Sprache auswählen

Automatik zwei mal raus zum Abdichten?

Mehr
06 Nov. 2022 22:44 #305878 von harry
Hallo Andreas,
die nächste Autobahn ist etwa 45 Fahrminuten entfernt. Dafür gibt es aber Landstraßen, wo ich mal das Limit überscheiten könnte. Offensichtlich ist, dass bei handwarmen Getriebe und Ölstand 6mm über Max da wohl zu viel drinn ist. Ich werd mal sehen, ob ich diese Woche noch im Hellen wegkomme und anschließend absauge.

Grüße aus dem Havelland..................Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 08:57 #305882 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Hallo Mike, auf die AB brauchst du nicht, aber richtig warm fahren ist schon wichtig.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 15:51 #305897 von harry
.............bin noch im Hellen von der Arbeit gekommen.
Habe nun 650ml abgesaugt. Kalt liegt der Pegel genau an der Minimummarkierung. Die Messung bei laufendem Motor ergab etwa 2cm unter Minimum.
Warmfahren folgt in nächsten Tagen, wenn ich den Rücklauf der Servopumpe dicht habe.
Grundsätzliche Frage: Messung bei laufenden Motor oder im Stillstand???

Grüße aus dem Havelland.................Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 16:44 #305902 von Chromix
Hallo Mike,

hast Du keine Bedienungsanleitung???

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Prüfen bei laufendem Motor, Wählhebel in P, Motor vor Prüfung 1-2 Minuten laufen lassen, Getriebe betriebswarm, wie schon erwähnt.
Und, Zitat aus der Bedienungsanleitung: "Auf peinliche Sauberkeit achten." Meßstab nur mit einem absolut fusselfreien Tuch abwischen.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 16:52 #305903 von ZitroniX
ZitroniX antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Wie gemessen wird, hatte ich oben schon beschrieben...am besten Messstab mit den Fingern abwischen...da sind garantiert keine Fussel dran.
...auf peinlichste Sauberkeit achten!!!@

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 18:17 #305905 von Chromix
..... kommt auf die Finger an ..... bei mir könnte ein Katzenhaar dran sein und das wäre dann vielleicht der Tod des Getriebes .....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Aber im Ernst: das Getriebe scheint wohl wirklich sehr empfindlich zu sein, sonst stünde das nicht explizit in der BDA.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 18:57 #305906 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Das eigentliche Getriebe kann das problemlos ab, das ist robust und grobe Mechanik. Empfindlich ist der Steuerschieberkasten. Da sind mega kleine Kanäle und Ventile drin, die sich durch einen Lappenfussel schnell dichtsetzen oder verhaken könnten. Außerdem sind da kleine Kolben verbaut, die Schmutzkörner nicht vertragen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: terrier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 19:02 #305907 von Ragetti
lasst doch mal die Kirche im Dorf, oder glaubt iht etwa die Getriebe wurden/werden unter Laborbedingungen im Reinraum gefertigt.
Also ganz bestimmt nicht, ich war sogar  schon ohne Reinraumanzug und ohne Maske in den Fertigungshallen.  :-)

 

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov. 2022 22:16 #305908 von Chromix
Jetzt weiss ich auch, warum Dein Getriebe unbedingt eine Spülung brauchte .....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov. 2022 17:50 #306003 von harry
Heute Schönwetter, mittags Feierabend und ran an den Feind:

Undichtigkeit Schlauch Servopumpe
Handwerklich kein großes Ding, da es die Rücklaufleitung zur Servopumpe war. Nur Gefriemel im engen Raum. Es war notwendig das Zündsteuerteil zu lösen, um an die untere Schlauchschelle zum Radkasten hin ranzukommen. Also neuer Schlauch 12mm innen und neue Schlauchschellen mit sechslant zum Anziehen, Scheint dicht zu sein.

Automatik undicht oder nicht? Öl zu wenig oder zu viel?
Habe mit den 650ml abgesaugten Öl den Bock mal 30 km richtig gejagt. Kalt ein Kreischen im Getriebe (Luft?), ansonsten war der 4. Gang öfters nicht da.
Habe nun warm alles durchgeschaltet und bei laufenden Motor gemessen und letztlich 600ml wieder eingefüllt. Bin nun bei laufenden warmen Motor ca 1 cm unter Minimum. Ich vermute, da könnte vor dem Absaugen eher zu wenig drinn gewesen sein.

