× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??

Mehr
11 Dez 2018 10:12 #199020 von stefan572
stefan572 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??

Klaus68 schrieb: Moin
Noch ne Frage zu den Elbe kümmern
Bestellt wurden die für den 107?


von mir ja. aber noch nicht verbaut/getestet.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • docdrag
  • docdrags Avatar
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 420 SL 107.044 1987
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Dez 2018 14:31 #199033 von docdrag
docdrag antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hallo Patrick,
du schiebst, dass deine Anlage aus Norddeutschland stammt. Ich hatte meine von Dietmar Brock (db-sl-shop) anbauen lassen,TÜV und H-Gutachten dann bei Marco Adalbert problemlos, Eintragung nicht notwendig.

LG
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Patmax
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
11 Dez 2018 20:42 #199049 von Patmax
Patmax antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Moin moin SL-Freunde !

War heute den ganzen Tag beim Auspuffspezi. Hab da mitgeholfen und war sehrt erschrocken über den komplexen und nervigen Aufwand für die Änderungen am Krümmer. Das wird richtig teuer !!!

Für Klaus68 :
Die Krümmer sollten doch EXTRA für einen 560èr SL passend sein (siehe Text).
Nicht für : 107SLC, W116, W126 SEC-Coupe und SE/SEL-Limousine (oder gar 129 Cabrio).
Obwohl gerade DA, diese Krümmer eigentlich problemlos passen dürften, da etwas mehr Platz im Innen-/Motorraum.
Hab da leider Pech, seufz !

Für docdrag/Jochen :
Nee, den kennt eigentlich keiner so in der M.B. SL-Szene. Wie auch ? Der Betrieb hat sich einen Namen für schnelle Bikes mit Extra-Punch (Tuning/Turbolader/Drag-Racing) gemacht.
Da verirren sich nur Typen (z.B. wie ich) hin, die gern ihr Fahrzeug verschlimmbessern tun wollen. Aber danke trotzdem für deine Meldung.
Wohnst Du eigentlich auch in HH ?

Ansonsten viele Grüsse an alle SL-Liebhaber und Klassik-Enthusiasten !

Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
11 Dez 2018 21:24 - 11 Dez 2018 21:25 #199050 von Klaus68
Klaus68 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
elbe.ee/products/turbo-manifolds/
wo steht da was von 560er? da ist der R107 angegeben und das ist Baureihe
oder hast du dir welche machen lassen?

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69
Letzte Änderung: 11 Dez 2018 21:25 von Klaus68.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Patmax
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Dez 2018 14:55 #199081 von Patmax
Patmax antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hallo lieber Klaus !
Schau Dir doch mal bitte diese "Geschichte" ( Forenbeiträge) ab deren Anfang an.
Zuallererst habe ich mitgeteilt :
...."Hallo M.B. Freunde !
Hat jemand Erfahrungen zwecks TÜV Abnahme für einen VA-Auspuff/Umbau gemacht ?
Gründe für einen Umbau hatten sich schnell bei meinem 560èr SL gefunden, wie z.B. ..."
usw. !!!

Als Member im SL-Forum, steht auch in meinem sog. Profil/Namen : "Patmax" (darunter 560SL).
So ist`s auch wie bei deinem Profil/Namen mit : "Klaus68" (450SCL), bezeichnet.

Denke mal, das sollte doch als Erklärung hinreichend ausreichen.
Insoweit ergibt es sich aus dem ganzen Dialog (zwischen den Beiträgen), WAS-WER-WIE hat und/oder wissen möchte.

Falls Du Dir das ganze Umgebaue mal "live" anschauen möchtest, bist Du herzlichst in meiner Garage (in HH) eingeladen. Gibt auch Kaffe oder Bier (auch Alkohofrei), damit unsere Kehlen beim "Benzinreden" geölt bleiben.

