× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Schaltvorgang Automatikgetriebe Kickdownventil 560 SL

  • Bernd 62
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
07 Okt 2020 18:04 #259615 von Bernd 62 560 SL 107.048 1987
Servus,

als ich bei der örtlichen Mercedesniederlassung Teile geholt habe, kam ich mit einem "älterem" Monteur, der sich noch mit unseren Fahrzeugen auskennen soll in`s Gespräch:
Meine Frage war, dass wenn ich so mit 60 km/h unterwegs bin und ich 3/4 Gas gebe, sich das 4 Gang Automatikgetriebe 72231302890xxx um einen Gang runterschaltet, falls ich nun noch auf "Kickdown" drücke passiert nichts mehr.
Lt. Monteur müsste das Getriebe aber noch mal runterschalten. Lt. meiner Betriebsanleitung schaltet "Kickdown" nur einmal herunter.
Ich solle mir ein neues Kickdownventil einbauen lassen?!

Der SL ist jetzt seit über 6 Jahren bei mir und das Drehmoment beim Beschleunigen genügt mir, würde aber doch gerne wissen was Sache ist.

Herzlichen Dank für Info.
Grüße Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2020 18:12 #259616 von micha77 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Mit einfach mal einem Teiletausch ist es wahrscheinlich nicht getan...

Die WIS empfiehlt folgende Maßnahmen bei ausbleibenden Kickdownrückschaltungen:
1. Motorregulierung und Steuerdruckzug auf richtige Einstellung prüfen (*27-730).
2. Sicherung für Stromzufuhr zum Magnetventil überprüfen.
3. Magnetventil ausbauen. In ausgebautem Zustand an Stromzuführung anschließen und auf
Funktion prüfen, falls erforderlich erneuern.
4. Drahtzug Steuerdruck prüfen, ob ausgehängt, gerissen oder falsch eingestellt (*27-730).
5. Übergas-Regelschieber im Schaltschiebergehäuse auf Gängigkeit prüfen, ggf.
Schaltschiebergehäuse tauschen (*27-128).

Gruß
Michael

W116 350SE & R107 560SL
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bernd 62
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
07 Okt 2020 18:32 #259618 von Bernd 62 560 SL 107.048 1987
Herzlichen Dank micha77 für die prompte Antwort.

Ich vergaß mitzuteilen, dass das "Kickdown" bei höherem Tempo funktioniert, bei 130 km/h schaltet "Kickdown" vom 4. auf den 3. Gang.
Aber im unteren Geschwindigkeitsbereich kommt der 2. Gang nicht. Vielleicht normal so?

Herzlichst Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2020 18:58 #259620 von Gullydeckel 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Jürgen,

Ergänzend zu den WIS-Hinweisen würde ich als pragmatischen Test empfehlen, mal die Strippen am Kickdown-Schalter (und den Schalter selber) unter die Lupe nehmen. Der sitzt unter dem Gaspedal und ist sehr bequem zu erreichen, wenn man die Fußmatte rausnimmt.
Wenn der Motor läuft, dann müssen an einem der Kontakte/Kabel 12V anliegen, wird der Schalter betätigt, dann sollte der Saft am anderen Kontakt/Kabel rauskommen.
Dieses Kabel (der Ausgang) muss in Ruheposition des Schalters einen Durchgang mit einem gewissen Widerstand zur Masse haben. Wenn diese Bedingungen alle erfüllt sind, dann könntest Du in diese Leitung per externem Kabel 12V mal einleiten (Motor/Zündung aus), während eine zweite Person unter dem Auto lauscht, ob es da "Klick" (hinten am Getriebe) macht.
Auf die Weise kannst Du den gesamten Kickdownkreis komfortabel prüfen.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2020 09:26 #259660 von PanTau 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
Hallo Jürgen,
Du hattest leider nicht geschrieben, ob Du vor dem Test bei 60 Km/h bereits im 4. Gang oder noch im 3. Gang fährst.
Wenn Du aus dem 3. Gang durch 3/4 Gaspedalstellung in den 2. Gang herunterschaltest, wird er trotz Kick-Down nicht in den ersten Gang schalten, weil die entsprechende Motordrehzahl zu hoch wäre.
In der deutschen WIS gibt es Diagremme anhand dessen Du das korrekte Verhalten zunächst überprüfen kannst.
Du hast das 722.313, also "ab Energiekonzept". Da gab es erhebliche Einschränkungen was die Dynamik angeht, denn schließlich wollte man ja sparen.
Prüfe also besser erst, ob überhaupt etwas nicht stimmt.