Grüße aus dem Havelland.............Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 März 2023 11:46 - 02 März 2023 11:47 #311745 von harry
In Vorbereitung auf den Frühling war ich mit dem 107er mal in der Werkstatt auf der Bühne und habe den Meister schauen lassen. Ergebnis: die Dichtung der Ölwanne vom Getriebe ist an einer Ecke nach innen gequetscht. Daher ist wohl die Ölwanne nicht dicht. Weiter anfassen tut der Meister das gute Stück jedoch nicht.
Frage: Kriege ich das allein gewechselt, also vorsorglich neue Wanne, Öl und Dichtung? Gibt es da weiteres zu beachten? Wenn ich mich nicht irre, Anzugsmoment nur 6NM? Geht das in Schräglage - also Auffahrkeile vorn oder hinten?

Grüße aus dem Havelland....................Mike
Letzte Änderung: 02 März 2023 11:47 von harry.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 März 2023 12:41 - 02 März 2023 12:43 #311748 von Romeo
Hallo Mike,

wir haben bei (m)einem 107 und zwei 123 mit Auffahrböcken den Ölwechsel und Wannentausch gemacht; das geht also, ist aber naturgemäss eine ziemliche Sauerei. Wanne gleich mittauschen, dann weißt Du, dass sie nicht verzogen ist ... 6Nm Anzugmoment, schön über Kreuz anziehen, dann passt das. Wenn ich mich richtig erinnere, beträgt das Anzugmoment der Ablassschraube 14Nm.

Bei meinem 280 musste das Verstärkungsblech noch runter, denn das verdeckt die Wanne; ich denke, das dürfte beim 380 genauso sein.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Letzte Änderung: 02 März 2023 12:43 von Romeo.
Folgende Benutzer bedankten sich: harry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 März 2023 13:03 #311749 von harry
Hallo Michael,
DANKE - habe dazu noch was in der SLPEDIA gefunden. Da ging es auch um waagerechte Position des Autos. Zudem war in dem Beitrag der Kat hinderlich.
Sauerei? Wieviel Öl ist verlustig gegangen?

Grüße aus dem Havelland........................Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 März 2023 13:11 #311751 von Romeo
Sauerei in dem Sinne, dass Du eine größere Auffangwanne unter das Auto stellen solltest, das pladdert ja nun doch aus ein paar cm Höhe aus der Ablassschraube raus. Schlimmer noch ist das Ablassen des Wandlers, aber da das Öl noch frisch ist, brauchst Du an den ja nicht ran sondern nur due Ölmenge aus der Wanne wieder nachfüllen. Du willst ja keinen Ölwechsel machen, nur die Dichtung und Wanne tauschen. Und wenn wir den Wechsel mit Böcken gemacht haben, dann geht "nur Tausch" locker.

Zum Kat kann ich nichts schreiben; ich habe keinen und natürlich grundsätzlich eine andere Auspuffanlage, als Du.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Folgende Benutzer bedankten sich: harry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 März 2023 20:41 #311770 von harry
Hallo Michael,
ich gedenke, dass Öl im Wandler drinn zu lassen, es hat gut 1000km drauf. Nicht wegen des Ölwertes eher wegen der Sauerei. Habe vorsorglich 7l Dexron II liegen.

Grüße aus dem Havelland...............Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 März 2023 01:31 #311848 von karlo63
Und sowas hat einen Meisterbrief hat Angst vor der Dichtung , ( Drehmoment 7 NM ist beim 350er so ), wenn ich das lese, es wird immer schlimmer mit den Werkstätten habe auch über 3 Jahre gebraucht um einen wirklichen Kfz Meister zu finden mit annehmbaren Preisen,

Gruss Karl (Mercedes oder zu Fuß )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 März 2023 18:53 #311971 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Hallo Mike,
du kriegst die Wanne auf jeden Fall ohne Bühne raus, entweder Wagenheber oder Auffahrrampen. Ich habe so das ganze Getriebe ausgebaut. Eine große Auffangwanne brauchst du, weil da Öl überall abtropft, wenn du die Ölwanne abgebaut hast, das tropft einfach nach, selbst wenn du vorher alles abgelassen hast. Der Kat dürfte nicht im Weg sein, der Getriebehalter muss auf jeden Fall ab.
Eine neue Ölwanne ist vielleicht garnicht nötig. Ich würde erst die alte prüfen. Dafür brauchst du eine absolut ebene Fläche, vielleicht eure Küchenarbeitsplatte (aber nur wenn deine Frau nicht da ist :-)). Mit der Dichtfläche drauf legen, dann mit der dünnsten Fühlerlehre die es gibt, versuchen diese zwischen Auflage und Dichtfläche durch zu schieben. Das darf nicht möglich sein. Wenn das so ist, sollte sie nicht verzogen sein.
Und deinen KFZ Meister würde ich auch in Frage stellen, wenn er sich da nicht ran traut.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 März 2023 22:40 #311988 von harry
Hallo Karl,
Hallo Thorsten,
Dank Euch für die Meldungen. Habe die neue Ölwanne schon da. Unklar ist mir warum die im Netz für 130 Euronen angeboten wird, wenn es diese bei MB für 70 plus Steuer gibt. Folglich habe ich die Ölwanne bei MB bestellt und konnte diese am nächsten Tag abholen. Nun wird diese auch verbaut ohne wenn und aber.
Für Ölsauereien habe ich eine schöne große Fleischerkiste aus Kuststoff, hat sich beim Benzinpumpenpaket und Ablassen des Tanks auch bewährt.
Ihr macht mir Mut . werde es mit Auffahrrampen versuchen.