Gruß Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Patmax
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Dez 2018 15:06 #199082 von Patmax
Patmax antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Nochmal für Klaus68,
noch eine Info aus meinen gesendeten Beiträgen:

......" die "tollen VA-Krümmer" (von "Elbe-Eng.") hab ich schon bekommen !
Passen nicht, da das 107èr Cabrio ein kleineres Chassis (zumindest im Motorraum) hat.
Die beiden Betreiber (in Estland der Hendrik & nun auch in Holland der Andy), traf ich direkt bei einem Benztreffen. Habe die Jungs vor Ort auf die Problematik (Platznot) bei meinem Auto (560SL) hingewiesen. Lt. deren Aussage sollten die Krümmer passen ".....
usw. !

Diese Krümmer sollten also extra passend für meinen 560SL (also Typ 107) sein.
Auf/nach meinem Wunsch hin gefertigt.

Hm, was die nun auch anderen M.B.-Fahrern anbieten, steht auf deren Homepage.

WAS man bestellt und WAS man bekommt sind leider zweierlei !

Gruß Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
12 Dez 2018 15:25 - 12 Dez 2018 15:31 #199089 von Klaus68
Klaus68 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Ich hatte lange bevor die Elbe Jungs 107 Headers anboten kontakt zum Hendrik. Frage ist ob schon offiziell 107 Headers angeboten wurden als du bestellt hast. Und wo die jungs die Form der y Krümmer abgenommen haben....und wie du drauf kommst das in einem SLC mit V8 mehr Platz als in einem 560 SL sein soll wüsste ich auch gern?
Nur zur Info mein SLC bekommt grad nen M117/965 / 5,0 aus 88 mit 260 PS verbaut und da wollte ich eigentlich die Elbe Krümmer nehmen.

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69
Letzte Änderung: 12 Dez 2018 15:31 von Klaus68.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Patmax
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Dez 2018 17:52 #199115 von Patmax
Patmax antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Ja Klaus, Kontakt hatte ich auch schon lange (nicht nur mit denen....) !
Aber das steht doch ja auch schon alles davor im Text.

Nun, wie kann denn nun Dir & mir geholfen werden ?
Was hast ist denn nun dein eigentliches Anliegen (an mich) ?
Mein Angebot (zum Live-Besuch) steht doch nun !?

Wenn ja, klasse, dann kannste mir ja gern beim Einbau helfen und Beratung geben !

Ansonsten werd ich viel Geld los, da die Krümmers so nicht passen und der Auspuffspezi nach Stunden verrechnet.

Ach ja, da ich keinen SLC habe, nehm ich das mit dem Platz, von mir aus, gern zurück.
Bin ja kein "M.B. - SL Allesauswendigwisser", aber man lernt ja gern noch dazu.

Ansonsten leg los, kauf dir den Krümmersatz und berichte mir (und allen im Forum) von deinen Erfahrungen. Mal sehen wie Du das löst.
Vielleicht haben ja auch die Jungs (von Elbe...) nun mal neue/passendere Varianten gebaut.
Mein Satz ist eigentlich keine 6 Wochen alt.
Aber antworten (auf meine Probleme) tut mir, von denen, auch keeener mehr !

Gruß Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SvenssonHH
  • SvenssonHHs Avatar
  • Abwesend
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SLC 107.023 1978, 450 SL USA 107.044 1972
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Dez 2018 18:24 #199117 von SvenssonHH
SvenssonHH antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Patrick,
es ist durchaus möglich, dass du versehentlich einen Krümmersatz für den 126 in Händen hältst. Bei Elbe gibt es zwei verschiedene Versionen. 107 und 126. Ein 126 hat zur Spritzwand meilenweit Platz, deshalb können die Krümmer hinten weiter ausladen.

Vergleiche doch noch deine Krümmer mit den Bildern auf deren Homepage. Vielleicht/hoffentlich liegt einfach eine Fehllieferung vor.

Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
12 Dez 2018 18:42 #199121 von Klaus68
Klaus68 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Nabend Patrick
Der tip vom Sven ist schon gut ..
Und die Frage wo und was passt nicht ...sind die Y Krümmer am Motor zu weit draussen oder im Anschluss die Hosen oder Flammrohre zu nah am Blech ??