VG
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • springter
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1989
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2020 10:57 #259666 von springter 500 SL 107.046 1989 Standard (Europa)
Hier mal zum groben Vergleich aus der WIS die Angaben, bei welcher Geschwindigkeit die Schaltpunkte in Abhängigkeit von der Gaspedalstellung bei Deinem Auto ungefähr liegen sollen (erster Wert Vollgas, zweiter Wert Kickdown):

1>2: 45 75
2>3: 112 116
3>4: 186 189
4>3: 130 170
3>2: 55 98
2>1: 20 50


Claus
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thoelz
  • thoelzs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Schweiz
Mehr
08 Okt 2020 11:54 #259668 von thoelz 500 SL 107.046 1988 Schweiz

PanTau schrieb: Hallo Jürgen,
Du hattest leider nicht geschrieben, ob Du vor dem Test bei 60 Km/h bereits im 4. Gang oder noch im 3. Gang fährst.
Wenn Du aus dem 3. Gang durch 3/4 Gaspedalstellung in den 2. Gang herunterschaltest, wird er trotz Kick-Down nicht in den ersten Gang schalten, weil die entsprechende Motordrehzahl zu hoch wäre.
In der deutschen WIS gibt es Diagremme anhand dessen Du das korrekte Verhalten zunächst überprüfen kannst.
Du hast das 722.313, also "ab Energiekonzept". Da gab es erhebliche Einschränkungen was die Dynamik angeht, denn schließlich wollte man ja sparen.
Prüfe also besser erst, ob überhaupt etwas nicht stimmt.

VG
Frank


Die Modelle ab Energiekonzept haben erhebliche Einschränkungen in der gefühlten Dynamik.
Das liegt einerseits an den lägerübersetzten Hinterachsen und anderesrseits an der geänderten Schaltphilosophie, bei der im Teillastbereich früher hochgeschaltet wird.

Dennoch werden bei Kick-down alle Gänge bis an der roten Drehzahlbereich ausgedreht.
Beim 500er wird noch bei 115 km/h und Kickdown vom 4. in den 2. Gang zurückgeschaltet.
Der 560er ist ja etwa 10% kürzer übersetzt. Da sollte eine Zurückschaltung in den 2. Gang bis 100 km/h auf jeden Fall noch erfolgen.

----
Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bernd 62
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
08 Okt 2020 16:02 #259681 von Bernd 62 560 SL 107.048 1987
Hallo,
ich habe - ausser beim Losfahren - noch nicht bemerkt, dass das Getriebe bei stärkerem Gasgeben oder bei "Kickdown" vom 3. in den 2. Gang geschaltet hätte?! Vom 4. in den 3. Gang schaltet es.
Werde bei Gelegenheit das mal an einer steileren Strasse probieren, da müsste es auf jeden Fall auf den 2. schalten wenn ich stärker Gas gebe oder bei "Kickdown"?!

Grüsse

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2020 19:07 #259703 von Gullydeckel 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Jürgen,

vielleicht liest Du Dir meinen ersten Post noch mal in Ruhe durch.
Schau oder fühl doch erstmal, ob da noch ein Schalter ist und ob er betätigt wird. Wenn man bei Vollgas noch etwas weiter tritt muss es fühlbar "klack" machen.
Manchmal liegt einfach nur der Teppich im Weg oder das Ding ist gar nicht mehr aktiv (weil auseinandergefallen).