Ja die Werkstatt ist eine ganz "tolle", spezialisiert ausschließlich auf alte Benze, super teuer und nur Pfusch. Auch Lenkgetriebe, Klimakompressor und weiteres - nichts hat hingehauen.

Grüße aus dem Havelland..................Mike

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 März 2023 15:43 #312053 von ZitroniX
ZitroniX antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Klappt doch...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 März 2023 15:42 #312138 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Ich würde dann die alte Wanne prüfen und weglegen, falls deine Helfer die Neue beim Anbauen verbiegen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: harry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 März 2023 20:58 #312160 von harry
Hallo Thorsten,
ich plane das ohne Helfer zu bewergstelligen.Einzig meine Liebste könnte mir ein Bier reichen Würde im Anschluß mal die Wanne prüfen, wenn nicht plan, dann weg.

Grüße aus dem Havelland....................Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 März 2023 20:37 #312776 von harry
Heute 19 Grad - nun mal schnell ans Werk. Neue Ölwanne der Automatik, neue Dichtung, ertst 2 dann 4 dann 6 Nm Anzuigsmoment über Kreuz. Alles nur mit Auffahrkeilen vorn, nicht bequem aber machbar. Etwas weniger Körperumfang wäre förderlich. Es waren keine Bleche oder Auspuffteile im Weg. Nun drei Stunden später, kein Öltropfen zu sehen. Alles in Allem eine Stunde, mit Bier und Piepchen etwa 2 Stunden.

Grüße aus dem Havelland...............Mike
Folgende Benutzer bedankten sich: Chromix, Recki63

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 März 2023 18:16 #313093 von harry
Heute nun, nach dem Wechsel der Ölwanne habe ich ihn aus dem Winterschlaf erweckt. Bislang alles trocken (ATF), also mal 50 km auch über 100 km/h gefahren um das Getriebe auf Temperatur zu bringen und den ATF-Ölstand genau zu machen. Oh Schreck unterwegs bei einer Sicht unter dem Wagen, Qualm und Tropfen am Kat. Womöglich Kondenswasser Abgasanlage, ATF oder beides.
Zu Hause angekommen wollte ich mich nicht auf den Ölstand des Getriebes (Rep im Herbst 22) der Berliner Oldi "Fachfirma" verlassen und habe mal streng nach den Beiträgen hier aufgefüllt. Alles gut warm (40km), alles bei laufenden Motor, alles immer wieder mit durchschalten des Getriebes. Ergebnis - nun 1,4l ATF nachgefüllt und ich bin warm noch unter Max des Meßstabes.
Mein Vertrauen zu spezialisierten Werkstätten (eigentlich einer) in Berlin geht gegen NULL.

Fragen:
1. Kann das Getriebe nur im Fahrbetrieb lecken, wenn der Füllstand zu niedrieg ist ???
2. Was hat es mit der Dichtung / Nullring des Rohres für den Ölmessstab auf sich. Das Rohr welches oberhalb der Ölwanne am Getriebe ankommt ???
3. Weitere Verdächtige rechts oberhalb der Ölwanne???

Danke schon mal für alle Beiträge

Grüße aus dem Havelland....................Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2023 10:52 #313125 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Hallo Mike,
zu 1. das Getriebe kann immer lecken, ob Fahrbetrieb oder Stand. Das liegt dann am auftretenden Fehler. Öl sammelt sich auch gerne an Stellen, die eigentlich oberhalb des Ölstandes in der Ölwanne liegen und dann dringt es langsam nach außen und bildet tropfen. Oder die Ölwanne ist gerissen, oder die Ablassschraube dichtet nicht.
2. Die Führung des Messtabes ist ein Metallrohr, dieses wird seitlich in eine Bohrung am Getriebe eingesteckt und mit einer Schraube fixiert. Der Zwischenraum zwischen Rohr und Getriebe wird durch den OH-Ring (nicht nullring) abgedichtet. Durch Materialalterung wird dieser Dichtring undicht und lässt Öl nach außen dringen. meistens nur, wenn zu viel Öl in der Wanne ist, weil es aus dem Wandler durch lange Standzeit in die Ölwanne zurück gelaufen ist. Das ist aber ein Phänomen, was hauptsächlich die 560er betrifft, da diese einen größeren Wandler haben, der auch mehr Öl aufnimmt. Von 380ern war mir dies bisher nicht bekannt, lasse mich da aber gerne korrigieren
3. weitere Verdächte: gibt es viele. Überall dort, wo das Getriebegehäuse Übergänge nach draußen hat, Erkennbar an unterschiedlichem Material, oder bewegliche Teile, die ins innere des Getriebes gehen, zum Beispiel der Steuerdruckzug, oder auf der Linken Seite die Schaltstange, der Tachoantrieb, etc.

Am besten das getriebe sorgfältig von außen reinigen, eine längere Strecke fahren und dann schauen wo wieder Öl austritt.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: harry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2023 16:10 #313157 von harry
Hallo Thorsten,
vielen Dank Deine Einschätzung. Mein Haptverdächtiger ist nun das Rohr vom Ölmeßstab. Ich nehme an, dass dieses in der Werkstatt beim Getriebeausbau abgenommen werden musste. Ich denke nicht, dass dabei eine neue Dichtung verwendet wurde. Leider ist da ein ganz schlechtes rankommen, da der Kat leicht über den Rand der Ölwanne ragt.

Hallo an Alle
Die Ölundichtigkeit ist ausschließlich rechts und nach Wechsel der Ölwanne nun nur noch im Fahrbetrieb. Jetzt nach 24 Stunden Stillstand habe ich keine Tropfen entdecken können.

Dazu ergeben sich für mich zwei Fragen:
1. Könnte es ein Hinweis sein, wenn das Getriebe beim Fahren leckt und im Stand dicht ist???
2. Wird das Rohr vom Ölmessstab demontiert, wenn das Getriebe ausgebaut wird???

Grüße aus dem Havelland...................Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2023 16:14 #313158 von ZitroniX
ZitroniX antwortete auf Automatik zwei mal raus zum Abdichten?
Hallo Mike
Das Rohr muss ab beim Ausbau...
Evtl ist garkeine Dichtung drinn?
Beim Fahren wird das Öl im ganzen Getriebe rumgewirbelt. Da kann es am Messstab durchaus rauslaufen. Bei Stillstand ist der Ölpegel unter dem Messstababgang. Somit kann es nicht rauslaufen.

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: harry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 März 2023 09:37 #313195 von PanTau

Hallo Mike
Das Rohr muss ab beim Ausbau...
Evtl ist garkeine Dichtung drinn?
Beim Fahren wird das Öl im ganzen Getriebe rumgewirbelt. Da kann es am Messstab durchaus rauslaufen. Bei Stillstand ist der Ölpegel unter dem Messstababgang. Somit kann es nicht rauslaufen.
Hallo Andreas, 
das ist aber nur ein paar Tage so. Bei längerem Stillstand entleert sich der Wandler allmählich in die Ölwanne und beim 500/560 mit dem großen Wandler steigt der Pegel dann auch höher.
 

VG
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Hannes68

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 März 2023 19:27 - 24 März 2023 19:27 #313237 von harry
Nachtrag:
Also im Stand habe ich den Motor laufen lassen und ständig geschaltet und ATF aufgefüllt - kein Tropfen Öl.

Grüße aus dem Havelland.................Mike
Letzte Änderung: 24 März 2023 19:27 von harry.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr. 2023 13:49 #314581 von harry
oh Scheck - nun doch wieder Öl. Habe nun eine Werkstatt hier im Umkreis gefunden. Resultat: Das Öl wird aus dem Auspuff (Kat) aus der gefalzten Naht gedrückt. Folglich ist das Öl im Winter vom Rand der Ölwanne des Getriebes auf den Kat getropft und da dann irgendwo reingekrochen.
Der Meister meinte fahren und Feuerlöscher mitnehmen, da ist alles verschweißt und nicht abzubekommen. ???

Grüße aus dem Havelland...........Mike
Folgende Benutzer bedankten sich: w107500

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr. 2023 14:58 #314586 von driver
Abenteuerliche Begründung.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.