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Patmax
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Dez 2018 21:27 #199141 von Patmax
Patmax antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hallo Sven und Klaus !

In meinen Berichten/Texte steht alles Schreckliche und Versuchte schon drin.

Von : ...in der Bestellung mehrmals hingewiesen/geordert (sogar bei einem persönlichen Treffen + Auto) speziell für mein Auto (also 107èr Cabrio 560SL blabla) passenden Krümmer usw ;
bis zu : ...evtl. doch falsch gelieferten W126 (SEC/SL oder was auch immer) Krümmers usw. !

Das ist ein Riesendrama und wird noch weitergehen (hab jetzt schon ne` fette Rechnung für die Krümmerumschweißaktion).

Glaub ich geh demnächst in die Innenstadt und häng mir ein Bettelschild um den Hals : >> Spenden Sammlung...für meinen Auto-Auspuff <<, höhö..!
Wahrscheinlich werd ich erst verprügelt und anschließend weggesperrt (Sicherungsverwahrung).

Eigentlich darf man sowas gar nicht öffentlich. An meinem Dilemma, können sich andere schonmal köstlich amüsieren.

So long Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JohnMastrovolta
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Dez 2018 22:41 #199354 von JohnMastrovolta
JohnMastrovolta antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??

RickyBobby schrieb:
sorry, Märchenstunde...Angstmacherei...oweia
Tüv GTÜ etc. scheren sich null komma null um auspuffanlagen bei Oldtimer
einfach mal mit denen sprechen, die freuen sich über gut gemachte Auspuffanlagen!
und wenn einer mal zickt.. fährste halt zum nächsten.. und eintragen musst du schon gleich zweimal nicht da die anlagen immer als Austausch laufen !

btw. euro1 schafft jeder minikat.


Entschuldigung, aber für Märchenstunden habe ich keine Zeit.
Die meisten Prüfingenieure und Sachverständigen haben doch überhaupt keine Ahnung davon was sie überhaupt bei Änderungen beachten und prüfen müssen.

Auch wenn sie sich nicht drum scheren, dann ändert es immer noch nichts daran, dass bei einer Einzelanfertigung wohl kein Nachweis für die Einhaltung des Geräuschverhaltens vorliegt und das geht dann wohl nur mit einer Einzelabnahme und Eintragung.
Durch die Änderung erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs und muss deswegen neu erteilt werden - Einzelabnahme nach §19(2) StVZO - ganz einfacher und ganz eindeutiger Sachverhalt und das darf in den alten Ländern nur ein amtlich anerkannter Sachverständiger eines TÜVs und in den neuen einer von der DEKRA.
Nur eine typgenehmigte Austauschanlage bei der auch der Verwendungsbereich eingehalten ist, muss nicht eingetragen werden.

Und dass in dem Oldtimer-Merkblatt drin steht, dass VA-Anlagen zulässig sind, bedeutet nur, dass auch mit einer nicht originalen Anlage ein H-Kennzeichen erteilt werden darf und mehr nicht.

Gruß aus Düsseldorf

Stefano
Folgende Benutzer bedankten sich: Günter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
17 Dez 2018 09:15 #199359 von Klaus68
Klaus68 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??

JohnMastrovolta schrieb:

RickyBobby schrieb:
sorry, Märchenstunde...Angstmacherei...oweia
Tüv GTÜ etc. scheren sich null komma null um auspuffanlagen bei Oldtimer
einfach mal mit denen sprechen, die freuen sich über gut gemachte Auspuffanlagen!
und wenn einer mal zickt.. fährste halt zum nächsten.. und eintragen musst du schon gleich zweimal nicht da die anlagen immer als Austausch laufen !

btw. euro1 schafft jeder minikat.


Entschuldigung, aber für Märchenstunden habe ich keine Zeit.
Die meisten Prüfingenieure und Sachverständigen haben doch überhaupt keine Ahnung davon was sie überhaupt bei Änderungen beachten und prüfen müssen.

