× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US

  • Pidibaer
  • Pidibaers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
31 Mai 2019 20:00 #212070 von Pidibaer
Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US wurde erstellt von Pidibaer
Hallo Leute,

ich hätte da mal gerne ein Problem. Ich habe heute einen Getriebeoelwechsel in einer Werkstatt gemacht. (d.h. der Werkstattmeister meines Vertrauens, man kennt sich schon lange, und ich war dabei. ). Wir sind am Rätseln.
Unter anderem habe ich den sehr tollen Bericht ( sternzeit-107.de/de/werkstatt/werkstatt-...kgetriebe?hitcount=0 ) ausgedruckt und noch viele andere Infos ( im übrigen ein Danke an Björn und alle anderen an dieser Stelle, die sich diese Mühe machen und dies hier einstellen. ).

Das Auto ist ein 380 SL Bj.81 US / Getriebeoel wurde ca. 2013 in den USA gemacht. Der Hauptgrund des Wechsels war ein leichtes "Schwitzen" , d.H. neue Dichtung, neues Oel ( was ja nie schlecht ist ) und neuer Filter. Gelesen habe ich jüngst, daß das Getriebe nicht zuviel Oel haben darf,. Nach meinen Kontrollen des Messstabes nach Anleitung hier aus der Sternzeit hatte er immer zuviel Oel. Habe den Wagen aber seit 5 Jahren und die Automatik schaltet absolut sauber und Traumhaft.

Zu unsserer Thematik:
Wir haben das Getriebe einschließlich dem Wandler ausbluten lassen. War weit über eine Stunde auf.. Dann haben wir nach Anleitung ( oben angeführter Link ) befüllt. Auch in meiner Bedienungsanleitung steht: 6,3 Liter Servicebefüllung, Full 7,3 Liter . Aufgefüllt haben wir ca. 6,8 Liter. Und jetzt kommts: Im warmen Zustand ist das Oel ca. 1cm über dem oberen Strich. Im Kalten Zustand auf dem oberen Strich. Das entspricht eigentlich wieder dem, wie es vorher war, aber nach allem was ich hier gelesen habe, scheint es zuviel zu sein.
Kann es sein, daß mein Oelstab vielleicht der falsche ist ? Es ist das Originalgetriebe, die Füllmenge ist bekannt, und ich war dabei beim ausbluten sowohl vom Getriebe selber, als auch vom Wandler, aus dem locker 1 Liter raus gekommen ist Und ich war dabei beim befüllen.


Kann mir jemand was dazu sagen ?


Vielen Dank für die Antworten im Voraus



Peter

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
31 Mai 2019 20:21 #212071 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie Öl nach Füllmenge gewechselt,
immer nur nach Peilstab. Selbst bei einem W202 habe ich mir einen Peilstab gebastelt,
der hat ja keinen bei den kleineren Motoren.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pidibaer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • louisB
  • louisBs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SLC 5.0 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
31 Mai 2019 21:00 #212077 von louisB
louisB antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Wie Werner schon schreibt: Der Peilstab ist das Mass der Dinge.
Und wenn vorgegeben ist 6,3 l und du füllst 6,8 nach dann ist es wohl zuivel, wie der Peilstab auch angiebt.
Mit einen dünnen Schlauch kannst du das überflüssige Öl aus dem Peilstabrohr wieder absaugen, was auch zu empfehlen ist.
Es schmeckt überings nicht so besonders. Woher ich das weiss...?

Gruss Louis

450SLC 5.0
190E
230Kompressor
A8 4.2
FXE 1200
Elektrisch fahren wir auf der Kirmes
Folgende Benutzer bedankten sich: Pidibaer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Mai 2019 22:15 #212085 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Hi Peter,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Ölwechsel nach Menge/Gewicht ist eine feine Sache, aber nur wenn man so viel einfüllt wie rauskam. Und für's Feintuning gibt's dann den Peilstab und die entsprechende Prozedur.
Wenn Dein Getriebe perfekt arbeitet und nur "etwas schwitzt", dann gehörst Du zu den Glücklichen.

Wie Louis schrieb: Absaugen! Mit einer einfachen Hand-Vakuumpume und einem dünnen Schlauch ist das in wenigen Minuten erledigt.
Es kann aber auf keinen Fall schaden, den Peilstab nachzumessen. Du kannst ja mal an Deinem Stab die Maße abnehmen (z. B. die Länge oben vom Anschlag bis zur Min-Markierung) und das hier einstellen. Vielleicht findet sich jemand mit genau so einem Fahrzeug, der mal die Gegenprobe macht. Oder einer unserer Teilnummern-Experten weiß, dass es nur eine Sorte Peilstäbe gibt?

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: Pidibaer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pidibaer
  • Pidibaers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
01 Jun 2019 07:28 #212097 von Pidibaer
Pidibaer antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Hallo,

Danke für die schnellen Antworten. Dann werde ich etwas wieder rausholen und mir so eine Vakuum Pumpe organisieren .
Was kann eigentlich bei zuviel passieren ?

Peter

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
03 Jun 2019 02:39 #212214 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Denke bei zu viel Öl schäumt dieses, somit hast du Druck- und Schmierverlust,
Getriebe wird zu warm, zu Warm macht Dichtungen kaputt, bei kaputte Dichtungen verlierst du Öl,
irgendwann hast du dann die richtige Öl Menge aber dann geht’s bergab :)

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pidibaer
  • Pidibaers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1981
Mehr
13 Jun 2019 23:18 #213118 von Pidibaer
Pidibaer antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Hallo Leute,

vorab nochmals Danke.
Nachtrag: Hab mit einer Handabsaugpumpe ca. 400ml rausgeholt War etwas aufwendig. Erst Zuwenig, dann Zuviel, dann wieder aufgefüllt. Etwas mühselig über mehrere Tage. Jetzt habe ich aber genau den oberen Strich, wenn das Getriebeoel seine Temperatur hat. ( so nach 30-40 km ).
Interessant finde ich:
Eine Full Injektion wird angegeben mit 7,3 Liter
Eine Servicebefüllung mit 6,3 Liter.
Wenn ich das Getriebe und den Wandler ausbluten lasse, aber 6,6 Liter reingebe für den richtigen Stand, bleiben 0,9 Liter, die ja noch irgendwo drin waren. Wo sammelt das Getriebe trotz langem ausbluten noch fast einen Liter Oel ?

Peter

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Jun 2019 00:28 #213124 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Getriebeölwechsel 380 SL Bj.81 US
Im valve body. Da wo das “Gehirn” ist für dein Getriebe, und in einigen Leitungen.
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: Johnny-1951

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum