mit der Nr. 5).

Die originalen Dichtungen sind ausgehärtet und ich würde sie gern tauschen. Das Problem: Zwei Bestellungen bei Mercedes haben nicht die richtigen Dichtungen gebracht. Diese sind jeweils 1 mm zu groß und haben daher für den Einbau viel zu viel Spiel. Dasselbe ergab die Bestellung über SLS ("V8 früh"): ebenfalls etwas zu groß.

Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende und für jeden Rat dankbar. Vielleicht weiß jemand eine weitere Bezugsquelle. Ich habe auch schon überlegt, ob die Düsen damals vielleicht von Bosch produziert wurden und man mit einer Bosch-Teilenummer (die ich nicht kenne) direkt bei Bosch nachfragen kann.

Ich habe die erste Generation der Einspritzdüsen (Farbcode schwarz), Baujahr 1972 (350 SLC).

Liebe Grüße,
Andreas Ludwig

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 10 Dez. 2023 11:03 von Don.Puzzle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez. 2023 11:52 #327006 von Ragetti
dazu bräuchte ich zum Suchen die FgNr und die MotorNr, da gab es wohl mal eine Änderung

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez. 2023 11:56 #327007 von Dr-DJet
Hallo Andreas,

auch die schwarzen 0 280 150 013 Einsprtzventile hatten ein kegelförmiges Sprühbild. Sollte der Sprit in einem Strahl heraus kommen, müssen die richtig gereinigt werden.

Die Gummis hat nur MB nicht Bosch. Welche Nummer hast Du bestellt? Ich sehe an Deinen EV keine Schutzhülsen. Das könnte der Grund sein, warum die Gummis schlackern.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez. 2023 12:28 #327010 von Ragetti
hier der Auszug aus dem Xentry die Pos 50 ist Motornummerabhängig

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez. 2023 20:33 #327035 von Don.Puzzle
Danke für die raschen Antworten!

Die Motornummer ist 116.982-10-002829
Mit dieser hab ich die Dichtungen bei MB auch heraussuchen lassen (Rechnung mit Teilenummer hab ich dazu nicht, weil ich sie gleich vor Ort probieren und zurückgeben konnte).

Werde bei nächster Gelegenheit die originalen Dichtungen fotografieren und dazu auch die von SLS (die den gleichen Umfang haben wie die von MB).

Grüße,
Andreas Ludwig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez. 2023 21:37 #327036 von Ragetti
dann benötigtst du die beiden oberen teilenummern aber immer in Kombination so wie Volker es auch schon anmerkte

 

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez. 2023 23:52 #327037 von nordfisch
Hallo,
das Problem besteht darin, dass m.W. die Dichtungen bei Mercedes nur noch für die später verbauten Düsen mit Kunststoff-Sprühkopf <pintle-cap> lieferbar sind.
Die Kappen lassen sich aber auch bei den jetzt verbauten Düsen problemlos nachrüsten.
Dann passen die Düsen korrekt in die bei Mercedes lieferbaren Dichtungen.

Die 'pintle-caps' gibt es recht problemlos zu kaufen, z.B. entweder bei ASNU-Betrieben oder im großen chinesischen Versandhandel.

Die Kappen sollen das Verkoken des Düsenkopfs verhindern, bieten also auch noch einen Vorteil.

Alternativ gibt es bei 'kleinanzeigen' einen Anbieter für nachgefertigte Dichtungen mit dem geringeren Innendurchmesser. Die sind aber sehr teuer...

Aber, bitte auch den Hinweis von Volker beachten: Auch die 'alten' Düsen sollten einen einwandfreien, fein zerstäubten Sprühkegel liefern. Kommt da ein Strahl, ist mindestens eine intensive Reinigung nötig.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez. 2023 16:47 #327070 von Don.Puzzle
Danke für die hilfreichen Antworten!

Das Problem ist damit eindeutig lokalisiert und liegt in erster Linie am zu geringen Innendurchmesser der noch lieferbaren Dichtungen. Gut zu sehen ist das übrigens an der Gegenüberstellung der originalen mit den von SLS gelieferten (Fotos). Man sieht auch, dass die originalen Dichtungen (mit der Rille an der Oberseite) länger sind als die späteren. Das hält mich auch davon ab, die Nachfertigungen auf kleinanzeigen zu bestellen, da sie zwar einen geringeren Innendurchmesser, aber auch die geringere Gesamtlänge der neueren Dichtungen aufweisen.

Wahrscheinlich ist es am besten, die pintle-caps gemeinsam mit den späteren Dichtungen zu verwenden.

Das Sprühbild werde ich mir noch einmal ansehen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



LG
Andreas Ludwig
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez. 2023 20:59 #327078 von nordfisch

....
Das Problem ist damit eindeutig lokalisiert und liegt in erster Linie am zu geringen Innendurchmesser der noch lieferbaren Dichtungen.
...
 
Hallo Andreas Ludwig,
berichtige dies, bitte... der Innendurchmesser der lieferbaren Dichtungen ist zu groß, nicht zu gering...

Die bei den gebrauchten Dichtungen oben erkennbare Rille bildet sich erst im Betrieb aus, ist im Neuteil nicht vorhanden - auch früher nicht. Hier, nicht am Düsenkopf findet die Abdichtung statt... daher gibt es viele Fahrzeuge, die trotz montierter 'zu großer' neuer Dichtung auch ohne 'pintle-caps' problemlos laufen. Dieses Problem ist nicht Mercedes-spezifisch.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Dez. 2023 16:04 #327092 von Don.Puzzle
Servus Norbert,

völlig richtig - der Innendurchmesser der lieferbaren Dichtungen ist zu groß (mein Versehen)!

Danke auch für den Hinweis zu Rille und Ort der Abdichtung!

Das Auto steht gerade beim Lackierer. Danach setze ich mich ohnehin noch näher mit Motor und Kraftstoffversorgung auseinander und werde wieder berichten.
Hoffe, ich bin im neuen Jahr soweit, dass ich an einem der Workshops teilnehmen kann.

Grüße,
Andreas Ludwig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.