Auch wenn sie sich nicht drum scheren, dann ändert es immer noch nichts daran, dass bei einer Einzelanfertigung wohl kein Nachweis für die Einhaltung des Geräuschverhaltens vorliegt und das geht dann wohl nur mit einer Einzelabnahme und Eintragung.
Durch die Änderung erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs und muss deswegen neu erteilt werden - Einzelabnahme nach §19(2) StVZO - ganz einfacher und ganz eindeutiger Sachverhalt und das darf in den alten Ländern nur ein amtlich anerkannter Sachverständiger eines TÜVs und in den neuen einer von der DEKRA.
Nur eine typgenehmigte Austauschanlage bei der auch der Verwendungsbereich eingehalten ist, muss nicht eingetragen werden.

Und dass in dem Oldtimer-Merkblatt drin steht, dass VA-Anlagen zulässig sind, bedeutet nur, dass auch mit einer nicht originalen Anlage ein H-Kennzeichen erteilt werden darf und mehr nicht.

Was ja auch reicht .. mein SLC würde erst mit §21 und dann nach H Geprüft von einem Ingenieur TÜV Süd.
Und den hat die Edelstahl AGA ausser das se neu ist nicht die Bohne intressiert.

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69
Folgende Benutzer bedankten sich: RickyBobby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Dez 2018 23:58 #199406 von RickyBobby
RickyBobby antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
wie gesagt.. john ... oweia...
du ziehst dir auch die Hosen mit der beisszange an?
sorry aber ist wirklich märchenstunde...
da muss nichts typgeprüft werden...!!

originalgetreuer Nachbau der Auspuffanlage und fertig !
und das kommt nicht von einem Merkblatt...;) ;), sei dir gewiss...
Folgende Benutzer bedankten sich: chund, Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Dez 2018 13:49 #199496 von peterp61
peterp61 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hallo Roland!
Hier ist Peter aus Österreich, was soll dein schöner 560er denn kosten? Bin auf der Suche nach einem schöne aber trotzdem bezahlbaren Exemplar, eine fast unlösbare Kombination..
LG Peter
Neu im Forum angemeldet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JohnMastrovolta
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
21 Dez 2018 20:02 #199589 von JohnMastrovolta
JohnMastrovolta antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??

RickyBobby schrieb: wie gesagt.. john ... oweia...
du ziehst dir auch die Hosen mit der beisszange an?
sorry aber ist wirklich märchenstunde...
da muss nichts typgeprüft werden...!!

originalgetreuer Nachbau der Auspuffanlage und fertig !
und das kommt nicht von einem Merkblatt...;) ;), sei dir gewiss...


Ich ziehe mir die Hosen nicht mit der Beißzange an, sondern mit einem Mobilkran.

Wenn ihr hier nicht glauben wollt wie es korrekt gemacht werden musst, dann kann ich es nicht ändern.

Vermutlich habe ich einfach bei Ausbildung zum amtlich anerkannten Sachverständigen beim TÜV SÜD wohl einfach nicht aufgepasst und auch den ganzen Herstellern in den letzten 10 Jahren nur dummes Zeug erzählt...

Schande über mein Haupt!

Gruß aus Düsseldorf

Stefano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
22 Dez 2018 00:18 #199606 von Chromix
Chromix antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Der Eine sagt so und der Andere so, das bringt uns jetzt nicht wirklich weiter ..... :unsure:
Und "oweia" und "Märchenstunde" mögen zwar einen gewissen Unterhaltungswert haben, aber tragen auch nicht zu einem Erkenntnisgewinn bei.
Und wenn ein TÜV Mitarbeiter eine Auspuffanlage durchwinkt ohne eine Einzelabnahme zu verlangen, bedeutet das auch noch nicht, daß sie nicht vielleicht doch erforderlich gewesen wäre.