Das zu prüfen dauert nur Sekunden und der Motor muss nicht mal laufen. Du kannst Deine alte Kiste natürlich auch X-Mal in die Abreglung treiben und das Getriebe dabei in den Allerwertesten treten - das wird Dir aber keine Antwort darauf geben ob der Schalter noch da ist bzw. tut, wenn's blöd läuft hast Du anschließend nur Ventilsalat in der Ölwanne.

Der leichte Blick/Druck auf's Gaspedal hilft hingegen schonend und sofort über die erste Diagnosehürde.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Marcel, thoelz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bernd 62
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
10 Okt 2020 16:37 #259788 von Bernd 62 560 SL 107.048 1987
Hallo Martin,

herzlichen Dank für deinen nochmaligen Post, da ich mich nicht als Beratungsresistent eingrenze habe ich den Kickdownschalter bzw. den Stecker getestet: Bei laufendem Motor liegt auf einer Buchse vom Stecker des Kickdownschalters Spannung an. Danach auf der anderen Buchse bei stehendem Motor Spannung angelegt. Dabei war ein leichtes Schaltgeräusch hörbar, gut das Magnetventil ist nicht groß. Ob es trotzdem defekt sein kann?
Wie empfohlen die in der WIS beschrieben Massnahmen durchzuführen dürften schwieriger sein. Muss mal sehen ob die in der "Werkstattliteratur CD" beschrieben sind.

Grüße

Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich: Gullydeckel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Okt 2020 21:35 #259798 von Gullydeckel 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Jürgen,

perfekt, die einfachsten Fehler konntest Du damit ausschließen. Schau doch mal im Parallel-Post vorbei, da gibt's den Lösungsansatz bei einem identischen "Schadensfall".
sternzeit-107.de/de/forum/forum-107/1800...n-tut-s-nicht#174732

Ehrlich gesagt habe ich die Lösung aber nicht ganz verstanden, vielleicht kannst Du ja mit Deiner Forscherarbeit Licht in's Dunkel bringen oder jemand anders hier hat ggf. ein Foto von der "Stange" parat?

An das Magnetventil kommt man jedenfalls gut ran, es müssen nur diese beiden stabilen Blechwannen unter dem Getriebe abgeschraubt werden. Da sich in der hinteren Wanne das Getriebelager abstützt, muss man das Getriebe abfangen, wenn man diese zweite Wanne auch wegschraubt. Dabei aber immer mit Bedacht vorgehen und nicht einfach den Stempel eines Wagenhebers in die zarte Getriebeölwanne rammen.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bernd 62
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
21 Okt 2020 15:41 #260545 von Bernd 62 560 SL 107.048 1987
Hallo Martin,

habe das Magnetventil ausgebaut, dachte nicht, dass doch noch einiges an Öl entgegenkam. Habe die in die Magnetspule gesteckte "Nadelschraube" an einer separaten Batterie getestet, die Nadel hat sich minimal bewegt. Habe trotzdem eine neue" Nadelschraube" eingebaut.
Habe nun das Getriebe getestet: Die "Kickdownfunktion" schaltet nur bis zu einer Geschwindigkeit von höchstens 50 km/h.
Gibt es ein Relais das dies steuert und defekt sein könnte? Oder kann es am Getriebe liegen?

Grüße Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
21 Okt 2020 20:02 #260567 von Gullydeckel 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Hallo Jürgen,

der "Saft" kommt vom KPR und da sind ja verschiedenste Modelle (merh oder weniger gut) im Umlauf.
Als einfache Diagnosemöglichkeit könntest Du unten beim Kickdown-Schalter noch ein Kabel fliegend anschließen und damit eine kleine Kontrolllampe speisen. Die sollte beim Treten des Schalters aufleuchten - macht sie das irgendwann nicht, dann fehlt es an der Spannungsversorgung.

Hast Du mal ein Foto von dem MV gemacht?

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bernd 62
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
25 Okt 2020 09:44 #260889 von Bernd 62 560 SL 107.048 1987
Anbei Bilder vom Magnetventil:Spule A000 304 27 90 Schaltmagnet (Nadel) A000 304 28 90

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Gullydeckel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.087 Sekunden
Powered by Kunena Forum