Also schlage ich vor, daß sich ein wenig weihnachtlicher Friede über dieses Thema legen darf bis einer von Euch belegen kann, daß seine These richtig ist, denn wenn ich auch nicht weiß, was stimmt - bei einem bin ich mir sicher: Irgendwo steht garantiert, wie es sein soll! :yes:

Hälsningar, Lutz
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560, Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
22 Dez 2018 06:57 #199609 von Klaus68
Klaus68 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Sachverständige beim Tüv sind nach meiner info und Odyssee meist kfz Meister mit Zusatz Ausbildung. Was nicht heißt das die keine Ahnung haben...
Mein Slc wurde aber Von einem Ingenieur des Tüv Stuttgart geprüft zwecks &21 Vollabnahme da aus dem Ausland. Ich hab explizit nach der aga gefragt und zur info bekommen das wenn sie dem original entspricht alles OK ist.
So jetzt die Frage ein. Prüfingenier der im Raum Stuttgart nur solche Fzg abnimmt hat keine Ahnung?

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Dez 2018 07:46 - 22 Dez 2018 07:47 #199610 von 107_SL
107_SL antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Moin,

ich kann mich nur noch mal wiederholen.

Wenn alle Vorgaben die im Kfz-Schein, mit der neuen Anlage weiterhin eingehalten werden (+Toleranz) dann KANN der Prüfer so vorgehen, wie von Klaus angegeben.

Entweder es gibt eine ABE für dieses "Ersatzteil" oder es wird eben gemessen, dass ist der einzig korrekte Weg!

Das es natürlich Prüfer gibt, die das "durchwinken", ändert nichts an der Tatsache wie es korrekt ablaufen müsste!

Ob Baugleich oder nicht, die Vorgaben müssen eingehalten werden.
Ich habe hier Erfahrung vom Moped.
Man kann ein Teil eintragen und dennoch bei einer Polizeikontrolle auf die Nase fallen.
Ganz simples Bsp.
Man hat ein Teil (z.B. Endtopf) am Fahrzeug EINGETRAGEN bekommen, welcher eben keine ABE hat und dann wird bei einer Kontrolle festgestellt, dass der db-Wert außerhalb der zulässigen Toleranz liegt.
Die Eintragung dieses Teils kann man sich dann in die Haare schmieren, sie hat keinerlei Wirkung mehr!
Dazu gibt es auch noch weitere Bsp. ............
Genau so wäre es beim Endtopf für den 107er.

P.S.
Ob Meister, Techniker oder Ingenieur, dass spielt überhaupt keine Rolle.

Gruß

Marinko
Letzte Änderung: 22 Dez 2018 07:47 von 107_SL.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JohnMastrovolta
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
22 Dez 2018 15:37 #199631 von JohnMastrovolta
JohnMastrovolta antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Dann hier die ausführliche Erklärung:

Wenn an einem Fahrzeug etwas verändert wird, dann erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs laut §19 StVZO dann, wenn:
  1. die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird (wenn z.B. ein PKW in einen LKW umgebaut wird)
  2. eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder
  3. das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.

Genau deswegen steht im Anforderungskatalog zur Begutachtung von Oldtimern übrigens auch dieser Satz: Nachbau der Abgasanlage in Edelstahl nur ohne Verschlechterung des Abgas- und Geräuschverhaltens zulässig.

Wie wird bei einer Änderung der Abgasanlage aber nun nachgewiesen, dass sich das Geräuschverhalten nicht verschlechtert?

Dafür gibt es bei der Abgasanlage mehrere Möglichkeiten. Grundsätzlich erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs nach §19 (3) StVZO nicht, wenn für die Abgasanlage entweder eine Typgenehmigung oder ein Teilegutachten (mit Anbauabnahme) vorliegt.

Einbau eines Austausch-Schalldämpfers mit ABE oder mit EG-oder UNECE-Typgenehmigung

Austausch-Schalldämpferanlagen wurden normalerweise nach der Richtlinie 70/157/EWG typgenehmigt. Für ältere Austausch-Anlagen haben die Hersteller meist eine allgemeine Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile gemäße § 22 StVZO (ABE) beantragt.
Bei diesen Anlagen ist durch die Genehmigung des Bauteils sichergestellt, dass der Geräuschpegel des Fahrzeugs auch nach Einbau der Austauschanlage nicht erhöht wird. Dies gilt natürlich nur, wenn der Einbau korrekt durchgeführt wird und nur an dafür vorgesehene Fahrzeuge erfolgt.

Einbau eines Schalldämpfers mit Teilegutachten nach Anlage XIX StVZO

Für viele Tuning-Schalldämpfer gibt es nur ein Teilegutachten. Nach dem Einbau eines solchen Schalldämpfers muss, wie immer bei Teilegutachten, eine Abnahme des Anbaus erfolgen. Dabei wird geprüft, ob der Verwendungsbereich der Anlage und etwaige Auflagen beim Einbau eingehalten wurden.

Einbau eines Eigenbau-Schalldämpfers oder Veränderung der Anlage oder
Einbau eines nicht für das Fahrzeug vorgesehenen Schalldämpfers


Wird eine Eigenbau-Schalldämpferanlage in ein Fahrzeug eingebaut, wird eine Anlage verändert oder wird eine für einen anderen Fahrzeugtyp vorgesehene Anlage eingebaut, kann die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlöschen, weil kein Nachweis für die Vorschriftsmäßigkeit mehr vorhanden ist.
In diese Fall muss an dem Fahrzeug eine Einzelabnahme nach §19 (2) in Verbindung mit § 21 StVZO erfolgen (die Betriebserlaubnis ist durch die Änderung zunächst erloschen und muss neu erteilt werden).
Dafür muss eine Messung des Fahr- und Standgeräusches durchgeführt werden um zu überprüfen, ob die Bauvorschriften auch nach der Änderung noch eingehalten werden.

Die Einzelabnahme kann nur bei der Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr (die TÜVs in den westlichen Bundesländern, Dekra in den östlichen Bundesländern) durchgeführt werden. Eine Überwachungsorganisation wie die KÜS oder GTÜ ist dazu nicht befugt.

Geräuschmessung

Die Vorschriften und Grenzwerte ergeben sich aus § 49 StVZO und aus der Richtlinie 70/175/EWG bzw. aus der UNECE Regelung Nr. 51:

Die Messung des Geräuschverhaltens besteht aus zwei Teilen:
  1. Geräuschmessung des fahrenden Fahrzeugs
  2. Geräuschmessung des stehenden Fahrzeugs, im Nahfeld des Auspuffs

Grenzwerte der Schallpegel gibt es nur für das Fahrgeräusch. Das Nahfeldgeräusch wird nur ermittelt, damit später eine leichtere Überprüfung des bereits zugelassenen Fahrzeugs, z. B. durch die Polizei oder bei der Hauptuntersuchung, möglich ist.
Bei der Überprüfung von bereits zugelassenen Fahrzeugen darf das Nahfeldgeräusch maximal 5 db(A) über den im Fahrzeugschein eingetragenen Wert liegen.


Messung des Fahrgeräusches


Bei der Messung des Fahrgeräusches wird das unbeladene Fahrzeug auf einer 20 m langen Prüfstrecke aus einer Ausgangsgeschwindigkeit von 50 km/h mit Vollgas beschleunigt.

Die Schallpegelmesser stehen dabei links und rechts im Abstand von 7,5 m zur Streckenmitte und auf einer Höhe von 1,2 m über dem Boden.

Das Ganze wird im 2. und 3. Gang geprüft und das Ergebnis dann gemittelt. Bei Fahrzeugen mit bis zu vier Gängen wird nur im 2. Gang geprüft.

Bei Fahrzeugen mit Automatikgetrieben wird die Prüfung jeweils mit einer Ausgangsgeschwindigkeit von 30, 40 und 50 km/h durchgeführt. Die Beschleunigung erfolgt in der Fahrpedalstellung für Vollgas, jedoch ohne „Kick-down“. Der höchste dabei auftretende Schallpegel wird als Messergebnis herangezogen.

Aufgrund der Messtoleranz wird von den Messwerten 1 dB(A) abgezogen.

Nahfeldgeräusch

Das Nahfeldgeräusch wird im Abstand von 0,5 m vom Auspuffrohr im Winkel von 45° zur Seite gemessen.
Dabei muss die Motordrehzahl 75% der Nenndrehzahl des Motors betragen. Diese Prüfdrehzahl wird dann auch im Fahrzeugschein eingetragen.

Sonstiges

Das aktuelle Messverfahren muss erst seit 1981 in Deutschland für Pkw angewandt werden. Die unterschiedlichen Messverfahren weichen teilweise sehr stark voneinander ab und sind hinsichtlich der Messwerte nicht miteinander vergleichbar. Daher findet man bei älteren Fahrzeugen bis etwa 1996 im Fahrzeugschein bei der Angabe der Geräuschwerte manchmal noch zusätzliche Buchstaben in Klammern. Diese sollen einen Hinweis auf das Messverfahren der Geräuschmessung geben. Das hier noch in einer Tabelle darzustellen ist mir aber jetzt zu aufwändig.

zu Sachverständigen oder Prüfingenieuren

Es gibt in Deutschland zwei verschiedene Typen von Stellen, die sich mit der Überwachung von Kraftfahrzeugen beschäftigen dürfen.
Das sind die Technische Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr und die amtlich anerkannte Überwachungsorganisation.

Technischen Prüfstelle
Die Arbeit der Technischen Prüfstelle wird in den westlichen Bundesländern von den örtlich zuständigen TÜVs (in NRW gibt es drei TPs: TÜV Rheinland, TÜV Nord und noch einer) und in den östlichen Bundesländern von der Dekra erledigt.
Dort sind dann die amtlich anerkannten Prüfer und Sachverständigen tätig. Und auch wenn es keiner glauben mag, das Kraftfahrsachverständigengesetz verlangt für Prüfer und Sachverständige einen Ingenieurs-Abschluss. Nur ein Prüfer mit Teilbefugnis darf auch Kfz-Meister sein.

Die Technische Prüfstelle hat noch eine Art Gebietsschutz und Prüfmonopol.
Die Einzelabnahmen können nur von Sachverständigen der Technischen Prüfstelle erledigt werden.


Überwachungsorganisation
Die Befugnis der Überwachungsorganisation beschränkt sich im Wesentlichen auf Hauptuntersuchungen und Anbauabnahmen §19 (3) StVZO von Teilen für die es eine ABE oder ein Teilegutachten gibt. Und die Leute die das machen werden Prüfingenieure genannt.

Gruß aus Düsseldorf

Stefano
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
22 Dez 2018 15:53 #199633 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hallo Unbekannter,

es ist ja schön, solche Paragraphen zu schreiben. Die Erfahrung zeigt aber Folgendes:

Ich habe 2 Oldies mit 45 und 50 Jahren Alter mit Edelstahl Auspuffanlagen der Firma Sobkowiak. Die sind dem Original nachempfunden in Abmessung und Geräuschdämmung, haben aber weder eine ABE noch eine sonstige Kennzeichnung. Das Abgasverhalten beeinflussen sie nicht, da kein Kat vorhanden.

An keiner der Anlagen wurde je eine Geräuschmessung im Nah-, Fern- und Ultrafeld gemacht. Wozu auch?. Sie klingen ganz wie die originalen Anlagen, der Sound ist nicht gepimped. Das hat bei den Oldtimer erfahrenen TÜV Ingenieuren auch seit Jahren noch nie eine Diskussion gegeben. Bestellt man jetzt eine lautere Auspuffversion bei Sobkowiak (das macht der auf Wunsch), dann erst werden die Prüfer diese Paragraphen heran ziehen und penibel nachweisen, dass das dem Original nicht entspricht.

Es wird nicht alles so heiß gekocht wie es ein Paragraphenschreiber formuliert hat. Deshalb sollten auch wir uns darüber nicht erregen. Es ist doch bald Weihnachten.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Dez 2018 17:12 #199637 von 107_SL
107_SL antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Absolut korrekt John !!!

Was jemand prüft oder nicht prüft, spielt keine Rolle, jeder kann es handhaben wie er will.
Das was John aufgeführt hat ist genau so.

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
22 Dez 2018 17:28 #199639 von Chromix
Chromix antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hallo John,

ich glaube, das war ausführlich genug ..... ;)

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus68
  • Klaus68s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SLC 107.024 1979
  • Wenn schon Assi dann richtig....
Mehr
22 Dez 2018 17:47 #199641 von Klaus68
Klaus68 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Also sind Edelstahl Anlagen wenn Baugleich zulässig.
Was Abgas angeht da ohne Kat Prüfung sinnlos. bzw wenn da was nicht stimmt passts an der Verbrennung nicht. Lautsärke solang im zulässigen DB bereich (wer misst das bei ner Prüfung) auch Ok.
Nix andres hat der Prüfer bei meinem gemacht.
Viel Rauch um nix....

Gruß Klaus
450 SLC Magnetitblau Bj 79
Ford Mustang Convertible Bj 69
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
15 Feb 2019 15:28 - 15 Feb 2019 15:33 #203327 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Hat eigentlich wer eine Komplett Anlage ab Krümmer an einem 560er von DTL und Co ?
Also mit neuen Kats.

Wie hat sich der Klang verändert ?

ich möchte in meinem 560er einfach deutlich mehr von V8 hören, es soll jetzt kein Muscle Car werden aber den V8 sollte man schon hören.

Denke das wird nur mit anderen Kats möglich sein ?

Grüsse Claus
Letzte Änderung: 15 Feb 2019 15:33 von Seewolf107.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
15 Feb 2019 16:26 - 15 Feb 2019 16:27 #203334 von Marcel
Marcel antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Moin Claus,

so richtigen V8 Sound höre ich nur dann wenn mal wieder einer von den neuen Mustangs 5.0 an mir vorbei düst, und dass passiert sehr häufig.
Riesen Absatz hier in Germany. Kann ich natürlich mit meinem Mädchenmotorsound überhaupt nicht mithalten.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Anhänge:
Letzte Änderung: 15 Feb 2019 16:27 von Marcel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
15 Feb 2019 17:18 #203343 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
ich hatte einen 5.0, dass der da nie ran kommen wird ist klar und soll er auch gar nicht.

aber ein wenig mehr als visco Lüfter Sound wäre schon wünschenswert :D

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
15 Feb 2019 17:47 #203346 von Rudiger
Rudiger antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Flow master 40 oder 50 Serie. Dann “ballert” der wie ein SLR mit offenen Rohren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • eglidecascais
  • eglidecascaiss Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
15 Feb 2019 18:09 #203348 von eglidecascais
eglidecascais antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Soweit ich weiß bietet Flowmaster den Super 40/ 50 nicht für den 560SL an - zumindest nicht auf deren WebSeite.
Mit einem Magnaflow Endtopf sollte es auch schon deutlich besser werden.

www.youtube.com/watch?v=Ae_pxIcr-LI

Gruß Reinhard

"3 Liters is a softdrink not an engine size"
560 SL Bj 1986, Harley Davidson E-Glide Limited Anniversary
560slblog.wordpress.com/blog/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
15 Feb 2019 20:07 - 15 Feb 2019 20:17 #203353 von Chromix
Chromix antwortete auf TÜV für VA-Auspuff/Umbau ??
Finde ich nicht schlecht! Nicht zu aufdringlich, aber deutlich prägnanter als das Original.

Hälsningar, Lutz

Ich sehe gerade, daß da aber Einiges angepasst werden musste:
https://www.benzworld.org/forums/r-c107-sl-slc-class/1725709-exhaust-note-2.html#post7689137
Letzte Änderung: 15 Feb 2019 20:17 von Chromix. Begründung: Anpassungen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden
Powered by Kunena Forum